Zahnentfernung bei chronischer Zahnfleischentzündung?

Diskutiere Zahnentfernung bei chronischer Zahnfleischentzündung? im Zähne Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hurra, Snorre ist wieder ganz fit! Er hat mich gestern Abend schon permanent angebettelt, und heute früh auch gut gefressen. Zwar ist ihm einmal...
Öhrchen

Öhrchen

Registriert seit
12.12.2006
Beiträge
4.115
Gefällt mir
61
Hurra,
Snorre ist wieder ganz fit! Er hat mich gestern Abend schon permanent angebettelt, und heute früh auch gut gefressen. Zwar ist ihm einmal ein Futterstückchen auf die Wunde gekommen,
und er hat gespeichelt und mit den Pfoten herumgewischt. Aber danach hat er nach alter Manier ohne zu kauen einfach die Futterstücke aufgeschlabbert und geschluckt (mit Antibiotikatabletten drin *gg*) Und eben gab es enen kleinen Mittagsimbiss für die ach so verhungerten Kater, der wurde geradezu inhaliert!
Schmerzen scheint er keine großen zu haben. Und schön geputzt hat er sich wohl auch, das Mäulchen und der Latz sehen fast aus wie immer.
Am Montag gehe ich nochmal zu Nachkontrolle zum TA.
Leute, ich bin so froh, daß das geschafft ist!!!
 

sabine.wer

Registriert seit
27.11.2005
Beiträge
2.686
Gefällt mir
0
hallo Öhrchen,

wir haben vor 2 Wochen dasselbe gehabt, 2 Backenzähne wurden gezogen und Zahnstein entfernt......... Caruso hat 3 Stunden, nachdem er wach war, schon wieder mit viel Wasser vermantschtes Futter verschlungen.........

Er hat so lange gebettelt, bis ich dann nachgegeben habe....::? hat er super vertragen, nicht erbrochen, nichts...... nachts hat er dann sein Trockenfutter "gekaut".........

Die sind schon echt hart im Nehmen........

Schön, das es Deinem Katzi wieder gutgeht.........

LG
Sabine
 
Isis

Isis

Registriert seit
04.06.2005
Beiträge
4.795
Gefällt mir
0
Freut mich auch, dass es Snorre schon wieder besser geht.

Es wäre schön, wenn Du weiter berichtest, ob und wann die Entzündung komplett verschwindet.
 
Öhrchen

Öhrchen

Registriert seit
12.12.2006
Beiträge
4.115
Gefällt mir
61
Ich finde es erstaunlich, wie schnell Snorre sich erholt hat. Die beiden Tage nach der OP hätte er nur fressen können, war ständig am betteln. Und getrunken hat er auch viel für seine Verhältnisse. Jetzt hat sich sein Appetit wieder normalisiert, aber er frißt immer noch gut.
Rein optisch sieht man gar nichts von der Zahnentfernung, nur beim Gähnen oder Miauen, wenn er das Mäulchen aufreisst *g*
Aktiver als vorher ist er bis jetzt noch nicht, er schläft immer noch viel, aber das mag auch Charaktersache sein, oder es kommt noch.
 

Kitty Pride

Registriert seit
31.05.2006
Beiträge
2.651
Gefällt mir
0
Alisee war auch einen Tag später wieder auf dem Damm. Und es schien mir es ging ihr besser als zuvor! Es freut mich dass Snorre es auch so gut wegsteckt.
Hast du eigentlich den Da Bird? damit bringe ich Alisee immer aus der Reserve;).
 

Pipsi

Gast
::w Sorre braucht etwas Zeit, er hat während der Schmerzen nicht richtig gefressen und auch nicht wirklich geschlafen. Gib ihm Zeit aber nach 10 Tagen sollte erlangsam wieder unter den Lebenden:wink: zurückkommen. Aktiviere ihn nicht früher......er geniest jetzt einfach nur....er ist auf "Seelenurlaub":wink: ::bg laß ihmnoch etwas Zeit.::w
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Ich freue mich auch, daß Sorre alles gut überstanden hat und mit gutem Appetit wieder futtert.

Wäre schön, wenn Du weiter berichtest!
 
Öhrchen

Öhrchen

Registriert seit
12.12.2006
Beiträge
4.115
Gefällt mir
61
Ich bin frustriert! Snorre riecht wieder etwas aus dem Maul, und bei dem kurzen Blick, den er mich hat hineinwerfen lassen, habe ich eine rote Stelle über einem der Zähne gesehen, die noch drin sind! Er riecht bei weitem nicht so schlimm wie vor der Entfernung der Backenzähne, aber direkt nach dem Absetzen der AB hat sich wieder etwas entzündet, es ist doch zum k****:?
Morgen gehe ich zum TA zur Nachkontrolle, mal sehen, was der sagt. Drückt mir die Daumen, daß es nicht so schlimm ist und daß die anderen Zähne bleiben können.
 

Pipsi

Gast
::w Liebe Stefanie, es ist leider das Problem, das die meisten TÄ KEINEN Röntgenapperat haben, der die kleinen Zähnchen und Wurzel richtig röntgen können.
Bitte suche dir eine Tierzahnklinik und den entsprechenden TA dazu der/die das hat und machen können. Da kann man nämlich genau sehen wie weit die Veränderung fortgeschritten ist und auch in dem Bereich alle Zähne entfernen müßen. Lies doch malmeinen Link eie Seite vorher.
Gerade im Oberkiefer ist es sehr lebensgefährlich. Es ist nicht viel Platz und schon ist die Entzündung hinter dem Auge und im Gehirn.
DAS ist ein Todesurteil!
Bitte spreche morgen mit deinem TA klar Text und er soll Farbe bekennen was er kann und was ihm möglich ist!
Liebe Grüße und viele gute Gedanken Hannelore::w
 

Kitty Pride

Registriert seit
31.05.2006
Beiträge
2.651
Gefällt mir
0
Oh nein! Nicht bei Snorre auch schon wieder...Bei Alisee hat es ja so ca. 1 1/2 Wochen gedauert bis es wieder da war. Nun hat sie Kortison bekommen und es geht ihr wieder blendend. Hoffe nur dass es jetzt erstmal vorhält...
 

Pipsi

Gast
::w Jawohl, genauso war es bei Ruby 10 Tage hat das Kortison gebracht...dann war Schicht bei mir und auch bei meiner Tierärztin es wurde Tacheles geredet und 10 Tage später ging es ihm gut...und es wird immer besser...er frißt erspielt und alles ohne Schmerzen.::w
 
Öhrchen

Öhrchen

Registriert seit
12.12.2006
Beiträge
4.115
Gefällt mir
61
Fressen tut Snorre noch gut, besser als vor der Backenzahnentfernung. Was ich gesehen habe, ist auch nur eine kleine Stelle. Mal sehen, was der TA morgen sieht/sagt.
 

Martina04

Registriert seit
27.01.2004
Beiträge
296
Gefällt mir
0
Fressen tut Snorre noch gut, besser als vor der Backenzahnentfernung. Was ich gesehen habe, ist auch nur eine kleine Stelle. Mal sehen, was der TA morgen sieht/sagt.
hallo
mein silver hatte auch gronischen zahnfleisch enzündung.
bei ihm wurde zähne gezogen und die restlichen mit dem laiser sauber gemacht. zusätzlich wurde ihm wärend der behandlung ins zahnfliesch interferon gespritzt, und danach wurde ihm zur stärkung des immunsystem interferon gespritzt.

es ist nicht ganz billig gewesen aber es hat geholfen. das ganze wurde 2004 gemacht bis heute hate er keine propleme mehr mit dem zahnfleisch.
 
Öhrchen

Öhrchen

Registriert seit
12.12.2006
Beiträge
4.115
Gefällt mir
61
Die OP-Stellen sind entzündet :? Der TA kann ja immer richtig reingucken, im Gegensatz zu mir, und da hat man es gesehen. Die Entzündung an dem vorderen Zähnchen, die ich gesehen habe, fand er nicht so schlimm, aber hinten im ehemaligen backenzahnbereich ist es ganz schön rot.
Jetzt muß er wieder Antibiotikatabletten kriegen, ein anderes Mittel diesmal (Clearobe), ich hoffe, daß er es gut nimmt und keinen Durchfall kriegt.
Und nächste Woche wieder zum TA, Nachkontrolle. Menno, ich will, daß jetzt Ruhe ist! Snorre kann doch nicht ewig mit total entzündetem Mäulchen rumlaufen :cry:
Das erste, was er wollte, als wir vom TA kamen, war allerdings fressen, der Kater hat sich schon so an den Zustand gewöhnt, daß er trotzdem gut frißt, zum Glück.
 

Margit

Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
7.256
Gefällt mir
0
Hallo Stefanie,

ich drück fest die Daumen dass das AB anschlägt und Snorre es auch gut verträgt,
damit endlich Ruhe bei Euch einkehren kann.
Ich wünsche es von ganzem Herzen.

Liebe Grüße
Margit mit Bonnie
 
Zuletzt bearbeitet:
Öhrchen

Öhrchen

Registriert seit
12.12.2006
Beiträge
4.115
Gefällt mir
61
Hallo Stefanie,

ich drück fest die Daumen dass das AB anschlägt und Snorre es auch gut verträgt,
damit endlich Ruhe bei Euch einkehren kann.
Ich wünsche es von ganzem Herzen.

Liebe Grüße
Margit mit Bonnie
Danke :-)
Uff, erste Gabe des neuen AB ist geschafft. Zum Glück muß man das nur einmal am Tag geben. Die Kapsel kann man aufmachen und den Inhalt im Futter vermischen. Er hat zwar gemerkt, daß da was ist, dann aber doch gefressen.
 

Huhni

Registriert seit
09.01.2003
Beiträge
432
Gefällt mir
0
Liebe Stefanie,

Emi hat nach ihrer OP auch Cleorobe bekommen. Ich habe es ihr immer in ein bißchen Leberwurst vermengt gegeben (habe auch die Kapsel aufgemacht und das Pulver rausgemacht), das war die einzige Möglichkeit, wie sie es zu sich genommen hat. Sie hat es 8 Tage lang bekommen. Allerdigs täglich zwei Kapseln, eine morgens, eine abends.

Soweit hat sie es ganz gut vertragen, aber leider hat sie davon Durchfall bekommen - der aber nach der letzten Gabe nur noch einen Tag anhielt, dann war wieder alles ok. Aber es muss ja nicht zwingend bei jedem Fellmäuschen so sein. Emi ist, was ihren Darm angeht, sowieso etwas empfindlich, sie hat sich auch schon zweimal sehr schnell einen Darminfekt eingefangen. In letzter Zeit war aber glücklicherweise nichts.

Wir wünschen Snorre gute Besserung und dass es ihm bald besser geht!
 

Nickl

Registriert seit
31.07.2005
Beiträge
3.167
Gefällt mir
1
Hallo Stefanie,

das ist ja nicht so toll.

Von dem Cleorobe hat mein Lio leider auch Durchfall bekommen. Ich hoffe, ihr bleibt davon verschont.

Die Kapseln hab ich übrigens im ganzen in diesen Easytabs gegeben, das ging ganz gut.

Das was Pipsi schreibt, ist vollkommen richtig. Wenn es nicht besser wird, such dir bitte einen Zahntierarzt, am besten einen, der digitale Röntgengeräte hat und lass das nochmal abchecken.

Gute Besserung für Snorre.

lg
Silvia
 
Öhrchen

Öhrchen

Registriert seit
12.12.2006
Beiträge
4.115
Gefällt mir
61
Huhu Jessica und Silvia, auch euch vielen Dank für die Besserungswünsche.
Leider geht es schon los, er bekommt weichen Stuhlgang von dem AB (noch kein richtiger Durchfall), und auch das ist bei langen Haaren am Katzenpo schon schlimm genug :roll: Wohl oder übel mußte er sich den Allerwertesten waschen lassen, fand er natürlich nicht toll, aber er nimmt zum Glück nichts lange übel.
Habt ihr das einfach ignoriert und den dünnen Stuhlgang hingenommen, während das Clearobe gegeben wurde? Der TA meinte, man könnte es notfalls wieder umsetzen aufs Synolux, aber das andere ist besser bei Problemen im Maulbereich ::?
Auf Snorres Mäulchen konnte ich heute noch gar nicht so achten, aber ich glaube, es riecht schon nicht mehr so schlimm wie gestern. Muß nochmal schnüffeln *g*
 
Isis

Isis

Registriert seit
04.06.2005
Beiträge
4.795
Gefällt mir
0
Cleorobe erzeugt leider immer Durchfall. :cry:

Ich habe es einfach hingenommen, und als die Zeit der Eingabe vorbei war, habe ich mich dann um die Darmsanierung gekümmert (mit Bactisel).

Ich würde das AB jetzt zwischendurch nicht wechseln, wenn es irgendwie geht, zumal Cleorobe für den Maul-/Rachenbereich wohl eines der besten ABs ist.
 
Thema:

Zahnentfernung bei chronischer Zahnfleischentzündung?

Zahnentfernung bei chronischer Zahnfleischentzündung? - Ähnliche Themen

  • Ernie hat FORL komplette Zahnentfernung

    Ernie hat FORL komplette Zahnentfernung: Guten Morgen ihr Lieben, ich habe mich entschieden hierzu doch einen eigenen Thread zu eröffnen passt in den vorherigen nicht so wirklich...
  • Totale Zahnentfernung bei 2-jährigem Kater

    Totale Zahnentfernung bei 2-jährigem Kater: Hallo, würdet ihr einem Kater mit 2 Jahren und ständiger ZFE alle restlichen Zähne ziehen lassen (14 fehlen davon, die meisten sind...
  • Fragen zur Zahnentfernung!

    Fragen zur Zahnentfernung!: Hallo!::w Da bei Momo ja die hinteren Zähne gezogen werden müssen,habe ich ein paar Fragen: Wie lange waren eure Katzen beim TA?Den ganzen...
  • Welches Trofu nach Zahnentfernung?

    Welches Trofu nach Zahnentfernung?: Emily hat seit letzter Woche oben nur noch die Fangzähne, sonst sind alle raus. Unten hat sie noch alle Zähne. Da sie absolut wild auf Trofu ist...
  • Chronische Gingivitis/Faucitis

    Chronische Gingivitis/Faucitis: Hallo Katzenfreunde, ich habe mich entschieden, einmal den Krankheitsverlauf unserer Lisa, die unter einer chronischen Gingivits-Faucitis leidet...
  • Ähnliche Themen
  • Ernie hat FORL komplette Zahnentfernung

    Ernie hat FORL komplette Zahnentfernung: Guten Morgen ihr Lieben, ich habe mich entschieden hierzu doch einen eigenen Thread zu eröffnen passt in den vorherigen nicht so wirklich...
  • Totale Zahnentfernung bei 2-jährigem Kater

    Totale Zahnentfernung bei 2-jährigem Kater: Hallo, würdet ihr einem Kater mit 2 Jahren und ständiger ZFE alle restlichen Zähne ziehen lassen (14 fehlen davon, die meisten sind...
  • Fragen zur Zahnentfernung!

    Fragen zur Zahnentfernung!: Hallo!::w Da bei Momo ja die hinteren Zähne gezogen werden müssen,habe ich ein paar Fragen: Wie lange waren eure Katzen beim TA?Den ganzen...
  • Welches Trofu nach Zahnentfernung?

    Welches Trofu nach Zahnentfernung?: Emily hat seit letzter Woche oben nur noch die Fangzähne, sonst sind alle raus. Unten hat sie noch alle Zähne. Da sie absolut wild auf Trofu ist...
  • Chronische Gingivitis/Faucitis

    Chronische Gingivitis/Faucitis: Hallo Katzenfreunde, ich habe mich entschieden, einmal den Krankheitsverlauf unserer Lisa, die unter einer chronischen Gingivits-Faucitis leidet...
  • Top Unten