Wolfgang hat geschwollene Hinterbeine

Diskutiere Wolfgang hat geschwollene Hinterbeine im Bewegungsapparat Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Heute abend habe ich gesehen, dass Wolfgang`s Hinterbeine ziemlich dick sind, evtl. geschwollen. Die vorderen Pfoten sind normal. Wolfgang ist...

tanteteffi

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
1.480
Gefällt mir
0
Heute abend habe ich gesehen, dass Wolfgang`s Hinterbeine ziemlich dick sind, evtl. geschwollen. Die vorderen Pfoten sind normal.

Wolfgang ist zwischen 15 – 17 Jahre alt. Humpeln tut er nicht, also gehe ich davon aus, dass er auch keine Schmerzen hat. Raus darf er auch nicht, weil wir hier seit 14 Tagen „Rattenbekämpfungswochen“ haben. Gefressen hat er auch nicht viel. Aber ich denke, das liegt daran, weil er gekochtes Hähnchen bekommen hat.

Die meiste Zeit liegt er hier im Wohnzimmer auf dem Boden, weil dort eine Fußbodenheizung ist. Eigentlich kenne ich das gar nicht von ihm. Er meidet eigentlich immer solche Wärme. Auch wenn die Sonne scheint, geht er in den Schatten.

Nun sagte Göga vorhin, dass ältere Menschen ja auch dicke Beine bekommen bei zu viel Wärme. Liegt es vielleicht an der Fußbodenheizung? Meines Erachtens könnte es ja Wasser in den Beinen sein, oder?
Morgen um 9 Uhr haben wir eh einen Termin beim TA.

Oh man, ich mache mir schon ein bisschen Sorgen :roll:

Wer hat schon mal solche Erfahrungen gemacht?
 
21.11.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wolfgang hat geschwollene Hinterbeine . Dort wird jeder fündig!

MadMax2

Registriert seit
29.09.2006
Beiträge
3.061
Gefällt mir
0
Ach Steffi.....:|

Ich habe keine Ahnung, was das sein könnte.....::? Wasser in den Beinen? Gibt es das auch bei Katzen??
Ich kann leider nur die Daumen drücken für Wolfgang (toller Name für einen Kater übrigens!!!:lol: ).

Ich hoffe, dass der TA-Besuch morgen Klarheit bringt und das man was dagegen tun kann!!!!
 

Ulrich

Gast
Ob es Wasser ist kannst Du ganz leicht feststellen. Nimm den Kater und drücke an einer Stelle lange, aber nicht zu feste mit dem Finger auf eine geschwollene Stelle. Dieser Fingerdruck sollte eine Weile bestehen bleiben, mind. 30 Sekunden. Wenn Du den Finger wegnimmst und sich an der Druckstelle nach einigen Sekunden noch eine Beule nach innen ertasten lässt, ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit Wasser.
 

fischi11

Registriert seit
27.04.2006
Beiträge
934
Gefällt mir
0
Mmmmhh.. ich könnte mit vorstellen, das Wolfgang vielleicht Arthrose hat und die sich jetzt bermerkbar macht, weil er seit 2 Wochen nicht raus darf... dadurch hat er ja auch weniger Bewegung...::? Durch wenig Bewegung tuts dann vielleicht auch mehr weh als sonst...Dafür sprechen würde auch, das er deshalb die Wärme sucht die ihm wohl guttut...
Sind die Hinterbeine wärmer als die Vorderbeine? Besonders an den Gelenken? Sind die Hinteren Pfoten auch geschwollen?

Aber ich bin kein TA - das war nur so eine Idee. Ich hoffe, der TA findet morgen raus, was ihm fehlt.

Gute Besserung
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.977
Gefällt mir
60
ich hätte jetzt auf richtung arthrose getippt. und die wärme der fußbodenheizung tut ihm gut, daher liegt er vermehrt dort.


lass dich ma knuddeln, du kommst ja auch nicht zur ruhe ::knuddel
 

Arborea

Gast
:( Armer Wolfgang... Ich kann ihm leider nur gute Besserung wünschen, weil ich fachlich so gar nichts beitragen kann...:(
Ich wünsche euch für morgen früh alles Gute und drücke die Daumen, dass es was ganz harmloses ist!
 

tanteteffi

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
1.480
Gefällt mir
0
Ob es Wasser ist kannst Du ganz leicht feststellen. Nimm den Kater und drücke an einer Stelle lange, aber nicht zu feste mit dem Finger auf eine geschwollene Stelle. Dieser Fingerdruck sollte eine Weile bestehen bleiben, mind. 30 Sekunden. Wenn Du den Finger wegnimmst und sich an der Druckstelle nach einigen Sekunden noch eine Beule nach innen ertasten lässt, ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit Wasser.
Das stimmt Uli 8O Woher weißt Du das?

Ich habe gedrückt, und es was tatsächlich eine Zeitlang eine Delle zu sehen. Also definitiv Wasser. Aber woher kommt das bloß? ::?

Mmmmhh.. ich könnte mit vorstellen, das Wolfgang vielleicht Arthrose hat und die sich jetzt bermerkbar macht, weil er seit 2 Wochen nicht raus darf... dadurch hat er ja auch weniger Bewegung...::? Durch wenig Bewegung tuts dann vielleicht auch mehr weh als sonst...Dafür sprechen würde auch, das er deshalb die Wärme sucht die ihm wohl guttut...
Sind die Hinterbeine wärmer als die Vorderbeine? Besonders an den Gelenken? Sind die Hinteren Pfoten auch geschwollen?

Aber ich bin kein TA - das war nur so eine Idee. Ich hoffe, der TA findet morgen raus, was ihm fehlt.

Gute Besserung
Die hinteren Fußballen sind fast kalt, also kälter als vorne. Wieso bloß? ::?

@ Nicole
Das stimmt. Ich komme langsam wieder auf die Beine, und nun kann der Kater krank werden, oder wie? :evil:

@ MadMax2 und Doro
Danke Euch. Kann ich echt gebrauchen für morgen.
 

tanteteffi

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
1.480
Gefällt mir
0
Nieren? 8O Oh man Uli, sage nicht sowas :roll:

Klar werden wir ihr das morgen erzählen. Shit mann... :evil:
 

Nekolinchen

Gast
ochje Steffi,
armer Wolfgang...hoffentlich kann der TA morgen mehr dazu sagen!
Nun ist Wolle ja auch nicht mehr der Jüngste, das kommt sicher wieder in Ordnung!
Gute Besserung!
Du erzählst doch morgen was der TA festgestellt hat, oder?
Ich hoffe es ist nichts Schlimmes, menno...:cry:
 

Margit

Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
7.256
Gefällt mir
0
Liebe Steffi,

viel helfen kann ich leider nicht,
aber ich tippe auch auf Wasseransammlung:|

Hoffentlich kann Deinem Wolfgang rasch geholfen werden um die schweren Beinchen loszuwerden.

Die Daumen sind fest gedrückt.
Und fast-Opilein Wolfgang wird fest in mein Gebet geschlossen. :-)

herzliche Grüße
Margit mit Bonnie
 

Arborea

Gast
Die kalten Pfötchen und die Schwellung klingen für mich nach gestörtem Blutfluss in den Hinterbeinen. Oder mit den Lymphgefäßen ist etwas nicht ganz in Ordnung.::?
Vielleicht liegt es ja wirklich am Bewegungsmangel, denn die Muskelbewegung verbessert den Halt der Venen und Arterien, so dass die -wände nicht ausleiern und sie treibt den Blutfluss an. Ältere Menschen neigen ja auch eher zu Krampfadern und sowas.::?
Das würde auf jeden Fall erklären, warum ihm nix weh tut. Wasser ist höchstens unangenehm.
Lass auf jeden Fall auch das Herz mit untersuchen (will dir jetzt wirklich keine Angst machen!), auch eine schwächere Pumpleistung kann zu Wasser führen. Muss aber eben nicht das Herz sein, und wenn doch, nicht gleich was Schlimmes, also keine Panik!
Lass dich ganz fest drücken, wie gesagt, Daumen sind gedrückt!!!
 

tanteteffi

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
1.480
Gefällt mir
0
Hoffentlich Jacky. Ja, ich weiß, daß er nicht mehr der Jüngste ist. Aber trotzdem soll er doch nicht krank sein :roll:

Klar schreibe ich morgen, was der TA gesagt hat.

Werde gleich mal ein paar Bilder einstellen. Man kann es schon sehr deutlich sehen. Momentchen...
 

Ulrich

Gast
Nieren? 8O Oh man Uli, sage nicht sowas :roll:

Klar werden wir ihr das morgen erzählen. Shit mann... :evil:

Ohje, ich wollte Dir jetzt keinen Schrecken einjagen, aber Wasserablagerungen im Körper kann viele Ursachen haben und selbst wenn es Probleme mit den Nieren sind, ist es doch immer noch möglich mit Medikamenten kleine Wunder zu vollbringen. Wichtig ist festzustellen was die Ursache ist. Das mit den Nieren habe ich aus der Pistole geschossen, sowas kann ich doch gar nicht wissen, also bloß nicht überbewerten, tut mir leid, ich habe da wohl Mist gebaut, sorry.
 

tanteteffi

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
1.480
Gefällt mir
0




Könnt Ihr was erkennen?
 

Polly

Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.507
Gefällt mir
0
Hallo Steffi,

auf den Bildern kann man gut erkennen, dass die Hinterbeine dicker sind...

Die Daumen und Pfötchen sind für Wolfgang gedrückt..., das wird schon wieder, liebe Steffi.....::w
 

Veste_Katzen

Registriert seit
06.12.2005
Beiträge
747
Gefällt mir
0
Hallo Steffi und Hallo Wolfgang,

menno das tut mir echt leid, dass Wolfgang nicht ok ist.

Aber ich drück euch ganz fest die Daumen, dass der TA euch morgen helfen kann.

Knuddel mal den süßen Wolle und hier kommt noch ein Knuddelknutscher von mich an dich:

::knuddel ::bussi

LG Paddy
 

tanteteffi

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
1.480
Gefällt mir
0
Oh man, wieso sind die Bilder denn bloß so groß geworden? ::? Naja, sorry...

Liebe Steffi,

viel helfen kann ich leider nicht,
aber ich tippe auch auf Wasseransammlung:|

Hoffentlich kann Deinem Wolfgang rasch geholfen werden um die schweren Beinchen loszuwerden.

Die Daumen sind fest gedrückt.
Und fast-Opilein Wolfgang wird fest in mein Gebet geschlossen. :-)

herzliche Grüße
Margit mit Bonnie
Das hast Du lieb gesagt Margit, danke Dir.

Die kalten Pfötchen und die Schwellung klingen für mich nach gestörtem Blutfluss in den Hinterbeinen. Oder mit den Lymphgefäßen ist etwas nicht ganz in Ordnung.::?
Vielleicht liegt es ja wirklich am Bewegungsmangel, denn die Muskelbewegung verbessert den Halt der Venen und Arterien, so dass die -wände nicht ausleiern und sie treibt den Blutfluss an. Ältere Menschen neigen ja auch eher zu Krampfadern und sowas.::?
Das würde auf jeden Fall erklären, warum ihm nix weh tut. Wasser ist höchstens unangenehm.
Lass auf jeden Fall auch das Herz mit untersuchen (will dir jetzt wirklich keine Angst machen!), auch eine schwächere Pumpleistung kann zu Wasser führen. Muss aber eben nicht das Herz sein, und wenn doch, nicht gleich was Schlimmes, also keine Panik!
Lass dich ganz fest drücken, wie gesagt, Daumen sind gedrückt!!!
Doro, so wie Du das erklärst mit der Bewegung, leuchtet es mir irgendwie ein. Tja, eine eindeutige Erklärung wirds echt morgen wohl geben.

Dann werden wir morgen einen großen Check machen...

Ohje, ich wollte Dir jetzt keinen Schrecken einjagen, aber Wasserablagerungen im Körper kann viele Ursachen haben und selbst wenn es Probleme mit den Nieren sind, ist es doch immer noch möglich mit Medikamenten kleine Wunder zu vollbringen. Wichtig ist festzustellen was die Ursache ist. Das mit den Nieren habe ich aus der Pistole geschossen, sowas kann ich doch gar nicht wissen, also bloß nicht überbewerten, tut mir leid, ich habe da wohl Mist gebaut, sorry.
Uli..., quatsch... Du hast keinen Mist gebaut. Mach Dir bitte kein Kopp. Klar, war ich im ersten Moment etwas erschrocken. Aber jetzt gehts wieder :wink: Du, lieber will ich heute abend alles in Betracht ziehen, als das ich es morgen von der TA vorm Kopf geschlagen bekomme. Ist alles wieder gut ::bussi
 

Nekolinchen

Gast
ja, kann man sehn...aber nur hinten, oder?
Mach Dich jetzt nicht verrückt Steffi, dazu ist noch Zeit bis wirklich etwas diagnostiziert wurde.
Ich weiß, es ist schwer und man macht sich immer Gedanken, aber Wolfgang merkt Deine Unruhe und das auch nicht gut.
Die Daumen und massig Pfötchen sind gedrückt!
 

tanteteffi

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
1.480
Gefällt mir
0
@ Paddy und Polly
Ja, auch danke an Euch. :wink:

@ Jacky
Ja, ist nur hinten. Deswegen habe ich aufgepaßt, daß ich die Vorderpfoten mit zum Vergleich fotografiere...
 
Thema:

Wolfgang hat geschwollene Hinterbeine

Wolfgang hat geschwollene Hinterbeine - Ähnliche Themen

  • Wolfgang hat Arthrose in beiden Knien. Und nu???

    Wolfgang hat Arthrose in beiden Knien. Und nu???: Am Montag wurde bei Wolfgang Arthrose in beiden Knien festgestellt. Es machte sich durch humpeln bemerkbar. Mit dem linken Bein trat er kaum noch...
  • geschwollene Vorderpfote

    geschwollene Vorderpfote: Hallo ihr Lieben, mein kleiner Georgi (1 Jahr & 1 Monat alt) hat erneut eine geschwollene Vorderpfote bzw. diesmal ist es eher das Bein an sich...
  • Pfötchen geschwollen...

    Pfötchen geschwollen...: Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Ein paar Tage vor Ostern habe ich bei Rübe eine offene...
  • Ähnliche Themen
  • Wolfgang hat Arthrose in beiden Knien. Und nu???

    Wolfgang hat Arthrose in beiden Knien. Und nu???: Am Montag wurde bei Wolfgang Arthrose in beiden Knien festgestellt. Es machte sich durch humpeln bemerkbar. Mit dem linken Bein trat er kaum noch...
  • geschwollene Vorderpfote

    geschwollene Vorderpfote: Hallo ihr Lieben, mein kleiner Georgi (1 Jahr & 1 Monat alt) hat erneut eine geschwollene Vorderpfote bzw. diesmal ist es eher das Bein an sich...
  • Pfötchen geschwollen...

    Pfötchen geschwollen...: Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Ein paar Tage vor Ostern habe ich bei Rübe eine offene...
  • Schlagworte

    katze hinterbein geschwollen

    ,

    ,

    ,
    katze geschwollene hinterbeine
    , katze geschwollene beine, katze wasser in den beinen, katzenkrankheit geschwollene hinterläufe, von meiner katze sind die hinterbeine dick, die hinterpfoten meiner katze sind angeschwollen, dicke hinterpfoten bei katzen, geschwollen und rosa hinterläufe bei katzen, geschwollene beine bei katzen, hinterläufe katze geschwollen, katze hat dicke hinterbeine, katze dicke beine
    Top Unten