Zahnsteinentfernung - jetzt mach ich mir Sorgen um den Kater

Diskutiere Zahnsteinentfernung - jetzt mach ich mir Sorgen um den Kater im Zähne Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ihr Lieben... vielleicht hat der eine oder andere schon mal ein ähnliches Problem gehabt. Also letzten Donnerstag war unser Kater zur...

Kersie

Guest
Hallo ihr Lieben...

vielleicht hat der eine oder andere schon mal ein ähnliches Problem gehabt.

Also letzten Donnerstag war unser Kater zur Zahnsteinentfernung. Die Tierärztin sagte uns er hat alles gut überstanden und es geht ihm super. Allerdings musste sie ihm einen Zahn ziehen - da er wohl zu schlimm zugerichtet war. Sie meinte noch der Kater wär den Rest des Tages noch müde, aber er dürfte abends wieder fressen...

Wie gesagt, der Kater schlief erst mal den Rest vom Tag, abends haben wir ihm Nassfutter hingestellt (ansonsten füttern wir nur hochwertiges Trockenfutter) weil wir dachten wär vielleicht besser für ihn zum kauen. Hat er auch gegessen, zwar nicht
mit soviel Appetit wie sonst, aber immerhin.

Am nächsten Tag fiel uns abends auf (wir waren tagsüber unterwegs) das er immer noch irgendwie müde und schlapp ist und auch nicht zur Tür kam um uns zu begrüßen als wir heimkamen. Wir dachten daran das er vielleicht ein bissl länger braucht um die Narkose zu verarbeiten und haben uns noch nicht ganz so große Sorgen gemacht.

Am Samstag dann, hat er immernoch kaum getrunken und kaum sein Futter angerührt. Irgendwie kam er uns abwesend vor. Er hat nicht miaut und erzählt wie sonst und saß auch teilweise einfach nur rum und starrte in die Gegend. Also gar nicht den Kater den wir so kennen.
Wir sind dann zum tierärztl. Notdienst gefahren, weil wir uns doch Sorgen gemacht haben. Die Tierärztin hat ihn abgehört, ins Maul geguckt und Fieber gemessen. Temperatur hatte er keine, im Mäulchen war keine Entzündung, was ihr auffiel ist, das er wohl ein bissl Husten hätte.
Sie spritzte ihm ein Schmerzmittel und was abwehrstärkendes.

Wieder zuhause war der Kater richtig fit. Hat gefressen und getrunken, uns genervt ::bg und war einfach normal - so wie immer eben.

Gestern - am Montag dann - war er dann wieder ganz anders... Nicht so extrem wie am Samstag - aber es geht schon wieder in die Richtung... Er frisst wenig (wir geben ihm immernoch Nassfutter, aber Trockenfutter steht auch da - trinkt kaum und liegt eigentlich nur rum. Wenn wir ihn streicheln fängt er sofort an zu schnurren, wenn die Leckerli-Schublade aufgeht kommt er angerannt (darauf hat er am Samstag gar nimmer reagiert), ist dann auch ganz aufgeregt. Aber trotzdem stimmt mit dem kleinen Kerl irgendwas nicht...

Vielleicht hat jemand von euch eine Idee... Ich wollt erst mal hier fragen, aber wenn das bis heut nachmittag nicht anderes ist, werd ich wohl noch mal zum Tierarzt fahren...

Tschuldigung - das es so lang ist, ich wollt halt möglichst ausführlich beschreiben wie der Kater drauf ist...
 
30.10.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Lore

Registriert seit
12.10.2007
Beiträge
230
Gefällt mir
0
Hallo Kersie,

tut mir leid das es Deinem Kater so schlecht geht. Ich war mit meiner Kleinen auch vor 2 Wochen beim Zahnsteinentfernen und sie hat fast 2 Wochen gebraucht bis sie wieder sie selbst war. Habe 3 Tage drauf ein Blutbild machen lassen, das gezeift hat das die Leberwerte durch die Narkose und Medikamente erhöht waren. Vielleicht braucht Dein Kater nur Zeit um zu entgiften.

Wünsche Ihm schnelle Genesung.
LG Lore
 

Kersie

Guest
Hallo Lore - danke für deine Antwort...

Ohje - das hört sich ja gar nicht gut an... 2 Wochen? Können Narkose Katzen so mitnehmen? Hat die Ärztin das dann womöglich falsch dosiert?
Am besten ich geh wirklich noch mal in die Praxis...
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Hat er nach der OP und beim 2. Termin ein Schmerzmittel bekommen?
Vielleicht tut ihm einfach nur was weh.
 

Noci

Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
4.606
Gefällt mir
1
Das hier ist unsere Geschichte: Klick mich, ich bin ein Link

In Kurzformat:

Boy hatte ein Trauma von der Zahn-OP!!!
Und eine Depression.

Wir haben das super mit Homöopathika und einer Magnetfeldtherapie in den Griff gekriegt!

Lies meinen Link durch und kontaktiere eine THP, möglichst mobil.

ALLES GUTE!!
 

Kersie

Guest
Hallo Gwion - das ist auch meine Vermutung... Und ich schätze die Schlappheit kommt durch die kleine Erkältung, aber wie das halt so ist, man macht sich immer verrückt wenn was nicht stimmt. Ich werd jetzt nachher auch noch mal beim Tierarzt anrufen.

Hallo Noci - danke für den Link - hab ich grad alles mal gelesen. Wär natürlich auch ne Möglichkeit - was ich allerdings bei Ciro nicht glaube. Außerdem schnurrt er wie verrückt sobald man ihn anfasst und er lag gestern auch den ganzen Abend bei uns auf der Couch und hat sich kraulen lassen... Aber ich behalts mal im Hinterkopf... ;-)
 

Noci

Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
4.606
Gefällt mir
1
Hallo Noci - danke für den Link - hab ich grad alles mal gelesen. Wär natürlich auch ne Möglichkeit - was ich allerdings bei Ciro nicht glaube. Außerdem schnurrt er wie verrückt sobald man ihn anfasst und er lag gestern auch den ganzen Abend bei uns auf der Couch und hat sich kraulen lassen... Aber ich behalts mal im Hinterkopf... ;-)
Schnurren ist nicht immer ein Ausdruck von Wohlbefinden. So beruhigt sich die Katze auch selbst und drückt damit Schmerzen aus.

Dass sie kuscheln kommt bedeutet vielleicht, dass sie Schutz sucht.

Genau, behalte Dir das mal im Hinterkopf. Aber warte nicht so lange mit der Therapie... ::w
 

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
Dein Kater hat wohl Schmerzen! Daß es ihm nach der Schmerzspritze plötzlich besser ging, ist ein ziemlich eindeutiges Zeichen. Da die Spritze irgendwann nachließ, ging es ihm dann logischerweise wieder schlechter.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
3
Man muss auch bedenken, dass beim Zahnsteinentfernen unsagbar viele Bakterien freigesetzt werden.
Lass doch sicherheitshalber ein Blutbild machen, vielleicht hat Dein Süßer eine versteckte Infektion.
Und der Hinweis mit dem Trauma ist auf jeden Fall wichtig.
 

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
3
Vorsorglich kannst Du jetzt schon ein Salbeidampfbad machen, das wirkt beim Einatmen sehr günstig gegen Entzündungen, zwar vor allem in den vorderen Atemwegen, aber auch im Rachen!

Zugvogel
 

schnurr

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
ich denke auch, dass dein kater die narkose nicht so gut vertragen hat.

hattest du eine ekg-überwachung? war sein herz die ganze zeit ok?
hat er eine infusion bekommen, um die narkose besser zu überstehen?

beobachte ihn gut und frage nochmal einen anderen tierarzt.

alles gute
viele grüße
brigitta
 

Kersie

Guest
Danke für eure Antworten ihr drei...

Also wenn der Tierarzt heut mittag wieder da ist, ruf ich auf jeden Fall mal an.

Zugvogel, wie soll ich das machen mit dem Dampfbad? Ich hab sowas noch nie gehört?
 

Kersie

Guest
Ich hab auch noch Rescue-Tropfen hier, meint ihr ich sollte die ihm geben?

Und Traumeel hab ich auch noch - wär das was gegen ne evtl. Entzündung?
 
Zuletzt bearbeitet:

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
3
Du machst eine Tasse voll Salbeitee. Schööön dampfend muß er sein!

Pack die Maus in die Transportbox und machs Türchen gut zu, vor die Tür kommt der dampfende Tee und über das ganze ein großes Tuch, ob Leintuch oder dunkel Decke kommt auf das Tierle an.

So bleibt dem Fellnäschen nichts andres übrig, als den heilenden Dampf einzuatmen.

Zwei-drei Minuten reichen fürs erste, bis die Maus sich an solche Behandlung gewöhnt hat. Falls der Salbeigeruch zu streng und fremd riecht, kannst Du anstelle der Droge auch einfaches Salz nehmen, sollte aber keine Rieselhilfe mit drinne sein (auf Verpackung gucken).

Falls die ganze Sache mit der Box nur unter schärfsten Protest ausgeführt werden könnte, dann mach die milde Tour ---> immer wieder mal eine weitoffene Schüssel mit dampfendem Tee einfach ins Zimmer stellen.

Traumeel - das 'homöopathische Cortison' ist sehr gut bei allen stumpfen Verletzungen und eine Zahnentfernung IST eine stumpfe Verletzung. Ja, Traumeel könnte gut helfen. Täglich 3 X 1 Stück, aufgelöst und mit Pipette in die Lefzen träufeln. Aber frag vorher den behandelnden Arzt dazu!

Rescue Remedy verdünnen (2 Tropfen/10 ml klares Wasser), davon immer wieder vier Tropfen in den Nacken träufeln, sanft durchs Fell in die Haut einmassieren, oder 1-2 Tropfen auf die Stirn, in Uhrzeigersinn sehr sanft einreiben, oder immer wieder 1-2 Tropfen von außen auf die Kieferwunde tropfen, einreiben.

Alles alles gute für die Maus!

Zugvogel
 

Kersie

Guest
Vielen lieben Dank für die Tipps und "Gebrauchsanweisungen"!

Vorhin hat er sehr viel getrunken und auch gefressen (nicht ganz soviel - aber immerhin!) - ich geb ihm immer mal wieder Leckerlis zwischendurch - die sind zwar nicht so toll aber immerhin was zu fressen.

Traumeel aufgelöst in der Spritze nimmt er immer sehr gerne - leckt er auch aus der Schüssel wenn mans ihm darein macht...

Rescue-Tropfen werd ich gleich mal machen und den Salbei-Tee muss ich noch schnell kaufen.
 

Kersie

Guest
Hallo ihr - die mir heut mittag so lieb geholfen haben...

Wir waren heut noch mal bei der Ärztin, sie war auch total besorgt, sie kann sich das selbst nicht erklären weil bei der OP alles so ohne Probleme gelaufen ist. Sie meinte das es wahrscheinlich ist, das Ciro einfach länger braucht die Narkose abzubauen und hat ihm deshalb noch mal ein Schmerzmittel und was appetitanregendes gespritzt - damit er gescheit fressen und trinken kann um das besser abzubauen.
Zusätzlich dazu haben wir ihm Blut nehmen lassen um die Nieren- und Leberwerte zu überprüfen. Da bekomm ich die Ergebnisse morgen nachmittag.
Ich werd euch auf dem Laufenden halten, wenn ihr wollt....

Momentan gehts ihm gut - er frisst grad mal wieder was *g* und macht ansonsten einen echt guten Eindruck (was ja nach den Spritzen nicht verwunderlich ist)...

Schöner Abend noch an euch ...
 
lacroix

lacroix

Registriert seit
02.09.2004
Beiträge
1.114
Gefällt mir
0
Hallo, mein Barney hat das Thema Zahnsteinentfernung und Zahnziehen ja auch gerade hinter sich - er hat aber neben dem Schmerzmittel nach der Narkose auch noch für 4 Tage Antibiotika bekommen, um mögliche Entzündungen zu vermeiden.

Dein Süßer hat ja scheinbar keine (wobei sich diese Zahnbakterien wohl auch auf die Lunge verlagern können), aber ggf. kann es sein, dass sein Immunsystem durch die Bakterienbekämpfung noch zusätzlich "geschafft" war und dass er deshalb so "schlapp" war ::?

Barney's Immunsystem ist eh sensibel, daher auch die AB, und bei ihm ging bisher alles problemlos über die Bühne, GsD (habe schon genügend Sorgenfellchen im Moment ;) ).

Gute Besserung Deinem Katerchen ... :)
 

Kersie

Guest
Hallo...

eben hab ich mit der Tierärztin telefoniert und von den Nieren- und Leberwerten her ist alles ok.
Allerdings hat der Kater nen hohen Blutzuckerwert (der der über Wochen gemessen wird). Jetzt müssen wir am Freitag in die Tierklinik nach LU und dort über den Tag mal den Blutzucker bestimmen lassen um zu sehen wie der ist wenn der Kater nüchtern ist und nach dem Fressen und so...
Mensch so ein Scheiß - mir tut der Kleine total leid und ich hab solche Angst...
 

Rosina

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
1.729
Gefällt mir
0
Wir hatten vergangenen Freitag eine Zahn-OP, es musste auch ein Zahn gezogen werden und jede Menge Zahnstein wurde entfernt. Bis einschl. morgen muss Frl. Maunzi AB einnehmen.

Sie war nach der Zahn-OP nicht sonderlich müde, vielleicht etwas ruhiger, ABER sie frisst seitdem ausschließlich rohes Putenschnitzel 8O ! Zum Glück habe ich eine Tube "Astronautenfutter" im Haus und die Paste (sie leckt diese natürlich auch nicht freiwillig :roll:) kommt dann eben auf die Vorderpfote und reinlich wie sie ist, leckt sie diese fein säuberlich ab.

Ich drohte eben erst, dass sie morgen die letzten 2 Tabletten bekommt und ab Freitag gibt es kein Putenschnitzel mehr!!! :evil: Ich glaub, ich bin im verkehrten Film 8O.
 
Thema:

Zahnsteinentfernung - jetzt mach ich mir Sorgen um den Kater

Zahnsteinentfernung - jetzt mach ich mir Sorgen um den Kater - Ähnliche Themen

  • Zahnsteinentfernung in Vollnarkose

    Zahnsteinentfernung in Vollnarkose: Guten Tag liebe Katzenfreunde! ::wgelb Bei unserer 4,5jährigen Katze Lilly muss lt. TA der Zahnstein entfernt werden. Dafür soll sie narkotisiert...
  • Kosten für Zahnsteinentfernung?

    Kosten für Zahnsteinentfernung?: Hallo, ::w bei meiner Katze muss Zahnstein entfernt werden... Ich habe mal gefragt und das würde so 100-150 Euro kosten. Jetzt wollte ich...
  • Bitte Daumen halten - Zahnsteinentfernung bei TipToe

    Bitte Daumen halten - Zahnsteinentfernung bei TipToe: Hallo, wie ihr euch sicher vorstellen könnt, ich bin total nervös wegen TipToes bevorstehender Zahnsteinentfernung am Donnerstag.... Ich bin...
  • Ist Zahnsteinentfernung jetzt sinnvoll?

    Ist Zahnsteinentfernung jetzt sinnvoll?: Hallo zusammen, meine Kleine hat ziemlich viel Zahnstein auf einer Seite und das Zahnfleisch ist schon recht dunkel und auch etwas entzündet. Ich...
  • Zahnsteinentfernung bei 2 Katern?

    Zahnsteinentfernung bei 2 Katern?: Grüss euch! Gringo und Gino sind ja relativ pflegeleicht, aber der TA meinte, dass bei beiden bald eine Zahnsteinentfernung nötig wäre ...
  • Ähnliche Themen

    • Zahnsteinentfernung in Vollnarkose

      Zahnsteinentfernung in Vollnarkose: Guten Tag liebe Katzenfreunde! ::wgelb Bei unserer 4,5jährigen Katze Lilly muss lt. TA der Zahnstein entfernt werden. Dafür soll sie narkotisiert...
    • Kosten für Zahnsteinentfernung?

      Kosten für Zahnsteinentfernung?: Hallo, ::w bei meiner Katze muss Zahnstein entfernt werden... Ich habe mal gefragt und das würde so 100-150 Euro kosten. Jetzt wollte ich...
    • Bitte Daumen halten - Zahnsteinentfernung bei TipToe

      Bitte Daumen halten - Zahnsteinentfernung bei TipToe: Hallo, wie ihr euch sicher vorstellen könnt, ich bin total nervös wegen TipToes bevorstehender Zahnsteinentfernung am Donnerstag.... Ich bin...
    • Ist Zahnsteinentfernung jetzt sinnvoll?

      Ist Zahnsteinentfernung jetzt sinnvoll?: Hallo zusammen, meine Kleine hat ziemlich viel Zahnstein auf einer Seite und das Zahnfleisch ist schon recht dunkel und auch etwas entzündet. Ich...
    • Zahnsteinentfernung bei 2 Katern?

      Zahnsteinentfernung bei 2 Katern?: Grüss euch! Gringo und Gino sind ja relativ pflegeleicht, aber der TA meinte, dass bei beiden bald eine Zahnsteinentfernung nötig wäre ...

    Schlagworte

    salbeitee nach zahnsteinentfehrnung bei katze

    ,

    ,

    katze krank nach zahnsteinentfernung

    ,
    fip thorax
    Top Unten