Wow! Das habe ich nicht erwartet

Diskutiere Wow! Das habe ich nicht erwartet im Tierarzt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Ihr Lieben! Vor 2 Wochen ist ja meine kleine Josie aus einem Tierheim bei mir und meinem Erstkater Tarzan eingezogen. Da Tarzan schon viel...

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Hallo Ihr Lieben!

Vor 2 Wochen ist ja meine kleine Josie aus einem Tierheim bei mir und meinem Erstkater Tarzan eingezogen.
Da Tarzan schon viel beim Tierarzt (wegen Krankheit) mitmachen musste, ist es immer ein Kampf gewesen ihn in die Box zu bekommen. Die Fahrt zur TÄ war begleitet von schlimmen Maunzern.
Beim letzten Besuch war er allerdings sehr ruhig und ließ sich lieb die Spritze geben.
Nun stand gestern der erste Besuch für sie beim TA an. Ich hatte echt Bammel. Erst der Einzug
(auch wenn alles traumhaft lief), Situationen, die aus der Reihe waren und nun noch TA. Ich hatte Angst, dass sie spätestens jetzt gnadenlos gestresst wäre.
Das Reinsetzen in die Box ging mit leichtem Widerstand. Das Auto fahren konnte ich ihr ersparen, da ich eine TÄ direkt in meiner Strasse ausfindig gemacht habe. Da sie geimpft werden musste, war das gut zum testen (keine Krankheit oder Beschwerden).
Ihr Herz bubberte wirklich, als wenn es aus ihr herausspringen wollte :cry: . Ich hatte aber die Transbortbox so gedreht, dass sie ihre Nase an meinen Körper pressen konnte und mich riechen/spüren. Geredet habe ich auch pausenlos.
Bei der TÄ: Sie legte sich auf den Tisch (die TÄ ließ mich halten, bzw. sagte sie: nur leichter Druck auf der Schulter ausüben, damit sie sich nicht bedrängt fühlt) und was macht Josie? Sie schmust und schnurrt und ließ sich untersuchen. Die TÄ war platt. Ein Lamm von Katze. Die Spritze gefiel ihr klaro nicht, aber auch da ließ sie Krallen und Zähne drin. (Tarzan hatte immer gebissen und gekratzt anfangs*g*)
Zurück zuhause hüpfte sie fröhlich und ausgelassen umher, nahm mir die Aktion gar nicht krumm und beschnupperte ihre Box ausgiebig. Thema scheinbar für sie erledigt! Was soll ich sagen: Das ist wirklich eine Traumkatze!!!! Unkomplizierter geht es schon nicht mehr. Auch hat sie die Impfung gut weggesteckt. Fit und verspielt wie immer.
Ich sage: Danke Josie für Deine Geduld und Dein Vertrauen ::l
"Mama" ist sehr stolz auf das kleine Fellnäschen :D
 
22.07.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wow! Das habe ich nicht erwartet . Dort wird jeder fündig!
megabytia

megabytia

Registriert seit
05.01.2003
Beiträge
3.721
Gefällt mir
2
Servus Wibke :D !
Da gratuliere ich dir zu deiner Traumkatze, die den TA-Besuch so locker weggesteckt hat. Deine Befürchtungen, wie sich deine Josie beim TA aufführen wird, waren umsonst. Genauso erging es mir mit Shakira. Die war auch superbrav und ich konnte meine Ganzkörper-Ritterausrüstung zum Flohmarkt geben :wink: .
 

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
Das ist ja klasse. :D :D Ich freue mich mit Dir über eine so liebe Fellnase.

Ich habe auch beide Seiten kennengelernt. Tiger war immer ganz ruhig, hat mit jedem und alles beim TA geschmust und alles ganz brav über sich ergehen lassen. Kein Gefauche, kein Krallen. Er war superlieb und hat keiner Fliege was zuleide getan.

Bonny hingegen macht schon einen Aufstand, wenn sie nur merkt, dass man sie in den Transportkorb setzen möchte. Das ist garnicht so einfach und tut einem selber auch immer leid. Aber im Enddefekt hat sie es mir nicht übelgenommen.

Jetzt bin ich gespannt, wie der erste TA-Besuch mit meinem neuen Kater Seymen wird. Aber da er noch so klein und offen für alles ist habe ich da weniger Bedenken. Nur das "Einsperren" im Katzenkorb wird ihm sicherlich nicht gefallen, dass habe ich gestern schon gemerkt, als ich ihn mit nach Hause nahm.

Ich graturliere Dir zu solch einem lieben Tier. Da macht doch sogar der Tierarztbesuch Spass... :lol: :lol:

Liebe Grüße..

Affinity, Bonny und Seymen
Tiger +17.07.03
 

Monella

Registriert seit
13.09.2002
Beiträge
3.305
Gefällt mir
1
Huhu Wibke . . .

. . . das war ja wirklich ein angenehmer TA-Besuch . . . ich freue mich für Dich, das alles so reibungslos gelaufen ist . . . :D

Meinen Beiden sind beim TA auch immer Lämmchen . . .
Stella hat schon viel mitmachen müssen, war ständig krank, aber sie ist trotzdem ganz lieb und tapfer beim TA.
Genio hatte eigentlich noch nie etwas . . . aber er hat immer etwas mehr Angst als Stella . . . aber sie sind immer ganz lieb und tapfer . . . :D

Ich bin auch immer ganz stolz auf die Beiden . . .

Liebe Grüße
Monella
 

Rubi

Gast
Hallo.
ICH HAB AUCH SO EINE KATZE!Auch wenn ihr es mir vielleicht nicht glaubt.Mein TA wollte sie schon dabehalten, so was Braves habe er noch nicht gehabt. :P :P :P
Gruß Renate
 

Lilly

Registriert seit
28.12.2002
Beiträge
1.782
Gefällt mir
0
Hallo Wibke,

schön, daß Josie so tapfer gewesen ist. Hier noch mal ein Tipp von mir, wie wir es bei TA-Besuchen machen. Wenn Tarzan so ängstlich beim TA ist, warum nimmst Du ihn nicht mal mit, wenn Josie behandelt wird?

Wir haben eine sehr tapfere Katze beim TA und eine, die etwas ängstlich ist.

Bei den beiden letzten TA-Besuchen habe ich die Ängstliche einfach mitgenommen (die Tapfere wurde behandelt), geteiltes Leid ist halbes Leid. Die Ängstliche durfte dann auf dem Untersuchungstisch herumspazieren, hat sich streicheln lassen und gemerkt, daß ihr nichts passiert. So werde ich das weiterhin machen, auch riechen dann beide Tiere nach TA. Das geht bei unseren Katzen aber auch gut, weil sie das Autofahren kennen und nicht ängstlich darauf reagieren.

Liebe Grüße und einen extra Knuddler an die Heldin,
Iris
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Vielen Dank für das viele Lob an Josie. Es wird mit einem extra dicken Knuddler weitergereicht :D
Ich finde es sehr schön, dass ihr euch mit mir freut!!!
So ist der Tierarztbesuch auch für mich kein Alptraum.
Die Idee Tarzan mitzunehmen ist eine sehr gute. Sollte ich vielleicht vorher mit der TÄ besprechen. In 2 Wochen bekommt sie die letzte Impfung und er könnte seine vielleicht ebenfalls neue TÄ gleich kennenlernen. (Ich bin sehr unschlüssig, ob er auch zu der TÄ gehen soll...seine jetzige kennt ihn sehr gut und hatte ihn während seiner Krankheit behandelt. Er bekommt noch 1 mal im Monat eine Spritze)
@ Iris: Transportierst Du beide Katzen in einer Box?

Auto fahren sollte ich vielleicht behutsam mit Josie trainieren. Zumindest war sie beim Transport zu mir recht unruhig und maunzte die ganze Zeit (erzählten mir die Mitarbeiterinnen des Tierheimes, die sie mir gebracht hatten). Weiß natürlich nicht, ob es am Auto fahren oder an der Ungewissheit lag, was nun passiert.
 

Lilly

Registriert seit
28.12.2002
Beiträge
1.782
Gefällt mir
0
Transportierst Du beide Katzen in einer Box?
Hallo Wibke,

nein, jede Katze hat ihre Transportbox. Wir haben zwei Weidenkörbe, die immer offen in der Wohnung stehen und auch als Schlafplatz genutzt werden. Außerdem einen Plastiktransportkorb, der im Keller verstaubt und einen dritten Weidenkorb, auch im Keller. Wir haben aber auch drei Katzen. Wenn ich mit den Katzen reise, nehme ich die vertrauten Weidenkörbe. Vorher lege ich eine Plastiktüte unter die Handtücher und die Decke, falls doch mal eine Pipi muß, kam aber noch nie vor.

Ich weiß, das Plastiktransportkörbe hygienischer sind, aber unseren Katzen sind die Weidenkörbe vertrauter. Nach einem TA-Besuch werden die immer heiß abgeduscht, sicher ist sicher. Unsere Hauskatze allerdings hat früher die Weidenkörbe während einer Autofahrt immer zerbissen, heute ist sie zum Glück ruhiger.

Und zum Thema Autofahren - das kannst Du ein wenig trainieren. Einfach mal mit der Katze im angeschnallten Korb eine Runde um den Block fahren, und hinterher doll loben und verwöhnen. So lernt die Katze das Geräusch kennen und gerät vielleicht nicht in so große Panik bei der nächsten TA-Fahrt.

Liebe Grüße,
Iris
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Hallo Iris!

Vielen Dank für deine Antwort. :D Ich habe bis jetzt nur einen Transportkorb. Deshalb frage ich.
Dieser steht auch zugänglich in der Wohnung (nähe Kratzbaum). Rein gehen sie so nicht, aber er wird oft bestiegen bzw. abgeschnuppert.

Das Autofahren werde ich auf jeden Fall üben bzw. testen, wie sie sich bei mir verhält. Da ist Tarzan zum Glück eher gelassen. Er legt sich in die Box und schaut mir zu (drehe ihn so, dass er mich gut sehen kann..also Tür zu mir). So passts auch besser mit dem Sicherheitsgurt.

Ich denke, dass ich für Josie noch eine eigene Box kaufen werde. Das hatte ich bei neuem Kaklo, Spielzeug, anderem Futter und größerem Kratzbaum echt vergessen. :lol:
 
Thema:

Wow! Das habe ich nicht erwartet

Top Unten