Artikel: Struvitsteine

Diskutiere Artikel: Struvitsteine im Harnwegserkrankung Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Blutgerinnsel nicht amputieren, das hat die erste Ärztin nur machen wollen. Aber das hätte sein firstProblem nicht gelöst hat unser neuer Arzt...

maxine 81

Registriert seit
13.05.2007
Beiträge
50
Gefällt mir
0
Blutgerinnsel

nicht amputieren, das hat die erste Ärztin nur machen wollen. Aber das hätte sein
Problem nicht gelöst hat unser neuer Arzt gesagt.

Er konnte auf einmal wenig pinkeln und dann sind wir in die Tierklinik und da haben die dann die Entzündung und die Kristalle gefunden.
Schreibe morgen mehr, wenn ich weiß wie es meiner Maus geht.

liebe Grüße
Bis morgen
 

Nanou82

Registriert seit
06.09.2005
Beiträge
1.273
Gefällt mir
0
Maxine, ich wünsche euch alles gute!! Die Daumen sind gedrückt!
 

maxine 81

Registriert seit
13.05.2007
Beiträge
50
Gefällt mir
0
Dankeschön

Felix geht es wol etwas besser. Er pinkelt noch nicht so viel, deswegen wollen sie ihn noch beobachten und zum Pinkeln animieren, damit sich kein neues Gerinsel bildet. Wenn er pinkelt ist wol noch Blut dabei. Wißt ihr vielleicht ob auch noch Blut dabei ist wenn die Blasenentzündung nicht mehr so stark ist?::?

Was bei dem Blutergebnis rausgekommen ist, erfahren wir heute Nachmittag.
Felix hat einen Kragen um, der hat sich immer alles Wund geleckt.
Habt ihr das Foto von Felix schon gesehen, hatte es hier schonmal rein gesetzt.

Lg
 

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Blut im Urin muß nicht immer aus der Blase kommen, bei Felix könnte es durchaus eine Wunde im Harnleiter vom Penis sein.
Hast Du genau in der TA-Praxis nachgefragt?

Wie ist jetzt der PH-Wert, wie die Bakterienbelastung, wie Struvit?
Was hat das Blutergebnis in Bezug auf die Niere ergeben???

Zugvogel ::w
 

softcake

Registriert seit
08.05.2007
Beiträge
174
Gefällt mir
0
dann reihe ich mich mal in die reihe der dosis mit tieren die unter struvit leiden ein.

wir haben ja auch grade erst die giardien eliminiert... *grummel*

diagnose kam heute, morgen haben wir dann termin beim doc.

andere urin werte sind auch nicht okay, lt. doc am telefon muss ich auch cortison spritzen und uro-pet-paste geben.
den rest hab ich ( vor lauter freude ) wieder vergessen...

freude deshalb weil eigentlich schon alles ausgeschlossen war an möglichen erkrankungen und wir eigentlich schon ins auge gefasst hatten das wir das tier wieder abgeben müssten, da sie generell nicht glücklich wirkt.

jetzt bekommt vieles ein gesicht und wir sind dankbar das es etwas ist was man therapieren kann, und nichts was man einfach hin nehmen muss.

danke für diesen thread, ich gehe jetzt mal lesen..

soft
 

the

Registriert seit
03.09.2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
immer noch kristalle im urin

hallo, ich habe eine katze, die mittlerweile zehn jahre alt ist.
vor ca 4 jahren wurde sie schon operiert, weil sie einen blasenstein hatte, den struvit stein. nach der op ging es ihr wieder richtig gut. seitdem bekommt sie auch das futter urinary. vor eineinhalb jahren jedoch fing es weider an, dass sie blut im urin hatte und in der ganzen wohnung verteilt urin abließ.sie bekam dann antibiotikum und danach war es wieder ok. jedoch seit ca 3 monaten hatte sie dies wieder ständig. sie bekam antibiotikum und danach war es wieder weg, kam aber in immer kleineren abständen wieder. letztes wochenende dann ging sie samstag und sonntag nur einmal aufs katzenklo und hat nicht viel urin dortgelassen. heute morgen war ich in der tierklinik, aus angst sie könnte wieder einen blasenstein ahben, der die harnröhre verstopft. sie wurde gerönt - kein stein gefunden.nierenwerte ok.blutwerte ok. urinprobe-es wurden dort vereinzelte "kristalle" (struvit) gefunden. nun konnte der tierarzt mir auch nicht wirklich helfen. er hat mir die paste uro-pet gegeben, die ich ihr nun verabreichen werde. jedoch füttere ich sie ja schon die ganze zeit mit urinary, was ja gegen diese kristallbildung helfen soll.
ich habe auch ein homöopathisches mittel gekauft - cantaris. das gebe ich ihr auch noch.... momentan geht es ihr gut - meines wissens.
aber bestimmt geht das ganze theater bald wieder los und ich weiß nicht mehr, was ich machen soll.
(morgen bekommen wir ein neues sofa, weil das alte nach katzenurin riecht - ob sich das wohl lohnt?! ) meine katze ist mittlerweile eine reine hauskatze - seit ca 6 jahren... sie schnurrt und verhält sich sonst ganz normal....gibt es denn noch eine möglichkeit für anderes futter? oder etwas homöopathisches? wenn sie ejdesmal antibiotikum bekommt ist das sicher auch nicht sehr gut...

ich danke für eine antwort!!!!

herzliche grüße the
 

fienchen1996

Registriert seit
30.05.2005
Beiträge
131
Gefällt mir
0
Hallo.

Du hättest dir diesen Thread eigentlich nur mal von vorne durchlesen müssen. Die Lösung steht hier schon x-mal beschrieben.

Das Problem ist schlicht und ergreifend, dass deine Katze durch das Trockenfutter quasi "austrocknet". Stell' dir folgendes vor: Die Katze frisst 40 gr. Trockenfutter. Um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen, den Trockenfutter verursacht, müsste deine Katze die dreifache Menge an Wasser trinken, sprich 120 ml. Trinkt sie nicht, machen wir uns nix vor.

Die Folge: Der Urin wird dickflüssig (zäh), weil er nicht mit genügend Wasser verdünnt ist. Außerdem steht er zu lange in der Blase, denn der Harndrang setzt - genau wie beim Menschen - erst ab einem gewissen Füllungsgrad der Blase ein. Dieser Füllungsgrad wird also nur sehr langsam erreicht. Diese Faktoren lassen den Urin alkalisch werden, sprich: pH-Wert über 7.0 oder bei 7.0. In diesem Milleu bilden sich leider nun mal Kristalle!!!

Lösung: Absolut kein Trockenfutter mehr, auch kein Diättrockenfutter. Nur noch möglichst hochwertiges Nassfutter füttern, mit einem Fleischanteil von mind. 40 %. Die Harnansäuerung anstatt mit Diätfutter lieber mit Guardacid-Tabletten vornehmen, ist WESENTLICH billiger.

Die ausführlichere Version findest du hier.

Viele Grüße,
Heike
 

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Wenn das Sofa sonst noch passabel ist, und nur wegen des Miefs rauskommen soll, kann Dir geholfen werden:

Besorge Dir naturreines Myrteöl (Apo, Umweltladen) und behandle damit die Polster.

Ich schreibs gern nochmal, wenn nötig ist, wie man das macht, sofern Du Interesse dran hast.

Hast Du Indikationspapier zum PH messen?

Zugvogel
 

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Naturreines Myrte-Öl:

Bei starkem unangenehmen Geruch einige Tropfen pur auf die Stellen träufeln.

Wo es möglich ist (Teppich), die Stelle mit reinem Wasser sehr naß machen, zwei-drei Tropfen vom Öl drauftropfen, in der ganzen Nässe verreiben und mit gut saugenden Schwämmen trockensaugen.

Als Spray: in ca 0,5 l Wasser in einer Sprühflaschedrei-vier Tropfen des Öls geben, Düse nach Bedarf einstellen und alles dünn benebeln.
Kann als Raumspray oder als Möbelspray angewendet werden.

Duftstein: Auf einen Duftstein ('Scherbe') ein paar Tropfen des Öls geben und im Raum aufstellen. Vorsicht - katzensicher verwahren.
Wer keine entsprechende Scherbe hat, kann ein Wattepad nach Bedarf beträufeln, auf einem Untersetzer irgendwo im Raum aufstellen.

Wischfeste Teile (Türen, Möbel) können bei hartnäckigen üblen Gerüchen mit eine Wattebausch/-pad und purem Öl dünn abgerieben werden. Den Wattebausch weiterverwenden, s.o.

Zum Kaklo putzen: Zu reinigende Teile zuerst mit milder Seife heiß waschen, dann mit Putzwasser nachträglich gut abreiben. Entsprechends Wasser (1 l / 4-6 Tropfen) kann einige Tage stehen bleiben, es fängt nicht gleich an zu müffeln.

Wo man viel Wasser zum reinigen und putzen braucht, ists angebracht, dazu zuerst mit normalem Putzwasser zu machen und anschließend alles zu benebeln oder abreiben, um den Verbrauch vom Öl in Grenzen zu halten.

Bei Bedarf die entsprechenden Stellen mehrmals besprühen, beträufeln oder abreiben.

Myrteöl kann überall dort eingesetzt und verwendet werden, wo schlechte Gerüche sind, im ganzen Haus, besonders in der Küche, wenn was angebrannt ist, im Keller, im Auto, um Rauchgeruch zu entfernen.
Verschwitze Kleidung kann so behandelt werden, vor allem Mäntel, Anzüge und Kostüme, die nicht gewaschen werden können.

Auf naturreine Qualität ist zu achten!


Zugvogel
 
Zuletzt bearbeitet:
birgitdoll

birgitdoll

Registriert seit
30.07.2005
Beiträge
5.718
Gefällt mir
0
Myrteöl kann überall dort eingesetzt und verwendet werden, wo schlechte Gerüche sind, im ganzen Haus, besonders in der Küche, wenn was angebrannt ist, im Keller, im Auto, um Rauchgeruch zu entfernen.
Verschwitze Kleidung kann so behandelt werden, vor allem Mäntel, Anzüge und Kostüme, die nicht gewaschen werden können.

Auf naturreine Qualität ist zu achten!
Hallo Eva,
ich bitte um Entschuldigung, weil ich hier OT reinplatze::w

bitte wo kaufst Du das Öl,
Spinnrad gibt es ja nicht mehr.
Hast Du einen Link, wo man bestellen kann?

Danke, bin schon wieder weg
LG
 

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Mein guter Händler ist auf Nimmerwiedersehn verschwunden.

Das Öl gibts bei Apo und Umweltläden.

Ich bin jetzt in Verhandlung mit einem Internethändler, um etwas Rabatt zu bekommen. Bei Erfolg werde ich den Namen und Bezugsquelle hier reinstellen.

Zugvogel
 

fienchen1996

Registriert seit
30.05.2005
Beiträge
131
Gefällt mir
0
Klasse, Zugvogel, vielen Dank.

Dann werde ich mir das mal besorgen und es ausprobieren!

Viele Grüße,
Heike
 

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Hier ein Auszug von der Korrespondenz zwischen dem Händler und mir:

Meine erste Frage:

Ich brauche ziemlich viel von diesem guten Öl, weil es das einzige ist,
> mit dem man bei einer unsauberen Katze den ungewünschten Duft ohne Chemie
> und nachhaltig aus der Wohnung bekommt.
>
> Gibt es von diesem Öl preiswertere Gebinde als diese kleinen
> 10-ml-Fläschchen?
> Ich denke an 50 ml oder gar 100 ml.
und die Antwort dazu:

Leider haben unsere Lieferranten Myrte nicht in größeren Fläschen im
> Angebot!
> Wir können Ihnen Myrte 10x10ml von Neumond für 39,00Euro anbieten!
> zuzüglich 2,20€ Versand
ich hab nochmal zurückgeschrieben:

Vielen Dank für Ihr freundliches Entgegenkommen!

Gibt es Qualitätsunterschiede in den Produkten von Primavera und Neumond?
Ich lege äußerten Wert auf 100 % naturreine Öle, weil ich sie auch in der Katzenheilkunde verwende, da wäre alles andre eher schädlich als heilend.
und heute diese Antwort erhalten:

Zwischen Neumond und Primavera gibt es keine Qualitätsunterschiede!
Primavera ist immer noch etwas teurer da sie mehr für Werbung und Promotion
ausgeben!
Fazit: Ich werde bestellen :-)

Zugvogel
 

fienchen1996

Registriert seit
30.05.2005
Beiträge
131
Gefällt mir
0
Klasse, Zugvogel, jetzt fehlt nur noch der Name bzw. der Link zum Händler :wink: , damit wir auch bestellen können. Ich brauche allerdings nicht gleich 10 Flaschen...

LG, Heike
 

fienchen1996

Registriert seit
30.05.2005
Beiträge
131
Gefällt mir
0
Hab' tausend Dank, Zugvogel.
Dann werde ich mal den 2.682.593 Versuch, gegen die Pinkelwolken anzkämpfen, starten :lol: ...

LG, Heike
 

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Einen 2.682.594 Versuch wirst Du nicht starten müssen :lol:

Zugvogel
 
Thema:

Artikel: Struvitsteine

Artikel: Struvitsteine - Ähnliche Themen

  • Artikel: Diäten zur Nierenschonung

    Artikel: Diäten zur Nierenschonung: Hallo zusammen, in der aktuellen Ausgabe "Geliebte Katze Nr. 8 August 2004" ist ein klasse Bericht von Tierärztin Barbara Welsch zum Thema "Diät...
  • Artikel: Nierenprobleme

    Artikel: Nierenprobleme: Hallo zusammen ! Folgender Artikel ist in der Zeitschrift "Geliebte Katze" - Ausgabe Januar 2004 abgedruckt. Geschrieben wurde er von Frau Dr...
  • Kater hat Struvitsteine und frisst das neue Futter nicht.

    Kater hat Struvitsteine und frisst das neue Futter nicht.: Hallo, Ich bin ganz neu hier und suche schon seit einiger Zeit hier nach einem ähnlichen Fall, bin aber nicht fündig geworden. Ich brauche...
  • struvitsteine..hilfe Neuling braucht Rat

    struvitsteine..hilfe Neuling braucht Rat: meine Katze 2,5 Jahre alt hatte vor 3 Wochen eine Blasenenentzündung. sie wurde mit Antibiotikum und Schmerzmittel behandelt hat auch geholfen...
  • Blasenentzündung und Struvitsteine

    Blasenentzündung und Struvitsteine: Hallo Leute, ich bin gerade richtig am verzweifeln... Bei meinem Mefi wurde am Mittwoch eine Blasenentzündung und Struvitsteine festgestellt...
  • Ähnliche Themen
  • Artikel: Diäten zur Nierenschonung

    Artikel: Diäten zur Nierenschonung: Hallo zusammen, in der aktuellen Ausgabe "Geliebte Katze Nr. 8 August 2004" ist ein klasse Bericht von Tierärztin Barbara Welsch zum Thema "Diät...
  • Artikel: Nierenprobleme

    Artikel: Nierenprobleme: Hallo zusammen ! Folgender Artikel ist in der Zeitschrift "Geliebte Katze" - Ausgabe Januar 2004 abgedruckt. Geschrieben wurde er von Frau Dr...
  • Kater hat Struvitsteine und frisst das neue Futter nicht.

    Kater hat Struvitsteine und frisst das neue Futter nicht.: Hallo, Ich bin ganz neu hier und suche schon seit einiger Zeit hier nach einem ähnlichen Fall, bin aber nicht fündig geworden. Ich brauche...
  • struvitsteine..hilfe Neuling braucht Rat

    struvitsteine..hilfe Neuling braucht Rat: meine Katze 2,5 Jahre alt hatte vor 3 Wochen eine Blasenenentzündung. sie wurde mit Antibiotikum und Schmerzmittel behandelt hat auch geholfen...
  • Blasenentzündung und Struvitsteine

    Blasenentzündung und Struvitsteine: Hallo Leute, ich bin gerade richtig am verzweifeln... Bei meinem Mefi wurde am Mittwoch eine Blasenentzündung und Struvitsteine festgestellt...
  • Top Unten