Würmer - Hat sich schonmal jemand angesteckt ?

Diskutiere Würmer - Hat sich schonmal jemand angesteckt ? im Darmparasiten - Würmer Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Eine recht persönliche Frage, aber auch fragenswert, finde ich..... Dass Würmer auch auf Menschen übertragbar sind, ist bekannt. Wie hoch ist...

wieseldame

Gast
Eine recht persönliche Frage, aber auch fragenswert, finde ich.....

Dass Würmer auch auf Menschen übertragbar sind, ist bekannt. Wie hoch ist jedoch die Wahrscheinlichkeit
? Hat es jemanden schon einmal getroffen ?? Klar hält man die "natürlichen" Hygienevorschriften ein ( denke ich zumindest), aber man kann sich ja nicht jedesmal, wenn man seinen kleinen Liebling streichelt, die Hände waschen....
Besteht eine Infektionsgefahr auch, wenn man über das noch putz-nasse Fell steichelt ? Wie lange leben diese Parasiten an der Luft, ausserhalb des Wirtes ? Kennt sich jemand damit aus ?
 
30.12.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Würmer - Hat sich schonmal jemand angesteckt ? . Dort wird jeder fündig!

lütten

Gast
hallo wieseldame!
die frage stelle ich mir die tage auch gerade. meine kleine flummi hat nämlich spulwürmer. ich habe auch gelesen, dass die sich auch auf menschen übertragen, aber dass der katzenspulwurm sich im menschen nicht entwickeln kann sondern die eier irgendwo in den organen festhängen und krankheiten verursachen können...! nun, ich habe aber noch nie davon gelesen, dass es jemanden wirklich passiert ist.
meine vorsichtsmassnahme ist jetzt: einfach öfter mal hände waschen, vor allem wenn die kleine daran herumgeleckt hat. das katzenklo mache ich sowieso jeden tag sauber - jetzt habe ich allerdings gehört, dass man es für eine weile täglich heiss ausspülen und desinfizieren soll! :?:
ich frage mich auch, was mit den näpfen ist: die spüle ich eigentlich immer heiss aus und benutze da die normale spülbürste für...!
aber wenn, dann hätten sich die eier schon längst übertragen. die kleine hat sich bestimmt noch im november in der pflegestelle infiziert, wo laufend neue streuner abgegeben wurden. :(
ich habe sie (und ihren kumpe sammy) jetzt entwurmt, aber nach 14 tagen soll sie ja nochmal entwurmt werden. danach hat sich das thema würmer hoffentlich erledigt und ich kann das normale schmuseverhalten wieder aufnehmen! allerdings: ich habe auch gelesen, dass sich die eier des katzenspulwurms hartnäckig bis zu zwei jahren in teppichen etc. halten können! wenn das so ist, dann ist aber doch jeder gefährdet, dessen katze einmal (spul-)würmer hatte!!!??? 8O und die meisten leute bekommen einen leichten wurmbefall ja garnicht so schnell mit?

also, wieseldame, ich habe auch keine ahnung, was man da am besten tun sollte. ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die würmer so leicht übertragen, sonst gäbe es wohl ein haufen mehr fälle von infizierten menschen (sofern sich der wurmbefall auch äussert).

ich persönlich lege streng wert auf regelmässige entwurmung - dann sollte sowas ja eigentlich nicht vorkommen. dass in meiner kleinen flummi ein haufen würmer schlüpfen konnte ich nur ahnen. entwurmen konnte ich sie nur nicht gleich, weil sie wegen einer infektion antibiotika bekommen hat - und dann war´s zu spät :(

so, viel gerede, wenig sinn :lol:

grüsse von den würmern, flummi und sammy
und von mir, claudia
 

Squaps

Registriert seit
22.03.2002
Beiträge
392
Gefällt mir
0
Hallo Ihr Beiden,

lest doch mal unter Rubrik Tierarzt /Katze entwurmen, da steht einiges zu diesem Thema.

Lieber Gruß
Squaps
 

wieseldame

Gast
Hallo Lütten,
Hallo Squaps,

Squaps, meine Frage ist eher die Übertragung von Würmern auf den Menschen. Sollte etwas in dem von Dir empfohlenen Bereich stehen, habe ich es wohl leider nicht gefunden.....
Kannst Du daraus herauslesen, wie hoch die Gefahr der Infektion ist ? Leider ist ja mit diesen Parasiten nicht zu spassen, jedoch sind mir auch keine "Anzeichen beim Menschen" diesbezüglich bekannt, so wäre es doch hilfreich.....

Lütten, meine Kleine habe ich mit ca. 6 Wochen "gefunden" ( saß einfach über 24 Stunden einsam auf unserer Terasse, da habe ich mir Ihrer angenommen). Und da die kleine noch so winzig war, durfte sie auch mit in´s Bett. Hatte dann entwurmt, jedoch konnte auch ich aufgrund Impfung und Verletzung die Folgekur nicht nachschieben.....daraufhin hat mir die Kleine dann die Würmer vor die #füsse erbrochen ( echt eklig). Danach habe ich wieder eine Wurmkur gemacht, und wieder...dann war Ruhe. Nach den vorgeschriebenen 3 Monaten machte ich dann wieder eine Wurmkur, aber am gleichen Tag noch erbrach Sie wieder Würmer....meinen TA liess das ziemlich unbeeindruckt. Er gab mir daraufhin ein anderes Präparat.....jetzt hoffe ich, dass wir erstmal den Sieg davongetragen haben....aber wer weiss das schon so genau ????
Abgesehen davon geht meine raus, die Wahrscheinlichkeit der NEu-Infizierung ist also hoch......
Klar, auch ich wasche mir regelmäßig die Hände, vor allem nach der Reinigung der K-Toilette, oder wenn meine Kleine mir über die Hände gelckt hat..... aber reicht das auch ? Ich berühre bestimmt 50 mal mehr meine Katze, als dass ich mir die Hände nur waschen könnte....immerhin stehen einem die kleinen Biester ja auch immer wieder zwischen den Füssen rum, und ich will Sie ja nicht weg-treten......

Weiss jemand eine Antwort ?? Hat sich jemals jemand infiziert ? Hilfe.......
 

Squaps

Registriert seit
22.03.2002
Beiträge
392
Gefällt mir
0
Hi Wieseldame,

wenn du Seite 2 der Beiträge anschaust, sind da Beiträge von Angicoon (einmal als Gast ) und mir vom 28.12. und 29.12 in denen beschrieben wird wie sich bestimmte Würmer auf Menschen auswirken, ich habe eben dem ganzen noch einen Beitrag angehängt.
Es ist kommt darauf an um was für eine Wurmart es sich handelt, wenn du deine Katzen regelmäßig entwurmst ist die Gefahr ja nicht groß, sich anzustecken.
Also ich schmuse, streichle und knuddle meine Freigänger genauso viel wie meine Wohnungskatze und hatte noch keine Probleme.

Nochmal zu deiner Frage, ja meine Nichte 12 J. und deren Hund hatten einen Bandwurm, um welchen es sich gehandelt hat weiß ich im Moment nicht, bin aber dabei dieses ´rauszufinden :wink:
Sobald ich genaues weiß werde ich dieses posten.
Sagen kann ich hierzu nur, dass der Hund eine Entwurmungsspritze bekam, und meine Nichte Tabletten einnehmen mußte, die Bettwäsche mußte täglich gewechselt und gekocht werden, da der Bandwurm mit den Gliedern wohl auch Eier ausscheidet.

Hoffe etwas weitergeholfen zu haben!

Viele Grüße
Petra
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Ohhh, ist das unangenehm!!!!
:oops: also...als Kind hab ich mal welche gehabt, allerdings von unserem Hund. Aber da weiß ich leider nicht mehr welche das waren und wie behandelt worden ist...
 

Squaps

Registriert seit
22.03.2002
Beiträge
392
Gefällt mir
0
Hi Kathy,

hast recht stell ich mir auch nicht gerade angenehm vor und alleine
die Vorstellung, iiiiiiigitt.

Gruß Petra
 

Angeline

Gast
Hallo wieseldame!
Ist zwar vielleicht ein blöder Vorschlag,aber wie wärs zur Sicherheit selber mal eine Wurmkur zu machen? Für Menschen gibts das ja ganz einfach als Tabletten zum einnehmen.
Bei meiner Schwester war mal der Fall da das eines der Kinder Würmer hatte und der ganze Rest der Familie dann ebenfalls Tabletten bekam falls es zu einer Ansteckung gekommen ist.
Vielleicht kann dir dein Hausarzt da noch mehr dazu sagen,der müsste ja eigentlich mit Würmern bei Menschen und deren Ansteckungsmöglichkeiten vertraut sein.
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Also ich würde da nicht einfach irgendwelche Tabletten nehmen. Man sollte beim Doc den Kot Untersuchen lassen dann ist man sich ganz sicher. So mache ich das bei meinen Katzen auch.....bisher hatten wir aber noch nie welche.
 

tigercats

Gast
Es gibt ja nun auch beim Menschen verschiedene Wurmsorten, und somit auch verschiedene Medikamente dagegen. Von daher stelle ich mir eine vorbeugende Medikamenteneinnahme eher schwierig vor.

Man sollte vielleicht, wenn man irgendwelche Beschwerden hat, den Doc darauf hinweisen, dass man eine Katze hat und ob es evtl. auch Würmer sein könnten.

Ich habe auch ein bißchen Angst davor, da unsere ziemlich viele Mäuse fressen, die ja angeblich voller Würmer sind. Und unsere Kinder haben schon engen Kontakt zu den Katzen und waschen sich natürlich auch nicht immer die Hände. Aber mehr als regelmäßig entwurmen kann man wahrscheinlich als Vorbeugung nicht machen...

Gruß, Caro
 

wieseldame

Gast
Nun, ich sehe schon, das Patent-Rezept gibt es offensichtlich auch hier nicht. Wir können nur alle hoffen, dass sich niemand von uns beim kuscheln unserer Samtpfoten ansteckt.....und wenn doch, dass die Symthome richtig erkannt werden, und (auch richtig) dieses gleich dem Menschenarzt als Information mitgibt.
Ganz so schlimm und wahrscheinich kann eine Ansteckung eigentlich auch nicht sein, denn sonst würden wir alle jemanden kennen, der schon einmal betroffen war......
Hoffen wir mal, dass bei der notwendigen Hygiene, und der regelmäßigen Entwurmung der Samtpfoten alles und jeder gesund bleibt :-)
 
Thema:

Würmer - Hat sich schonmal jemand angesteckt ?

Würmer - Hat sich schonmal jemand angesteckt ? - Ähnliche Themen

  • Meine Hina hat Würmer

    Meine Hina hat Würmer: Schönen guten Morgen/Tag/Abend ^^ Ich hab eine fragen in Sachen Würmer meine Kleine Hina hat welche wie ich heute festgestellt habe, Und dazu die...
  • Sind das Anzeichen für Bandwurm???

    Sind das Anzeichen für Bandwurm???: Hallo, hab zwar ewige Jahre schon Katzen, aber nie Wurm Probleme. Heut morgen fand ich diese Körner auf dem Tuch im Laufstall meines Sohns...
  • Gizmo hat Würmer, wie kann ich ihm die Tablette geben?

    Gizmo hat Würmer, wie kann ich ihm die Tablette geben?: Hallo ihr lieben mein Kater Gizmo hat Würmer und er soll die Tablette mit Futter mischen aber er geht nicht ran,die Tierärztin hat gesagt ich soll...
  • Katze hat Würmer, anderen beiden wurden aber gerade entwurmt? Nochmal entwurmen?

    Katze hat Würmer, anderen beiden wurden aber gerade entwurmt? Nochmal entwurmen?: Der Kater meiner Mutter hat Würmer, wahrscheinlich Spulwürmer. Er ist Freigänger da kann das ja mal passieren, habe auch sofort heute eine Wurmkur...
  • Panacur Pet Paste Würmer

    Panacur Pet Paste Würmer: Hallo, unsere beiden Freigänger sind mit Lungen- und Bandwürmer diagnostiziert worden. Unsere Tierärztin meint nun wir sollen jetzt drei Wochen...
  • Ähnliche Themen
  • Meine Hina hat Würmer

    Meine Hina hat Würmer: Schönen guten Morgen/Tag/Abend ^^ Ich hab eine fragen in Sachen Würmer meine Kleine Hina hat welche wie ich heute festgestellt habe, Und dazu die...
  • Sind das Anzeichen für Bandwurm???

    Sind das Anzeichen für Bandwurm???: Hallo, hab zwar ewige Jahre schon Katzen, aber nie Wurm Probleme. Heut morgen fand ich diese Körner auf dem Tuch im Laufstall meines Sohns...
  • Gizmo hat Würmer, wie kann ich ihm die Tablette geben?

    Gizmo hat Würmer, wie kann ich ihm die Tablette geben?: Hallo ihr lieben mein Kater Gizmo hat Würmer und er soll die Tablette mit Futter mischen aber er geht nicht ran,die Tierärztin hat gesagt ich soll...
  • Katze hat Würmer, anderen beiden wurden aber gerade entwurmt? Nochmal entwurmen?

    Katze hat Würmer, anderen beiden wurden aber gerade entwurmt? Nochmal entwurmen?: Der Kater meiner Mutter hat Würmer, wahrscheinlich Spulwürmer. Er ist Freigänger da kann das ja mal passieren, habe auch sofort heute eine Wurmkur...
  • Panacur Pet Paste Würmer

    Panacur Pet Paste Würmer: Hallo, unsere beiden Freigänger sind mit Lungen- und Bandwürmer diagnostiziert worden. Unsere Tierärztin meint nun wir sollen jetzt drei Wochen...
  • Schlagworte

    ,

    ,

    bandwurm wahrscheinlichkeit

    ,
    spulwurm katze mensch
    , wer hat sich mit würmern bei der katze angesteckt, würmer von katze bekommen, wie groß sind würmer bei katzen, mit bandwurm vom hund angesteckt, können katzenwürmer auf menschen übertragen werden, würmer bei katzen auf menschen übertragbar, kins hat sich nit würmer der katze angesteckt, können sich würmer von katzen auf menschen übertragen, bandwurm übertragung katze mensch, sind katzenwürmer ansteckend, wie werden würmer von katzen auf menschen übertragen
    Top Unten