Zusammenführung - ist das noch normal?

Diskutiere Zusammenführung - ist das noch normal? im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ihr Lieben, nun habe ich so viel über Zusammenführungen gehört und gelesen, und trotzdem fühle ich mich momentan wie der erste Mensch...

Lupinchen1973

Registriert seit
25.10.2007
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,

nun habe ich so viel über Zusammenführungen gehört und gelesen, und trotzdem fühle ich mich momentan wie der erste Mensch... ich bin etwas ratlos.
Zur Vorgeschichte: Wir haben einen sieben Jahre alten Kater namens Rambo, ein echter Brocken, ausgeglichen, aber temperamentvoll und eher dominant, der bis vor kurzem mit einem Hund zusammen lebte - problemlos. Unser Hündchen ist aber vor einigen Monaten im stolzen Alter von 17 Jahren gestorbem. Die ersten Tage danach fraß Rambo kaum und war sehr ruhig und anhänglich, obwohl die beiden nie geschmust haben. Aber sie hatten sich eben doch gerne... sie waren nicht alleine. Da wir aber gerade erst in ein Haus gezogen waren und tausend neue Eindrücke auf Rambo einprasselten, wollte ich erst einmal abwarten. Es zeigte sich jedoch, dass er zum einen großes Interesse an den Nachbarkatzen zeigte und zum anderen immer anhänglicher wurde. Kurz: Er wirkt einsam auf mich,
als würde er einen Kameraden vermissen. Also dachten wir, ein Katzenkumpel könne nicht schaden. Da Rambo bei den Nachbarskatzen mächtig Eindruck gemacht hat und sich sogar vom Chef des Reviers, einem unkastrierten Streuner, nicht beeindrucken lässt, suchten wir nach einem frechen, lebenslustigen, mutigen Tierchen. Rambo hat einen Nachbarskater, der hin und wieder zu Besuch kam, locker toleriert, kein Gefauche und nix, war aber dabei so rotzelümmelig, dass der Nachbarsjunge bald auf Distanz ging. Gut, gestern war es so weit, wir haben einen ausgesetzten Kater bei der hiesigen Katzenhilfe aufgenommen, ein quirliges Kerlchen, das sofort unsere Nähe suchte und putzmunter ist. Passt, dachte ich. Von wegen! Rambo knurrt und faucht, was das Zeug hält, und der Kleine ist frech wie dreck (er ist sechs Monate alt und noch unkastriert - im November ist es dann so weit). Wir haben hier Platz ohne Ende auf drei Ebenen, was die Situation zwar erleichtert, aber trotzdem liegen meine Nerven etwas blank. Ich bin verwundert, dass ich mich so in Rambo getäuscht habe - ich hatte eher Angst, dass er den Kleinen verscheucht und einschüchtert!
Heute ist die Situation minimal besser, Rambo kommt auch aus seinen Verstecken raus ab und zu und genießt es, wenn ich ihn schmuse (was ich natürlich ausgiebig tue).
Der Kleine speichelt extrem, wenn Rambo in seine Nähe kommt und umgekehrt, bei besonders angespannten Situationen beginnt er zudem zu "singen" (hört sich an wie "lalalalalaaaa", eigentlich lustig, wenn ich mir nicht so Sorgen machen würde....).
Fakt ist, dass ich es gut mit Rambo und seiner Einsamkeit meinte, aber jetzt ein schlechtes Gewissen habe und mir überlege, ob die Situation nun bedenklich ist oder nicht. Beide fressen und trinken; es verweigert also keiner sein Futter. Sie haben zwei Klos und Kuschelplätze en masse. Gerauft haben sie noch nicht, nur der Kleine hat den Großen ein paar Mal gejagt, ohne dass es zu Handgreiflichkeiten kam.
Ich gebe Rambo so viel Nähe und Liebe wie möglich, rede gut gelaunt, aber beruhigend auf ihn ein, während mein Lebensgefährte sich um den Neuling kümmert (das passt auch, da Rambo "mein" Kater ist).
Was können wir noch tun, um es beiden Katern leichter zu machen? Sollte ich Felifriend einsetzen? Und wo bekommt man das - beim Tierarzt? Wir wohnen mitten in der Pampa und wissen daher nicht, wo wir das am schnellsten herkriegen. Im Internet hab ich ein paar Shops gefunden, aber die Versandzeiten sind so lang.
Übrigens hat Rambo kontrollierten Freigang, blieb heute Morgen aber länger weg als sonst. Der Kleine bleibt erst einmal drinnen, bis er sich gut akklimatisiert hat. Da er bisher in einem Zimmer mit anderen Katzen hausen musste, ist das Haus für ihn ohnehin ein Paradies...

Danke und liebe Grüße
Lupine
 
25.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zusammenführung - ist das noch normal? . Dort wird jeder fündig!

PatriciaD

Gast
Hallo Lupine,

ich hatte letztes Jahr auch eine gut gemeinte, aber nicht einfache Zusammenführung.
Mein Kater fauchte den Neuzugang nur an und knurrte, sobald die neue Katze (er ist 5, sie ist 4) sich sehen ließ. Sie tolerieren sich mittlerweile, haben beide Freigang - den er grundsätzlich nutzt, sie grundsätzlich nur unfreiwillig :lol: - aber eine Freundschaft ist das nicht geworden.
Ich dachte auch, daß die beiden charakterlich harmonieren würden, aber nö. Sie kloppen sich ab und an, was aber nicht schlimm ist, es fließt kein Blut, und jeder kann sich jederzeit zurückziehen.
Ich würde an Deiner Stelle noch abwarten, so eine Zusammenführung kann Wochen dauern..... nur war's bei mir so, daß der Alteingesessene Rabatz gemacht hat, nicht umgekehrt 8O
 

siggi

Registriert seit
01.03.2003
Beiträge
751
Gefällt mir
0
Hallo Lupine,
Geduld, Geduld, Geduld und gute Nerven. Das ist es was man bei einer Zusammenführung braucht. Ich hatte letztes Jahr eine Katastrophenzusammenführung. Und mittlerweile lachen wir darüber. Bei uns lagen 4 Monate die Nerven blank; und wir haben viele Tränen vergossen.
ABER wir haben nie aufgegeben. Und es hat sich mehr als gelohnt.

Also: Geduld, Geduld und gute Nerven.::bg
Gruss Siggi
 

Catgirl

Registriert seit
07.10.2003
Beiträge
187
Gefällt mir
0
Hallo Lupine,
Feliway/Felifriend wirken bei der einen katze Wunder, bei der anderen Katze gar nicht - da machen die paar Versandtage keinen riesigen Unterschied :). Bei meinen 3en (bzw. im Wesentlichen bei Mittnes) habe ich keinen Mega-Effekt gesehen, will allerdings auch nicht abstreiten, daß das Zeug doch auf die eine oder andere Weise zu Mittnes' Wohlbefinden beiträgt (sie ist zeitweise immer noch sehr gestreßt und aggressiv den Youngsters gegenüber, hält sich aber bevorzugt in dem Zimmer auf, wo das Feliway steckt).

Im Großen und Ganzen finde ich, daß eure Zusammenführung gar nicht sooo schlecht aussieht - da gibt es sicherlich wesentlich extremere Beispiele im Forum :wink: . Ich drück die Daumen, daß es noch besser klappt ...
 
birgitdoll

birgitdoll

Registriert seit
30.07.2005
Beiträge
5.718
Gefällt mir
1
Hallo
ich würde sagen Dein Kleiner wird geschlechtsreif
und Rambo riecht das.
Laß den Lütten kastrieren und ich wette Ihr habt Ruhe.
Und sonst
Geduld, Geduld, Geduld.......................
LG
 
birgitdoll

birgitdoll

Registriert seit
30.07.2005
Beiträge
5.718
Gefällt mir
1
Und
herzlich Willkommen hier::w
 
Thema:

Zusammenführung - ist das noch normal?

Zusammenführung - ist das noch normal? - Ähnliche Themen

  • Zwei junge Katzen zusammenführen

    Zwei junge Katzen zusammenführen: Huhu, Wir haben uns nun entschlossen unserer Nala(1,5 Jahre alt) eine Spielgefährtin(ca 1Jahr) zu holen. nächsten Freitag ist es dann soweit...
  • Katze kastriert.. wann zusammenführen?

    Katze kastriert.. wann zusammenführen?: Hallo, meine Große wurde heute Vormittag kastriert, die Kleine ist noch zu jung durfte aber mitkommen weil sie einen Impftermin hatte.. Ich habe...
  • Zusammenführung an der Gittertür

    Zusammenführung an der Gittertür: Hallo zusammen :) Ich habe mich hier neu angemeldet da ich das Verhalten meiner beiden Fellnasen nicht gut einschätzen kann. Nala (ca 4 Jahre...
  • Zusammenführung von zwei erwachsenen Herren

    Zusammenführung von zwei erwachsenen Herren: Hallo zusammen :) es gibt zwar schon viele Beiträge zu diesem Thema, aber ich bin einfach sehr verunsichert und mache mir Sorgen um meinen...
  • Erneute Zusammenführung ?

    Erneute Zusammenführung ?: Guten Morgen ! Ich habe ein neues altes Anliegen ( mein Mann hasst mich ) ! Im November 2020 mussten wir unseren Siamkater mit 18 Jahren...
  • Ähnliche Themen
  • Zwei junge Katzen zusammenführen

    Zwei junge Katzen zusammenführen: Huhu, Wir haben uns nun entschlossen unserer Nala(1,5 Jahre alt) eine Spielgefährtin(ca 1Jahr) zu holen. nächsten Freitag ist es dann soweit...
  • Katze kastriert.. wann zusammenführen?

    Katze kastriert.. wann zusammenführen?: Hallo, meine Große wurde heute Vormittag kastriert, die Kleine ist noch zu jung durfte aber mitkommen weil sie einen Impftermin hatte.. Ich habe...
  • Zusammenführung an der Gittertür

    Zusammenführung an der Gittertür: Hallo zusammen :) Ich habe mich hier neu angemeldet da ich das Verhalten meiner beiden Fellnasen nicht gut einschätzen kann. Nala (ca 4 Jahre...
  • Zusammenführung von zwei erwachsenen Herren

    Zusammenführung von zwei erwachsenen Herren: Hallo zusammen :) es gibt zwar schon viele Beiträge zu diesem Thema, aber ich bin einfach sehr verunsichert und mache mir Sorgen um meinen...
  • Erneute Zusammenführung ?

    Erneute Zusammenführung ?: Guten Morgen ! Ich habe ein neues altes Anliegen ( mein Mann hasst mich ) ! Im November 2020 mussten wir unseren Siamkater mit 18 Jahren...
  • Top Unten