Wird Batman ein Stinkstiefel??

Diskutiere Wird Batman ein Stinkstiefel?? im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Weil ich mir ein bißchen Sorgen wegen Batman mache, bin ich heute mal sonntags ins Netz gegangen: Zuerst mal die gute Nachricht: Batman und Miss...

Fischkopf

Gast
Weil ich mir ein bißchen Sorgen wegen Batman mache, bin ich heute mal sonntags ins Netz gegangen:

Zuerst mal die gute Nachricht: Batman und Miss Sophie haben ihre Kastration supergut überstanden.

Nachdem sie sich erholt hatten, gibt es bei uns jetzt ein neues Problem: Der gutmütige Batman verwandelt sich mehrmals am Tag in einen richtigen Stinkstiefel gegenüber Miss Sophie. Er beißt sie, ärgert sie und jagt
hinter ihr her. Sitzt sie irgendwo rum (sie ist ja noch gutmütiger als er), springt er einfach auf sie drauf.
Sie flüchtet oder sie beginnt, ihn abzulecken :roll: (sie ist echt zu schafig!).

Woran liegt das? OK, das Wetter ist nicht so toll, da gehen beide wenig raus, vielleicht fehlt es Batman, sich da abreagieren zu können? Oder sind es die Hormone? Fechten die beiden jetzt nach der Kastration ihre Positionen neu aus oder sind noch ein paar Katerhormone bei Batman im Umlauf??

Bin etwas ratlos, weil der doppeltsogroße Kater die lütte Katze echt schikaniert.
Zum Glück sind das so Phasen, er piesakt sie nicht ununterbrochen. Aber er bemüht sich beispielsweise extra auf die oberste Platte des Kratzbaums hoch, nur um sie da runter zu scheuchen.

Momentan liegen sie beide auf dem Bett und schlafen. Er ist schon immer fordernd gewesen und sie zu ein bescheidenes fast unsichtbares Miezchen, er laut und polternd, sie leise und still.

Was soll ich tun?
Soll ich überhaupt was tun?

Bin etwas ratlos und hoffe, der eine oder andere von euch kann mir schlaue Tips geben - oder mich darin unterstützen, das ganze zu ignorieren...

Schönen Sonntag euch allen da draußen
Martina & die Tiger
 
01.12.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wird Batman ein Stinkstiefel?? . Dort wird jeder fündig!

Zorro

Registriert seit
07.11.2002
Beiträge
516
Gefällt mir
0
Hallo Martina,

wir haben unsere Maya vor einigen Monaten kastrieren lassen und waren dann etwas überrascht. Die sanfte, süße Maya fing nämlich daraufhin an, die kleine Billie anzuknurren.

Während es vorher keine Anzeichen von Verstimmung zwischen den beiden gegeben hatte, ist Maya mittlerweile öfter mal richtig agressiv gegen Billie. Ihre Anwesenheit ärgert sie, und ab und zu knurrt und faucht sie Billie an und versucht ihr auch mal eine runterzuhauen.

Nachdem pädagogische Maßnahmen nichts fruchteten und Maya bei Billies Abwesenheit auch sofort wieder die Alte ist, probieren wir es jetzt mal mit einer Bachblüten-Behandlung gegen die Agressionen. Wir haben uns Beech, Holly und Gentian besorgt und gestern damit angefangen, Maya die Mischung zu verabreichen.

Wir haben bislang keine Erfahrungen mit Bachblüten und sind gespannt, ob und wie es anschlägt. Ich kann gerne über weitere Erkenntnisse berichten.

Viele Grüße,
Klaus
 

Anonymous

Gast
Hallo Martina,

ich habe leider keinen schlauen Tipp für dich, außer vielleicht sich erstmal nicht einzumischen. Miss Sophie verhält sich ja schon sehr beschwichtigend, indem sie Batman dann putzt.
Mag sein, dass eine Kastration die Rollenverteilung der Katzen erst mal durcheinander bringt, vielleicht hat Batman auch irgendwas durcheinander gebracht oder verunsichert. Das Verhalten von Katzen ist ja manchmal so unergründlich. Vielleicht legt sich das ja nach einer Weile wieder.

Ich weiß ja nicht was du von Bachblüten hältst, bei einer Kastration gebe ich gerne vorsorglich (in den Tagen davor und danach) die Blüte Walnut mit ins Futter, weil eine Kastration ja schon eine Veränderung (der Hormone) bedeutet, und diese Blüte den Katzen dazu verhilft besser damit klarzukommen. In deinem Fall wäre es ja für beide gut und könnte einfach ins Futter gegeben werden. Scleranthus (auch für beide geeignet) könnte auch für mehr Ausgeglichenheit sorgen.

Versuchs erst mal zu ignorieren, außer wenn Miss Sophie darunter anfängt zu leiden, also Ängste entwickelt oder unter ständiger Anspannung steht. Das würde ich dann nicht mehr ignorieren.
Aber vielleicht renkt sich das bei den beiden wieder ein, vor allem wenn Batman wieder regelmäßig raus geht. Vielleicht kann man ja solange extra viel und wild mit ihm toben.

Ich habe leider keinen besseren Rat für dich, ich selbst würde ja in so einem Fall (wenn das ganze anhält und schlimmer wird) wieder zu Bachblüten greifen oder zu einer Tierpsychologin/Heilpraktikerin gehen, weil die nicht nur die körperlichen sondern auch psychischen Aspekte behandeln. Du hast doch so einen tollen TA, frag ihn doch einfach mal um Rat.
 

Fischkopf

Gast
Danke erst mal für eure ANtworten.
Die Lage scheint sich ETWAS beruhigt zu haben, nachdem wir die beiden so oft es ging rausgescheucht haben. Heute sind sie nun wie üblcih draußen, bis ich vom Arbeiten heimkomme. Da heute früh unser Auto seinen Geist aufgegeben hat (hoffentlich ist es mit einer neuen Batterie getan!!!), wird das erst gegen 17:20 sein, also haben sie viel Zeit, sich auszutoben.

Bachblüten - tja, da bin ich ehrlich gesagt skeptisch. Ich habe außerdem hier in Dänemark noch nie davon gehört, keine Ahnung, ob es so was hier überhaupt gibt :roll:

Was das Toben angeht, ist es uns vollkommen unmöglich, das auch nur im Ansatz zu tun. Sobald unsere Katzen uns sehen, schmusen sie sofort los. Toben, Bällen hinterherjagen, Mäuse zerfleddern, all das machen sie nur ohne uns, wir sind in ihren Augen ausschließlich dazu bestimmt, ihnen was zu Fressen zu geben und ausgiebig mit ihnen zu knuddeln :P

Es scheint echt so zu sein, daß die Kastration ein Eingriff war, der irgendwas durcheinander gebracht hat. Ich werde mich erst mal raushalten, bis ich welche von den oben beschriebenen Veränderungen merke, also daß Miss Sophie ernsthaft leidet. Vielleicht pendelt sich das ja auch alles nach ein paar Tagen wieder ein. Es stimmt schon, Miss Sophie versucht, ihn zu beschwichtigen, ich habe inzwischen auch schon 2 mal gesehen, daß sie ihn provoziert hat. Vielleicht sind sie echt nicht ganz ausgelastet...
 
Thema:

Wird Batman ein Stinkstiefel??

Top Unten