Zweitkatze u. Bachblüten

  • Ersteller des Themas Rumpelhanni
  • Erstellungsdatum

Rumpelhanni

Registriert seit
25.10.2007
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und habe interessiert Eure Beiträge zu diesem Thema gelesen und es war mir sehr hilfreich. Ich habe mir vor 5 Wochen zu meiner 5-jährigen Katze einen 3-jährigen Kater aus dem Tierheim geholt, nachdem mein 2-jähriger Kater nicht mehr heimgekommen ist und meine
Roxy sehr getrauert hat. Ich dachte zuerst, ich muß den Kater wieder zurückbringen, da meine Roxy nur gefaucht und Angst gehabt hat. Sie hat nur noch im Schlafzimmer gelebt und war die meiste Zeit unter dem Bett. Es war schrecklich. Der neue Kater hat ihr zwar fast nichts getan, ist nur zwei, dreimal auf sie los.
Dann habe ich mir bei meiner Tierärztin Bachblüten Mischung Nr. 2 gegen Angst geholt und behandle seit ca. 2 Wochen meine Roxy damit. Und man kann es kaum glauben, sie verliert wirklich ihre Angst. Sie bewegt sich jetzt wieder frei in der Wohnung, die Katzen fressen zusammen in der Küche und der Kater kann sich ihr bis auf ca. 20 cm nähern. Sie faucht zwar immer noch ein bißchen, wenn er ihr zu Nahe kommt, aber ich bin so froh, daß ich den Kater behalten kann. Ich denke, die restliche Angst wird auch noch vergehen.
Eure Rumpelhanni
 
25.10.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Ulrich

Guest
Hallo Rumpelhanni,

willkommen im Forum ::w .

Jetzt hast Du aber deinen Thread an eine Ecke gepostet die völlig falsch ist. Soll ich den Admin mal bitten die Post richtig zu plazieren, oder machst Du das? Ich würde "Katzenverhalten" vorschlagen ::? .

Zum Thema:
Die Zusammenführung ist immer (oder sehr oft) ein kleines Problem. Sehr gut hilft es wenn Du einen Feliway-Stecker oder das Spray benutzt. Darin sind Wirkstoffe, die eine Wohlfühlatmosphäre schaffen. Das bekommst Du beim TA.

Ansonsten musst Du viel Geduld aufbringen und die Zusammenführung vorsichtig unterstützen, z.B. mit der abwechselnden Gabe von Leckerlis. Den Altkater immer bevorzugen, dann kommt es nicht zu Eifersüchteleien.

Viel Glück bei der weiteren Zusammenführung, ich drück die Daumen.
 

Katzenfan

Registriert seit
16.03.2002
Beiträge
27.923
Gefällt mir
4
..verschoben
 

Ähnliche Themen


Top Unten