Zu agressiver Kater - krank???

Diskutiere Zu agressiver Kater - krank??? im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo und *miau* :) Ich habe eine Frage und hoffe es kann mir hier wer weiterhelfen. Unser Kater Rampi ist fast 3 Jahre alt und kastriert. In...

Anonymous

Gast
Hallo und *miau* :)

Ich habe eine Frage und hoffe es kann mir hier wer weiterhelfen.
Unser Kater Rampi ist fast 3 Jahre alt und kastriert.
In letzter Zeit ist er immer sehr agressiv.
Es geht schon soweit, dass er unsere Besucher angreift, ohne, dass diese ihm aber zu nahe kommen.

Wenn jemand auf der Couch sitzt hüpft er
ihm einfach auf den Rücken oder an die Beine und das sieht man dann auch leider. Es bleiben auch durch Hose oder Pulli oft arge Schrammen zurück. Er greift aber nur an wenn er keinen Augenkontakt mit der Person hat, dann pirsch und schleicht er nur herum, aber wenn er unbeobachtet ist greift er an.

Es kann doch nicht normal sein, dass er so agressiv ist.

Als er noch kleiner war ging es nur gegen Männer, jetzt greift er einfach alle an. Erst vor 2 Tagen verletze er einen Freund direkt unterm Auge.
Er ist ein Mischlingskater und eine reine Hauskatze, kommt nicht ins freie.
Er hat sehr sehr viel Spielzeug und einen Kratzbaum den er gerne benützt.
Er hat Eigenheiten wie zb. sein Stofftier im Maul durch die Wohnung zu tragen (wie ein Hund).


KANN MIR WER HELFEN??? BITTE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Freu mich über jede Antwort. Wäre auch super, wenn ich durch ein Mail verständigt werden würde...

Unter www.home.pages.at/rampi könnt ihr ihn und seine Umgebung sehen ;)

Danke Julia
 
05.01.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zu agressiver Kater - krank??? . Dort wird jeder fündig!

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo!

Das ist ja ein süßer Kater.

Hat man mal an einen Tumor gedacht?

Könnte ja sein. Ich kenne das von einem Hund. Der hatte einen Gehirntumor.

Muss jetzt aber echt nichts bedeuten :P ist mir nur spontan eingefallen.

Immerhin hab ich ja auch eine auf ihre WEise aggressiv gewordene Katze.

LG Alex
 

Anonymous

Gast
Hallo Julia,

zuallererst einmal sollte Rampi tierärztlich untersucht werden. Vielleicht hat er ja Schmerzen, denn ständige Schmerzen können auch aggressiv machen. Er sollte gründlich untersucht werden, vielleicht auch neurologisch!
Dann müsste man mal abklären, ob es sich um richtige Aggressionen handelt oder ob Rampi einfach nur spielen will und dabei einfach etwas zu ungestüm und grob ist.
Wie sieht es denn aus, wenn er den Besuch angreift. Möchte er eigentlich spielen und kann dabei die Krallen nicht drinnen behalten und reagiert dabei einfach zu hektisch und wild, so dass es aus Versehen zu den Verletzungen kommt? Oder hast du den Eindruck, er will den Besuch richtiggehend vertreiben, ist richtig wütend dabei und will vorsätzlich die Verletzungen herbeiführen. Dabei musst du gut seine Körpersprache beobachten, ob er beim Angreifen den Eindruck von Angst macht, also vorher dicht gedrückt am Boden entlangschleicht, der Körper ganz schmal wirkt, oder gar gesträubtes Fell am Schwanz oder/und Rücken hat, ob er dabei faucht, brummt, grummelt, spuckt oder gar knurrt und ob seine Augen dabei wütend blinzeln.
Wenn er nur spielen will und einfach ein Grobian ist, dann müsste er eher gespannt und neugierig und wild auf Jagerei wirken, dabei kann der Schwanz auch ruhig wackeln, aber die Haare stellen sich nicht auf oder liegen enger an als sonst. Vielleicht kannst du das Angreifen noch einmal näher beschreiben.
In beiden Fällen können Bachblüten sehr gut helfen, in dem Fall, wenn er ernsthaft aggressiv ist, würde ich sogar zu einer Tierärztin, die homöopathisch arbeitet gehen, denn es gibt gute homöop. Medizin gegen schlimme Aggressionen. Vielleicht kann dich auch dein TA überweisen, jedenfalls würde ich es bei ernsthaften Aggressionen nicht auf die leichte Schulter nehmen (ich wurde von so einer Katze schonmal angegriffen, ist nicht gerade sehr nett).
Wenn du es mit Bachblüten versuchen willst, kannst du dich gerne bei mir noch mal melden, hier als Antwort oder per pn, ich kann dir die passenden Blüten heraussuchen, habe auch schon aggressive Katzen mit Bachblüten behandelt.
 
Thema:

Zu agressiver Kater - krank???

Zu agressiver Kater - krank??? - Ähnliche Themen

  • Kater keucht, würgt und hustet

    Kater keucht, würgt und hustet: Hinweis vom Moderatorenteam: Der Beitrag wurde aus einem alten Thread ausgelagert, hier ist das Zitat, worauf sich KaterKris' Beitrag bezieht...
  • Kater Rachenentzündung

    Kater Rachenentzündung: Hallo, ich bin neu hier und brauche dringend euren Rat! Alles begann Anfang August, mein 8 Jähriger Kater Noah hat wenig gefressen, viel...
  • Asthma bei 5 jährigen Kater

    Asthma bei 5 jährigen Kater: Hallo liebe Katzenfreunde und - freundinnen, vor ca. 6 Wochen wurde bei unserem Kater Hobbes Asthma festgestellt. Nach 3 Tagen Tierklinik und...
  • Gewichtsverlust beim 13 Jährigen Kater

    Gewichtsverlust beim 13 Jährigen Kater: Hallo, ich muss mich mal an euch wenden. Mein 13 Jähriger Kater erbricht immer wieder und hat auch sehr viel abgenommen. Wir auch schon beim...
  • Kleiner Kater - Schatten auf Lunge

    Kleiner Kater - Schatten auf Lunge: Hallo, ich bin ganz neu und im Moment sehr traurig. Mein kleiner Kater, 4,5 Monate, ist sehr krank. Seit Freitagabend wurde mein sonst so...
  • Ähnliche Themen
  • Kater keucht, würgt und hustet

    Kater keucht, würgt und hustet: Hinweis vom Moderatorenteam: Der Beitrag wurde aus einem alten Thread ausgelagert, hier ist das Zitat, worauf sich KaterKris' Beitrag bezieht...
  • Kater Rachenentzündung

    Kater Rachenentzündung: Hallo, ich bin neu hier und brauche dringend euren Rat! Alles begann Anfang August, mein 8 Jähriger Kater Noah hat wenig gefressen, viel...
  • Asthma bei 5 jährigen Kater

    Asthma bei 5 jährigen Kater: Hallo liebe Katzenfreunde und - freundinnen, vor ca. 6 Wochen wurde bei unserem Kater Hobbes Asthma festgestellt. Nach 3 Tagen Tierklinik und...
  • Gewichtsverlust beim 13 Jährigen Kater

    Gewichtsverlust beim 13 Jährigen Kater: Hallo, ich muss mich mal an euch wenden. Mein 13 Jähriger Kater erbricht immer wieder und hat auch sehr viel abgenommen. Wir auch schon beim...
  • Kleiner Kater - Schatten auf Lunge

    Kleiner Kater - Schatten auf Lunge: Hallo, ich bin ganz neu und im Moment sehr traurig. Mein kleiner Kater, 4,5 Monate, ist sehr krank. Seit Freitagabend wurde mein sonst so...
  • Top Unten