Wo ist das Problem bei Rassekatzen ohne Papiere ???????

Diskutiere Wo ist das Problem bei Rassekatzen ohne Papiere ??????? im Katzenzucht Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Ich verstehe echt nicht wo das Problem sei soll wenn eine Rassekatze keine Papiere hat. Bei Hunden macht kein Mensch so ein Theater. Ein Dackel...

Katleen

Gast
Ich verstehe echt nicht wo das Problem sei soll wenn eine Rassekatze keine Papiere hat.

Bei Hunden macht kein Mensch so ein Theater.
Ein Dackel ohne Papiere ist und bleibt ein Dackel.
Und wenn ein Hund aussieht wie ein Pudel dann behauptet auch kein Mensch es wäre ein Mischling mit Locken.

Die Bezeichnung als Hybride finde ich unverschämt.

Bei Pferden wird auch nicht danach gefragt ob man irgendeine Ahnung hat vom Züchten oder ob die Stute geeignet ist.
Die
bringt man zum Hengst und gut ist.
Das tun total viele Leute deren Stute krank ist, nicht mehr reitbar, ...... Papiere bekommt jedes Pferd.
Und bei Pferden fände ich es viel wichtiger, darauf zu achten ob die Linie stimmt etc.
Ein Pferd will man schließlich reiten und evtl zum Sport nutzen. Wenn man eines kauft das vielleicht schon durch mehrere Hände gegangen ist kann man auch kaum nachvollziehen wo es herkommt weil sich nicht jeder Besitzer eintragen lässt. Und die Stuten kennt eh kaum einer, lediglich die Hengste sind bekannt.

Mit ner Katze will ich schließlich nur schmusen. Die braucht keine Leistung zu erbringen.

Ich hab mit ner Freundin die ne Katze kaufen wollte auf ner Rassekatzenausstellung und habe dort einen Siamesenwurf gesehen, der hatte so ziemlich alle Fehler die eine Siam nur haben kann.
Die Kitten hatten alle einen Knick im Schwanz, keine blauen Augen und schielten zum Gotts Erbarmen.
Sowas soll dann der Erhaltung und Weiterentwicklung der Rasse und des Rassestandards dienen und hat Papiere ?
Und dafür soll ich 600 Euro pro Kitten zahlen ???????

Da ist mir ne liebevolle Aufzucht ohne Papiere lieber die nur 200 Euro kostet und keinerlei Fehler hat.

Ebenfalls gesehen habe ich etliche Perserwürfe mit total platten Nasen und eingequetschten Gesichtern.
Dass diese Katzen gesundheitliche Probleme haben ist seit langem hinlänglich bekannt.
Ist aber züchterisch wertvoll, oder wie ?
 
27.09.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wo ist das Problem bei Rassekatzen ohne Papiere ??????? . Dort wird jeder fündig!

BKH TIGGER

Gast
Huch... Was für ein "Auftritt"....

...Herzlich Willkommen im Forum.....
 

russian

Gast
Hallo Kathleen,

soweit ich lese besteht für Dich kein Problem, also verzichte ich auf die (wievielte?) Beantwortung dieser Frage, und schließ mich Tiggers Willkommen an.
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Hallo Katleen !

Ich möchte Dir gerne antworten - wenn auch kurz - da dies ja auch leider eines der "heißen" Themen hier im Forum ist.

Ich selber habe Erfahrungen mit beiden "Parteien". Unsere ersten beiden Kater haben wir von einem eingetragenen Züchter für richtig viel Geld bekommen. Damals konnten wir uns bei dem zweiten Kater entscheiden, ob wir ihn mit Papieren od. ohne haben wollten. Ohne Papiere sei er "günstiger" ... teilte uns die Züchterin mit. Aus diesem Grunde dachte ich auch fälschlicherweise immer, daß die Papiere das teure seien ...

Unsere zweiten Katzen haben wir von einer Hobbyzüchterin die nicht im Verein eingetragen ist (dementsprechend auch ohne Papiere ) gekauft.

Ich denke das traurige ist einfach, daß solche Züchter ziemlich schnell aus sogenannte "Schwarzzüchter" abgestempelt werden. Es gibt sicherlich überall schwarze Schafe - bei "beiden Gruppen".

Wir haben damals aus dem Bauch entschieden. In erster Linie wollten wir Perserbabys mit Nase haben - die leider, leider von wenigen Leuten gezüchtet werden. Wir haben uns dann vor Ort davon überzeugen können mit wie viel Liebe und Fürsorge die Kitten aufgezogen werden und die Papiere waren und sind uns ehrlich gesagt völlig egal.

Und finanziell sehe ich es ähnlich: wenn ich eine Katze / einen Kater ausschließlich zum Schmusen und Liebhaben haben möchte, wieso soll ich so wahnsinnig viel Geld bezahlen ? Wir haben für unsere beiden ohne Papiere 200 EUR pro Tier bezahlt. Der Preis schützt vor Krankheit nicht, ebensowenig wie er für irgendwelche besonderen Charaktereigenschaften "gerade stehen" kann.

Viele Grüße
Birgit
 

Katleen

Gast
@ Lilly
Ich weiß was Hybride heißt, deshalb finde ich es ja unverschämt.

Wenn ein Perserkater und eine Perserkatze Kitten bekommen ist das für mich kein Bastard sondern ein Perser !!!!



@ biggi
Genau so sehe ich das ja auch.
Ich habe mir einige Katzen und ihr Züchter angeguckt.
Bei Pferden heißt es dass man auf den Papieren nicht reiten kann.
Meine Katze ist topfit, ich habe sie komplett durchchecken lassen.

Pech kann man auch mit Tieren haben welche Papiere haben.
Ich kenne genug Leute mit superteuren Hunden die alle nicht sehr alt wurden weil sie schwerkrank waren.

Wie gesagt, wir waren auch auf mehreren Ausstellungen. Was man da zu sehen bekommt ist auch nicht alles toll.

Das fängt bei matschnasigen Persern an und endet bei schielenden Siamesen.

Ich finde es auch nicht gut dass die Züchter als Schwarzzüchter abgestempelt werden.
Meine war eine ganz klasse Frau..
Wenn dort katastrophale Zustände geherrscht hätten hätte ich natürlich keine Katze gekauft.

Bei so einem war ich auch.
Der war aber sogar für Hunde zugelassen, die Unterlagen hat er mir ganz stolz gezeigt.
Züchtete 5 Sorten Hunde, Kaninchen , Meerschweinchen, Tauben, Perser und Thai.
Offenichtlich hat ihn niemand vom Hundeverband kontrolliert.
Als ich da raus kam dachte ich, ich müsste mich desinfizieren!!

Und solche gibt es auch unter den Katzenzüchtern !
 

Lilly

Registriert seit
28.12.2002
Beiträge
1.782
Gefällt mir
0
Hallo Katleen,

@ Lilly
Ich weiß was Hybride heißt, deshalb finde ich es ja unverschämt.

Wenn ein Perserkater und eine Perserkatze Kitten bekommen ist das für mich kein Bastard sondern ein Perser !!!!
Anscheinend weißt Du nicht, was ein Hybride ist. Lies noch mal genau nach! Ein Hybride entsteht aus einer Verpaarung zweier UNTERSCHIEDLICHER RASSEN!

Viele Grüße,
Iris
 

Katleen

Gast
Das weiß ich !!!!!!
Ich werde ja ständig angemoppert, das meine Thai eine Hybridin ist.
Es heiß dann immer dass die Mama keine Thai ist (da ohne Papiere) und der Papa auch kein Thai (auch keine Papiere). Das Ergebnis (meine Maus) wäre dann damit ein Hybride, da aus zwei nicht näher bestimmten (und bestimmbaren) Rassen gezeugt.
Für mich ist die Mama eine Thai, der Papa eie Thai und meine Maus auch ne Thai.
 

russian

Gast
Hallo Kathleen,

ohne Papiere sind die Vorfahren eines Tieres nun einmal nicht sicher bestimmbar, das gilt für jede Zucht.
Aber was ärgert Dich daran, wenn Du Dich für eine Katze ohne Papiere entscheiden hast?. Entscheidungen trifft man mit Konsequenz, und mir scheint es eher Du haderst mit Deiner. Die Anerkennung der Reinrassigkeit Deiner Tiere scheint Dir doch wichtiger zu sein, als Du zugibst, mit einer Attacke gegen offizielle Zuchtrichtlinien erreicht man da aber gar nichts.

Viele Grüße
Russian
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Aber was ärgert Dich daran, wenn Du Dich für eine Katze ohne Papiere entscheiden hast?. Entscheidungen trifft man mit Konsequenz, und mir scheint es eher Du haderst mit Deiner.
Hallo Russian,

wenn ich Katleen richtig verstehe, ärgert sie sich keineswegs über ihre Entscheidung ein Tier ohne Papiere gekauft zu haben, sondern über die unverschämte Bezeichnung "Bastard" od. eben "Hybride".

Und darüber ärger ich mich auch. Und ich stehe dazu, meine Tiere ohne Papiere gekauft zu haben.

Viele Grüße
Birgit
 

cRUSh

Gast
Hi!

Ich habe mal gehört, dass man solche Tiere aber auch bestimmen lassen kann. Das heißt, ein "Richter" o. Ä. guckt sich das Tier an und bestimmt dann die Rasse. Weiß aber nicht, ob sich da in meinem Kopf etwas festgesetzt hat was ich nur halb mitbekommen habe. ::?

Und was passiert, wenn der Richter eine Thai nicht anerkennt? Frei nach dem Motto, das ist keine Thai, das ist eine Siam oder EKH oder Maine Coon (:lol:) was auch immer...

Grüße
cRUSh
 

Katleen

Gast
Ich ärgere mich keineswegs darüber eine Katze ohne Papiere gekauft zu haben !!!!! Warum auch ?!

Ich ärgere mich über die Arroganz der Züchter.

Aber ich seh schon, ihr habt keine Argumente.

Wollt vermutlich euren Markt klein halten.

Ist ja klar, meine Katze ist genauso gut und hat 1/2 bis 1/3 der Preise einer Katze mit Papieren gekostet.

Womit sollten Züchter dann noch ihre Preise rechtfertigen können wenns auch genauso gute Katzen ohne Papiere gibt.

Dann lieber alles schlecht reden was keine Papiere hat.
 

russian

Gast
Hallo Birgit,

Bastard hat in unserem Sprachgebrauch einen negativen Klang, mit diesem Wort würde ich kein Lebewesen bezeichnen. Aber Hybride oder auch Mix sind keine Schimpfworte, noch sind sie gedacht ein Tier herabzuwerten.
Der Begriff Schwarzzüchter ist allerdings negativ belastet, und es wurde schon in vielen Postings dargestellt, warum Tierzucht ohne Kontrolle so vehement kritisiert wird, es sind die ganz seltenen Fälle wo Tier und Mensch nicht darunter leiden.

Viele Grüße
Russian
 

Sandymaus

Registriert seit
29.06.2003
Beiträge
455
Gefällt mir
0
Ich habe keine Ahnung von Zucht und Züchtern und Rassen. Mein Tom ist aus dem Tierheim und Jerry ist von Inga vom Bauernhof. Deswegen möchte ich mich über das Thema auch nicht auslassen.

Aber kannst Du mir mal verraten, warum Du in diesem Ton hier rummopperst???? Du kannst doch auch in vernünftigen Worten sagen, was Du zu sagen hast, oder??

::?
Ich nix versteh'

LG
Sandra
 

cRUSh

Gast
Ist ja klar, meine Katze ist genauso gut und hat 1/2 bis 1/3 der Preise einer Katze mit Papieren gekostet.

Womit sollten Züchter dann noch ihre Preise rechtfertigen können wenns auch genauso gute Katzen ohne Papiere gibt.
Es gibt eben solche Züchter und solche...

Der Preis einer Rassekatze berechnet sich aus unterschiedlichen Faktoren. Kosten für den Deckkater, Stammbäume...

Diese Art von Diskussion halte ich in diesem Umfang für unsinnig. Ist für mich so ähnlich, als on ich rechtfertigen muss warum ich meine mir eine Markenjeans zu kaufen...

Ich habe im Internet mal ein wenig gesucht und bin auf die Seite der Züchter gestoßen, von welchen wir unsere Hina haben. Die haben dort (noch zu DM Zeiten) eine Aufstellung über Kosten gemacht. Kann man sich ja mal anschauen wenn man will:

http://www.siamcats.de/geld.htm

Grüße
cRUSh
 

russian

Gast
Hallo Kathleen,

Argumente sind meines Erachtens etwas, was Du nicht hören willst, daß geht eigentlich aus Deinen Postings deutlich hervor.
Um nur über Züchter zu meckern, wirst Du hier nur einen beschränkten Zuhörerkreis finden, und von den Züchtern selbst wird vermutlich niemand auf eine solche Art der Ansprache reagieren.
Ein Züchter der nach Vereinsrichtlinien liebevoll seine Tiere hält und aufzieht muß sich für den Preis nicht rechtfertigen. Aber suche Dir einmal den Schwarzzüchter, der die ehrlich sagt, was ihn bewegt sich einer Vereinskontrolle zu entziehen, dann würdest Du vielleicht erfahren was an einer Zucht die wichtigen Voraussetzungen sind.

Viele Grüße
Russian
 

Tina

Gast
Also, ich kann Sandymaus nur zustimmen, was ist das denn eigentlich für ein Ton gleich zu Beginn...? :roll:

Ich ärgere mich keineswegs darüber eine Katze ohne Papiere gekauft zu haben !!!!! Warum auch ?!
Ich verstehe im großen und ganzen nicht wirklich, worin genau Dein Anliegen besteht? Geht es jetzt darum, daß Dich nur der Begriff "Hybride" stört, oder daß Deine Thaikatze ohne Papiere als "nicht reinrassig" bezeichnet wird..? Im Grunde kann Dir das doch völlig wurscht sein, Du hast eine liebe Katze an Deiner Seite, was spielt das Thema Papiere dann für eine Rolle?

Ich ärgere mich über die Arroganz der Züchter.
Welche Arroganz meinst Du? Wird Dir hier welche entgegengebracht? Oder ist es für Dich arrogant, daß ein seriöser Züchter für seine Kitten mit Papieren mehr Geld nimmt, als Du bezahlt hast?

Aber ich seh schon, ihr habt keine Argumente.
Wofür oder wogegen möchtest Du denn Argumente hören? Für die Preise von Rassekatzen mit Papieren, oder dafür, daß überhaupt jemand Papiere für seine Katzen bekommt oder Katzen mit Papieren erworben hat?

Wollt vermutlich euren Markt klein halten.
Was ist denn das für ein Spruch, der paßt doch wirklich nicht hierher (finde ich)...

Ist ja klar, meine Katze ist genauso gut und hat 1/2 bis 1/3 der Preise einer Katze mit Papieren gekostet.
Es hat doch hier niemand gesagt, daß Deine Katze "schlecht" ist!? Es gibt doch keine "guten" oder "schlechten" Katzen! Im Bezug auf die Zucht gibt es bestimmte Standards und da geht es u. U. darum, ob bzw. daß die eine Katze eher zur Zucht geeignet ist als die andere; aber das hat doch mit dem Wesen und dem Charakter eines Tieres bzw. mit "gut" und "schlecht" nichts zu tun. Oder meintest Du, daß Deine Katzen zur "Zucht" genauso "gut" ist wie andere Katzen mit Papieren...?

Womit sollten Züchter dann noch ihre Preise rechtfertigen können wenns auch genauso gute Katzen ohne Papiere gibt.
Ich denke, es ist doch wohl mittlerweile jedem mehr als hinreichend bekannt, daß seriöse, liebevolle und ordnungsgemäße Aufzucht im Sinne des Wohles der Katzen ihren Preis hat! Und das hat nichts mit Stammbäumen zu tun, ein Stammbaum kostet ca. 15 - 20 Euro! Das teure sind die (mind.) 12 Wochen, in denen die Kitten die beste Fürsorge und Betreuung erhalten kann, die einem Züchter möglich ist!

Dann lieber alles schlecht reden was keine Papiere hat.
Das einzige, was vielleicht an mancher Stelle "schlecht geredet" wird, sind unseriöse(!) Schwarzzüchter, die aus reiner Profitgier Katzen vermehren und an sämtlichen Kosten für die Aufzucht sparen, so daß auch ordentlich was für die eigene Kasse übrigbleibt! Niemand redet ein Tier "schlecht", das aus einer "Schwarzzucht" kommt, denn die Tiere können am allerwenigsten etwas dafür :evil: ! Und wie auch schon gesagt wurde, ist es im Bezug auf "Schwarzzüchter" eben so, daß die Mehrheit derselben leider _nicht_ zum Wohle der Tiere "züchtet".

Vielleicht sagst Du uns nochmal genau, was Du wissen möchtest und formulierst eine konkrete Frage oder schilderst ganz sachlich Dein Problem. Aber durch Rumpupsen (Verzeihung) und feindselige Worte wird glaube ich keiner gerne Deine Fragen beantworten... :( . Ich habe auch ein bißchen den Eindruck, daß Du selber - zumindest ein wenig - Rassekatzen mit Papieren "schlechtreden" oder herabstufen möchtest, zumindest klingen Deine Worte ein bißchen danach :? (ich kann mich natürlich täuschen, dann entschuldige bitte).

Und was die von Dir besuchte Ausstellung mit den knickschwänzigen und schielenden Siamesen angeht: Diese Merkmale sind Erbfehler und solche Tiere würden niemals zur Zucht zugelassen werden. Diese Tiere werden bei einer etwaigen Bewertung disqualifiziert und es wird ein Zuchtverbot ausgesprochen. Es kann also durchaus sein, daß es bei genau diesem Wurf um reine Liebhaberkitten gehandelt hat, die auf der Ausstellung den Besuchern vorgestellt wurden, weil sie vielleicht noch ein Zuhause suchten. Wenn man so etwas sieht, ist es oft schon hilfreich, den entsprechenden Besitzer oder Züchter ganz freundlich mal darauf anzusprechen und ihm die Fragen zu stellen, die einem auf dem Herzen liegen, bevor man gleich ein negatives (Vor)Urteil fällt.

Gruß
 
megabytia

megabytia

Registriert seit
05.01.2003
Beiträge
3.721
Gefällt mir
2
Hallo @ll zusammen!
Jetzt habe ich lange genug mitgelesen und möchte ein bisschen etwas zur Aufklärung des 1. Postings von Katleen schreiben:

Die Bezeichnung als Hybride finde ich unverschämt.
Da kannst leider nichts machen, denn (der) Hybride ist griechisch und heißt "Bastard". Diese Bezeichnung kommt wiederum aus dem Französischen und heißt schlicht und ergreifend "Mischling".

Bei Pferden wird auch nicht danach gefragt ob man irgendeine Ahnung hat vom Züchten oder ob die Stute geeignet ist.
Die bringt man zum Hengst und gut ist.
Da bist du aber auf dem falschen Dampfer - es ist am Besten du erkundigst dich bei der nächstgelegenen Besamungsanstalt. Denn gerade am Sektor der Haustierzüchtung (ob Pferde, Kühe, Schweine etc.) sind die Zuchtbestimmungen äußerst streng. Und den Gemeindestier/hengst gibt es schon lange nicht mehr :wink: .


Bei Hunden macht kein Mensch so ein Theater.
Ein Dackel ohne Papiere ist und bleibt ein Dackel.
Und wenn ein Hund aussieht wie ein Pudel dann behauptet auch kein Mensch es wäre ein Mischling mit Locken.
Das kann sein, dass du kein Theater machst und ich auch nicht, da ich mich nicht mit Hunden auskenne. Aber mir wäre einmal ein Hundebesitzer (nicht sein Hund :wink: ) beinahe an die Gurgel gegangen, als ich ihn fragte, was für eine niedliche Mischung er da habe. Dabei handelte es sich um einen rassereinen seltenen Hund (so selten, dass ich nicht einmal mehr den Namen weiß und außerdem - wie o.a. - kenne ich mich bei Hunden nicht aus.

Das wäre meine Antworten auf die "Fragen" die du in deinem Posting schreibst. Alles andere - denke ich - gehört nicht hierher, besonders wenn du uns hier unterstellt "wir haben keine Argumente". Ich persönlich finde deine Posting etwas zu provokant und derartige "Diskussionen" hatten wir hier schon zum Erbrechen :cry: .
 
Thema:

Wo ist das Problem bei Rassekatzen ohne Papiere ???????

Wo ist das Problem bei Rassekatzen ohne Papiere ??????? - Ähnliche Themen

  • Züchterehepaar mit Problem - und ich kann es nicht mehr ertragen!

    Züchterehepaar mit Problem - und ich kann es nicht mehr ertragen!: Hallo zusammen! Ich schreibe hier, weil ich wahnsinnig verzweifelt bin. Ich habe bereits eine Mail an die Tierärztin Fr. Dr. Schroll (mit der...
  • Problem?! bei 14 Wochen alten Katzen

    Problem?! bei 14 Wochen alten Katzen: Hallo Ihr Lieben...... Ich weiß nich ob mich der Ein oder Andere noch kennt. Ich war schon lange nicht mehr hier. z.B frühere Themen Damals...
  • Ähnliche Themen
  • Züchterehepaar mit Problem - und ich kann es nicht mehr ertragen!

    Züchterehepaar mit Problem - und ich kann es nicht mehr ertragen!: Hallo zusammen! Ich schreibe hier, weil ich wahnsinnig verzweifelt bin. Ich habe bereits eine Mail an die Tierärztin Fr. Dr. Schroll (mit der...
  • Problem?! bei 14 Wochen alten Katzen

    Problem?! bei 14 Wochen alten Katzen: Hallo Ihr Lieben...... Ich weiß nich ob mich der Ein oder Andere noch kennt. Ich war schon lange nicht mehr hier. z.B frühere Themen Damals...
  • Schlagworte

    rassekatze ohne papiere

    ,

    was bedeutet katze ohne papiere

    ,

    600euro für siam ohne papiere?

    ,
    fehler bei rassekitten?
    , , rassekatze perser ohne papieere, rassekatze ohne, rassekatzen aus dem tierheim, rassekatzen oft krank, katze ohne papiere, katzen wenn die mutter schielt das kitten nicht kann es dann dazu kommen, rassekatzen papiere, katze ohne papiere kaufen
    Top Unten