zurück zum alten Revier

  • Ersteller des Themas Frankenberger
  • Erstellungsdatum

Frankenberger

Registriert seit
23.12.2014
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Ein freundliches Hallo, Euch allen.

Nahe am Verzweifeln hoffen wir auf Hilfe.
Ca. 7 Jahre lebten wir mit unserer schwarzen Robby, eine Freigängerin - zierlich aber nicht zimperlich - am Rande einer kleinen Stadt in einem kleinen Häuschen. Inmitten einer kleinen Siedlung von Einfamilienhäusern. Aus Alters- wie auch gesundheitlichen Gründen entschlossen wir uns dieses Areal eines unserer
Kinder zu überlassen um in eine kleine Wohnung in die Stadt zu ziehen. Gesagt – getan. Dies alles Aug./Sept. vorigen Jahres.
Bobby kam 3 Wochen während der Umzugszeit in eine Katzenpension und danach haben wir sie ohne die geringste Mühe in unserer Wohnung halten können. Katzenklappe eingebaut. Aber auch dann war ihr Drang nach draußen nicht sehr groß. Schnell hat sie ihr neues Zuhause in Besitz genommen und vorsichtig ihre Umgebung erobert. Froh stimmte uns die Entwicklung zu einer fast selbstverständlichen Normalität. Wo wir eigentlich mit ein paar Problemen gerechnet hatten.
Nun der Paukenschlag. Nach einem reichlichen halben Jahr hat sie sich aufgemacht und hat ihr altes Revier, ca. fünf Kilometer entfernt, gesucht und auch gefunden. Sicher beeindruckt von den veränderten Umständen dort haben wir sie ohne großen Widerstand nach zwei Tagen wieder mit nach Hause genommen. Jetzt nun nach weiteren 4 Wochen ist sie wieder fort…?
Muss sie eigentlich allein zu uns zurückfinden? Oder wie oder was? Wer hat ähnliche Erfahrungen? Wir bedanken uns schon mal im Voraus für Euer Mitdenken und wünschen eine frohe Zeit.
Die Frankenberger
 
16.04.2015
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Eldarion

Eldarion

Moderator
Registriert seit
28.06.2005
Beiträge
22.695
Gefällt mir
22
Hallo Ihr Frankenbergers, ::wgelb

herzlich willkommen bei den Netzkatzen.

Mit Erfahrungen zu Deiner Frage kann ich Dir leider nicht dienen, hoffe aber, dass jemand hier aus dem Forum Dir etwas dazu sagen kann.

Ich drücke die Daumen, dass Ihr einen Weg finden werdet, um dieses Problem zu lösen.
 
Rüsselspinne

Rüsselspinne

Registriert seit
31.07.2010
Beiträge
3.102
Gefällt mir
0
Leider kommt es nicht selten vor, dass Freigänger-Katzen (da Katzen eben revierbezogene Tier sind) in ihr altes Revier zurückgehen, wenn die neue Wohnung nicht allzu weit entfernt ist...:|

Ein Bekannter von mir ist mit seinem Kater umgezogen, einige Kilometer Luftlinie. Der Kater ist immer wieder zur alten Wohnung zurückgelaufen, obwohl er dafür Tage unterwegs war und sogar die Autobahn überqueren musste. Irgendwie hat er das geschafft. Am Ende blieb meinem Bekannten nichts anderes übrig, als den Kater den neuen Bewohnern seiner alten Wohnung zu "vermachen", die sich bereiterklärten, den Dicken aufzunehmen...

Ich fürchte fast, wenn Eure Robby unbedingt lieber in ihrem alten Revier sein möchte, dann könnt Ihr da nicht viel machen (außer sie einzusperren, was Ihr ja sicher nicht wollt)... ::? Würde Euer Kind Robby im Notfall denn "adoptieren"...?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Stichworte

Seitenanfang Unten