zu viel Lärm?

Diskutiere zu viel Lärm? im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, ich lese nun schon eine ganze Weile in diesem Forum mit und habe schon viel Nützliches gelernt. Nun möchte ich euren Rat zu einem...

MarinaW

Registriert seit
08.08.2007
Beiträge
28
Gefällt mir
0
Hallo,

ich lese nun schon eine ganze Weile in diesem Forum mit und habe schon viel Nützliches gelernt. Nun möchte ich euren Rat zu einem konkreten Problem:

Ich habe noch nie eine Katze gehabt, möchte mir aber gern einen kleinen Stubentieger holen (aus dem Tierheim). Ich habe bereits alles Notwendige gekauft (ein schöner Kratzbaum, Katzentoilette, Fressnäpfe, Spielzeug, Kuschel- und Versteckmöglichkeiten etc.).
Jetzt stellt sich allerdings die
Frage nach dem richtigen Zeitpunkt. Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und die Wohnung über uns wird zur Zeit komplett umgebaut, dabei werden z.T. auch Wände aufgestemmt, da z.B. in die Dachschräge ein Balkon eingebaut werden soll. Jetzt frage ich mich, ob ich mir trotzdem zum jetztigen Zeitpunkt eine Katze holen kann, oder ob der Lärm der Umbauarbeiten zu belastend für sie wäre. Soll ich lieber warten, bis der Umbau beendet ist? Aber theoretisch kann es jederzeit zu weiteren Umbauarbeiten kommen, falls einer der anderen Mieter auszieht, denn dann würde die Wohnung auch sarniert.

Muss ich wirklich warten, bis alle Umbauten beendet sind oder würde das der Katze gar nicht so viel ausmachen? Sie wäre übrigens praktisch nie allein, wenn Krach ist, da immer 1-2 Personen im Haushalt zu Hause sind.

Übrigens haltet euch nicht an dem Punkt auf, dass ich geschrieben habe EINE Katze. Ich weiß, dass zwei Katzen besser wären, dass ist aber zur Zeit völlig unmöglich (z.B. ist kein Platz für eine weitere Katzentoilette). Wenn sich daran was ändert, werde ich meinem Fellnäschen sofort einen Spielkameraden holen. Bis dahin reicht es hoffentlich, dass normalerweise immer 1-2 Personen zu Hause sind, und somit jederzeit Spielgefährten da sind.
 
30.08.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: zu viel Lärm? . Dort wird jeder fündig!

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
dass ist aber zur Zeit völlig unmöglich (z.B. ist kein Platz für eine weitere Katzentoilette)
das ist aber kein Argument - auch für zwei Katzen reicht ein KaKlo!
ich hoffe, du willst dir wenigstens kein Kitten holen, sondern wenn schon dann eine erwachsene Katze ausm TH, die auch wirklich alleine leben will

ich denke, du solltest besser noch warten bis a) Platz für Zwei da ist und b) die derzeitigen Umbauarbeiten beendet sind - wie ich an unseren sehen kann hassen sie so laute Geräusche, sie machen ihnen teils sogar Angst.
 

*Chrissy*

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
also ich würde warten bis die umbauten zuende sind. ständiger lärm am anfang in einer ohnehin ungewohnten umgebung stresst die katze nur unnötig und kann die eingewöhnung ausbremsen
 

Rani

Registriert seit
27.06.2004
Beiträge
2.224
Gefällt mir
1
Hallo Marina,
ich würde auch warten, bis die derzeitigen Umbauarbeiten beendet sind.

Zum Thema eine oder zwei Katzen möchte ich aber doch noch etwas loswerden.
Wenn du wirklich nur eine Katze haben willst, würde auch ich sagen, nimm kein Kitten sondern eine schon etwas "ältere" Katze, die keine Artgenossen mag. Im Tierheim kann man dich da bestimmt beraten.

Du schreibst dass du sofort einen Spielkameraden holen würdest, sobald sich an deiner Situation etwas ändert? Wie lange würde das in etwa dauern, Monate, Jahre?

Falls es lange dauern würde, wird das mit der Zusammenführung wahrscheinlich nicht mehr so einfach klappen, da aus deinem Kitten u.U. dann mittlerweile eine Einzelkatze geworden ist, die keine Artgenossen mehr neben sich duldet.

Also mein Rat: Entweder gleich zwei oder wenn wirklich nur eine, eine schon etwas ältere Katze, die ihre Dosenöffner lieber für sich alleine haben mag.:wink:
 

squib

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
1.349
Gefällt mir
0
Hallo Marina,

wie gewünscht, halte ich mich nicht an dem punkt ein oder zwei katzen auf - ich denke, du weißt selber, dass zwei besser sind...

zum thema lärm: ich würde auch noch warten, bis die umbaumaßnahmen beendet sind. auch unsere katzen sind sehr lärmempfindlich. muss nur ein nachbar seine kreissäge anwerfen, dann sind sie sehr genervt und gestresst. gleiches beim thema staubsauger. da wird sich glatt wieder in ihrer "angstecke" verkrabbelt, die sie beim einzug genutzt haben und inzwischen sonst eigentlich nie mehr...

wenn später mal wieder umbaumaßnahmen sein sollten, dann wird sich dies natürlich nicht verhindern lassen, aber dann hat sich der neuzugang schon etwas eingelebt und es kommt nicht alles auf einmal. fremde umgebung - alles neu - und dann auch noch der lärm, der für katzenohren viel viel lauter ist als für menschliche ohren.

liebe grüße,

Tanja
 

MarinaW

Registriert seit
08.08.2007
Beiträge
28
Gefällt mir
0
das ist aber kein Argument - auch für zwei Katzen reicht ein KaKlo!
Ich habe von einem Bekannten gehört, der zwei Katzen hat, die sich aber weigern, das gleiche Katzenklo zu benutzen. Daher meine Ansicht, dass bei zwei Katzen auch Ausstattungsgegenstände wie Katzenklo etc. doppelt vorhanden sein sollten.

Ich werde mir natürlich eine ältere Katze holen, da ich auch schon hier im Forum aus verschiedenen Beiträgen entnommen habe, dass Kitten noch dringender kätzische Gesellschaft brauchen.

Wenn sich die Situation so entwickeln sollte, dass ich noch längere Zeit keine zweite Katze halten kann und meine Katze dann so an ihr Einzelgängerleben gewöhnt ist, dass sie lieber allein bleiben möchte, werde ich das natürlich auch akzeptieren.
 

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
Ich habe von einem Bekannten gehört, der zwei Katzen hat, die sich aber weigern, das gleiche Katzenklo zu benutzen. Daher meine Ansicht, dass bei zwei Katzen auch Ausstattungsgegenstände wie Katzenklo etc. doppelt vorhanden sein sollten.
hier ist jeder weitere Tipp unnötig - denn wenn besagter Bekannte sagen wird, dass die Katze die Umbau-Geräusche lieben wird holst du sie ja eh, dich interessieren unsre Meinungen ja nicht:roll:

=> ich schreib hier nix mehr
 
Zuletzt bearbeitet:

*Chrissy*

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
aufgrund einer (im übrigen falschen) Meinung bildest du dir ein Urteil? na danke.
hier ist jeder weitere Tipp unnötig - denn wenn besagter Bekannte sagen wird, dass die Katze die Umbau-Geräusche lieben wird holst du sie ja eh, dich interessieren unsre Meinungen ja nicht:roll:

=> ich schreib hier nix mehr
sie hat doch nur gesagt, dass ihrer meinung nach zwei toiletten für zwei katzen vorhanden sein sollten. in jedem fachbuch findet man sogar die empfehlung, dass immer eine toilette mehr als katzen bereit stehen sollte.
hängt halt von den katzen ab, weiß man vorher eben nicht ::?
 

Rani

Registriert seit
27.06.2004
Beiträge
2.224
Gefällt mir
1
Naja, zwei Klos finde ich bei zwei Katzen eigentlich schon angebracht und ehrlich gesagt habe ich auch schon von einigen Katzen gehört, die ihr eigenes Klo haben wollen. Das sind nicht alle Katzen, aber es gibt sie.

Dann gibt es aber auch noch viele Katzen, die ihr großes und kleines Geschäft in verschiedenen Klos erledigen wollen. Ansonsten kann es passieren, dass sie unsauber werden. Erlebe ich hier auch sehr oft bei meinen Pfleglingen. Also auch bei einer Katze wären zwei Klos eigentlich besser. Die meisten werden sich aber sicherlich auch mit einem arrangieren.

Marina, ich finds gut, dass du dir in diesem Fall eine ältere Katze holen willst.
 

Claudi

Registriert seit
07.08.2003
Beiträge
1.453
Gefällt mir
0
aufgrund einer (im übrigen falschen) Meinung bildest du dir ein Urteil? na danke.
hier ist jeder weitere Tipp unnötig - denn wenn besagter Bekannte sagen wird, dass die Katze die Umbau-Geräusche lieben wird holst du sie ja eh, dich interessieren unsre Meinungen ja nicht:roll:

=> ich schreib hier nix mehr
Hier wird immer gepredigt, dass zwei Klos bei zwei Katzen schon sein sollten :roll: Hätte der Bekannte es nicht gesagt, wäre es unter Umständen hier gesagt worden. Außerdem kann es vielleicht sein, dass zwei Katzen ein Klo zusammen ohne Probleme nutzen, muss aber nicht so sein, meine beiden (damals Buffy und Emma) wurden auch unsauber, weil zuerst kein zweites Klo da war ::?

Wenn sie momentan keine zweite Katze haben möchte hast auch du das zu akzeptieren und ich finde nicht, dass man jemandem seine Meinung so aufdrängen sollte. Sie sagt doch nur, dass sie deshalb der Ansicht war, nicht, dass sie sich nicht von dieser Ansicht abbringen lässt ::? Sie soll sich nicht aufgrund einer Meinung ein Urteil bilden, aber am besten deine Meinung sofort als richtig und gut ansehen, widerspricht sich das nicht? ::? :?

@Marina:

Ich würde noch warten bis die momentanen Arbeiten vorbei sind. Wenn sie sich erstmal eingelebt hat, sollten laute Geräuche kein großes Problem mehr sein.

Ich wünsch dir schonmal viel Spaß mit deiner Katze und finde es toll, dass du bereits alles für ein schönes Zuhause eingekauft hast ::bg

 

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
ich find' aber kein Argument gegen eine zweite Katze, dass man angeblich kein zweites KaKlo aufstellen kann - das ist an den Haaren herbeigezogen:roll:
 
Hatzeruh`s Mama

Hatzeruh`s Mama

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
6.849
Gefällt mir
1
aufgrund einer (im übrigen falschen) Meinung bildest du dir ein Urteil? na danke.
hier ist jeder weitere Tipp unnötig - denn wenn besagter Bekannte sagen wird, dass die Katze die Umbau-Geräusche lieben wird holst du sie ja eh, dich interessieren unsre Meinungen ja nicht:roll:

=> ich schreib hier nix mehr

8O 8O Was ist denn mit DIR los?

Im Übrigen teile ich die in Deinen Augen "falsche" Meinung von Marina: Zwei Katzen, zwei Klos ...::? Zumindest sollte man die Möglichkeit haben, zwei Klos anzubieten.
 

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
es geht darum, dass das ein haarsträubendes Argument ist, um eine Ausrede zu haben, sich bloß keine zwei Katzen zu holen.... ein Klo pro Katze - ja.
ABER eine solche Behauptung, ein solches Argument... nein.
hab mich falsch ausgedrückt, sorry.::?

es geht DARUM: möchte mir aber gern einen kleinen Stubentieger holen (aus dem Tierheim)" - ich freue mich schon auf Einzelkittenbilder.....
 

Claudi

Registriert seit
07.08.2003
Beiträge
1.453
Gefällt mir
0
Im Übrigen teile ich die in Deinen Augen "falsche" Meinung von Marina: Zwei Katzen, zwei Klos ...::? Zumindest sollte man die Möglichkeit haben, zwei Klos anzubieten.
Der Meinung bin ich auch. Klar, kanns auch so gehen, aber es muss halt nicht und was dann? Vielleicht ist ja auch allgemein der Platz zu eng bemessen für zwei Katzen und wenn sie doch gerne einer erwachsenen Katze ein schönes Heim bieten will ::? Ich finds gut und bin auch kein Vertreter der Ansicht, dass nur eine Katze zu halten Tierquälerei ist. Bevor das jetzt noch kommt.

LG
 

Rani

Registriert seit
27.06.2004
Beiträge
2.224
Gefällt mir
1
@Loonie
Sie hat geschrieben "z.B.ist kein Platz für eine weitere Katzentoilette". Also wird es wohl noch mehr Gründe geben, die bei ihr momentan gegen eine weitere Katze sprechen.::?
 

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
kein Platz für eine weitere Katzentoilette
Faustregel heisst, ein Klo mehr als Katzen da sind. Bei vielen gehts mit weniger gut, bei machen nicht. Man weiß es vorher einfach nicht, und manchmal ändern sich die Vorlieben auch im Verlauf eines Katzenlebens.

Wir haben hier ein ganz "pingeliges" Exemplar: Linux besteht nicht nur auf getrennte Katzenklos für Urin und Kot, sondern auch auch noch auf unterschiedlicher Streu fürs grosse und kleine Geschäft - sonst weicht er auf die Badewanne aus :roll:

Wenns also das Aufstellen einer zweiten Katzentoilette ein ernster Hinderungsgrund ist, wäre meine Empfehlung: keine Katze.
 

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
nochmal: dass man nur ein KaKlo aufstellen könne ist aber kein Argument dafür, sich einen(!!!) kleinen Stubentiger (O-Ton!) aus dem Tierheim zu holen - mit klein meint sie hier doch eindeutig Kitten.

sollte dem nicht so sein, dann sorry für meine harten Worte.
 

*Chrissy*

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
Ich werde mir natürlich eine ältere Katze holen, da ich auch schon hier im Forum aus verschiedenen Beiträgen entnommen habe, dass Kitten noch dringender kätzische Gesellschaft brauchen.

das thema "kleiner stubentiger" hat sich ja im laufe der beiträge bereits geändert.

es ist doch schön, wenn auch ältere katzen, die mittlerweile einzelgänger sind, noch eine chance auf ein schönes zu hause bekommen. ideal für jemanden, der von vornherein sowieso nur eine katze möchte.
wenn alle menschen immer mind. zwei katzen haben wöllten, hätten die älteren herrschaften unter den katzen ja gar keine chance mehr auf ein neues zuhause!
 
Hatzeruh`s Mama

Hatzeruh`s Mama

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
6.849
Gefällt mir
1
nochmal: dass man nur ein KaKlo aufstellen könne ist aber kein Argument dafür, sich einen(!!!) kleinen Stubentiger (O-Ton!) aus dem Tierheim zu holen - mit klein meint sie hier doch eindeutig Kitten.

sollte dem nicht so sein, dann sorry für meine harten Worte.
IIch werde mir natürlich eine ältere Katze holen, da ich auch schon hier im Forum aus verschiedenen Beiträgen entnommen habe, dass Kitten noch dringender kätzische Gesellschaft brauchen.

::? ::?
 
Thema:

zu viel Lärm?

Schlagworte

zuviel lärm für katzen

Top Unten