Zusammentreffen mit anderen Katzen

Diskutiere Zusammentreffen mit anderen Katzen im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ihr Lieben! Ich habe mal wieder ein Problem. Das mag sich jetzt merkwürdig anhören, aber ich bin da echt unsicher. Felix ist ja jetzt...

Momo

Gast
Hallo ihr Lieben!
Ich habe mal wieder ein Problem. Das mag sich jetzt merkwürdig anhören, aber ich bin da echt unsicher.
Felix ist ja jetzt Halb-Freigänger, das heißt er darf raus, wenn jemand von uns mitgeht. Das findet er auch super und flitzt wie ein Wilder durch die Gegend.
Er ist aber nie weit weg und wenn man mal ins Haus geht kommt er nach ein paar Minuten und schaut nach, wo man ist. Jetzt zu meinem Problem: Wie verhalte ich mich, wenn er andere Katzen/Kater trifft? Bei Momo war das immer klar, ich mußte sie immer retten weil sie so große Angst hatte. Felix hat jetzt schon mit zwei Katern Bekanntschaft gemacht. Wie verhalte ich mich, wenn es mal zu einer Rauferei kommt? Und wie verhalte ich mich dem anderen Kater gegenüber? Der eine ist Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und möchte auch gern mal gestreichelt werden. Ist das falsch Felix gegenüber?
Wie ist das Verhalten zwischen zwei kastrierten Katern, zwei unkastrierten Katern und zwischen einem unkastrierten und einem kastrierten Kater? Felix ist ja noch nicht kastriert, kommt aber noch. Er ist ja jetzt erst 4 Monate alt.
Liebe Grüße,
Franziska und Felix
 
07.09.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zusammentreffen mit anderen Katzen . Dort wird jeder fündig!

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Hallöle, Franziska!
Hab meinem TA dazu auch mal gefragt. Du mußt aufjeden Fall aufpassen, wenn ihm ein unkastrierter Kater begegnet, auf jeden Fall zur Zeit, wo er noch etwas kleiner ist. Eigendlich sollte es so sein, daß ein ausgewachsener, kastrierter Kater nicht für voll genommen wird, wenn er auf einen richtigen Bolz trifft, ihm keine Gefahr droht. Aber man kann nichts verallgemeinern, meine Peewee haßt alle Katzen, die nicht mit ihr zusammenwohnen und geht einer Prügelei mit einem 7 kg-Kater nicht aus dem Weg. Versuch doch erstmal rauszubekommen, wer i.d. Nachbarschaft Katzen hat, lern sie kennen, frag die Leute, wie ihre Tiere so drauf sind. Leider ist es ja immer wieder so, daß Tiere sich nicht nach Lehrbuch verhalten und so weißt du was über die Tiere.
Gruß, Kathy
 

Momo

Gast
Hallo Kathy!
Also in der direkten Nachbarschaft kenne ich niemanden, der Katzen hat, jedenfalls keine Freigänger. Seit Felix rausgeht kommen hier immer zwei Kater vorbei, ein schwarz-weiß gefleckter (kastriert) und einer, der genauso aussieht wie Felix (unkastriert). Mit dem Doppelgänger gab es gestern eine leichte Auseinandersetzung, das heißt, er hat Felix mit der Pfote auf den Kopf gehauen und fertig, nix passiert.
Mit dem anderen gab es bis auf Gefauche noch keine Probleme.
Bei dem Unkastrierten ist mir gestern aufgefallen, daß er nicht nur ein tränendes Auge hat, sondern auch humpelt, hab mir natürlich gleich Gedanken gemacht, welcher Mensch seinen Kater so rauslässt, aber heute habe ich ihn noch nicht gesehen.
Na ja, bin ja immer dabei, wird schon gut gehen. Vielen Dank für deine Tips!
Liebe Grüße,
Franziska und Felix
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Hi!
Tränendes Auge? Achte ein bisschen auf den Kleinen. Ich gehe mal davon aus, daß Felix geimpft ist. Er kann aber trotzdem an Katzenschnupfen erkranken, nur nicht so heftig.
Halte doch einfach mal die Augen auf nach dem Doppelgänger... wie gepflegt er ist, ob er ein Halsband um hat. Würde dann einfach mal den Tierschutz informieren, daß da ein nichtkastrierter Kater rumrennt, der evtl. herrenlos ist. (Felix gegenüber scheint er ja souverän zu sein, aber es brauchen ja nicht noch kleine Felix-Doppelgänger bei euch rumdüsen).

Wie gesagt, es sind alles Möglichkeiten, je nach Erfahrung und Lebensumstände können sich Katzen auch anders verhalten.
Gruß, Kathy :wink:
 

Momo

Gast
Hallo Kathy!
Also heute ist das Auge zwar kleiner als das andere aber es tränt nicht. Er humpelt aber immer noch etwas. Er hat kein Halsband um, aber das hat Felix ja auch nicht. Er sieht auch nicht ungepflegt oder verwahrlost aus, er hat eine ganz normale Figur, nicht dick nicht dünn . Am Sonntag hab ich ihm etwas Trockenfutter gegeben aber seitdem noch nicht wieder. Wenn er nun kein Zuhause hat wäre es ja schon besser, aber wenn er doch irgendwo wohnt und sich überall durchfuttert ist das ja auch nicht so toll.
Vorsichtshalber hab ich meiner Mutter gegenüber schon angedeutet, daß ich ihn, falls er kein Zuhause haben sollte, auf jeden Fall mit durchfüttern werde.
Ich werd ihn mal im Auge bahalten, wir unterhalten uns auch immer ganz nett :D , total niedlich.
Liebe Grüße,
Franziska und Felix
 
Thema:

Zusammentreffen mit anderen Katzen

Schlagworte

was passiert wenn zwei kater zusammentreffen

Top Unten