Zweitkatze erwünscht?

Diskutiere Zweitkatze erwünscht? im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Bis vor kurzem hatte ich zwei Katzen. Ich habe meinen heißgeliebten Kater, Tommy, an meine Eltern abgegeben, da die Situation zwischen meinen...

BlackCats

Registriert seit
24.07.2005
Beiträge
159
Gefällt mir
0
Bis vor kurzem hatte ich zwei Katzen.
Ich habe meinen heißgeliebten Kater, Tommy, an meine Eltern abgegeben, da die Situation zwischen meinen beiden immer schlimmer wurde.
Haben sie sich anfangs wirklich gut vertragen, wurde Tommy zunehmend dominanter.
Er war der Kleinen gegenüber nicht aggressiv, aber eben grobmotorisch. Mit ihren knapp drei Kilo ist sie ein Fliegengewicht gegen den großen Brocken, der dazu
noch den Vorteil hat, Zähne zu besitzen :?
Jedenfalls konnte Sunny keinen Schritt mehr machen, ohne das er sich auf sie gestürzt hat. Nicht mal schlafen. Sie hat sich immer mehr zurückgezogen und schlecht gefressen.
Und da meine Süße zuerst da war, und ich Tommy auch durch den Nachwuchs nicht die Aufmerksamkeit schenken konnte, die er braucht, habe ich ihn an meine Eltern gegeben, deren Katze vor kurzem eingeschläfert wurde.
Dort hat er es saugut und ich sehe ihn auch jeden Tag.

Nun, lange Rede kurzer Sinn.

Woran erkennt man, ob eine Katze allein glücklicher ist?

Ich habe mich nämlich in eine wunderhübsche Einäugige verliebt :oops:
Sie ist 8 Monate alt.
Jetzt frage ich mich aber, ob Sunny das Recht ist, oder ob über kurz oder lang, es nicht wieder genauso wird.

Allerdings habe ich festgestellt, das sie die Nähe von Tommy immer gesucht hat. Nur war er nicht sonderlich angetan davon.
Und dadurch vermute ich, das sie schon gern einen Artgenossen hätte!? ::?

Ich bin momentan total unsicher. Wollte mir die Süße morgen im Tierasyl mal anschauen.
 
17.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zweitkatze erwünscht? . Dort wird jeder fündig!

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Hallo Susan,

schau Dir die Fellnase an - und dann hör auf Herz UND Verstand. Sei ehrlich zu Dir, frag Dich ob du nur aus Mitleid/"verliebtsein" entscheidest, oder ob Du eine reelle Chance siehst, dass die Kleine zu Deiner Sunny passt.

Du hast immerhin den Vorteil schon zu wissen, mit welchen Charakterzügen Sunny nicht klarkommt. Eine gewisse Unsicherheit, ein letzter Zweifel bleibt sicher immer... aber wenn du grundsätzlich ein gutes Gefühl hast, dann wag den Versuch!

Ich wünsch Dir alles Gute für die Entscheidung.
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hallo,

erzähl doch mal etwas von Sunny?
In welchem Alter hast du sie bekommen? Wie lange hat sie bei dir alleine gelebt bevor du Thommy bekommen hast? Wie lange habt ihr versucht sie aneinander zu gewöhnen und wie habt ihr das angefangen?

Liebe Grüße
Andrea
 

BlackCats

Registriert seit
24.07.2005
Beiträge
159
Gefällt mir
0
Sie war etwa 6 Monate alt. Sie war mehr oder minder ein Findelkind. Sie ist ein 'wilder' Wurf und wurde mit 7 Wochen zu einer Pflegestelle gegeben, wo sie mit 5 anderen Katzen zusammengelebt hat, bis ich sie genommen habe.

Wie lange hat sie bei dir alleine gelebt bevor du Thommy bekommen hast?
Das war drei Monate später. Nach dem ich meinen damaligen Freund weich geklopft hatte, das es sicherlich schön wäre, wenn Sunny nicht so allein ist, da wir damals sehr häufig und lange unterwegs waren. Er war aus dem Tierheim und beide sind gleich alt, etwa drei Jahre.

Wie lange habt ihr versucht sie aneinander zu gewöhnen und wie habt ihr das angefangen?
Die beiden leben schon ein anderthalbes Jahr zusammen. Die Wogen haben sich damals relativ schnell geglättet. Nach ein paar Tagen war der Spuk vorbei und Tommy wurde von ihr akzeptiert.
Allerdings bekam er wenige Wochen später von ihr Prügel, weil er damals noch Freigänger war und immer nach anderen Weibern stank ::bg Er hatte sich schon eine Woche nach Einzug einen ganze Harem zugelegt.

Wir haben sie tagsüber zusammengelassen, und uns nicht eingemischt. Haben 'Tommy' relativ links liegen gelassen und die Kleine wie immer gehätschelt ::bg
Nach einem halben Jahr kam ein Umzug und da es mir nicht mehr möglich war, ihn raus zu lassen (da zwei Hauptstraßen) mußte ich ihn drin behalten. Er hat sich auch gut daran gewöhnt, jammerte nicht oder machte sonstige Anstalten raus zu wollen.
Die beiden waren ein Herz und eine Seele, haben sogar Fange gespielt.
Aber vor etwa einem halben Jahr begann es abwärts zu gehen.
Er wurde zunehmend dominanter zu ihr, das teilweise wirklich die Fetzen oder besser Fellbüschel flogen.

Sunny selbst ist ein kleiner Kobold. Man bemerkt sie kaum.
Tagsüber krieg ich fast nie zu sehen, da sie irgendwo schläft. Erst gegen Abend taut sie auf und kommt ihr Schmuseeinheiten abholen und spielen, belagert mich, bis ich zu Bett gehe unddann verkrümelt sie sich wieder irgendwo.
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hi,

da frage ich noch mal ganz blöde nach, wegen des Harems. War der Kater nicht kastriert?

Liebe Grüße
Andrea
 

BlackCats

Registriert seit
24.07.2005
Beiträge
159
Gefällt mir
0
8O
sicher war er kastriert, aber das hindert doch keinen Mann daran sich Frauen zuzulegen oder? ::bg
 

Petra-01

Registriert seit
29.05.2005
Beiträge
1.852
Gefällt mir
0
8O
sicher war er kastriert, aber das hindert doch keinen Mann daran sich Frauen zuzulegen oder? ::bg
Ich kenne keine kastrierten Männer aber ich könnt's mir vorstellen.
Bei Katern ist normalerweise dann mehr Ruhe angesagt wenn sie kastriert sind, aber du hast Recht, stromern gehen sie immer noch. :lol:

Ich würde es übrigens durchaus versuchen ob ein Mädel im passenden Alter und mit ähnlichem Temprament zu deiner Maus passt. :-)
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hallo,
8O
sicher war er kastriert, aber das hindert doch keinen Mann daran sich Frauen zuzulegen oder? ::bg
Nun doch, meine Kastraten finden natürlich rollige Kätzinnen interessant. Aber eigentlich sind sie deutlich weniger an Mädels interessiert als unkastrierte.

Das war nur so eine Idee, weil ich mir nicht sicher war, ob er sie vielleicht irgendwie bedrängt hat.

Ich muss zugeben, irgendwie ist es sehr erstaunlich, daß deine beiden Katzen sich erst so gut verstanden haben und sich dann so auseinandergelebt haben.
Sind beide Katzen ganz gesund?
Hast du sie einmal beim Tierarzt checken lassen?

Irgendwie wäre ich mir auch an deiner Stelle nicht sicher, daß es diesmal "alles gut" würde.

Liebe Grüße
Andrea
 

BlackCats

Registriert seit
24.07.2005
Beiträge
159
Gefällt mir
0
Hallo,


Nun doch, meine Kastraten finden natürlich rollige Kätzinnen interessant. Aber eigentlich sind sie deutlich weniger an Mädels interessiert als unkastrierte.

Das war nur so eine Idee, weil ich mir nicht sicher war, ob er sie vielleicht irgendwie bedrängt hat.
Wenn du das jetzt so sagst.
Also, die Kleine war eine zeit lang nicht kastriert, weil es aus Krankheit bei ihr nicht ging.
Und er hat sie bestiegen, wenn sie rollig wurde.
Doch, sehr dominant auch ohne Bömmel 8O

Sunny leidet unter ZFE seit sie klein ist und jetzt zur Zeit hat sie eine Infektion mit Eiterglibber.
Aber ich denke nicht das es daran liegt, denn in den Haaren liegen sich beide schon, bevor sie richtig krank wurde.
Ich denke allmählich, das Tommy vielleicht keine Zweitkatze neben sich duldet.
Denn bei meinen Eltern ist er vollkommen ausgeglichen und verschmust ohne Ende. :?
 

BlackCats

Registriert seit
24.07.2005
Beiträge
159
Gefällt mir
0
War gestern im Tierasyl.
Nun, die süße Einäugige bekommt anscheinend ein anderes Zuhause.
Die Mitarbeiter dort haben mir zu einem Kater geraten.

Nun was soll ich sagen.
Ein 6 Monate alter schwarz-weißes Katerchen hat mich förmlich umgehauen ::bg

In etwa andert-halb Wochen zieht er ein.
Jetzt brauch ich nur noch einen schönen Namen für ihn.;-)
 

LyraHN

Registriert seit
15.10.2007
Beiträge
164
Gefällt mir
0
Hallo Susan,

dann wünsche ich dir jetzt schon einmal viel Spaß beim Warten. Die Zeit kann sich hinziehen wie Gummi!!!
Wir drücken dir auch schon einmal die Daumen für die Vergesellschaftung und leg dir ganz viel Nervenfutter für dich bereit ;-)::bg!

P.S. Wie wäre es denn mit Puck, Pan oder Orion?
 

BlackCats

Registriert seit
24.07.2005
Beiträge
159
Gefällt mir
0
*Schoki bunker* Ich bin bereit 8O

Aber 'Puck' sagt mir gleich auf Anhieb zu. Schließlich hat er mir auch wunderbar demonstriert wie toll er am Türblatt nach oben klettern kann. *schwitz*

Danke ::bg
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hallo,

dann wünsche ich dir viel Glück mit der Zusammenführung und alles gute für deine beiden.

Hast du schon mal überlegt wegen der Zahnfleischentzündung zu einem richtigen Spezialisten zu gehen?

Ich weiss ja nicht wo du herkommst, aber in der Nähe von Stuttgart gibt es einen "Katzenzahnarzt". Nicht ganz billig übrigens aber wohl sehr gut.
Irgendwie klingt mir dein Wohnort so, als könnte das in erreichbarer Nähe sein.

Liebe Grüße
Andrea
 

BlackCats

Registriert seit
24.07.2005
Beiträge
159
Gefällt mir
0
Ich weiss ja nicht wo du herkommst, aber in der Nähe von Stuttgart gibt es einen "Katzenzahnarzt". Nicht ganz billig übrigens aber wohl sehr gut.
Irgendwie klingt mir dein Wohnort so, als könnte das in erreichbarer Nähe sein.

Liebe Grüße
Andrea
::bg
Ich hab zwar gute Kontakte nach Stuttgart, da dort eine sehr gute Freundin wohnt, aber knapp 500 km ist mir dann doch zu weit. ;-)

Danke für den Tipp, ich werd mal bei mir in der Nähe auf die Suche gehen. Vielleicht gibt es in Sachsen ( ::bg )auch so einen.
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hallo,

::bg
Vielleicht gibt es in Sachsen ( ::bg )auch so einen.
Ups, da hab ich ja wohl voll daneben gelegen...
Irgendwie dachte ich Hohenstein wäre im Schwabenland...

Ob es in Sachsen so eine Spezialisten gibt? Ich glaube kaum. Dieser TA in Stuttgart (zu dem ich übrigens auch nicht fahre, weils von hier aus 400km sind) hat Veterinärmedizin und auch Zahnmedizin studiert. Ich glaube, damit ist er irgendwie ein Unikat.

Liebe Grüße
Andrea
 

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Die Mitarbeiter dort haben mir zu einem Kater geraten.
Mit welcher Begründung wurde denn zu einem (oder speziell diesem??) Kater geraten? Mir ist ehrlich gesagt nicht soo wohl bei dieser Kombination, insbesondere nachdem Sunny sich offenbar gegen Tommy nicht durchsetzen konnte. Sicher gibt es auch sanfte, zurückhaltende Kater, aber oft sind sie eben doch eher auf Kampfspiele und Raufereien aus als die Damen. Und so ein sechsmonatiger Jungspund im besten Flegelalter...

Welchen Eindruck hattest Du denn von seinem Charakter? Wenn Du ein gutes Gefühl dabei hast, vergiss meine Einwände... DU hast den Kater gesehen und erlebt und kannst das besser beurteilen. Ich wünsche Dir jedenfalls von Herzen, dass es klappt mit den beiden!
 

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
@ Nadua : Unser Balu ist so ein sanfter Frauenheld::l
Ansonsten stimme ich Dir (auch) zu :

Ich wäre auch eher vorsichtig mit dieser Kombination, Mädels können mit der meist ruppigeren Art der Kater nicht viel anfangen;
und gerade wenn Sunny gesundheitlich angeschlagen ist, wird sie sicherlich Schwierigkeiten haben, sich gegen so einen "Jungspund" durchzusetzen...
 

BlackCats

Registriert seit
24.07.2005
Beiträge
159
Gefällt mir
0
Nun, sie meinten, bei einer Dame artet das wohl in Zickenkrieg aus. ::?

Ich bin ja der Hoffnung, das, eben weil er noch so ein Jungspund ist, sie ihm zeigen kann, das sie der Boss ist, sozusagen.
Ich meine, Ohrschellen verteilen kann sie ja ::bg

So wie ich das gesehen habe, ist er sehr aufgeweckt und aufgekratzt. Ein Kind eben, aber er wurde auch ganz schön gemobbt von seinen Geschwistern. Entweder er ordnet sich bei Sunny unter oder er versucht hier den großen macker herauszukehren 8O
 

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
Nun, sie meinten, bei einer Dame artet das wohl in Zickenkrieg aus. ::?

Ich bin ja der Hoffnung, das, eben weil er noch so ein Jungspund ist, sie ihm zeigen kann, das sie der Boss ist, sozusagen.
Ich meine, Ohrschellen verteilen kann sie ja ::bg

So wie ich das gesehen habe, ist er sehr aufgeweckt und aufgekratzt. Ein Kind eben, aber er wurde auch ganz schön gemobbt von seinen Geschwistern. Entweder er ordnet sich bei Sunny unter oder er versucht hier den großen macker herauszukehren 8O
Nicht böse sein, aber : wie soll Sunny ihm den Boss zeigen, wenn sie gerade mit sich bzw. ihrer ZFE zu kämpfen hat ?? ::?

P.S.: Hast Du Feliway Zuhause ?
 
Thema:

Zweitkatze erwünscht?

Zweitkatze erwünscht? - Ähnliche Themen

  • Lumi und Lotti lernen sich kennen

    Lumi und Lotti lernen sich kennen: Hallo zusammen, ich dachte, ich mache einmal einen neuen Thread auf für die Vergesellschaftung meiner zwei Fellnasen. Ihr habt mir bisher so...
  • Zweitkatze bisschen dominant

    Zweitkatze bisschen dominant: Hallo ihr Lieben, habe vor 8 Wochen unsere süße Zweitkatze Minou (ca. 1 Jahr, kastriert) bekommen. Im Gegensatz zu meiner lieben Elfie (ca. 1 ½...
  • (Wann) eine Zweitkatze für meine Peach zulegen?

    (Wann) eine Zweitkatze für meine Peach zulegen?: Liebe alle, Dankeschön, dass ihr euch die Zeit nehmt, das durchzulesen :) Vor drei Monaten habe ich eine 11-jährige Katze adoptiert. Sie wurde...
  • Neue Drittkatze - wie sollte sie sein?

    Neue Drittkatze - wie sollte sie sein?: Moin aus Nordfriesland. Vor genau einem Monat mussten wir unsere Hanna (auf meinem Profilbild) aufgrund eines Plattenepithelkarzinoms mit nur 10...
  • zweite Katze ja oder nein?

    zweite Katze ja oder nein?: Huhu, mein Freund und ich haben uns im Februar eine kleine Katze geholt. Sie ist 1,5 Jahre alt. die alte Familie konnte sie nicht behalten, da...
  • Ähnliche Themen
  • Lumi und Lotti lernen sich kennen

    Lumi und Lotti lernen sich kennen: Hallo zusammen, ich dachte, ich mache einmal einen neuen Thread auf für die Vergesellschaftung meiner zwei Fellnasen. Ihr habt mir bisher so...
  • Zweitkatze bisschen dominant

    Zweitkatze bisschen dominant: Hallo ihr Lieben, habe vor 8 Wochen unsere süße Zweitkatze Minou (ca. 1 Jahr, kastriert) bekommen. Im Gegensatz zu meiner lieben Elfie (ca. 1 ½...
  • (Wann) eine Zweitkatze für meine Peach zulegen?

    (Wann) eine Zweitkatze für meine Peach zulegen?: Liebe alle, Dankeschön, dass ihr euch die Zeit nehmt, das durchzulesen :) Vor drei Monaten habe ich eine 11-jährige Katze adoptiert. Sie wurde...
  • Neue Drittkatze - wie sollte sie sein?

    Neue Drittkatze - wie sollte sie sein?: Moin aus Nordfriesland. Vor genau einem Monat mussten wir unsere Hanna (auf meinem Profilbild) aufgrund eines Plattenepithelkarzinoms mit nur 10...
  • zweite Katze ja oder nein?

    zweite Katze ja oder nein?: Huhu, mein Freund und ich haben uns im Februar eine kleine Katze geholt. Sie ist 1,5 Jahre alt. die alte Familie konnte sie nicht behalten, da...
  • Top Unten