Wieviel Katzengras soll man geben?

Diskutiere Wieviel Katzengras soll man geben? im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Wieviel Katzengras sollten Katzen eigentlich pro Tag essen? Meine beiden Katzen (9 Monate alt) haben bisher kein Katzengras angerührt. Erst...

Anonymous

Gast
Wieviel Katzengras sollten Katzen eigentlich pro Tag essen? Meine beiden Katzen (9 Monate alt) haben bisher kein Katzengras angerührt. Erst neulich habe ich mal wieder einen Topf vom Blumenhändler mitgebracht (eine andere Sorte)
und siehe da, sie knabbern dran wie verrückt.

Meine Frage ist nun, wieviel ist genug? Und soll man das Gras nach einer Weile wegräumen oder lieber stehenlassen?

Meine Katzen haben übrigens noch nie einen Haarballen ausgespuckt, obwohl sie halblanges Fell haben (Maine-Coon Mischlinge) und ich bisher auch nur Iams Kitten gefüttert habe, was ja nicht mit Haarverdauungsstoffen versehen ist, oder?

Und was haltet ihr von "Gimpet Malt Kiss" das soll ja den natürlichen Abgang von verschluckten Haaren fordern?

Vielleicht kann mir ja jemand von euch ein paar Infos zu dem Thema geben.
Vielen Dank schon mal :)
Lizzy
 
02.08.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wieviel Katzengras soll man geben? . Dort wird jeder fündig!

Margali

Gast
Können Deine Katzen raus? Dann suchen sie sich ihr Gras. Meine fressen es gerne, wenn ich sie mit einem Grashalm ärgere. Außerdem mögen sie eher das härtere Gras (auch Schilf). Und mein Kater frißt gern Zypern-Gras (das ist eine Zimmer-Pflanze). Das Katzengras was ich mal gekauft habe, wollten sie auch nicht.
 

Angeline

Gast
Ich ziehe das Katzengras immer selbst und wenn ich es dann hinstelle ist der Topf innerhalb von einem Tag leergeräumt und ich kann wieder neu sähen.
Zusätzlich bekommen meine noch die Malzpaste von Gimpet,die wird direkt aus der Tube geschleckt so gern mögen sie die Paste.
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo!

Also meine Beiden gehe auch raus und da sehe ich sie auch dauernd am Gras kauen.

Du musst keine Sorgen haben, dass sie zuviel davon fressen.

Eine Menge kann man da nicht sagen. Ich hatte schon Wohnungskatzen, die haben es gar nicht angeschaut.

LG Alex
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Hallöle,
ich benutze seit Jahren nur Maltsoftpaste, und ich bin sher zufrieden damit, den Tieren wird das lästige Hochwürgen der Haarballen erspart, und man findet keine netten Überraschungen morgens aufm Teppich*wüarch*.......Katzengras benutze ich garnicht, ist ja wegen der Paste auch nicht nötig.
JUles bekommt alle 3 Tage einen Strang von etwa 3-5cm.....das reicht völlig aus....mit der großen Tube kommt man sehr lange hin.....allerdings wenns Langhaarkatzen sind, sollte man täglich einen 2cm Strang geben..aber bitte nicht mehr sonst gibt es Verstopfung.
Liebe Grüße Cat :wink:
 

Sonja

Gast

Hallo!


Ich lese hier Katzengras?
Soll man es denn geben?Ich habe bislang nichts davon gehört.*hmm*
Wofür ist es gut?

Naja meine Katze darf ,wenn sie es möchte raus,vielleicht frißt sie dort normales Gras?!


Naja ansonsten was das auswürgen von Katzenhaaren betrifft *bah*
Ich habe das Trockenfutter von "Golden Select" und wie es scheint soll es eben auch( wie man es ausdrücken will) für das Abtransportieren der Haare sein.

Wäre für ratschläge oder aber Aufklärung dankbar!
Liebe Grüße
Sonja
 

Dobby & Co

Registriert seit
19.03.2002
Beiträge
388
Gefällt mir
0
@Sonja, wenn Deine Katze draußen Gras frißt, ist alles o.k. und Du brauchst natürlich nicht zusätzlich Katzengras zu geben. Katzengras ist meist eine Getreidesorte, die gesäht wird.

Gruß
Alex
 

Sonja

Gast
@Dobby

Und wofür ist es denn gut?

Das würde ich gerne mal wissen.

Danke schon mal im vorraus!

Lieben Gruß
Sonja
 

Dobby & Co

Registriert seit
19.03.2002
Beiträge
388
Gefällt mir
0
Es hilft den Katzen, die Haare im Verdauungstrakt, die durch das Putzen dorthin gelagen, zu "binden" und wieder auszuwürgen. Ähnlich wie das Essen von Sauerkraut, wenn beim Menschen ein Fremdkörper in den Magen bzw. Darm geraten ist.

Gruß
Alex
 

Romeo

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
380
Gefällt mir
0
Hallo Alex

Also das mit dem Sauerkraut ist ja interessant. Ist allerdings wohl eher wegen der abführenden Wirkung beim Menschen als für's Erbrechen gedacht?

Man lernt nie aus...

Gruzz
Chrigu
 

Dobby & Co

Registriert seit
19.03.2002
Beiträge
388
Gefällt mir
0
Hallo Romeo, nein, eigentlich nicht. Sicher ist das Abführen ein Nebeneffekt, aber wenn Du aus Versehen einen Fremdkörper geschluckt hast, dann Sauerkraut ißt und den Finger in den Hals steckst, findest Du (meist) diesen Fremdkörper im Sauerkraut. Kann u. U. einer OP zurvor kommen.

Gruß
Alex
 

Netti

Gast
Also mein TJ ist total verrückt nach dieser Paste aber das Gras möchte er auch nicht missen!

Ich hatte aus Vorsicht ein kleine Tube gekauft, weil ich dachte, er mag es sowie so nicht, aber falsch gedacht!

Lg Netti
 

Romeo

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
380
Gefällt mir
0
@Alex

Na, das hab ich net gewusst, klever :idea: ! Thanx!

Gruzz
Chrigu
 

sanne

Gast
also mit katzengras kann ich bei meinen vier nichts machen. ich säe es immer und sie legen sich rein, aber mit fressen ist nix. ich glaube, ich gebe es auf und säe nichts mehr. oder wie kann man katzen beibringen, daß es zum fressen da ist und nicht zum schlafen!!
 

Anonymous

Gast
Katzengras

Meine beiden Katzen lassen Katzengras links liegen.Dafürnehmen beide super gerne Zyperngras.Muß ihnen wohl besser schmecken.
Gruß wonni
 

Anonymous

Gast
Ich hab mal irgendwo gelesen (und weiß wie so oft nicht mehr wo :oops: ) daß das "klassische" Katzengras zu weich ist. Ich kauf immer so einen Topf "Katzengras" beim Dehner (Gartencenterkette), das ist junges Zyperngras, das knabbern die beiden Freigänger gerne ab. Sowohl damals zu reinen Wohnungskatzenzeiten als auch heute mit eigenem Rasen und - Wiese.
Leider trocknet es immer wieder zu sehr aus, weil der Gießer in der Familie (ich nicht! :wink: ) vergißt es zu gießen....
Was mir übrigens aufgefallen ist: weder damals ohne Freigang als auch heute hab ich unsere Katzen jemals Haare auswürgen sehen, nur ab und zu einen zu schnell und komplett gefressenen Grashalm. Und ich hab auch mal gelesen (s.o. 8) ) daß Katzen das Gras aus anderen Gründen fressen, man aber nicht wisse weshalb. So what?

Eine Katzengrasanekdote hab ich noch: einmal hat sich unsere Smilla, damals noch zu Wohnungszeiten mit Balkon vor der Wohnungstür, an der Grünlilie vergangen. Hinterher hab ich sie auf dem Balkon gesehen, wie sie - ganz untypisch - dort ihr Geschäft verrichten wolllte... es sah sehr gequält aus und war bestimmt nicht angenehm. Aber hinterher lag da ---- ein Grünlilienblatt, komplett!!!!, mit etwas Häufchen drumrum... *ggggg* sie tat mir sooooo leid, aber grinsen mußte ich doch.... 8) 8) 8)

Gruß Judith
 

Anonymous

Gast
Hallo Judith,

ich habe gelesen, dass Katzen Gras fressen müssen, weil es Folsäure enthält, was in der Fleischnahrung nicht vorkommt. Da sie aber Folsäure in Spuren brauchen, haben sie einen Instinkt der sie zum Grasfressen verleitet.

Übrigens soll die Grünlilie für Katzen schwach giftig sein.
 

Anonymous

Gast
Hallo Wolke,

danke für die Info. Das mit der Folsäure klingt plausibel.
Ich weiß auch, daß Grünlilien schwach giftig sein sollen, das gilt aber nur für die ganz grünen, also nicht panaschierten (mein Göttergatte ist Hobbybotaniker, der hat das mal für mich herausgefunden). Wir haben aber nur panaschierte, also solche mit weißen Streifen, und wenn die Katzen im Monat einen Zentimeter davon fressen, ist es viel. Die Teile stehen eh alle oben auf Regalen und Schränken.
Trotzdem würd ich allgemein die Pflanze wegstellen, wenn die Katze viel davon frißt, also täglich oder mehrmals die Woche.

Gruß Judith
 

Anonymous

Gast
Hallo neckarhex,

auch vielen Dank für deine Info :D Wenn die Grünlilien mit weißen Streifen nicht giftig sind, dann ist's ja gut, weil meine beiden auch von genascht haben. Wenn dein Mann sich so gut damit auskennt, kannst du ihn mal fragen, ob folgende Pflanzen auch giftig sind (das hab ich nämlich auch gelesen, leider habe ich gerade mehrere von diesen Pflanzen):
Monstera, Baumfreund, Brutblatt, Ficus. Sind davon vielleicht auch nur einige Sorten giftig?
Danke schonmal :D
 

Anonymous

Gast
Hallo Wolke,

also daß panaschierte Grünlilien überhaupt nicht giftig sind, stimmt glaube ich nicht, aber sie sind so schwach giftig, daß gelegentliches Naschen wie oben von mir beschrieben bedenkenlos ist.

Das gilt natürlich nur für gesunde Katzen!

Bei den anderen von Dir beschriebenen Pflanzen müssen wir leider vorerst mehr oder weniger passen.
Monstera weiß mein Mann nicht, weil unsere Viecher nicht an unsere Prachtmonstera gehen.
Ficus ist giftig, genauso wie Brutblatt. Bei beiden ist die Art an sich toxisch, weshalb es wohl keine anderen Arten gibt, die ungiftig sind.
Baumfreund kennen wir beide nicht: was genau ist das?

Ganz allgemein würde ich aber danach gehen, ob die Tiere überhaupt an den Pflanzen fressen. Wir haben auch das eine oder andere giftige, hatten immer einen Ficus, haben eine Monstera, haben diverse Euphorbien, die ja giftig sind, und ich hab auch im Frühling ab und zu Primeln rumstehen. Die Katzen sind aber nie an irgendwas anderes gegangen als versuchsweise an Grünlilie oder an den Drachenbaum.
Eine Freundin, die eine Jungkatze hat, hat eine Dieffenbachie, die wurde einmal probiert, es wurde gek****t, seither geht die Katze keine Pflanze mehr außer an ihr Katzengras.
Wenn Deine Katzen also an den gefährlichen Pflanzen kein Interesse zeigen, würde ich sie durchaus lassen. Wenn doch, dann würde ich die Pflanzen entweder außer Reichweite stellen oder notfalls wegtun.
Das muß aber jeder selbst abschätzen, wie gut er da seine Tiger kennt und deren Neugier.

Bei Ficus ist übrigens allgemein zu sagen, daß besonders Asthmatiker und Allergigker diese Pflanze weggeben sollten. Der Saft, der austritt, ist stark reizend, und sie sondern zudem bestimmte Moleküle ab, die die Atemwege reizen. Mein Vater und meine Schwester Eva, beides starke Asthmatiker, haben durch das Verzichten auf den Ficus Besserung erreicht. Ich selbst habe kein Asthma, aber Neurodermitis, und seitdem der Ficus weg ist, geht es mir auch besser.

Viele Grüße,

Judith
 
Thema:

Wieviel Katzengras soll man geben?

Wieviel Katzengras soll man geben? - Ähnliche Themen

  • Wieviel Katzengras füttert man???

    Wieviel Katzengras füttert man???: Hallo Leute! Habe jetzt für unsere Kleine einen Topf mit Katzengras gekauft. Als ich ihr anbot, gab es kein halten mehr. Der topf sah dann aus...
  • Ergänzungsfutter - wieviel ist zu viel?

    Ergänzungsfutter - wieviel ist zu viel?: Im Normalfall füttere ich verschiedenste Nassfutter-Sorten, manchmal Rohfleisch (supplementiert) und zusätzlich Trockenfutter. Ungefähr 1 x in der...
  • 20 g Trockenfutter sind wieviel g Naßfutter??????

    20 g Trockenfutter sind wieviel g Naßfutter??????: Hallo alle zusammen! Bärchen muß abnehmen. Wie berechne ich seine 20 g Trockenfutter in Naßfutter? Es soll insgesamt nicht mehr als 250 g Futter...
  • Wieviel Gramm gekochtes Huhn pro Mahlzeit ?

    Wieviel Gramm gekochtes Huhn pro Mahlzeit ?: Meine Motzi bekommt zur Zeit Antibiotikum ( 2 x täglich morgens und abends) und hat nicht immer Appetit auf das Dosenfutter. Da ich festgestellt...
  • Katzenmilch, wieviel?

    Katzenmilch, wieviel?: Hallo ihr Lieben, komme mal wieder wegen meinem Kater Rocky, der kein Wasser will. Milch laktosefrei und Katzenmilch habe ich schon probiert...
  • Ähnliche Themen
  • Wieviel Katzengras füttert man???

    Wieviel Katzengras füttert man???: Hallo Leute! Habe jetzt für unsere Kleine einen Topf mit Katzengras gekauft. Als ich ihr anbot, gab es kein halten mehr. Der topf sah dann aus...
  • Ergänzungsfutter - wieviel ist zu viel?

    Ergänzungsfutter - wieviel ist zu viel?: Im Normalfall füttere ich verschiedenste Nassfutter-Sorten, manchmal Rohfleisch (supplementiert) und zusätzlich Trockenfutter. Ungefähr 1 x in der...
  • 20 g Trockenfutter sind wieviel g Naßfutter??????

    20 g Trockenfutter sind wieviel g Naßfutter??????: Hallo alle zusammen! Bärchen muß abnehmen. Wie berechne ich seine 20 g Trockenfutter in Naßfutter? Es soll insgesamt nicht mehr als 250 g Futter...
  • Wieviel Gramm gekochtes Huhn pro Mahlzeit ?

    Wieviel Gramm gekochtes Huhn pro Mahlzeit ?: Meine Motzi bekommt zur Zeit Antibiotikum ( 2 x täglich morgens und abends) und hat nicht immer Appetit auf das Dosenfutter. Da ich festgestellt...
  • Katzenmilch, wieviel?

    Katzenmilch, wieviel?: Hallo ihr Lieben, komme mal wieder wegen meinem Kater Rocky, der kein Wasser will. Milch laktosefrei und Katzenmilch habe ich schon probiert...
  • Schlagworte

    wieviel katzengras darf eine katze fressen

    ,

    ,

    katzengras wann geben

    ,
    wieviel katzengras am tag
    , wieviel katzengras dürfen katzen fressen, katzen wieviel katzengras, wieviel katzengras, wie oft dürfen katzen katzengras fressen, wie viel katzengras, katze frisst nur katzengras, zu viel katzengras, katzengras menge, , wie gebe ich meiner katze katzengras, katzengras wie viel
    Top Unten