Wielange dauert es noch?

Franzi686

Franzi686

Registriert seit
03.05.2019
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben

Meine Katze Matilda ist schwanger. Sie verhält sich in den letzten Tagen sehr komisch. Ständig
wühlt Sie in ihrer Wurfkiste,putzt sich vermehrt und ist anhänglicher als sonst.
Heute kam ein wenig Milch aus den Zitzen..
Noch hätte Sie eigentlich Zeit,pi mal Daumen müsste es in der Woche vom 13.5 soweit sein. Ich bin so aufgeregt.
Hat Sie wirklich noch Zeit oder geht es wirklich bald los?
 

Anhänge

03.05.2019
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
maschari

maschari

Registriert seit
05.06.2018
Beiträge
137
Gefällt mir
89
Oh man, und schon wieder ein Vermehrer. :(
Aber gut, wenn du Fragen zur Trächtigkeit hast, sollte dir da am besten der Tierarzt weiterhelfen können.
Wird die Maus danach wenigstens kastriert?
 
Franzi686

Franzi686

Registriert seit
03.05.2019
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Ich habe eine Frage gestellt und habe niemanden gesucht der mir Vorwürfe macht.
 
maschari

maschari

Registriert seit
05.06.2018
Beiträge
137
Gefällt mir
89
Und ich hab dir eine Antwort gegeben, frage bei Unsicherheiten deinen Tierarzt. Fremde Menschen im Forum werden dir kaum helfen können, zumal wir keinerlei Angaben zu der armen Mutterkatze haben.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.324
Gefällt mir
160
Hallo, für mich als Laien klingt es so, als ob es bald los geht.
Wir wissen ja nicht unter welchen Umständen sie trächtig wurde...
Dennoch hoffe ich auch, das sie danach kastriert wird...

LG Jo
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.567
Gefällt mir
259

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
857
Gefällt mir
38
Hallo, da stehen dir ja aufregende Zeiten bevor!
Ich habe selbst noch keine Katzengeburt erlebt und kann daher zu den Anzeichen, etc. nichts aus Erfahrung sagen.
Dafür gebe ich dir hier einen Link, da kannst du sehr viel entnehmen, ich denke da ist vieles erklärt …… https://www.purina.de/katzenartikel/lebensphasen/trachtigkeit/wehen-Geburt .

Da du ja offensichtlich recht genau den Zeitpunkt der Geburt kennst, kann man also davon ausgehen, das du deine Katze "bewusst" decken lassen hast, oder falls sie ausgebüxt ist, zumindest bewusst verhindert hast, das sie KEINE Jungen bekommen konnte...….. sonst hättest du sie ja rechtzeitig kastrieren lassen. Aus Tierheimen oder anderen Organisationen werden Katzen ja auch nur bereits kastriert abgegeben, oder die Kastration als Auflage im Vertrag gemacht.

Leider hast du uns auch keine weiteren Angaben über die Katze gemacht, z.B. wie alt sie ist, wie und woher du sie hast …..ob es eine Katze vom Züchter ist, oder ob sie dir erst kurzfristig und schwanger zugelaufen ist???? ……. aber dann wäre dir ja kaum der wahrscheinliche Geburtstermin bekannt!

Wenn man dann bedenkt, wie viele "wild geborene" Katzen es gibt, die dann nie ein richtiges Zuhause haben, oder mit viel Glück im Tierheim landen, dann kannst du sicher verstehen, das jeder der Tierschutz-Gedanken lebt, dann entsetzt ist, wenn man liest, das hier vielleicht bewusst eine Katze gedeckt wurde, ohne das man sich vorher gründlich informiert hat, wie der Ablauf der Schwangerschaft verlaufen sollte und welche Anzeichen man beachten muss.
Es ist nun mal der Begriff, das man die Leute, die bewusst ihre Katze decken lassen und sich dann vielleicht daraus Geld durch den Verkauf der Kitten erhoffen, oder es einfach nur "süß, oder toll" finden, einmal junge Kitten groß werden zu sehen, ohne das sie sich gründlich darauf vorbereitet haben und auf jeden Fall die Babys selbst behalten wollen, dann pauschal "Vermehrer" nennt.
Es ist ja dann kein züchten, sondern unüberlegtes "vermehren" von Katzen, die es leider schon zur genüge gibt und jedes Tierheim davon überfüllt ist und Sorgen hat, sie zu vermitteln ……. von den hohen Kosten im Tierheim mal ganz abgesehen.

Du solltest daher also Verständnis haben, wenn dann zunächst ein "entsetzter Aufschrei" kommt.

Erzähle uns doch erstmal, wie und warum deine Katze schwanger ist, wie alt sie ist, wie sie heißt und warum du so wenig über den Ablauf informiert bist.
Hier im Forum gibt es mehrere, die schon Katzengeburten mit gemacht haben. Mit genaueren Angaben, wird dir dazu bestimmt einer von denen mit Rat weiter helfen können.
 
maschari

maschari

Registriert seit
05.06.2018
Beiträge
137
Gefällt mir
89
Ich finde es nicht richtig, jemanden, der eine Frage stellt, gleich anzugreifen, ohne irgend etwas über die näheren Umstände zu wissen.
Hi,

ja, du hast ja recht. Es sollte auch eigentlich kein Angriff sein, naja.


Okay, für den Fall, dass du eine zugelaufene, trächtige Katzenmama oder ähnliches hast,(ungewusst schwanger aufgenommen,..) möchte ich mich bei dir entschuldigen, Franzi. Es klang für mich so, als hättest du deine Katze absichtlich decken lassen und das ohne dich genau damit auszukennen, und das ist für mich ein rotes Tuch.
 

Ähnliche Themen


Top Unten