Würdet ihr da nochmal hingehen?

Diskutiere Würdet ihr da nochmal hingehen? im Tierarzt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Juten Abend alle miteinander! ::w Ich machs mal kurz, weil ich müde bin: Wir (ich und meine 3 Miezen) sind auf der Suche nach einem neuen TA, da...

_catzchen_

Gast
Juten Abend alle miteinander! ::w

Ich machs mal kurz, weil ich müde bin:
Wir (ich und meine 3 Miezen) sind auf der Suche nach einem neuen TA, da es mir bei der letzten nicht gefallen hat - ich schreib mal meine Begründungen
und würd das gern objektiv beurteilt haben, ob ich wirklich wechseln sollte oder nochmal einen Versuch mache, weil sie gleich um die Ecke ist und das natürlich echt super wär.

- ich hatte kein Formular zum Ausfüllen, sondern musste der jungen Assistentin alles einzeln buchstabieren, die hat garantiert die Hälfte falsch geschrieben (ist ja nicht schlimm, aber ich fands seeehr müßig, da sie nichtmal die Farbe richtig geschrieben hat)

- Praxis war voller Kinder (ab 1 Jahr aufwärts, ca. 5 Kiddies), da die Praxis im eigenen Haus liegt und die Kinder offensichtlich uneingeschränkten Zugang haben, da ist dann natürlich auch mal ein Kind umgekippt und hat gebrüllt usw., alles sehr stressig

- das Wartezimmer war komplett leer, trotzdem hatte die TÄ nur 5 Minuten Zeit für mich und meinen ZFE-kranken Kater und musste sich dann wieder ihren Kindern zuwenden

- kurz Fieber gemessen und hat gegen die ZFE nur eine Spritze immunstärkendes Zeug gegeben (Zitat: "Rote Katzen haben ständig ZFE, können Sie sich schon mal drauf einstellen") und mich ohne weitere Beratung oder Nachkontrolltermin ziehen lassen - dafür dann 15€ berechnet! :|


An sich fand ichs ja ganz nett, dass sie den Kater sogar in der Box gelassen und nur die obere Hälfte abgenommen hat, trotzdem wurde ich doch irgendwie zu kurz abgespeist, oder? Außerdem hat sich seit dieser Spritze nichts getan und sowieso - muss man sowas dann nicht öfter machen?

Jedenfalls bin ich gerade sehr am Grübeln, ob ich mir das nochmal antue, oder lieber zu einem neuen, unbekannten TA weiter weg gehe. ::?

Sorry für die knappen Sätze, ist schon sooo spät - ich hoffe, ich krieg trotzdem Antworten...

Liebe Grüße, Wibi
 
05.05.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Würdet ihr da nochmal hingehen? . Dort wird jeder fündig!

kleine66

Registriert seit
21.03.2006
Beiträge
3.205
Gefällt mir
0
also, das finde ich alles sehr seltsam.

so einen TA habe ich noch nicht erlebt. bei meinem ist es immer brechend voll, aber er/sie nehmen sich immer zeit (ist direkt eine tierklinik, da sind mehrere TA/inen)
kinder sind in der klinik auch schon mal da, aber das sind dann ganz vernarrte kleine tierliebhaber, die helfen beim festhalten und saubermachen.
also, ich würde wahrscheinlich noch nen anderen TA aufsuchen wenn es mir da ao ergangen wäre wie dir
 
Orphi

Orphi

Registriert seit
27.07.2005
Beiträge
1.804
Gefällt mir
3
::w schlimmer kanns ja wohl nicht mehr werden ::?

Ansonsten, wenn Du Auswahl hast, kannst Du ja erstmal ohne Deinen Fellbeutel in die TA-Praxis gehen und gucken, ob der Arzt und die Praxis auch gefallen..... erst dann hingehen mit dem Tier.

Viel Erfolg
Heidi mit

Patentante für Felix von Siv und Rilifanes Kenji
 

kleine66

Registriert seit
21.03.2006
Beiträge
3.205
Gefällt mir
0
::w schlimmer kanns ja wohl nicht mehr werden ::?

Ansonsten, wenn Du Auswahl hast, kannst Du ja erstmal ohne Deinen Fellbeutel in die TA-Praxis gehen und gucken, ob der Arzt und die Praxis auch gefallen..... erst dann hingehen mit dem Tier.

Viel Erfolg
Heidi mit

Patentante für Felix von Siv und Rilifanes Kenji

also, die idee find ich richtig gut.
 

LUXZ

Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
86
Gefällt mir
0
Hallo Wibi!

erst mal: was ist denn zfe?

ich würde da nicht wieder hingehen!

ich würde auch nicht zu einem humanmediziner gehen, der mich so abspeisst und ein tierarzt muss auch auf den besitzer eingehen können und nicht hopplahopp in 5 minuten das abspeisen!

und dass da auch noch kinder sind....so ist es schon für mich UND die tiere genug steß zum TA zu gehen, da baruch ich nicht noch laute kinder!
 

seattle

Registriert seit
01.08.2005
Beiträge
1.510
Gefällt mir
0
Hallo Wibi,

meiner Meinung nach reicht es schon vollkommen aus, dass Du Dich nicht gut aufgehoben dort gefühlt hast. Die Basis muss immer "Vertrauen" sein - egal ob beim Humanmediziner für uns Menschen oder beim Doc für die lieben Tierchen.
Es gibt kein "richtig" oder "falsch" - die Tierärztin hat es nicht geschafft, beim ersten Besuch Vertrauen aufzubauen bzw. hat genau das Gegenteil erreicht. Damit kann sie für Dich und Deine Tiere nicht mehr gut sein. Ab jetzt würdest Du wahrscheinlich nie mehr beruhigt von einem TA-Besuch bei ihre heimkehren, selbst wenn sie genau das Richtige macht und perfekt behandelt.

Das ist sehr schade - gerade, weil sie so nahe bei Dir praktiziert. So sehr ich auch dafür bin, dass Frauen ermöglicht wird Familie und Beruf "unter einem Hut zu bringen" - von einer Arztin erwarte ich, dass sie sich 100%ig auf mein Tier konzentriert und nicht ihre Sinne zum Teil auf ihre Kinder richtet.

Gruß
 
Boschy/Antonio

Boschy/Antonio

Registriert seit
11.04.2004
Beiträge
604
Gefällt mir
3
Hallo,
diese Praxis wäre auch nichts für mich. Das mit den vielen Kindern wäre ja an sich nicht schlimm, aber dass die TÄin für dich keine Zeit hatte... Naja, irgendwie unverständlich!
Mit den Jahren wird man immer wählerischer. Und Fakt ist - einen richtig guten Tierarzt brauchst du erst wenn es ernst ist, hast du ihn schon vorher gefunden - um so besser!
Ich habe jetzt auch den TA gewechselt. Einige Zeit habe ich mich in einer Tierklinik recht gut aufgehoben gefühlt, aber hin und zurück war das dann schon ne gute Stunde fahrt, und dann begegnete ich dort einer jungen TÄin, die wohl ziemlich gegen Rassekatzen war und mich das auch wissen ließ. ::?
Jetzt sind wir bei einer sehr netten TÄin, die nimmt sich sogar fürs Impfen der Kitten viel Zeit, knuddelt sie dabei und spricht viel mit ihnen - sowas sehe ich gerne.
Ich würde mich an deiner Stelle in anderen Praxen umschauen und auch mal die Leute die in deiner Gegend wohnen und Haustiere haben nach ihren Tierärzten ausfragen, dabei erfährt man auch eine Menge.

LG
Boschy
 

corinne

Gast
Hallo,
also was ZFE ist weiß ich auch nicht
aber schlimmer habe ich es schon erlebt: meine Katze war am Werfen, das heißt sie wollte eigendlich, aber nach 24 Stunden Pressen war immer noch nix passiert.........also bin ich an einem Sonntag (glaube ich) morgens um 5:00Uhr zur UNI-Tierklinik in Berlin gefahren, die hatten immerhin offen. Meine Katze wurde untersucht und ein Ultraschall gemacht: Baby zu groß, nur eines und es kann nicht raus......also ich wollte einen Kaiserschnitt, der auch eingeleitet wurde.........aber dann kam der Hammer, nämlich die Frage: ist das eine besondere Katze oder WARUM MACHEN SIE DAS?????? Ich stammelte nur etwas von "ja, für mich schon" und kam dann aus dem Grübeln nicht mehr raus beim Warten. Ich wartete fast den ganzen Tag bis ich beide mitnehmen konnte. Am übernächsten Tag hatte meine Katze hohes Fieber und aus der Naht quoll Eiter, sie hatten also auch noch unsauber gearbeitet.
Später, als ich hier schon auf dem Land wohnte, bekam ich mit einer Tierärztin zu tun, die sich nicht die Hände wusch, braungefärbte (!) Fieberthermometer benutzte und sich von einem neuen Antibiotikum noch nicht mal den Beipackzettel durchgelesen hatte (aber ich im Internet, nachdem unsere Ziege daran gestorben war)......diese Tierärztin ist dort an der berliner UNI-Klinik ausgebildet worden!!!!
Also mich wundert kaum noch etwas, aber es macht schon traurig...........
Gruß von
 

Jessi & Konrad

Registriert seit
23.03.2006
Beiträge
6.444
Gefällt mir
0
wenn du schon ein ungutes gefühl hast und dich fragst ob du da nochmal hingehen solltet....dann kann ich dir nur raten es zu lassen!!!
 

Tiberio

Registriert seit
31.08.2005
Beiträge
1.349
Gefällt mir
1
Nein, wenn man sich beim TA nicht gut aufgehoben fühlt, sollte man sich einen anderen suchen. Insbesondere, wenn einem gleich mehrere Punkte nicht wirklich gefallen. Würde man ja bei anderen Ärzten genauso handhaben.

Wir waren auch zunächst bei einem TA gleich um die Ecke, was ich super praktisch fand, weil wir kein Auto haben und man in 5 Min. zu Fuß dort war. Kein Autofahren nötig, was Maya so sehr hasst.

Es war - bis auf eine am Ende fehlerhafte Rechnung - auch nicht so wirklich etwas an ihm auszusetzen, er hat korrekt behandelt, wenn auch nicht immer mit der schonensten Methode. Und man merkte leider, daß er mit Katzen nicht so gut klarkam, wie mit Hunden.

Na ja, und diese vielen Einzelteilchen haben uns dann dazu bewegt, uns doch nach einer anderen Praxis umzusehen.
Die leider nicht nah ist und zu der man nur mit dem Auto kommt. Aber im Ernstfall möchte ich meine Katzen nicht von jemandem behandeln lassen, zu dem ich kein Vertrauen habe.

LG,
 

pia257

Registriert seit
20.12.2005
Beiträge
320
Gefällt mir
0
Hallo,

ich kann mich nur anschließen, wenn du dich bei dieser TÄin unwohl fühlst, geh zu einem anderen. Ist doch wie bei einem Hausarzt, dort muß man sich auch irgendwie wohlfühlen.
Was mich auch sehr interesieren würde, was ist ZFE?

LG, Pia
 

_catzchen_

Gast
ZFE = Zahnfleischentzündung ^^

Danke, dass ihr mich nicht für blöd erklärt, wie ich mich selbst. ;) Ich werd mir dann wohl auf einer der anderen Dörfer jemanden suchen. Leider kenn ich hier noch nicht viele Leute mit Tieren, da wir grad erst hergezogen sind. Aber das mit dem ohne-Tier-hingehen ist ne gute Idee.

Schönes WE noch!

Wibi
 

Samt-Pfote

Gesperrt
Registriert seit
06.05.2006
Beiträge
72
Gefällt mir
0
da solltest du auf jeden fall wechseln. ein TA sollte sich zeit für das tier nehmen und nicht schnell abfertigen.
 
Hatzeruh`s Mama

Hatzeruh`s Mama

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
6.849
Gefällt mir
1
Wir haben unseren TA gewechselt, als wir Lotte bekamen. Sie hatte von heute auf morgen total entzündete Augen - Mittwochmittag. Ich war um 13.30 Uhr zu Hause, bemerkte die Eiter-Augen (war nicht zu übersehen) und sass da mit einem 13 Wochen alten Kitten und null Ahnung, was tun. Habe unseren TA angerufen, bei dem wir 13 (!) Jahre lang mit unseren Meerschweinchen waren. Erschöpfende Auskunft: Wir haben ab 14.00 Uhr zu. Ich: Dann sagen Sie mir, welcher TA Notdienst hat. Das kann auf keinen Fall warten! Antwort: Ich kann Ihnen nicht helfen.
Ich dachte, ich steh im Wald. Habe dann in einer TA-Praxis angerufen, die 5 Minuten Fußweg von uns weg ist - Antwort: Wir sind bis 14.00 Uhr hier. Wie schnell können Sie hier sein? Antwort: Höchstens 10 Minuten. Da war es 13.55 Uhr. Lotte eingepackt, im Laufschritt hin. Schlußendlich waren wir bis kurz vor 15.00 Uhr in der Praxis, weil ich mich mit der TA noch lange über Katzen unterhalten habe, einige nützliche Tips bekommen (war ja unsere erste Katze. Hab mich dann noch wortreich bei der TA-Helferin entschuldigt. Antwort: Dafür sind wir da. So stell ich mir vor, gut aufgehoben zu sein.

Ich kann mich nur anschließen: Wenn Du ein schlechtes Gefühl hast, wechsel!


Liebe Grüße,


Bettina
 

Huhni

Registriert seit
09.01.2003
Beiträge
432
Gefällt mir
0
Ha!

Hi zusammen!

Ich weiß, von wem Wibi da spricht. Bis gestern war die besagte Tierärztin auch unsere. Betonung auf war!

Emi hat eine autoimmune Gingivitis (siehe hier). Schlimm wurde es "erst" im letzten Jahr. Es waren immer wieder Besuche bei der TÄ notwendig, die meist im Geben von einer Spritze und dem Heimschicken endeten. Einmal hatte Emi auch eine Zahnsteinentfernung unter Narkose, aber sonst war es nur immer Injektion und heim. War nicht unbedingt der Bringer, die Methode. Denn die Entzündung kam immer wieder. Und diesmal mit richtigen Blutstropfen an der Seite vom Mäulchen. :cry:

Ich kann das, was Wibi von der Tierärztin beschreibt nur bestätigen. Ich weiß von zwei Kindern, die ihre sind, die sie regelmäßig in der Praxis dabei hat. Eins davon ist noch ein Baby gewesen als ich letztes Mal da war und war im Behandlungszimmer im Laufstall. Da es ja quasi "hinter Gittern" war, hab ich es grad noch so akzeptieren können (Emi kann auf kleine Kinder nicht, sie sucht immer das Weite - nur Gott weiß, was sie erlebt hat, daß sie Angst vor Kindern - und Plastiktüten - hat. Ich will gar keine Spekulationen anstellen...), aber daß es fröhlich rumgekreischt hat und zwar in höchsten Tönen, fand ich äußerst unangebracht. Emi war sowieso total verängstigt (ist sie immer beim TA) und dann quietscht dieses Kind noch in Höchstlautstärke da rum...
Naja, außer mir scheints niemanden gestört zu haben. Nicht mal den.... *trommelwirbel*
Perserkater, der auf dem Kratzbaum neben dem Laufstall lag.
Jaja. Der Perser der TÄ war mit im Behandlungszimmer und lag seelenruhig pennend auf seinem Kratzbaum. Bei einer erklärten Einzelgängerin wie Emi könnte das im schlimmsten Fall eine Katzenklopperei deluxe geben... Emi war aber so total verängstigt, daß sie den Kater nicht mal bemerkt hat.
Das alles passierte bei unserem letzten Besuch dort.
Sonst sind zwar auch mal immer wieder Kinder rumgesprungen in der Praxis, aber sie hatte sie wenigstens dann nicht mit im Behandlungsraum. Bis auf letztes Mal mit dem quietschenden Baby und dem Perser....

Dieses Gefühl, abgefertigt zu werden, hatte ich auch. Fast jedes Mal.
Ich blieb allerdings eben bei ihr, weil sie Emi dann langsam gekannt hat und weil ich an ihrer Behandlung nichts auszusetzen hatte (bis ich gestern eben erst mal gesehen hab, wie es WIRKLICH aussieht). Sie hat auch bei dem Meerschweinchen meiner Ex-Schwägerin die richtige Diagnose gestellt, während ein anderer TA das Tier total falsch behandelt hatte. Also mangelnde Kompetenz würde ich ihr zwar nicht unterstellen wollen - wobei es mich doch sehr wundert, daß sie bei dem schlimmen Zustand von Emi's Mäulchen nicht schon viel früher die "Radikal-Methode" zur Sprache gebracht hat...

Menschlich hat es irgendwie nie ganz geklappt. Ich hab halt immer gedacht, das liegt wohl an mir, aber wenn Wibi das gleiche Gefühl hat, dann bin ich wohl nicht so schief gewickelt.

Jedenfalls habe ich von Wibi auch eine neue TÄ empfohlen bekommen und die ist sogar noch ganz nah (5 km weg von meiner Wohnung) und dort fühle ich mich schon gleich viel besser.

Danke Wibi!
 
Thema:

Würdet ihr da nochmal hingehen?

Würdet ihr da nochmal hingehen? - Ähnliche Themen

  • Nochmal abchecken vor Kastration?

    Nochmal abchecken vor Kastration?: Hallo zusammen! Klein Merlin ist nun 6 Monate alt und ich will ihn bald kastrieren lassen. Da ich Angst vor der Narkose habe, wollte ich ihn...
  • War nochmal beim Arzt

    War nochmal beim Arzt: Luna hat Giardien.Waren es also doch keine einfachen Würmer. Ich muss ihr jetzt Tabletten geben,die sie nicht wirklich fressen will.Habe sie klein...
  • Bitte nochmal Daumendrücken

    Bitte nochmal Daumendrücken: Wir fahren jetzt mit Sunny und Oscar zum TA :cry: .Oscar hängt den ganzen Mittag schon total schlapp herum,Sunny ist ebenfalls nicht gut drauf...
  • Ähnliche Themen
  • Nochmal abchecken vor Kastration?

    Nochmal abchecken vor Kastration?: Hallo zusammen! Klein Merlin ist nun 6 Monate alt und ich will ihn bald kastrieren lassen. Da ich Angst vor der Narkose habe, wollte ich ihn...
  • War nochmal beim Arzt

    War nochmal beim Arzt: Luna hat Giardien.Waren es also doch keine einfachen Würmer. Ich muss ihr jetzt Tabletten geben,die sie nicht wirklich fressen will.Habe sie klein...
  • Bitte nochmal Daumendrücken

    Bitte nochmal Daumendrücken: Wir fahren jetzt mit Sunny und Oscar zum TA :cry: .Oscar hängt den ganzen Mittag schon total schlapp herum,Sunny ist ebenfalls nicht gut drauf...
  • Top Unten