Wieviel Gramm gekochtes Huhn pro Mahlzeit ?

  • Ersteller des Themas xioni
  • Erstellungsdatum
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
183
Gefällt mir
3
Ort
Griechenland
Meine Motzi bekommt zur Zeit Antibiotikum ( 2 x täglich morgens und abends) und hat nicht immer Appetit auf das Dosenfutter. Da ich
festgestellt habe, dass ihr das AB auf den Magen schlägt, wenn sie zu wenig frisst, gibt es für sie jetzt häufig gekochtes Huhn. Allerdings frage ich mich immer, wieviel Huhn ich ihr pro Mahlzeit geben soll.
Ich füttere eigentlich 3 x täglich Nassfutter, sie frisst im Moment nur 1 x mittags Dosenfutter mit. Dazwischen bekommt sie ein paar Bröckchen Trockenfutter. Sind da 100 gr Hühnerfleisch zu viel oder zu wenig pro Mahlzeit ::?
 
würmchen

würmchen

Registriert seit
14.12.2012
Beiträge
1.501
Gefällt mir
0
Ort
Langenfeld NRW
wenn er zufrieden ist, würde ich sagen dass ist okay
im zweifel den TA (Tierarzt) fragen wegen dem Medikament
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Ort
Bayern ,ganz weit im Süden
Ich denk , 100 g Pro Malzeit wenn sie dazu noch eine Dose mit 100g
Frißt sollte reichen , wichtig ist , daß sie über das andere Futter
Genügend Taurin bekommt:lol:

Ich kenne mich mit Barfen allerdings nicht aus , aber du Barfst ja auch nicht wenn ich das richtig verstehe , sonder gibst ihr mit dem Hühnerfleisch
Nur eine gewisse Schonkost und dazu eignet sich Huhn ausgezeichnet ::w

Wie geht’s inzwischen beim TA, warst du schon bei dem weit entfernten???
 
würmchen

würmchen

Registriert seit
14.12.2012
Beiträge
1.501
Gefällt mir
0
Ort
Langenfeld NRW
da gibt es ein Pulver Fenili das soll man über das futter geben, da ist alles wichtige drin
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
183
Gefällt mir
3
Ort
Griechenland
Danke, ich habe jetzt auch noch mal selber herumexperimentiert mit der Futtermenge, da sie immer weniger fressen will und selbst ihr Lieblings-TF verschmäht. Die letzten 3 Tage hat es jetzt ganz gut funktioniert, wenn sie mindestens 4 x täglich eine kleine (Maus)Portion Huhn bekommt. Dann nimmt sie auch etwas TF und geht danach direkt zum Wassernapf.


@ Mohrle: Ich habe zwei der weiter entfernten Tierärzte mal angerufen, aber keiner schien so richtig bereit, eine nicht zahme Katze zu untersuchen. Wenn es ein Hund wäre....aber eine Katze ist es nicht wert... und auf Allergien oder so würde man eine Katze sowieso nicht untersuchen.


In den letzten zwei Tagen haben wir auch 2 unserer Nachbarn ( Männer zwischen 60 und 75) dabei beobachtet, wie einer Steine in Richtung der Katzen warf und der andere ein Kätzchen in eine Ecke jagte, wo ein Haufen Grünabfälle lag und dann mit dem Stock auf den Haufen geschlagen hat. Gottseidank hat sich unsere Kleine schon vorher aus dem Haufen unter einem Zaun hindurch in Sicherheit gebracht. :evil::evil:
 
würmchen

würmchen

Registriert seit
14.12.2012
Beiträge
1.501
Gefällt mir
0
Ort
Langenfeld NRW
schreib mal wo diese perversen Nachbarn wohnen, die haben ja einen Knall
Sowas macht mich wütend :mamba: :-(:devil:
die müssten mir in die Finger fallen.
Kannst du die nicht mal zurechtweisen oder was anderes unternehmen.
da kann man doch nicht nur zuschauen.

zum Futter: ich schneide das Innenfilet ganz klein
gut dass sie sofort nach TF trinkt
 

Ähnliche Themen


Seitenanfang Unten