Zylkene - und das Leben unserer drei Katzen

  • Ersteller des Themas Karin61
  • Erstellungsdatum
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
PS. Datumseinstellung über
Kamera stimmt nicht.........also hab nicht geschwindelt! Manchmal spinnt unsere Kamera............
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.378
Gefällt mir
38
Hallo Karin,

ich freue mich dass es so gut klappt. So süß die drei in reih und Glied an ihren Futterautomaten 😻😻😻
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
282
Gefällt mir
38
Das ist ja ein herrliches Bild mit den 3 Katzen an ihren Automaten :giggle:
Bärchen hat sich das ja schon einige Zeit angeschaut, kein Wunder, dass er sofort das Prinzip begriffen hat. Und wirklich schön für dich, dass du jetzt nicht mehr so viel Zeit mit Füttern verbringen musst.
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.099
Gefällt mir
36
So süß deine Pelznasen, wie aufgefädelt sitzen sie da.::knuddel::knuddel::knuddel

Wünsche euch ein schönes Wochenende.::w
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
Ich bin auch ganz schön froh..................nicht das Füttern mir Arbeit macht, aber das ständige Hin-und Herrennen und aufpassen war schon stressig. Ich genieße die Ruhe. Und zum Schießen ist die Situation a,m Morgen: alle stehen sie auf den Hinterbeinen am Küchenschrank............ach, davon hätte ich mal gerne ein Bild.......................LG Karin
 

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
780
Gefällt mir
18
Karin, da freue ich mich, das du durch meinen Rat bzgl. Zylkéne und der Futterautomaten nun entspannt deine Katzen beobachten und genießen kannst.
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
Hallo zusammen!
Ja Waltraud, ich bin Dir sehr dankbar für Deine Ratschläge. Sie sind ohne Ende positiv.
Bei Mausi geht die Entwicklung immer weiter............sie liegt jetzt abends wieder neben mir auf der Eckbank, zwar ein bischen eingezwengt, aber sie liegt und will beschmust werden. Das hat sie als kleines Baby gemacht und auf einmal hat es aufgehört. Es ist wirklich herzensbewegend, diese kleine Angstmaus zu beobachten. Wie sie mehr Selbstsicherheit bekommt, wie sie Anlauf nimmt, 1,2,3x beim Hochspringen auf die Eckbank. Und Zylkene bekommt sie schon seit Wochen nicht mehr.

Aber der Hammer war heute morgen. Tico und Mausi nebeneinander im Bett an meinen Oberschenkeln und geschlafen!!! Ich die Augen auf, sehe Mausi hochgucken. Plötzlich erscheint neben ihrer Wange Ticos Kopft. Dann ist Mausi aufgestanden und Tico hinterher, Mausi springt auf Tico (wie ein Kater) und beißt Tico ins Genick: "Ich bin Dein Boß"!! Dosi soll ja nix falsches denken, von wegen "ach hab ich Dich sooooo lieb Tico!" Und unser Bär zeigt im Moment Mausi jeden Abend, wer der Boß im Hausi ist, gestern abend noch um 24 Uhr.
Und das Futtern mit den Automaten läuft prima. Es gibt nur vereinzelnd mal klauen. Unsere drei sind so sozial eingestellt, daß niemand angefaucht wird und sie machen noch gegenseitig Platz, damit der Andere noch mitfuttern kann. Aber es hält sich wirklich im Rahmen.
Hier noch ein paar Bilder:
498204982149822
 

Anhänge

xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
282
Gefällt mir
38
Mensch Karin, das klingt alles super!
Vielleicht sorgen ja gerade die neuen Futterautomaten für ein entspannteres Miteinander. Ist auch jeden Fall schön zu lesen, dass es mit Mausi und Tico jetzt so gut geht.
Weiter so:love:
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
Hallo zusammen!
Ja, das war super Andrea. Aber nicht mehr ab heute nacht 00.45 Uhr.

Bärchen hat Virusinfekt. Halsweh, aber Gott sei es gedankt, kein Fieber. 38,5 heute morgen. Ich habe die Nacht fast Panik geschoben. Tierklinik ja, nein, ja, nein.......Da Bärchen ja auch herzkrank ist, weiß man nicht gleich, was er hat. Hab dann mal bis 1.30 beobachtet und konnte ziemlich klar feststellen, daß er mit einem Huster (kein längeres Husten) den Schleim hochhustet und runterschluckt. Was mich sehr nervös gemacht hat, war seine staubtrockene Nase und sein stark vermehrtes Lippenlecken sowie auch ein häufigeres Schmatzen. Hab dann entschieden bis heute zu warten. Unsere TÄ hat zwischen 9 und 10 Uhr Notfallsprechstunde.
Aber als ich heute morgen aufgestanden bin, war Bärchen auf den Beinen. Nase wieder kühl...........Da ich kein Tierthermometer habe, mußte ich erstmal googlen, ob man ein normales Menschthermometer nehmen kann. Hab ich dann auch gemacht. Fieberfrei. Aber er krächzst wie eine Krähe. Also haben wir entschieden, erst morgen früh zur TÄ. Wird ja eh nicht viel gemacht. Nachsehen, vielleicht eine Schmerzspritze und der Vorschlag, Lysimun grrrrrrrrr........
bei einem EG Kater vollkommen kontraproduktiv.
Und wir dachten schon, Mausi hats jetzt hinter sich, Virus besiegt. Pustekuchen.................Bärchen hatte ja kurz, nachdem Tico den leichten Infekt hatte, auch 2 Tage, wo wir schon dachten, er bekommt ihn auch. Aber da hat er die Kurve bekommen.
Im Moment liegt er in seinem Häuschen auf dem Balkon. Weiß jemand, ob sich Katzen untereinander wieder anstecken können mit dem gleichen Virus??? Ich meine , ob Bärchen jetzt wieder Tico oder Mausi anstecken könnte, nachdem die Beiden es durchhaben????? LG Karin
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.099
Gefällt mir
36
Nicht schon wieder,
das arme Bärchen, hoffe er übersteht das ganz schnell, ohne die anderen anzustecken.

Wünsche euch trotzdem noch einen schönen Sonntag.::knuddel::knuddel
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
Hallo zusammen!

Bärchen hat heute seine 2. und letzte Amoxicyclin bekommen. Das wars dann auch hoffentlich. Super war, er hat nicht aufgehört zu essen. Und...tara, er hat 300 Gramm in 2 Monaten abgenommen.

Jetzt hat gestern abend Tico so einen komischen Schlucker gemacht. Wir hoffen nicht, daß wir morgen oder übermorgen dann mit ihm rennen müssen. Die Beiden putzen sich ja immer zusammen von oben bis unten. Eine sichere Ansteckung gibt es ja wohl kaum...................

Und wie so viele Andere hab ich auch das Gefühl (Stimme komisch, rauh im Hals) , daß irgend etwas nicht koscher ist mit Erkältung. Heute saß eine alte, sehr korpulente Frau beim Tierarzt, die hatte dermaßen einen Husten und nicht mal die Hand vor den Mund gehalten. Handy in der einen Hand und in der anderen Hand die Hundeleine. Ich schieb schon wieder leichte Panik seufzzzzz............... die letzte Bronchitis vor ein paar Wochen langt mir echt. Unmöglich sowas. LG Karin
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.099
Gefällt mir
36
Hallo Karin,
ich freu mich das es Bärchen besser geht und auch das er abgenommen hat, braver Kerl.::knuddel::knuddel
Für Tico und dich sind die Daumen gedrückt, das ihr euch nicht angesteckt habt.
besserung.gif
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
595
Gefällt mir
12
Hallo zusammen!
Ist schon spät, aber mal was kurzes: Bärchen ist wieder gesund und Tico nicht krank geworden!!!!!!! Und bei mir kam auch nix. Durchatmen. 2 x 2 Amoxiciclin für vier Tage und alles war gut. Im Moment sind sie den ganzen Tag auf dem Balkon oder rennen im Karacho durchs Haus bis auf den Balkon raus und wieder zurück. Wir haben viel Freude.
Nur Tico mit seiner Futtermäckelei bringt uns zum Wahnsinn. Und der Kerle ist so dürr...............TÄ meinte, mal ein Fläschchen Rconvalenc wäre gut, wegen der Kalorien. Was meint ihr dazu????? LG Karin
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.099
Gefällt mir
36
Ich würde sagen, probier es einfach mal aus.

Schön das es euch ansonsten allen gut geht, genießt den Frühling.::knuddel
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
282
Gefällt mir
38
Wie schön, dass Bärchen wieder munter ist!
Ach ja, probier das mit dem Reconvales doch mal aus. Und berichte von deinen Erfahrungen. Meine hassen das Zeug nämlich:whistle:
Und sind alle so dürr, dass ich auch irgendwas zum Päppeln suche.
 

Ähnliche Themen


Schlagworte

katzenforum

,

katzenlins

,

katzenlinks

,
netzkatzen
Top Unten