Zweitkatze ist da ... Gefauche und Geknurre ... hm!

Diskutiere Zweitkatze ist da ... Gefauche und Geknurre ... hm! im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Wir haben seit drei Tagen einen 7-monatigen Kater im Hause - unsere "Erstkatze" ist seit einem Jahr bei uns und ca. 3 Jahre alt. Da sie aus dem...

Aristo

Gast
Wir haben seit drei Tagen einen 7-monatigen Kater im Hause - unsere "Erstkatze" ist seit einem Jahr bei uns und ca. 3 Jahre alt. Da sie aus dem Tierheim kommt (Findelkatze) wissen wir auch nichts über ihr Vorleben.

Ich dachte mir immer, ein bisschen Gesellschaft kann ihr nicht schaden, da wir ja tagsüber auch nicht zuhause sind. Bisher ist es aber so,
dass sie den Kleinen - ha, er ist fast grösser als sie! - nur anfaucht und knurrt, wenn er erscheint. Sie zieht sich aufs Bett zurück und kommt nur zum Vorschein, wenn Hunger oder andere Bedürfnisse drücken ... Immerhin bin ich sehr froh, dass beide das gleiche Katzenklo benutzen und aus einem Napf fressen. Allerdings nacheinander. Zwei Näpfe haben wenig Sinn, Kater Paulchen macht sich respektlos auch darüber her :o

Heute hatten die beiden schon eine lange Phase des gegenseitigen Anstarrens - sie auf dem Schreibtisch, er davor, ohne Fauchen. Jetzt im Bett verteidigt sie allerdings fauchend ihre Vorherrschaft! Der kleine Kater ist aber Gottseidank so jugendlich-naiv und steckt all das gelassen weg.

Die Berichte hier im Forum machen mir Mut, dass es eines Tages mit den beiden auch noch klappen wird. Was mich aber interessieren würde - Bachblüten werden hier ja oft angesprochen - wann sollte man sich damit beschäftigen, also wielange warten? Noch sind ja gerade erst drei Tage vergangen und wie ich hier lese und von anderen höre, kann die Aneinandergewöhnung Wochen dauern ...

Für Tipps bin ich immer dankbar!

Liebe Grüsse,
Sylvia mit Mäuschen und Paulchen
 
06.10.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zweitkatze ist da ... Gefauche und Geknurre ... hm! . Dort wird jeder fündig!

Katzenfrau

Gast
Hallo,
einen Tip wird dir wohl jeder geben: Geduld :wink: gib den Beiden einfach Zeit - und zu viel Einmischung ist auch nicht gut -
wenns "nur" beim Gefauche und Geknurre bleibt (ohne grosse körperliche Schäden) dann kann man das noch hinnehmen.

Darüber hinaus solltest du dich, auch wenns schwerfällt, besonders um die "Grosse" kümmern, rede viel mit ihr, streichel sie und zeig ihr, dass sie keine Angst haben muss - sie war die Erste und wird es auch bleiben.

Ich habe auch gemerkt, dass es hilfreich sein kann beide hintereinander zu streicheln oder besser noch zu bürsten - ein wenig Geruch von der Konkurenz bleibt immer hängen - da gewöhnt Katze sich noch schneller daran (bei meinen 6 gabs richtige Bürstorgien :P ).

Und - auch wenns blöd klingt - gutes Futter und reichlich füttern (reichlich füttern nur am Anfang ! nicht dass du die Miezen später rollen kannst)
nimmt oft auch ein wenig die Streitlust - mit vollem zufriedenem Bauch streitet es sich nicht soooo doll :wink:

Wie gesagt Zeit und Geduld - und bestimmt haben andere auch noch viele Ideen (forste auch einfach mal das Archiv durch..das Thema gabs schon öfters).

Liebe Grüsse
Jana
 

Aristo

Gast
So, nach gut dreieinhalb Monaten wollte ich mich doch noch einmal hier zu Wort melden, vielleicht auch, um anderen mit "frischer" Zweitkatze ;-) Mut zu machen.

Nach einigen sehr nervenraubenden Wochen scheinen sich unsere beiden Stubentiger nun ganz gut aneinander gewöhnt zu haben. Gefaucht wird von "Alt"katze Mäuschen nur noch in Ausnahmefällen, im Gegenteil, mittlerweile sucht sie die Nähe des Katers und fordert ihn oft auf, sich mit ihr zu beschäftigen. Was anfangs immer von Paulchen ausging - nun ergreift sie selber die Initiative!

In den ersten Wochen hat sich Mäuschen sehr zurückgezogen, nur in unserem Bett geschlafen, kam gar nicht mehr zum kuscheln auf die Couch. Das hat sich alles gegeben! Nun kommt sie wieder, wenn sie schmusen will, schläft an wechselnden Plätzen in der Wohnung, allerdings immer ein bisschen erhöht (auf dem Tisch, der Kommode oder oben auf dem Kletterbaum) und seit kurzem auch wieder bei uns im Schlafzimmer, wo sich der Kater sehr schnell "breit" gemacht hatte ;-) Zwar hatte ich zwischenzeitlich den Eindruck, sie leidet sehr unter dem Stress, den sie mit ihm hat, aber mittlerweile ist sie wieder die Ruhe selber und äusserst gelassen, wenn Paulchen um sie herumwuselt.

Mit dem Fressen hatte es ja von Anfang an nebeneinander gut geklappt, jetzt muss ich wirklich aufpassen, dass sie nicht zu viel futtern!

Ich bin wirklich froh, dass die beiden sich mittlerweile so gut verstehen (wenn auch vielleicht nicht lieben), und dass sich meine Geduld gelohnt hat! Kann also allen nur raten, sich genügend Zeit zu nehmen und notfalls auch mal dazwischen gehen, wenn die Rauferei ausarten sollte ... auch wenns mal kratzig wird :-)

Einzelheiten kann man in Mäuschens Tagebuch auf meiner Homepage nachlesen :-)

Maunzige Grüsse
 

Katzenfrau

Gast
..na das ist doch toll !!...schön, dass du dich nochmal gemeldet hast um Bericht zu erstatten..weiterhin viel "Friede + Freude" mit deinen Schmusis...


Liebe Grüsse
 

Aristo

Gast
Es wird eigentlich immer besser mit den beiden!
Seit einigen Tagen spielen sie sogar miteinander, das fängt damit an, dass sie mich auffordernd angucken "nu werf uns mal die Bällchen rum!" und dann gemeinsam hinterher fetzen :-D Heute haben sie sich sogar "umarmt" und sind durch die Wohnung gekugelt, und all das ohne Fauchen. Irgendwann hatte die kleine Maus dann aber genug und Paulchen hat das akzeptiert.

*puuhhh*, ich bin wirklich froh, dass die beiden sich mittlerweile so gut verstehen! Jetzt würde es mich gar nicht wundern, wenn irgendwann das Abschlecken beginnt ..... aber ich will mal nicht zu viel hoffen ;-)

Fröhliche Grüsse!
 

Mamba061

Gast
Hallo Ihr Lieben,

habe mir heute auch eine 2.Katze zugelegt damit unser Teufelchen nicht so alleine ist.
Mir wurde ein gar nicht so übler Trick verraten. Die Dame fragte mich ob meine Katze denn gerne Wurst mag. Klar, sagte ich. Sie antwortete darauf, dann solle ich beide Katzen mit einer Scheibe Wurst einreiben, da alle Katzen über den Geruchssinn arbeiten. So macht man es ihnen leichter sich zu mögen.
Ich werde es nachher mal ausprobieren, wenn unsere neue sich mal hervor traut, etwas mutiger geworden ist und ihr neues zu Hause beschnuppert.
Danach werde ich Euch berichten :!:



Viele Grüße

Mamba
 
Thema:

Zweitkatze ist da ... Gefauche und Geknurre ... hm!

Zweitkatze ist da ... Gefauche und Geknurre ... hm! - Ähnliche Themen

  • Sie ist da!

    Sie ist da!: Hallo liebe Katzenmuttis & -vatis! Seit gestern ist die Tessi nun bei uns. Ich habe lange hin und her überlegt, mir eure Meinungen durchgelesen...
  • Eine Freundin für Hildegard

    Eine Freundin für Hildegard: Hallo ihr Lieben, Ich habe ja schon lange vor mir eine Zweitkatze aus dem Tierheim zu holen. Nun möchte ich es mal so langsam angehen, habe...
  • Neue extrem scheue Katze - Zusammenführung

    Neue extrem scheue Katze - Zusammenführung: Hallo Ihr Lieben, ich brauche die Hilfe der Schwarmintelligenz. Ich habe seit zwei Monaten (12.12) eine neue Katze hier, die sich tagsüber nur...
  • Katzen beißen sich.

    Katzen beißen sich.: Hallo zusammen, seit einer Woche ist die Zweitkatze nun da. Leider ist es so, dass sich beide immer wieder angreifen und beißen. Ich habe mich...
  • Zweitkatze auf FeLV testen?

    Zweitkatze auf FeLV testen?: Hallo zusammen! Wir sind seit einem Jahr glückliche Dosenöffner eines zuckersüßen Katzenmädchens. Sie wurde im September 2019 geboren, ist...
  • Ähnliche Themen
  • Sie ist da!

    Sie ist da!: Hallo liebe Katzenmuttis & -vatis! Seit gestern ist die Tessi nun bei uns. Ich habe lange hin und her überlegt, mir eure Meinungen durchgelesen...
  • Eine Freundin für Hildegard

    Eine Freundin für Hildegard: Hallo ihr Lieben, Ich habe ja schon lange vor mir eine Zweitkatze aus dem Tierheim zu holen. Nun möchte ich es mal so langsam angehen, habe...
  • Neue extrem scheue Katze - Zusammenführung

    Neue extrem scheue Katze - Zusammenführung: Hallo Ihr Lieben, ich brauche die Hilfe der Schwarmintelligenz. Ich habe seit zwei Monaten (12.12) eine neue Katze hier, die sich tagsüber nur...
  • Katzen beißen sich.

    Katzen beißen sich.: Hallo zusammen, seit einer Woche ist die Zweitkatze nun da. Leider ist es so, dass sich beide immer wieder angreifen und beißen. Ich habe mich...
  • Zweitkatze auf FeLV testen?

    Zweitkatze auf FeLV testen?: Hallo zusammen! Wir sind seit einem Jahr glückliche Dosenöffner eines zuckersüßen Katzenmädchens. Sie wurde im September 2019 geboren, ist...
  • Top Unten