Zusammenführung mit sehr schüchterner Katze

Diskutiere Zusammenführung mit sehr schüchterner Katze im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Ich habe gestern dann nochmal meine alte Taktik versucht, wo beide quasi frei sind und ich immer weiter weg von der Tür Leckerlies gebe. Gestern...

Pogopuschel

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
450
Gefällt mir
11
Ich habe gestern dann nochmal meine alte Taktik versucht, wo beide quasi frei sind und ich immer weiter weg von der Tür Leckerlies gebe. Gestern ist Emma sogar deutlich weiter in den Flur reingegangen. Später war sie im Schlafzimmer noch um meine Beine gestrichen und
ich hab nicht aufgepasst und plötzlich war Mampfi auch neben meinen Beinen. Sie hat weder gefaucht, noch ist sie direkt panisch unters Bett. War nur einen Schritt weiter von meinen Beinen weg und hatte eher eine "Wat? Wer bist du denn?" Attitüde drauf.
Sie traut sich wirklich viel näher an Mampfi ran und lässt sich durch seine Anwesenheit echt nicht mehr aus der Ruhe bringen. Das ist wirklich ein Fortschritt.

Ich denke dieses Mampfi einsperren Ding wird nichts. Sie ist wirklich sehr auf mich eingeschossen und das wilde Gekratze an der Tür nervt sie dann doch was mehr als Mampfi, wie er hinter meinem Körper als Puffer rumläuft und mal guckt.
Wir versuchen es nachher nochmal damit, ihr die Leckerlies von was weiter weg zu geben. Eigentlich müsste sie ja eher abnehmen, aber naja. Solange es dem Zweck dient..
 
MaYaPuChri

MaYaPuChri

Registriert seit
10.05.2022
Beiträge
210
Gefällt mir
339
Nee wie cool 😍

Ja ihr müsst euch alle mit der Methode wohlfühlen, denke ich. Mach es so wie du es für richtig hältst 😉
Und wenn Mampfi so protestiert, nicht das er dann hinterher noch nen Hals auf Emma hat, wenn er immer weg muss wenn sie raus darf?!

Ist das nicht irre wie so ein Pulver wirken kann? Ich war bei Yashi ganz hin und weg 😍
 

Pogopuschel

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
450
Gefällt mir
11
Ja, also ich würde schon sagen, dass das Zylkene hilft. Wobei sie auch davor schon laangsam nicht immer gefaucht hat, aber doch noch sehr schreckhaft war.
Sie ist auf jeden Fall gelöster. Ein komplettes Wunder, dass sie plötzlich durch die Wohnung pest war jetzt auch so oder so nicht zu erwarten, aber ich bin mit jedem noch so kleinen Fortschritt sehr glücklich.

Ich bin nur etwas in Sorge, wie es Ende Oktober dann aussieht. Da fahre ich nämlich für zwei Nächte weg. Hatte damals nicht eingeplant, dass wir von Mitte Juli an bis Ende Oktober noch nicht durch sind mit der Zusammenführung und ich lasse meine Katzen so oder so sehr ungerne alleine.
 
MaYaPuChri

MaYaPuChri

Registriert seit
10.05.2022
Beiträge
210
Gefällt mir
339
Ja das kann ich verstehen.. Doofe Situation..
Aber mach dich nicht verrückt. Vllt hast du ja eine Freundin oder so die in der Zeit bei dir schlafen könnte?
Und bis dahin ist ja noch was Zeit.. Stresst euch nicht.. Ganz in Ruhe, das gibt Emma sicher viel Sicherheit.

Und ich find schon nach deinem Schreiben zu Urteilen, dass es ein riesen Fortschritt ist, wenn er sich so nah bei ihr aufhalten darf, ohne das sie die Flucht antritt. ☺
 

Pogopuschel

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
450
Gefällt mir
11
Jetzt war ich eben bei Emma und sie ist so mega kuschelig geworden und maunzt viel mehr und streicht mir die ganze Zeit um die Beine.
Mampfi ist dann wieder in den Raum gekommen und die beiden waren Nase an Nase. Emma war so extrem mutig! Sie haben dann nur geschnüffelt.
Dann ist sie wieder um meine Beine drumherum und Mampfi hat sich in eine Kiste neben uns gesetzt. Emma ist wieder hin und hat geguckt..
.....und Mampfi hat ihr ins Gesicht gehauen -_-

Sie ist dann doch wieder unters Bett gelaufen. Kein fauchen und sonst was. Ich muss Mampfi minimal zu Gute halten, dass er nicht mega aggressiv war, sondern es eher ein spielerischer Schlag ohne Krallen war, aber so ein freches Frettchen...
Ich glaube ich muss echt mal zu Rossmann für diese Leckerlie Würstchen. Ich glaube Zylkene würde ihm echt auch ganz gut tun.
 

Pogopuschel

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
450
Gefällt mir
11
Emma hat ihr Reich gerade zwangsweise verlassen, als ich dort gestaubsaugt habe. Ich war davor immer etwas vorsichtiger, aber da hatte sich einiges an Streu unterm Bett gesammelt..
Soll ich jetzt die Tür zu machen und Mampfi da rein setzen? :D

Mal schauen, wann und wie sie sich wieder raus traut. Sie hockt jetzt im Kratzbaum im Wohnzimmer, den sie schon mal gescoutet hatte. Das letzte mal war sie dort, als ich das Bett neu beziehen musste und ist erst raus gekommen, als ich nachts das Licht ausgemacht hab und Mampfi festgehalten hab.

Edit: Okay, sie hat mich reingelegt und ist gar nicht in den Kratzbaum oder so schnell und heimlich wieder zurück, dass ich es nicht mitbekommen habe. Sie liegt wieder schön auf ihrem Aussichtsplatz im Schlafzimmer :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.898
Gefällt mir
5.201
Jetzt war ich eben bei Emma und sie ist so mega kuschelig geworden und maunzt viel mehr und streicht mir die ganze Zeit um die Beine.
Mampfi ist dann wieder in den Raum gekommen und die beiden waren Nase an Nase. Emma war so extrem mutig! Sie haben dann nur geschnüffelt.
Dann ist sie wieder um meine Beine drumherum und Mampfi hat sich in eine Kiste neben uns gesetzt. Emma ist wieder hin und hat geguckt..
Es freut mich sehr, das bei Emma solche Fortschritte zu beobachten sind..... ich denke das wird sich jetzt immer mehr stabilisieren, mach einfach weiter so.

.....und Mampfi hat ihr ins Gesicht gehauen -_-
Das ist noch ein typisches aufbegehren von Mampfi, aber alles vorher zeigt, das er eigentlich den Kontakt will ..... er ist noch zu sehr in seinem bisherigen Verhalten "gefangen"......er braucht noch etwas mehr Zeit .... naja, dabei wäre auch für ihn Zylkene eine gute Hilfe, vielleicht klappt es ja doch noch für ihn, damit er es irgendwie nimmt.

Hast du es mal mit einer kleinen Menge seines beliebten Futter versucht, ihm da dann das Zylkene Pulver unter zu rühren?
Wenn man der Katze ca. 1 Teelöffel des gewohnten und gemochten Futter gleich morgens noch vor dem eigentlichen "Frühstück-Futter" dieses Löffelchen mit Futter und dem untergerührten Zylkene gibt, dann wird es normalerweise von fast allen Katzen sofort gefressen da sie ja am Morgen meist Hunger haben ..... und Zylkene Pulver ist wirklich geschmacklos..... probiere doch mal selbst eine winzige Menge des Pulvers.

Was bei vielen Katzen auch hilft etwas an Medikamenten oder halt auch das Zylkene, unter zu jubeln ist ein gewisses "Futter"......viele Katzen nehmen "etwas unter gerührtes" an, wenn man das in eine Teelöffelgroße Menge von den Golddöschen von Gourmet, davon dann die Sorte "Paté" nimmt und da dann den Inhalt von z.B. Zylkene (also das Pulver aus der geöffneten Kapsel) unterrührt .... das dann aber auf einem extra Tellerchenvorab vor der eigentlichen Futtermenge am Morgen.
Hast du das schon mal probiert ?
Ich bewahre dann immer den Rest des Futters in der Dose im Kühlschrank auf ..... das hält sich dann bis 3 Tage ..... verteilt auf 2 Katzen kommt die Menge ideal hin, um damit dann beiden 3 Tage lang "etwas unter zu jubeln".......

Da Emma bereits schon jetzt mutiger geworden ist und auch Mampfi anfängt sich wenigsten meist mehr zurück zu halten, würde ich es jetzt immer öfter mal probieren, einfach die Tür zu Emmas Zimmer weit auf zu lassen ..... aber nur, wenn du dabei sein kannst und zur Not eingreifen kannst, wenn Mampfi mal zu frech wird.
Je mehr Emma den Rest der Wohnung kennen lernt und da dann auch für sie "sichere Plätze", je mehr wird sie versuchen und die beiden können sich immer mehr aneinander gewöhnen..... ich denke der Anfang ist gemacht, das wird bestimmt bald noch besser werden.

Soll ich jetzt die Tür zu machen und Mampfi da rein setzen? :D
Wenn es nochmal solch eine Situation gibt, dann mach einfach mal eine Weile die Tür zu .... sollte er zu doll randallieren, dann gehst du zu ihm rein und beschäftigst etwas mit ihm, um ihn abzulenken ..... dann hat Emma ihre Ruhe und kann in dieser Zeit selbst entscheiden, wie neugierig sie ist um die Wohnung noch weiter zu erkunden ...... ähnlich kannst du es mit jedem anderen Raum machen, in dem sich Mampfi dann irgendwann mal zufällig aufhält.... einfach mal hinter ihm die Tür dort zu machen und Emma dann in dieser Zeit die Tür zum Schlafzimmer weit öffnen..... lass sie dann aber von selbst raus kommen, nicht raus holen..... sie muss alles von sich aus freiwillig bestimmen können.

Du solltest es nur nicht jetzt zum Kampf kommen lassen, daher also nur so, wenn du dabei sein kannst.

Viel Glück, ich drücke weiter die Daumen!
 

Pogopuschel

Registriert seit
15.02.2007
Beiträge
450
Gefällt mir
11
Das ist noch ein typisches aufbegehren von Mampfi, aber alles vorher zeigt, das er eigentlich den Kontakt will ..... er ist noch zu sehr in seinem bisherigen Verhalten "gefangen"......er braucht noch etwas mehr Zeit .... naja, dabei wäre auch für ihn Zylkene eine gute Hilfe, vielleicht klappt es ja doch noch für ihn, damit er es irgendwie nimmt.
Er hatte ja auch noch nicht die Möglichkeit sie einfach mal aus der Nähe anzuschnuppern, weil sie immer weggelaufen ist oder es mega Stress gab, weil er ihr den Weg abgeschnitten hat vorm Klo oder von ihrem Thron auf der Kommode.
Er ist halt recht neugierig und will überall hin. Nur anzuhauen um mal zu testen, was passiert, muss er jetzt echt nicht immer machen ':D
Gestern war Emma auch wieder reservierter und eher Richtung Bett gegangen als er rein ist. Ich hab ihn aber auch direkt wieder versucht zu streicheln und damit etwas festzuhalten, damit er nicht auf sie zustürmt.#
Müssen die das nicht auch eventuell so oder so auskämpfen? Von dem anderen Kater ist er auch gewohnt gewesen, dass die aufeinander hocken und sich in den Nacken beißen und treteln. Katerdinge halt. Nicht, dass er sowas auch mal mit Emma probieren will.

Ihre Vorbesitzerin meinte gestern noch, dass ich das ruhig mal lassen soll, weil sie sich eigentlich gut wehren könne. Bisher ist das Wehren aber nur unters Bett zu laufen.

Hast du es mal mit einer kleinen Menge seines beliebten Futter versucht, ihm da dann das Zylkene Pulver unter zu rühren?
Wenn man der Katze ca. 1 Teelöffel des gewohnten und gemochten Futter gleich morgens noch vor dem eigentlichen "Frühstück-Futter" dieses Löffelchen mit Futter und dem untergerührten Zylkene gibt, dann wird es normalerweise von fast allen Katzen sofort gefressen da sie ja am Morgen meist Hunger haben ..... und Zylkene Pulver ist wirklich geschmacklos..... probiere doch mal selbst eine winzige Menge des Pulvers.

Was bei vielen Katzen auch hilft etwas an Medikamenten oder halt auch das Zylkene, unter zu jubeln ist ein gewisses "Futter"......viele Katzen nehmen "etwas unter gerührtes" an, wenn man das in eine Teelöffelgroße Menge von den Golddöschen von Gourmet, davon dann die Sorte "Paté" nimmt und da dann den Inhalt von z.B. Zylkene (also das Pulver aus der geöffneten Kapsel) unterrührt .... das dann aber auf einem extra Tellerchenvorab vor der eigentlichen Futtermenge am Morgen.
Hast du das schon mal probiert ?
Ich bewahre dann immer den Rest des Futters in der Dose im Kühlschrank auf ..... das hält sich dann bis 3 Tage ..... verteilt auf 2 Katzen kommt die Menge ideal hin, um damit dann beiden 3 Tage lang "etwas unter zu jubeln".......
Der Profiesser hier isst momentan so gut wie kein Nassfutter. Nur trocken. Er hat letztens ein paar Bissen von Nassessen gegessen, aber das reicht nicht mal für nen Teelöffel mitunter. Ich setze ihm gerade immer alles, was ich für Emma fertig mache vor die Nase, um zu gucken, was er mag, aber da riecht er immer nur dran.
Ich hab meinem Freund gesagt, dass er mir mal diese Würstchen vom Rossmann mitbringen soll, die mir hier empfohlen wurden. Bei ihm in der Nähe ist einer. Ich müsste sonst einen großen Umweg machen.


Da Emma bereits schon jetzt mutiger geworden ist und auch Mampfi anfängt sich wenigsten meist mehr zurück zu halten, würde ich es jetzt immer öfter mal probieren, einfach die Tür zu Emmas Zimmer weit auf zu lassen ..... aber nur, wenn du dabei sein kannst und zur Not eingreifen kannst, wenn Mampfi mal zu frech wird.
Je mehr Emma den Rest der Wohnung kennen lernt und da dann auch für sie "sichere Plätze", je mehr wird sie versuchen und die beiden können sich immer mehr aneinander gewöhnen..... ich denke der Anfang ist gemacht, das wird bestimmt bald noch besser werden.

Wenn es nochmal solch eine Situation gibt, dann mach einfach mal eine Weile die Tür zu .... sollte er zu doll randallieren, dann gehst du zu ihm rein und beschäftigst etwas mit ihm, um ihn abzulenken ..... dann hat Emma ihre Ruhe und kann in dieser Zeit selbst entscheiden, wie neugierig sie ist um die Wohnung noch weiter zu erkunden ...... ähnlich kannst du es mit jedem anderen Raum machen, in dem sich Mampfi dann irgendwann mal zufällig aufhält.... einfach mal hinter ihm die Tür dort zu machen und Emma dann in dieser Zeit die Tür zum Schlafzimmer weit öffnen..... lass sie dann aber von selbst raus kommen, nicht raus holen..... sie muss alles von sich aus freiwillig bestimmen können.

Du solltest es nur nicht jetzt zum Kampf kommen lassen, daher also nur so, wenn du dabei sein kannst.
Ja, Rest der Wohnung Kennenlernen ist halt nicht. Ich versuche sie gerade immer mehr in den Flur zu locken, aber sie kommt nur so weit, bis es in die anderen Räume geht. Also selbst, wenn sie Mampfi hinter mir sehen kann.
Die Tür kann ich was mehr offen lassen. Dadurch, dass sie meist auf der Kommode sitzt, ist der Stress aber vorprogrammiert, weil er sicher direkt da hoch springen will. Als ich die Tage zusammen mit ihm im Schlafzimmer war, damit er schnüffeln kann, wollte er auch direkt hoch. Es ist wirklich schwierig.
Ablenken bei der Randale geht auch extrem schwierig. Er will dann einfach raus und alles andere mit kuscheln, Leckerlie etc. interessiert ihn überhaupt nicht dann.[/QUOTE]
 
Thema:

Zusammenführung mit sehr schüchterner Katze

Zusammenführung mit sehr schüchterner Katze - Ähnliche Themen

  • Hilfe, Zusammenführung missglückt

    Hilfe, Zusammenführung missglückt: Hallo Leute, Ich bin neu hier und bin langsam am verzweifeln 😞 Wir haben 2 Katzen, eine 11 und die andere 6.. Unser Kater ist vor kurzem...
  • Kitten zusammenführen

    Kitten zusammenführen: Hallo :-) ich bin ganz neu im Forum und hoffe ihr könnt mir helfen! ich habe seit ein paar Tagen ein 13 wochen altes Kitten bei mir zu Hause. Der...
  • Zusammenführung von 4 Katzen- alles auf Neuanfang?!

    Zusammenführung von 4 Katzen- alles auf Neuanfang?!: Ein freundliches „Hallo“ an Alle, ich benötige etwas Hilfe bzw. Zuspruch von euch. Eigentlich treffen zurzeit alle drei Punkte von Art der...
  • Thiibah der vom Himmel fiel...Zusammenführung auf andere Art..wer hat Tipps.?

    Thiibah der vom Himmel fiel...Zusammenführung auf andere Art..wer hat Tipps.?: Hallo zusammen, wir sind neu, aber eigentlich auch nicht. Ich bin seit viielen Jahren hier angemeldet, weiß aber meine Zugangsdaten nicht...
  • Kitten Katze zu 2 Katern, einjährig?

    Kitten Katze zu 2 Katern, einjährig?: Hallo zusammen, ich habe 2 einjährige kastrierte Katerchen, die sich zwar verstehen, aber der eine ist ruhiger und der andere tobt gerne. Der...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe, Zusammenführung missglückt

    Hilfe, Zusammenführung missglückt: Hallo Leute, Ich bin neu hier und bin langsam am verzweifeln 😞 Wir haben 2 Katzen, eine 11 und die andere 6.. Unser Kater ist vor kurzem...
  • Kitten zusammenführen

    Kitten zusammenführen: Hallo :-) ich bin ganz neu im Forum und hoffe ihr könnt mir helfen! ich habe seit ein paar Tagen ein 13 wochen altes Kitten bei mir zu Hause. Der...
  • Zusammenführung von 4 Katzen- alles auf Neuanfang?!

    Zusammenführung von 4 Katzen- alles auf Neuanfang?!: Ein freundliches „Hallo“ an Alle, ich benötige etwas Hilfe bzw. Zuspruch von euch. Eigentlich treffen zurzeit alle drei Punkte von Art der...
  • Thiibah der vom Himmel fiel...Zusammenführung auf andere Art..wer hat Tipps.?

    Thiibah der vom Himmel fiel...Zusammenführung auf andere Art..wer hat Tipps.?: Hallo zusammen, wir sind neu, aber eigentlich auch nicht. Ich bin seit viielen Jahren hier angemeldet, weiß aber meine Zugangsdaten nicht...
  • Kitten Katze zu 2 Katern, einjährig?

    Kitten Katze zu 2 Katern, einjährig?: Hallo zusammen, ich habe 2 einjährige kastrierte Katerchen, die sich zwar verstehen, aber der eine ist ruhiger und der andere tobt gerne. Der...
  • Top Unten