Zahnfleischentzündung

Diskutiere Zahnfleischentzündung im Zähne Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ihr lieben, Ich war gerade beim Tierarzt mit meinem 2 Jährigen Kater und bin sehr aufgebracht gewesen nach dem Besuch ,und zwar leidet mein...

Kann mir bitte jemand helfen ?

  • 1

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2

    Stimmen: 0 0,0%

  • Teilnehmer
    0

Klara.b22

Registriert seit
23.05.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Hallo ihr lieben,
Ich war gerade beim Tierarzt mit meinem 2 Jährigen Kater und bin sehr aufgebracht gewesen nach dem Besuch ,und zwar leidet mein Kater seit 1 Jahr unter Zahnfleischenzündungen die
nach vielen Behandlungen und Antibiose nicht besser wurden.Dann haben wir ein Blutbild und ein Test gemacht gegen Katzen Aids und Fip und die waren beide negativ.So meine Katze trinkt frisst und spielt mit dem kleineren Kater ganz normal zieht sich nicht zurück nix und verhält sich normal.Jetzt sagt der Tierarzt mir wenn es nach der Antibiose nicht besser wird dann müsste man das Tier erlösen ich bin sehr Aufgebracht und bitte dringend um ein Rat und Hilfe ich bin 22 Jahre alt und sitze hier und weiß nicht was ich machen soll.
 
23.05.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zahnfleischentzündung . Dort wird jeder fündig!
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.968
Gefällt mir
3.743
Herzlich Willkommen bei den Netzkatzen ::wgelb

Ich kann mir gut vorstellen, dass du aufgebracht bist. Damit wir besser Ratschläge geben können, kannst du denn genau sagen, was dein Kater (wie heißt er denn?) schon alles an Medikamenten bekommen hat? Und welches Antibiotikum?

Bei so einem jungen Kater sollte die Zahnkrankheit FORL eigentlich noch keine Rolle speilen, es muss also einen anderen Grund für das entzündete Zahnfleisch geben.
Wie schlimm ist es denn? Ist das Zahlfleisch nur rot? Geschwollen? Riecht er stark aus dem Maul?

Eine meiner Katzen hatte auch seit frühester Jugend immer rotes und leicht entzündetes Zahnfleisch und stärkeren Maulgeruch. Bei ihr haben sowohl homöopatische Mittel wie Traumeel geholfen, als auch zuletzt ein Antibiotikum. Seitdem ist es bei ihr deutlich besser geworden.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.815
Gefällt mir
5.134
Wurde bereits ein Abstrich aus der Mundhöhle gemacht und in einem auswärtigem Labor untersucht?

Unser Kater hat seit 1 1/2 Jahren auch eine ständige Entzündung in der Mundhöhle .....bei ihm wurden Calici-Viren als Ursache im Labor festgestellt.
Er bekommt gegen die Entzündung und die Schmerzen täglich Metacam. bzw. Melusos mit dem gleichen Wirkstoff....... damit kommen wir gut zurecht und er verhält sich damit recht normal.
 

Klara.b22

Registriert seit
23.05.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Hallo danke für die schnelle Antwort ja der TA meinte das es halt entzündet ist und ne stinken tut er nicht aus dem Maul alles gut er frisst auch normal und spielt mit dem anderen und ja ein Abstrich wurde gemacht er heißt Semy und bekommt das Antibiotikum Rimadyl 1 mal am Tag eine halbe Tablette mit Futter vermischt.Das Zahnfleisch blutet halt ab und zu.Und Der TA meinte wenn es durch die Antiobiose nicht besser werden sollte müsste man ihn einschläfern aber er macht ja alles noch und ist auch fit frisst genug trinkt spielt deswegen verstehe ich das ganze nicht .Weil Katzenaids fip leukamie wurde ausgeschlossen aufgrund eines Testes und ein Blutbild.Ich finde es einfach nicht inordnung das ein TA einem sowas sagt ich werde ihn auch umgehend wechseln .

lg
 

Klara.b22

Registriert seit
23.05.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Wurde bereits ein Abstrich aus der Mundhöhle gemacht und in einem auswärtigem Labor untersucht?

Unser Kater hat seit 1 1/2 Jahren auch eine ständige Entzündung in der Mundhöhle .....bei ihm wurden Calici-Viren als Ursache im Labor festgestellt.
Er bekommt gegen die Entzündung und die Schmerzen täglich Metacam. bzw. Melusos mit dem gleichen Wirkstoff....... damit kommen wir gut zurecht und er verhält sich damit recht normal.
Hallo danke für die schnelle Antwort ja der TA meinte das es halt entzündet ist und ne stinken tut er nicht aus dem Maul alles gut er frisst auch normal und spielt mit dem anderen und ja ein Abstrich wurde gemacht er heißt Semy und bekommt das Antibiotikum Rimadyl 1 mal am Tag eine halbe Tablette mit Futter vermischt.Das Zahnfleisch blutet halt ab und zu.Und Der TA meinte wenn es durch die Antiobiose nicht besser werden sollte müsste man ihn einschläfern aber er macht ja alles noch und ist auch fit frisst genug trinkt spielt deswegen verstehe ich das ganze nicht .Weil Katzenaids fip leukamie wurde ausgeschlossen aufgrund eines Testes und ein Blutbild.Ich finde es einfach nicht inordnung das ein TA einem sowas sagt ich werde ihn auch umgehend wechseln .
 

Klara.b22

Registriert seit
23.05.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Hallo danke .Mein Kater heißt Semy und er bekommt rymadyl 1mal am Tag eine Halbe Tablette .das Zahnfleisch ist rot und etwas blutig manchmal aber er Frisst ganz normal und spielt auch also verhält sich normal.kein Mundgeruch und der TA meinte es wäre heftig aber es wurden halt die schlimmsten Krankheiten durch Tests und Blutbilder ausgeschlossen.Also bin sehr aufgebracht weil das halt mit der Erlösung dann kam und das finde ich einfach ganz schlimm wie man einer 22 Jährigen sowas sagen kann.

Lg
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.815
Gefällt mir
5.134
In deiner Stelle würde ich den Tierarzt wechseln, am besten in eine Tierklinik, da würde ich dann diesen Abstrich machen lassen, evtl. auch eine Untersuchung auf Forl, dann kannst du gezielter behandeln lassen.

Lass dir von deinem bisherigen TA alle Untersuchungsergebnisse und Laborberichte als Kopie aushändigen, dann kannst du evtl. manche Untersuchung nicht doppelt machen lassen.

Zahnfleischentzündungen sind auch für Katzen sehr schmerzhaft .....meist können sie damit sehr schlecht fressen und magern dabei dann ab.
Gegen Schmerzen sollte man dann aber auch auf jeden Fall etwas tun, daher bekommen wir ja das Metacam.

Was wurde denn bei dem Abstrich festgestellt?
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
11.386
Gefällt mir
2.641
Ich würde dir auch raten den Ta. Zu wechseln..dein Kater futtert immerhin..meine Kätzin hat Caliciviren und wenn sie Schmerzen hat..futtert sie nur noch ganz wenig...bei ihr hilft eine Weile Convenia AB und Cortison..
Abstriche aus der Maulhöhle wurde gemacht ?...
Je nachdem ob Herpes oder Calici kann man schon helfend unterstützen.Zylexis oder Engystol....manche Katzen leiden auch unter einer Autoimmunerkrankung ...
Ich würde eine Zweitmeinung einholen...wie kann man denn gleich von Erlösung sprechen..dein Kater futtert und spielt..zieht sich nicht zurück...manch Tierärzte..wenn sie nicht weiterwissen...😬
 

Klara.b22

Registriert seit
23.05.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Ich würde dir auch raten den Ta. Zu wechseln..dein Kater futtert immerhin..meine Kätzin hat Caliciviren und wenn sie Schmerzen hat..futtert sie nur noch ganz wenig...bei ihr hilft eine Weile Convenia AB und Cortison..
Abstriche aus der Maulhöhle wurde gemacht ?...
Je nachdem ob Herpes oder Calici kann man schon helfend unterstützen.Zylexis oder Engystol....manche Katzen leiden auch unter einer Autoimmunerkrankung ...
Ich würde eine Zweitmeinung einholen...wie kann man denn gleich von Erlösung sprechen..dein Kater futtert und spielt..zieht sich nicht zurück...manch Tierärzte..wenn sie nicht weiterwissen...😬
Hallo ihr lieben,
Ich war gerade beim Tierarzt mit meinem 2 Jährigen Kater und bin sehr aufgebracht gewesen nach dem Besuch ,und zwar leidet mein Kater seit 1 Jahr unter Zahnfleischenzündungen die nach vielen Behandlungen und Antibiose nicht besser wurden.Dann haben wir ein Blutbild und ein Test gemacht gegen Katzen Aids und Fip und die waren beide negativ.So meine Katze trinkt frisst und spielt mit dem kleineren Kater ganz normal zieht sich nicht zurück nix und verhält sich normal.Jetzt sagt der Tierarzt mir wenn es nach der Antibiose nicht besser wird dann müsste man das Tier erlösen ich bin sehr Aufgebracht und bitte dringend um ein Rat und Hilfe ich bin 22 Jahre alt und sitze hier und weiß nicht was ich machen soll.
Ja Dankeschön ich bin etwas beruhigter und er kuschelt auch ganz viel und ist fit ja ich lasse ihn nicht einschläfern ich hole mir eine 2 Meinung ein und seitdem er gestern Antibiose genommen hat ist es schon besser geworden danke für die schnellen Antworten ☺
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
11.386
Gefällt mir
2.641
Welches AB hat er denn bekommen ?
 

Klara.b22

Registriert seit
23.05.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Rymadil kautabletten jeden Tag eine halbe Tablette
 
dobalou2000

dobalou2000

Registriert seit
12.02.2006
Beiträge
1.860
Gefällt mir
82
Hallo und guten Tag

ist rimadyl nicht ein Schmerzmittel?

such Dir einen anderen Tierarzt oder Tierklinik.
Vielleicht auch den, der in der Tierzahnheilkunde arbeitet.
 
Strexe

Strexe

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.611
Gefällt mir
1.253
Vielleicht sollte man den TA einschläfern, wenn sein Zahnfleisch blutet?

Wie hier schon erwähnt wurde, kann chronisch entzündetes Zahnfleisch mehrere Ursachen haben.

Zum einen wären da Viren wie z.B. Calici oder Herpes. Dann wären da noch Bakterien wie z.B. Mykoplasmen oder Chlamydien. Antibiotika helfen nur bei einer bakteriellen Infektion, das kann auch eine Sekundärinfektion bei einem schweren Viren-Schub sein, wenn sich auf die Entzündung durch Viren mal eben noch Bakterien ansiedeln. Für eine Diagnose braucht es hier einen Abstrich der Schleimhäute.

Eine weitere Ursache für entzündetes Zahnfleisch kann die bereits erwähnte Geißel FORL sein. Auch sehr junge Katzen können an FORL erkranken. Letztens musste eine knapp Einjährige schon kurz nach dem Zahnwechsel operiert werden. FORL kann man nur mittels intraoralem Dentalröntgen unter Narkose diagnostizieren. Normales extraorales Digitalröntgen ist da nicht ausreichend. Die OP's sind meist aufwendig und teuer. Ich würde an deiner Stelle über eine OP-Versicherung nachdenken, ist aber die Frage, ob du mit dieser Ausgangslage noch eine Versicherung bekommst. Eine ständige Antibiose kann sich auf Dauer lebensverkürzend auswirken.

FORL ist sehr umfangreich, daher verlinke ich dir da mal einen Blog eines versierten Tierarztes.

FORL - Die Geißel der Katze - Ulm / Neu-Ulm - Kleintierpraxis Ralph Rückert

Ein echtes Groschengrab: Die Katze mit FORL* - Ulm / Neu-Ulm - Kleintierpraxis Ralph Rückert


Zahnheilkunde für Tiere - was Sie darüber Wissen sollten

Erst einmal alle Gute für deinen Schatz. 🍀

Und noch ein Link: Memo to all: Katzenzahnbehandlungen ohne Dentalröntgen sind tierschutzwidriger Pfusch, und zwar immer und grundsätzlich! - Ulm / Neu-Ulm - Kleintierpraxis Ralph Rückert

.

.
 
Zuletzt bearbeitet:
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
11.386
Gefällt mir
2.641
Also Rymadyl ist ein Entzündungshemmer und gegen Schmerzen ...aber ob das das Richtige ist...eigentlich sind die Tabletten doch mehr für Hunde ...
Ich würde da schnellstmöglich einen anderen Ta. Konsultieren
 
_hannibal_

_hannibal_

Registriert seit
31.05.2018
Beiträge
325
Gefällt mir
196
Also diese Aussage kann ich ja kaum glauben. Was bei dem schief läuft, würde mich wirklich interessieren.
Das wäre ja schon ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, wenn er das tatsächlich ernst meint.
Geh da bitte auf keinen Fall mehr hin, such dir ne Klinik, die such mit Zähnen auskennt und als erste Maßnahme würde ich dental/digital röntgen lassen um zu sehen ob er FORL hat. Erst danach würde ich weitere Untersuchungen machen lassen.
 
Thema:

Zahnfleischentzündung

Zahnfleischentzündung - Ähnliche Themen

  • Zahnextraxtion inkl Wurzel?

    Zahnextraxtion inkl Wurzel?: Hallo zusammen, Ich hab mal eine Frage an alle,die ihren Miezen bereits Zähne entfernen haben lassen. Wurde bei euch der ganze Zahn inkl. Wurzel...
  • Colostrum Dosierung Zähnfleischentzündung

    Colostrum Dosierung Zähnfleischentzündung: Hallo, meine Katze hat eine Zahnfleischentzündung. Ich habe für sie Colostrum von Bioglob gekauft (BIOGLOB® 12h Colostrum mit 50% lgG –...
  • Zahnfleischentzündung stressbedingt?

    Zahnfleischentzündung stressbedingt?: Hallo zusammen, ich bin neu hier. Wir haben seit 1,5 Jahren einen Maine Coone Kater und jetzt kam letzte Woche eine Lady dazu. Sie wurde vor...
  • Zahnfleischentzündung/Interferonkur

    Zahnfleischentzündung/Interferonkur: Hallo ::w Nachdem ich so herzlich aufgenommen wurde hab ich jetzt gleich mal ein Thema über das ich mich gerne mit euch austauschen möchte. Meine...
  • Findus hat Zahnfleischentzündung

    Findus hat Zahnfleischentzündung: Ich les zwar parallel in den anderen Themen, aber ich mach mal ein eigenes Thema für Findus auf. Donnerstag hatte er knallrotes Zahnfleisch und...
  • Ähnliche Themen
  • Zahnextraxtion inkl Wurzel?

    Zahnextraxtion inkl Wurzel?: Hallo zusammen, Ich hab mal eine Frage an alle,die ihren Miezen bereits Zähne entfernen haben lassen. Wurde bei euch der ganze Zahn inkl. Wurzel...
  • Colostrum Dosierung Zähnfleischentzündung

    Colostrum Dosierung Zähnfleischentzündung: Hallo, meine Katze hat eine Zahnfleischentzündung. Ich habe für sie Colostrum von Bioglob gekauft (BIOGLOB® 12h Colostrum mit 50% lgG –...
  • Zahnfleischentzündung stressbedingt?

    Zahnfleischentzündung stressbedingt?: Hallo zusammen, ich bin neu hier. Wir haben seit 1,5 Jahren einen Maine Coone Kater und jetzt kam letzte Woche eine Lady dazu. Sie wurde vor...
  • Zahnfleischentzündung/Interferonkur

    Zahnfleischentzündung/Interferonkur: Hallo ::w Nachdem ich so herzlich aufgenommen wurde hab ich jetzt gleich mal ein Thema über das ich mich gerne mit euch austauschen möchte. Meine...
  • Findus hat Zahnfleischentzündung

    Findus hat Zahnfleischentzündung: Ich les zwar parallel in den anderen Themen, aber ich mach mal ein eigenes Thema für Findus auf. Donnerstag hatte er knallrotes Zahnfleisch und...
  • Top Unten