Willi aus B kein Zuchtkater mehr

Diskutiere Willi aus B kein Zuchtkater mehr im Grundsatzdiskussionen Forum im Bereich Katzenzucht; Laut dpa-Meldung hat im ersten Schritt das Bezirksamt Berlin-Spandau die Zucht mit Kater "Willi" verboten. firstDurch die Zucht der...
Ziggie

Ziggie

Registriert seit
30.05.2008
Beiträge
6.307
Gefällt mir
1
Laut dpa-Meldung hat im ersten Schritt das Bezirksamt Berlin-Spandau die Zucht mit Kater "Willi" verboten.
Durch die Zucht der Canadian-Sphinx-Katzen entstehe ein Schaden, da diese Tiere ohne Fell auch keine Tasthaare haben.

Das wollte die Züchterin nicht akzeptieren. Also zum Verwaltungsgericht. Aber auch hier hatte "Willi" keine guten Karten. Er soll jetzt laut Gerichtsbeschluss kastriert werden - das Aus als Zuchtkater.
 
24.09.2015
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Willi aus B kein Zuchtkater mehr . Dort wird jeder fündig!

Simpat

Registriert seit
13.09.2010
Beiträge
5.616
Gefällt mir
20
"Die Zucht von Nacktkatzen ohne funktionsfähige Tasthaare ist als Qualzucht anzusehen und verstößt daher gegen das Tierschutzgesetz."
Ich habe das Urteil so verstanden, dass die Zucht der Tiere ohne Tasthaare als Qualzucht eingestuft worden ist, nicht generell die Zucht der Canadian Sphynx. Also nur Nacktkatzen ohne Vibrissen sind damit gemeint, ich kenne mich in der Zucht dieser Rassen nicht aus, ich dachte bisher, dass wenigstens ein Teil der Tiere zu mindestens Vibrissen hat, wenn auch teilweise verkümmert, gekräuselt oder verkürzt, einige aber auch ganz ohne sind, dass bei manchen Rassen alle Tiere ohne Tasthaare sind, ist mir so nicht bekannt.

Auch ist die Dame in Berufung gegangen und solange da kein endgültiges Urteil gefällt worden ist bzw. das Urteil jetzt noch bestätigt wird, muss er auch noch nicht sofort kastriert werden.


Ich bin ja grundsätzlich gegen die Zucht von Nackttieren und hoffe, dass das Urteil Mut macht, dass gegen die Zucht von Nacktkatzen allgemein und manch anderer Rassen (Munchkin, Perser ohne Nase usw.) ein Zuchtverbot erteilt wird und nicht nur bei Katzen natürlich auch gegen die Qualzuchten anderer Tierarten bei Hunden, Meerschweinchen, Kühe usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.970
Gefällt mir
190
Ich hoffe auch, dass in der Berufung das Urteil bestätigt wird und damit mehr Rechtssicherheit geschaffen wird.

Immer wieder erstaunlich, wie vernagelt angebliche Tierliebhaber sein können.

"Ich finde das Sozialverhalten der Canadian Sphynx toll! Gerade wenn sie Kinder bekommen: Papa, Mama und Tanten ziehen die Kinder gemeinsam auf. Sie verbringen ihren gesamten Alltag gemeinsam. Sie sind sehr anhänglich, menschenbezogen und intelligent."

Ja, das mag sein. Das freut ein Menschenherz. Es freut mich übrigens auch bei den Milkyways, obwohl das ja ordinäre EHK sind. Nur darum geht es ja gar nicht. Das Argument, dass Tasthaare ein Sinnesorgan für die Katze sind, das scheint ins Hirn keinen Einzug zu finden.
 
Thema:

Willi aus B kein Zuchtkater mehr

Top Unten