Wirklich EG oder doch was anderes?

Diskutiere Wirklich EG oder doch was anderes? im Krankheiten-Äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ihr Lieben, ich habe momentan 2 Katzen bei denen ein EG durch Bluttest diagnositziert wurde. Die Symphtome würden zu EG passen...

Ines82

Registriert seit
24.03.2006
Beiträge
549
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,

ich habe momentan 2 Katzen bei denen ein EG durch Bluttest diagnositziert wurde. Die Symphtome würden zu EG passen, verwunderlich ist für mich allerdings das erst der Kater und kurze Zeit später die Katze betroffen waren und EG ist ja anscheinend nicht ansteckend. ::?
Kennt ihr dieses Phänomen oder gibt es ähnlich Krankheiten mit den gleichen Symphtomen?

Hier mal kurz der Krankheitsverlauf, vielleicht kann der eine oder andere etwas damit anfangen:

- Der Kater bekommt ca. 1 Woche nachdem er bei uns eingezogen ist ein Grind auf dem Kopf hinter den Ohren, wir denken uns nichts dabei, Lucy hat ihm tags zuvor eine verpasst und wir glauben
es wäre ein Kratzer

- Der Grind wird größer, auf der Stelle wachsen keine Haare mehr, Ceni kratzt sich an der Stelle recht häufig

- Ich bekomme einen Hautausschlag am Arm - vorläufige Diagnose: Pilz möglicherweise von Katzen übertragen

- Mit der Diagnose bin ich (mit Kater) zum TA - Der Kater bekommt Tabletten und eine Lösung gegen Pilz
- Die Stelle wird größer, das Fell fällt ihm büschelweise aus. Seine Haut weißt bräunliche Flecken auf. Die Flecken haben ca. Porengröße und sind gleichmäßig über die Haut verteilt. Das Ohr wird knallrot. Er kratzt sich an der Stelle.

- Ich entdecke bei meiner 2. Katze unter dem Ohr die gleichen Verfärbungen, sie kratzt sich.

- Ich vermute ebenfalls Pilz und bekomme von der TÄ Itrafungol, das sie nehmen soll

- Der Test meiner Hautprobe ist da - Pilz negativ!
- Ich gehe mit beiden zum TA - die Katze hat sich während ich weg war so schlimm gekratzt, das sie blutet, auch bei ihr wird die Stelle größer.
Die TÄ meint da es juckt, wäre es kein Pilz und entnimmt beiden Blut - die Pilzmittel wurden abgesetzt. Das Ohr vom Kater mit Bepanthen behandelt.

- Das Ergebnis des BB kommt: Beide haben erhöhte Eosinophilen. Beide bekommen Cortison

- Das war vor einer Woche, mittlerweile sind alle Wunden abgeheilt, das Fell wächst wieder. Sie kratzen sich nicht mehr. Lediglich die bräunlichen Stellen auf der Haut sind noch vorhanden, lassen sich aber beim Kater (im Ohr) leicht abkratzen.

Naja, irgendwie deutet alles auf ein EG hin, das Cortison schlägt auch an. Was mich nur immer noch zweifeln lässt ist die Tatsache das die Krankheit bei beiden ausgebrochen ist! Das ist doch nicht normal, oder?
Ach nochwas, beide sind Coonies bzw. Mixe.
Der Kater ist 7 Monate, die Katze 2 Jahre.

Meine andere Katze (kein Coonie) hatte nie irgendwelche ähnlichen Krankheitszeichen.

Gibt es Krankheiten die nur bestimmte Rassen betreffen?

So, wer sich bis hier unten durchgelesen hat, schonmal danke fürs lesen. Ist leider ein bisschen lang geworden.

Grüße
 
15.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wirklich EG oder doch was anderes? . Dort wird jeder fündig!

OskarTimi

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
395
Gefällt mir
0
Hallo Ines,

würde dir ja gerne weiterhelfen, weiß aber nicht mal was EG ist.:oops:

*schubs*
 

Ines82

Registriert seit
24.03.2006
Beiträge
549
Gefällt mir
0
Hi Ralf,

danke fürs Schubsen.

EG=Eosinophiles Granulom

das muss man auch nicht kennen :wink:
 

tiggerw83

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
1.955
Gefällt mir
1
oh ines,

ich glaub du bekommst auch bald rabatt bei deinem doc. du hast ja mittlerweile soviel durch mit deinen kleinen... vorallem mit ceni.

ich kenn m ich nicht damit aus, aber hoffe das es noch jemanden gibt der dir dazu was sagen kann.

ch hoffe es wird endlich das ende der ta besuche kommen... und drück die daumen das es bald komplett weg ist...

kathy​
 

HaheDimo

Registriert seit
23.04.2007
Beiträge
2.232
Gefällt mir
0
Hallo Ines,

ich habe momentan 2 Katzen bei denen ein EG durch Bluttest diagnositziert wurde. Die Symphtome würden zu EG passen, verwunderlich ist für mich allerdings das erst der Kater und kurze Zeit später die Katze betroffen waren und EG ist ja anscheinend nicht ansteckend. ::?
Das nicht, aber es werden mehrere mögliche Ursachen diskutiert. Der EG-Komplex ist ja im Grunde nicht die Krankheit, sondern beschreibt nur den Umstand, dass eosinophile Granulozyten massenhaft in die betroffenen Gewebeabschnitte einwandern. Dort setzen sie dann toxische Substanzen frei, die unerwünschte Besucher abtöten sollen. Das ist eigentlich auch ihr Job, aber beim EG sind es viel zu viele und die von ihnen in entsprechend gewaltiger Menge abgegebenen Substanzen schädigen das eigene Gewebe.

Warum die Eosinophilen beim EG so massenhaft produziert werden und sich dann an einigen Körperstellen in geballter Ladung versammeln, weiß man aber bis heute nicht. Es werden u.a. Allergien, eine Störung des Immunsystems oder auch genetische Veranlagung als Auslöser vermutet. Es wäre also z.B. möglich, dass sich in eurer Wohnung etwas befindet, auf das beide, Katze und Kater, allergisch reagieren. Oder beide könnten den gleichen Gendefekt haben, besonders, wenn es Geschwister sind (sind sie es?).

Gruß,
Dimo
 

Ines82

Registriert seit
24.03.2006
Beiträge
549
Gefällt mir
0
Hallo Dimo,

danke für die Antwort.

Die beiden sind keine Geschwister und auch so nicht miteinander verwandt. Die Katze lebt auch schon 2 Jahre bei uns, der Kater seit 2 Monaten.

Darum schließe ich einen ererbten Gendefekt eigentlich aus. Allergie wäre möglich, allerdings wüsste ich jetzt nicht an was es liegen könnte ::? Naja, werde mal meine Augen offen halten. Im schlimmsten Fall müsste ich einen Allergietest machen lassen.

Weiß jemand auf was man bei Katzen testen lassen kann, außer Futter?

@ Kathy - das kannst du laut sagen. Bin auch langsam soweit das ich überlegt habe die Züchterin um eine Kostenbeteiligung zu bitten.
Meine TÄ hat schon letzte Woche gemeint, sie wünscht mir ein schönes neues Jahr, auf das wir uns dieses Jahr nicht mehr sehen ::bg Und ihre Helferin meinte 'Ihre Katzen machen mich fertig' ::bg
GsD ist 2007 bald rum, ich hoffe 2008 wird besser, zumindest aus Tierischer Sicht.:?
 

tiggerw83

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
1.955
Gefällt mir
1
ja, da drück ich dir ganz doll die daumen... ich kann es ja nachvollziehen. war ja auch schon bei rabea die ersten 3 monate die ich sie hatte nur beim doc. dann fosco jetzt... das kann einen ganz schön fertig machen... nervlich wie finanziell. letztendlich kann man nicht mal sagen, man gönnt sich den monat was. weil man muss ja wirklich immer damit rechnen das irgendwas ist...

ich hab auch ein finazielles polster, was ich aufbrauchte als ich fosco holte... dann ta... ich weiß gar nicht, wann ich das letzte mal shoppen war.

man macht das echt gern. aber irgendwann verzweifelt man.

ich hoffe das 2008 besser wird... das es unseren mietzen wieder komplett gut geht...

kathy
 
Thema:

Wirklich EG oder doch was anderes?

Wirklich EG oder doch was anderes? - Ähnliche Themen

  • Ich weiß nicht wirklich weiter

    Ich weiß nicht wirklich weiter: HILFE!!! DRINGEND!!! Ich weiß nicht weiter !!! Hallo zusammen :-( ich weiß im moment wirklich nicht so recht weiter. Bei meinem kleinen...
  • Ähnliche Themen
  • Ich weiß nicht wirklich weiter

    Ich weiß nicht wirklich weiter: HILFE!!! DRINGEND!!! Ich weiß nicht weiter !!! Hallo zusammen :-( ich weiß im moment wirklich nicht so recht weiter. Bei meinem kleinen...
  • Top Unten