Wieder Kampf mit anderem Kater

  • Ersteller des Themas MinjaundJimmy
  • Erstellungsdatum
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
5.991
Gefällt mir
57
Der rote Kater wird immer dreister...
Der rote Kater sitzt auf einem Gartenstuhl und guckt sie an.
Wenn Jimmy nicht wäre kein Problem, aber habt ihr Rat wie ich mich verhalten soll? Ihn jedesmal weg scheuchen?
LG Jo
So haben wir
es die ganze Zeit gemacht, wir haben alle angreifenden Katzen von unserem Grundstück vertrieben. Mit der Zeit kamen auch immer weniger.

Kann ja nicht sein, dass der fremde Kater das Revier von Euren Fellnasen einnimmt - und sie noch dazu verletzt. Klar, Jimmy will sich offenbar wehren, aber noch scheint er der Unterlegene im Kampf zu sein., ganz gleich, wer ihn letztendlich angegriffen hat. Aber das kann sich ändern.

Unser Thommy geht nun offenbar zum Gegenangriff über, denn seine kleineren Verletzungen sind vor einiger Zeit an Kopf und Hals gewesen.
Nun ist er aber auch schon 4 Jahre alt, größer und stärker geworden.

Ich drücke Euch die Daumen, dass Deine Fellnasen sich bald durchsetzen können - und es somit in einiger Zeit auch keine Angriffe und Verletzungen mehr gibt. ::w
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.103
Gefällt mir
44
Danke Helga ::wgelb

Leider wird es immer schlimmer :|
Er kommt auf die Terrasse, geht bis auf etwa 80 cm. auf Jimmy zu, dieser hat total Angst und beide schreien sich an.
Wenn ich dann am Fenster auftauche, ist der rote Kater schon weg.

Minja wird mittlerweile auch gejagt, sie hat auch schon zwei Wunden davon getragen. Manchmal scheinen sie sich auch zu verstehen, zumindest war das mal, da saßen sie zusammen, allerdings etwas weiter weg von unserem zuhause...

Beide Katzen trauen sich nicht mehr groß weg von der Terrasse, außer mit mir zusammen. Dabei sollte es doch hier ihr Paradies werden...

Traurige Grüße
Jo
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.241
Gefällt mir
65
Arme Minja, armer Jimmy.::knuddel

Als Nana das erste Jahr Freigang hatte, da mussten wir 3 mal wegen Bissen zum TA, sogar Rosi wurde einmal gebissen.

Wir haben hier eine beißwütigen Kater, den ich aber schon lange nicht mehr gesehen habe.
Und eine Katze, ja eine Katze, die jagt alles was ihr vor die Augen kommt.

Nana wird öfter von ihr gejagt, ist aber zwischenzeitlich wohl etwas schneller.
Rosi stellt sich, hatte aber seither auch Glück und wurde nicht mehr Gebissen.

Sternenkatze Lena und Rosi waren ein Thiem, da hatten andere Katzen keine Change.

Nana bringt sich schnellstmöglich in Sicherheit.

Damals hatte ich mit der Halterin des Katers ein Abkommen getroffen.
Er war lieber am Abend unterwegs, also blieb er tagsüber drin und Nana durfte tagsüber raus.

Bei Dunkelheit dürfen meine eh nicht raus, Rosi vielleicht noch mal kurz.

Es geht jetzt schon ein paar Jahre gut, und ich hoffe es bleibt so.

Ein Rezept gibt's dafür leider nicht.::w

-
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.282
Gefällt mir
38
Danke Helga ::wgelb

Leider wird es immer schlimmer :|
Er kommt auf die Terrasse, geht bis auf etwa 80 cm. auf Jimmy zu, dieser hat total Angst und beide schreien sich an.
Wenn ich dann am Fenster auftauche, ist der rote Kater schon weg.

Minja wird mittlerweile auch gejagt, sie hat auch schon zwei Wunden davon getragen. Manchmal scheinen sie sich auch zu verstehen, zumindest war das mal, da saßen sie zusammen, allerdings etwas weiter weg von unserem zuhause...

Beide Katzen trauen sich nicht mehr groß weg von der Terrasse, außer mit mir zusammen. Dabei sollte es doch hier ihr Paradies werden...

Traurige Grüße
Jo
Das ist wirklich nicht schön.

Bei uns haben sich die Katzen arrangiert.

Ich hoffe das passiert auch bei euch bald::wgelb
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.340
Gefällt mir
12
Bei uns gab´s anfang ständig Beißereien und ich hätte fast schon Rabatt beim TA gekriegt - das hat nach ca. 1 Jahr aufgehört, keine Ahnung warum. Jedenfalls haben wir hier seit einigen Jahren überhaupt keine Beißereien mit fremden Katzen mehr gehabt - toitoitoi
Ich hoffe, das legt sich bei Euch auch schnellstens!
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.103
Gefällt mir
44
Danke ihr Lieben für eure Erfahrungsberichte und lieben Wünsche!
Dann hab ich ja noch Hoffnung das es wieder besser wird ::bussi

LG Jo
 

Ähnliche Themen


Stichworte

,

katze schüttelt hinterbeine

,

eosinophile bei katze zu hoch

,
tina hölscher über pankreatitis
, leberhydrolisat wikipedia
Seitenanfang Unten