Zusammenführung- wie habt ihr es gemeistert?

Diskutiere Zusammenführung- wie habt ihr es gemeistert? im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo liebe Foris, wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe, zieht am kommenden Donnerstag der kleine Chacha (13 1/2 Wochen) bei uns...

ombra

Registriert seit
10.01.2008
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Hallo liebe Foris,

wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe, zieht am kommenden Donnerstag der kleine Chacha (13 1/2 Wochen) bei uns ein. Unser sibirischer
Kater Palli, fast 3 Jahre, ist sein Halbbruder, beide haben dieselbe Mutter.

Was war für euch bei der Zusammenführung wichtig?

Unsere Züchter meinten, wir sollten den Kleinen auf den Kratzbaum setzten und abwarten, bis er von alleine kommt.
Hier habe ich gelesen, dass einige von euch einfach nur die Kenneltür geöffnet haben...

Wir möchten dieses "1. Mal" für unsere Beiden so stressfrei wie möglich gestalten und freuen uns auf eure Erfahrungen!

Vielen Dank und lieben Gruß

ombra
 
27.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zusammenführung- wie habt ihr es gemeistert? . Dort wird jeder fündig!

shyva

Gast
Ich habe bei allem meinen Neuzugängen einfach den Kennel geöffnet und mich dann nicht mehr eingemischt.
Ich denke, Katzen machen das unter sich aus.
Das Einzige, was ich gemacht habe ist, die Alteingesessenen zu bevorzugen, damit keine Eifersüchteleien auftreten.
Naja, und wenn die Prügeleien zu arg wurden, dann kam auch mal ein NEIN!
Aber sonst habe ich die Katzen Katzen sein lassen.

Jetzt muss ich dazu sagen, dass ich immer ausgewachsene Tiere bekommen habe. Wie man mit so jungen Kätzchen umgeht, weiß ich leider nicht.
 

silkepetra

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
1.951
Gefällt mir
0
Halli hallo,

ich hatte letzte Woche das Vergnügen der Zusammenführung und es hat suuuuuper geklappt.

Luna, 7 Monate junge BKH-Dame, sollte nicht mehr allein bleiben.Deshalb haben wir ein weiteres BKH-Mädel geholt:Minni, 5 Monate.

Wir sind mit dem Transportkorb reingegangen, haben Luna begrüßt und mit ihr gesprochen.Dann haben wir´s Türchen aufgemacht.Minni kam langsam raus und die 2 haben geschnuppert.
Dann hat Luna einen Katzenbuckel gemacht.

Mein Mann hat Minni auf den Arm genommen und hat ihr als erstes ihr Katzenklo gezeigt.
Sie hat gepieselt und ist dann ins Wohnzimmer gekommen.

Luna hat ein paar mal gefaucht und ist auf Abstand gegangen.

Nach ner halben Stunde ist Minni zu ihrem Napf gegangen und hat gefressen.Lun ist dauernd hinterher und hat geprüft, was sie macht.

Das ging die Nacht und den nächsten Tag auch noch so.

Ab dem 2.Tag haben sie dann gespielt.

Ich habe insgeamt nur 2 mal NEIN sagen müssen, weil ich dachte, Luna würde Minni weh tun.

Aber jetzt ist alles super.

Ich würde es immer wieder genauso machen: Transportkorb hinstellen, den Neuankömmling rauskommen lassen, ihn aufs Klo setzen und dann gewähren lassen.
Und, ganz wichtig:die ersten Tage immer zuerst die "alten" Tierchen begrüßen und mit ihnen reden.Und zuerst das Futter in den Napf füllen.Damit sie sich nicht zurückgesetzt fühlen.

Eingreifen erst dann, wenn es schlimm wird.

Ansonsten müssen sie allein wissen, was sie zu tun und zu lassen haben.

Viel Glück und Spaß !:lol:

Liebe Grüße,
Silke
 

Lysastre

Registriert seit
23.04.2007
Beiträge
37
Gefällt mir
0
Ich bin auch seit Donnerstag stolze Drittkatzenbesitzerin und kann mivh meinen Vorrednern nur anschließen.

Ich habe zu meinen beiden (Tara, 10 Jahre, Teddy 1 Jahr) noch Tomtom dazu geholt, ein geschätzt 3-jähriger aus dem Tierheim. Wobei Tommie ein ganz super lieber ist und auch lt. Dame im Tierheim sehr sehr verträglich mit den anderen Katzen dort war. Ich denke, deswegen hat es so gut geklappt.

Eigentlich wollte ich es ja langsam angehen lassen und hatte für Tommie das "Katzenzimmer" mit Klo und Futter vorbereitet. Es hat natürlich nicht so geklappt, wie ich das dachte. Teddy war viel zu neugierig und ist nach ein paar Minuten dazu gekommen. Kurz geschnuppert, einen riesigen Buckel und seine Flaschenbürste gemacht, gebrummt...

Naja, man hat sich dann einen Tag verfolgt, angefaucht und angebrummt aber es wurde von Tag zu Tag besser. Inzwischen schlafen sie gemeinsam im Bett, toben durch die Wohnung und fressen aus dem selben Napf. Das ging wirklich rasend schnell.

Tara hat den Neuen von Anfang an einfach ignoriert. Er war nur zwei Tage mir gegenüber schrecklich beleidigt. Jetzt ist aber alles wieder gut.

Wichtig ist glaube ich, dass man die neue Katze wirklich auf die Alte(n) abstimmt. Den Fehler habe ich damals bei Tara und Teddy gemacht, die sich zwar akzeptiert haben aber nach wie vor nicht viel miteinander anfangen können. Außerdem sollte man darauf achten, dass die Alten genauso viel Aufmerksamkeit bekommen wie vorher, eher mehr. Das ist natürlich schwer, weil man sich ja auch um den Neuen kümmern muss.

Viel Spaß mit deiner neuen Katze!

Lysastre
 

redlady

Registriert seit
28.10.2004
Beiträge
1.081
Gefällt mir
0
Hallo Ombra,

ich habe auf Anraten der Züchterin den neuen Kater erstmal separiert. Als Quincy hier eingezogen ist, waren die anderen beiden etwas über 6 Jahre bzw. gut 2 1/2 Jahre alt. Nach 2 Tagen habe ich sie dann zusammengelassen, alles ging ohne Fauchen oder andere Angriffe über die Bühne. Meine Jungs sind aber sehr sozial und es gibt kein "mein" und "dein" beim Kratzbaum oder den Spielsachen.
Ich finde es auch sehr wichtig, dass die Katzen, die bereits da sind, sich auf keinen Fall zurückgesetzt fühlen bzw. den Eindruck haben, dass der "Neue" in irgendeiner Weise bevorzugt wird.
 

Jacqueline

Registriert seit
03.08.2007
Beiträge
368
Gefällt mir
0
Wir haben jetzt seit einer Woche eine neue Katzendame zu unserer Shila dazu geholt. Dazu muss ich sagen, dass Shila vorher ja mit ihrem Bruder Micio bei uns lebte - also noch nie eine EinzelKatze war.Shila ist übrigens 9,5 Monate und Luna (die Neue) 4,5 Monate.
Shila war jetzt fast die ganze Woche zickig zu Luna. Hat ewig gefaucht und geknurrt und hat Luna teilweise gejagt. Mittlerweile kann Luna sich wehren und faucht zurück. Seit gestern jagt sie sogar ab und an Shila.
Also, ich habe es auch so gemacht: Kennel ins Wohnzimmer und gewartet bis Luna raus kam...das hat allerdings höchsten 5 Sekunden gedauert :wink:
Eingeschritten bin ich nur, wenn Shila es mit ihr zu doll getrieben hat.
Also: keine Angst: Augen zu und durch!!!!
 

ombra

Registriert seit
10.01.2008
Beiträge
64
Gefällt mir
0
Danke für eure Antworten!

Übermorgen ist es endlich soweit und hier ist alles vorbereitet für den Kleinen.
Wir haben uns vorgenommen, unseren Großen immer mit einzubeziehen, so dass er sich nicht zurückgesetzt fühlt. Da er ein ganz lieber und freundlicher Kater ist, hoffen wir aufs Beste...

Bis dann

LG ombra
 
Thema:

Zusammenführung- wie habt ihr es gemeistert?

Zusammenführung- wie habt ihr es gemeistert? - Ähnliche Themen

  • Zwei junge Katzen zusammenführen

    Zwei junge Katzen zusammenführen: Huhu, Wir haben uns nun entschlossen unserer Nala(1,5 Jahre alt) eine Spielgefährtin(ca 1Jahr) zu holen. nächsten Freitag ist es dann soweit...
  • Katze kastriert.. wann zusammenführen?

    Katze kastriert.. wann zusammenführen?: Hallo, meine Große wurde heute Vormittag kastriert, die Kleine ist noch zu jung durfte aber mitkommen weil sie einen Impftermin hatte.. Ich habe...
  • Zusammenführung an der Gittertür

    Zusammenführung an der Gittertür: Hallo zusammen :) Ich habe mich hier neu angemeldet da ich das Verhalten meiner beiden Fellnasen nicht gut einschätzen kann. Nala (ca 4 Jahre...
  • Zusammenführung von zwei erwachsenen Herren

    Zusammenführung von zwei erwachsenen Herren: Hallo zusammen :) es gibt zwar schon viele Beiträge zu diesem Thema, aber ich bin einfach sehr verunsichert und mache mir Sorgen um meinen...
  • Erneute Zusammenführung ?

    Erneute Zusammenführung ?: Guten Morgen ! Ich habe ein neues altes Anliegen ( mein Mann hasst mich ) ! Im November 2020 mussten wir unseren Siamkater mit 18 Jahren...
  • Ähnliche Themen
  • Zwei junge Katzen zusammenführen

    Zwei junge Katzen zusammenführen: Huhu, Wir haben uns nun entschlossen unserer Nala(1,5 Jahre alt) eine Spielgefährtin(ca 1Jahr) zu holen. nächsten Freitag ist es dann soweit...
  • Katze kastriert.. wann zusammenführen?

    Katze kastriert.. wann zusammenführen?: Hallo, meine Große wurde heute Vormittag kastriert, die Kleine ist noch zu jung durfte aber mitkommen weil sie einen Impftermin hatte.. Ich habe...
  • Zusammenführung an der Gittertür

    Zusammenführung an der Gittertür: Hallo zusammen :) Ich habe mich hier neu angemeldet da ich das Verhalten meiner beiden Fellnasen nicht gut einschätzen kann. Nala (ca 4 Jahre...
  • Zusammenführung von zwei erwachsenen Herren

    Zusammenführung von zwei erwachsenen Herren: Hallo zusammen :) es gibt zwar schon viele Beiträge zu diesem Thema, aber ich bin einfach sehr verunsichert und mache mir Sorgen um meinen...
  • Erneute Zusammenführung ?

    Erneute Zusammenführung ?: Guten Morgen ! Ich habe ein neues altes Anliegen ( mein Mann hasst mich ) ! Im November 2020 mussten wir unseren Siamkater mit 18 Jahren...
  • Schlagworte

    hepar solidago katze

    ,

    exspot

    Top Unten