Zusammenführungsprobleme

Diskutiere Zusammenführungsprobleme im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo erstmal ::w! Hab mich gerade erst hier angemeldet und komme auch gleich schon mit einem Problem. Wir haben daheim 3 Katzen: Bonnie (12J)...

gizmo-sam

Registriert seit
26.09.2007
Beiträge
53
Gefällt mir
0
Hallo erstmal ::w! Hab mich gerade erst hier angemeldet und komme auch gleich schon mit einem Problem.
Wir haben daheim 3 Katzen: Bonnie (12J), Simba (10J), Tinka (ca. 4J). Bisher hat das Zusammenleben ganz gut funktioniert. Seit ca. 7 Wochen haben wir einen Neuankömmling - Sina (6 Monate). Bonnie und Simba haben sich schon ganz gut an Sina gewöhnt, nur mit Tinka haben wir in
letzter Zeit enorme Probleme.
Sie ist normalerweise immer in der Nähe von meiner Mutter bzw. nie länger als 3h weg. Wenn sie doch mal länger draußen bleibt, kommt sie zumindest immer mal kurz vorbei. Seit einer Woche ist sie jedoch den ganzen Tag über verschwunden (tw. 15h). Sie kommt zwar in der Nacht immer wieder heim, aber ihr versteht sicherlich, welch große Sorgen man sich macht, wenn eine Katze, die sonst zuverlässig ist, solange wegbleibt.:(
Wenn sie auf Sina trifft, dann faucht und knurrt sie und ergreift sofort die Flucht. Sina hat ihr bisher nie etwas getan, sie ist einfach nur neugierig und will spielen, rennt ihr deshalb gerne hinterher. (Das hat Sina auch bei den beiden anderen gemacht, aber nachdem sie von denen mal einen Pfotenhieb bekommen hat war Ruhe, insbesondere vor der Ältesten hat sie jetzt enormen Respekt.)
Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir vielleicht einen Rat geben, wie wir weiterhin mit Tinka umgehen sollen? Wir streicheln sie und geben ihr Leckerli wenn sie wieder ins Haus kommt und während der Nacht muss sie auch nicht auf Sina treffen, aber bislang hat sich an ihrem Verhalten noch nichts geändert.
 
26.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zusammenführungsprobleme . Dort wird jeder fündig!

Paucelnik

Registriert seit
20.12.2005
Beiträge
3.881
Gefällt mir
0
Ich denke, gerade bei Freigänger Katzen dauert eine Zusammenführung länger, da diese sich aus dem Weg gehen können.

Versuchs mal mit Feliway Stecker, den kannst du anwenden, wenn beide Katzen im Haus sind. Schon so manche "Zicke" wurde dadurch gezähmt.

Ansonsten könnt ihr nur weiterhin Tinka bevorzugen, wenn sie nach Hause kommt. Zeigt ihr mit erhöhter Aufmerksamkeit, wie wichtig sie euch ist.

Aber: Ihr dürft auch nicht immer dazwischen gehen, wenn die Fellis sich in die Haare bekommen. Sie müssen sich auch zusammenraufen, so brutal das mitunter aussieht.
 

gizmo-sam

Registriert seit
26.09.2007
Beiträge
53
Gefällt mir
0
Die Feliway-Stecker benutzen wir schon seit längerem, da unser Kater überall in der Wohnung markiert und es durch die Stecker leicht besser wurde. Allerdings hatten wir die Stecker letzte Woche nicht dran, da sie leer waren und wir erst neue besorgt haben. Mal schaun ob es sich jetzt bessert.
Ihre Kämpfe lassen wir sie austragen, die sind Gott sei Dank eher harmlos. Ein Kratzer auf der Schnauze hat noch keiner Katze geschadet :wink:.
Momentan sind wir wieder etwas zuversichtlicher, da Tinka gestern zumindest mal wieder etwas öfter am Tag zu sehen war.
 

Baschdl

Registriert seit
29.08.2007
Beiträge
181
Gefällt mir
0
Wo gibts denn diesen Feliwaystecker???
 

Baschdl

Registriert seit
29.08.2007
Beiträge
181
Gefällt mir
0
Nur da??? ist ja doof, da war ich ja erst dienstag!
 

gizmo-sam

Registriert seit
26.09.2007
Beiträge
53
Gefällt mir
0
Wir holen die Stecker normalerweise auch immer bei unserem Tierarzt, aber der hat in letzter Zeit preislich leider mächtig aufgeschlagen. Gib einfach mal bei google.de den Suchbegriff "Feliway" ein und dann kommen einige Online-Anbieter. Übers Internet sparen wir momentan pro Stecker bis zu 6 Euro!
 
Thema:

Zusammenführungsprobleme

Top Unten