Wieder ein Wort der Katzensprache entschlüsselt.

Diskutiere Wieder ein Wort der Katzensprache entschlüsselt. im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Eben zum zweiten Mal gehört - die Amsel ist doch entkommen. Setzt sich der firstKater hin und maut ganz verddossen sowas wie "UAU-HUU". Habt ihr...
Ziggie

Ziggie

Registriert seit
30.05.2008
Beiträge
6.306
Gefällt mir
1
Eben zum zweiten Mal gehört - die Amsel ist doch entkommen. Setzt sich der
Kater hin und maut ganz verddossen sowas wie "UAU-HUU".

Habt ihr das auch, dass Katzen in bestimmten Situationen bestimmte Laute ausstoßen. Wäre ja z.B. interessant, um rauszukriegen, ob es alle Katzen in einer Situation gleich machen oder jede ihre eigenen individuellen Laute hat.
 
14.02.2010
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wieder ein Wort der Katzensprache entschlüsselt. . Dort wird jeder fündig!
Modifee

Modifee

Registriert seit
16.09.2009
Beiträge
5.548
Gefällt mir
2
Eben zum zweiten Mal gehört - die Amsel ist doch entkommen. Setzt sich der Kater hin und maut ganz verddossen sowas wie "UAU-HUU".

Habt ihr das auch, dass Katzen in bestimmten Situationen bestimmte Laute ausstoßen. Wäre ja z.B. interessant, um rauszukriegen, ob es alle Katzen in einer Situation gleich machen oder jede ihre eigenen individuellen Laute hat.
Emira schnattert am Fenster immer, wenn sie Vögel sieht! Voll süß...

http://www.youtube.com/watch?v=MHogN7BQ3-c (leider hat mein Sohn es immernoch nicht mit Ton geschafft.... man hört es leider so nicht, aber es ist so ein Keckern).
 

juniper

Gast
Emira schnattert am Fenster immer, wenn sie Vögel sieht! Voll süß...

http://www.youtube.com/watch?v=MHogN7BQ3-c (leider hat mein Sohn es immernoch nicht mit Ton geschafft.... man hört es leider so nicht, aber es ist so ein Keckern).
Ja, das Beute-Keckern, das macht Donna auch total oft. Manchmal auch im Schlaf, dann kann man schon ahnen, was sie träumt :lol:

Tyler schreit potenzielle Beute immer nur an :roll: bzw. macht "Mhhrrrrmrrrr" (er kann nur ""Mhhrrrrmrrrr" und "khah!"). Wahrscheinlich würde er kläglich verhungern, wenn er sich selbst ernähren müsste, weil ihn Beutetiere 3km gegen den Wind hören würden :roll: [FONT=&quot][/FONT]
 

Dusty

Registriert seit
10.02.2010
Beiträge
60
Gefällt mir
0
Ja, das ist schon faszinierend.
Unsere Katze gibt mindestens 5 verschiedene Laute von sich, die man sehr gut unterscheiden kann:

- ein ganz, ganz kurzes Miau, wenn sie in ein Zimmer reinkommt, in dem man selbst gerade ist. Mir kommt es vor, als ob sie damit anzeigen will, dass sie jetzt auch da ist. Denselben Laut gibt sie manchmal auch von sich, wenn man nach ihr ruft.
- ein sehr lang gezogenes Miau, wenn sie von uns hochgehoben werden will, um im Raum herumgetragen zu werden. Fast wie ein Baby; und wehe, man will sie wieder absetzen! ::bg
- Geschnatter, wenn sie Vögel sieht, die für sie unerreichbar sind.
- ein langgezogenes jammervolles Miau, wenn sie ihr Leckerli will ::bg und natürlich:
- ein lautes langes Miau, zur Begrüßung, wenn man heimkommt.

Werde in nächster Zeit mal verstärkt drauf achten, ob ich noch weitere verschiedene Laute dechiffrieren kann.:wink:

VLG
Dusty
 

juniper

Gast
Achso, "ieks" kann Tyle auch noch. Wenn man ihn fragt: "Tyler, willst du essen?", dann macht er "ieks". :lol:

Und Axi macht immer "öfföfföfföff", wenn ihm was nicht passt oder er was will, wo er gerade nicht rankommt.
 

GiSo

Registriert seit
14.03.2005
Beiträge
1.167
Gefällt mir
0
Sophia mach "wmäh" und das heißt: Bespaß mich! Egal, ob spielen oder knuddeln...
 
Lio

Lio

Registriert seit
07.06.2008
Beiträge
3.873
Gefällt mir
1
Mit Hui kann man sich auch "unterhalten", natürlich nur über die wichtigen Dinge des Lebens, wie Fressen und raus gehen.

Es gibt so eher instinktgesteuerte Laute, wie z.B. das Keckern bei Vögeln, wobei sie nicht schafft, es stimmlos zu machen, es kommen immer so Maunzer mit raus.

Unterhaltung mit uns scheint aber bewusster gesteuert zu werden. Es gibt ein bittendes "Miehhh", das echt unwiderstehlich ist und ein ärgerliches "Meh, Meh", immer doppelt ausgestoßen.

Die Antwort auf: "Mäuschen, Fressi?" hört sich ungefähr so an (begleitet mit einem Vorangehen in die Küche): "Miah"- und je nach Laune bittend oder ärgerlich) mit Mieh oder Meh angehängt.
Mein Lieblingslaut bei Hui ist aber ein zärtliches "grrrrrii" zur Begrüßung, so ein Gurren. Machen glaube ich auch alle Katzen.

Bei Toffi ist es ein bisschen anders. Sie keckert übrigens überhaupt nicht. Aber sie varriiert ihr eher uncharmantes Mäh je nach Stimmung und meist fragend. (Sie kann auch miauen, tut es aber so gut wie nie). Am Witzigsten ist, wenn sie schon richtig ärgerlich ist, das ist dann nicht zu überhören. Das hört sich ungefähr so an: Määhhh!!!??? Man hört den Ärger richtig raus. Das ist zum Schreien komisch, muss es vielleicht wirklich mal auf Band aufnehmen...

Lio
 
Modifee

Modifee

Registriert seit
16.09.2009
Beiträge
5.548
Gefällt mir
2
Kriku ist superstill, keckert auch nicht!
Aber er macht sehr aggressive Laute, wenn er von einer Katze (Emira?) genervt ist oder wenn sich ein anderes Tier in unseren Garten verirrt, nachts wird man davon wach!8O

Clarky kann keckern, und schnackt ganz schön, besonders morgens oder wenn ich spät heim komme oder gar woanders genächtigt habe.Dann gibts einen Anschiss.:wink:

Emira ist sehr redselig und macht alles, vom Schreien (wenn sie zu meinem Sohn ins Zimmer will), wenn sie allein ist und wenn sie Fressen oder Spielen will- ich glaube, wir haben sie sehr verwöhnt::?
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.979
Gefällt mir
210
Tom sagt göi-göi-göi, wenn ein Malheur bevorsteht. Göbeln oder Haufen in die Box nach dem TA.

Deshalb heißt er auch Tommy-Göi.

Leichte Abwandlung gibt es im Garten, wenn er sich langweilt und die Nachbarschaft zusammenbrüllt.

Röi, röi, röi (alles Sch... hier, holt mich hier raus).

Mika ruft Ka! Ka! wenn ich ihm eine Sonder-Mahlzeit füttern soll. Zwischendurch ein paar Triller, dann wieder: Ka! Ka! Das ruft er auch, wenn seine rote Suppentasse leer ist. Es sind Laute, die eindeutig zur menschlichen Kommunikation bestimmt sind. Mit den anderen Katzen redet er nicht so, nur mit mir.
 

Wanda

Gast
Tom sagt göi-göi-göi, wenn ein Malheur bevorsteht. Göbeln oder Haufen in die Box nach dem TA.
oh je, mit Ankündigun g! 8O :lol:

Meine beiden machen so ein ganz leises "quarrrr", wenn sie aus dem Schlaf aufgeschreckt werden, total süß. Außerdem ruft der Kater manchmal nach Wally mit einem Gurren, da hört sie tatsächlich drauf.

Wenn Woodstock raus will, dann meckert er. So richtig miauen kann er nicht, es ist eher so ein verkapptes gequältes "gnäärrr gnärrrr".

Wally macht dann eher einen auf Mitleidstour. Setzt sich vor mich hin, schaut mit mich ganzen großen Wally-Augen an und miaut total mitleidserregend. So als würde man sie gerade ganz gemein ärgern :-)
 

gremlin44

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
289
Gefällt mir
0
:lol: Katzensprache ist lustig. Charlie klingt wie eine Micky-Maus - ein richtiges miau habe ich von ihm noch nicht gehört. Miep Miep und brrrrrt ... so was in der Art. Dabei erzählt er stundenlang vor sich hin. Wenn er Futter will klingt das wie Mahhhhhhmahhh. Finchen spricht eher kätzisch. Leise und laute Miaus, je nach Stimmungslage. Manchmal werden das auch Miau-Sätze. Ich darf dann raten, was sie will. Allerdings MauMau heißt eindeutig: Los ... hey, jetzt spiel mit mir. Wenn ich dann nicht gleich reagiere schleicht sich die Maus von hinten an mich an und "überfällt" mich. Dann flitzt sie ganz schnell weg und ich soll sie suchen. Ein hohes brrt, wie bei Charlie habe ich heute auch das erste Mal von ihr gehört. Wahrscheinlich lernt sie Fremdsprachen ::?
 

Miezenmom

Registriert seit
13.10.2008
Beiträge
295
Gefällt mir
0
Ist das schön, was unsere Süßen doch alles so von sich geben !!!!

Also bei Merlin scheint das "A" in der Stimme nicht vorhanden zu sein, er macht immer Miiiiuuuuh oder auch nur Miiihihiiiiihiiiii, wenn er was will und ich weiß nicht sofort, was er denn nun will. Keckern kann er wie verrückt, wenn er einen Vogel sieht und zieht dabei die Lefzen zurück !

Bei Maya ist es eher das "M", was zu fehlen scheint. Wenn sie draußen irgendwo rumölt und ich sie mit Schlüsselklingeln ranhole, dann kommt sie angedüst und ruft: jau-jau, jau-jau (Mama ich komme!). Wenn sie ins Treppenhaus will oder irgendeine andere Tür muss sofort geöffnet werden, dann steigert sich das Ganze in jahuuuuu, jahuuuuu !

Meine Sternenkatze Bella hatte noch ganz andere Laute drauf, zum Beispiel "mäck", wenn ihr irgendwas nicht passte. Mit Bella konnte ich mich richtig unterhalten. Sie gab immer Antwort, wenn sie angesprochen wurde.

Merlin und Maya sind eher etwas stiller, aber das man bei den Dosenöffnern was erreichen kann, wenn man (völlig unkätzisch) die Stimme gebraucht, das haben die Beiden mittlerweile auch begriffen.
 

Jette_Picasso

Registriert seit
27.02.2014
Beiträge
22
Gefällt mir
0
Hallo,

mein Picasso miaut auch in allen möglichen Varianten, langgezogen, mal ganz leise aber mit weit aufgerissenem Maul, mal hört es sich wie gurgeln an aber er spricht sehr oft mit mir und morgens schreit er mich regelrecht an wenn er sein Futter will und da kriegen wir dann schon mal Zoff :stop: weil es echt nervt.
Was ich wie deuten soll außer das Futtermautzen soll weiß ich auch nicht ;-)
 

Fegerchen

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
1.072
Gefällt mir
0
Meine Maja spricht auch "Micky-Mousesisch". Und am liebsten mit meiner Tochter. Wenn man denen zuhört, könnte man meinen, dass sie sich die größten Stories zu erzählen haben :lol:

Mein Tom knurrt. So richtig auf den Hund gekommen: er knurrt, wenn die Haustürglocke angeht. Er knurrt, wenn er eine Männerstimme hört und erst Recht knurrt er, wenn Hunde vorbeigehen. Oder Reiter galoppieren vorbei. :roll: Alles wird angeknurrt. Vielleicht sollte man ihm sagen, dass er ein Kater ist :lol:
 

Katerina

Registriert seit
10.11.2007
Beiträge
178
Gefällt mir
1
Ich kann bestätigen, dass es Laute für ganz, ganz spezielle Situationen gibt.
Einmal gab Angie vom Flur her seltsame Laute von sich, die fast wie ein Jammern klangen, und mein Mann fragte: "Was hat sie denn?" Ich antwortete ganz gelassen: "Das heißt: Ich spiele gerade mit meinem rosa Mäuschen."
Es stimmt tatsächlich: Dieses ganz spezielle Geräusch macht Angie nur, wenn sie mit ihrem Lieblingsmäuschen spielt. Wenn ich aufstehe und hingehe, stolpere ich jedesmal über die Spielmaus. (Die natürlich nicht mehr rosa, sondern graurosa, aber leider nicht mehr nachzukaufen ist.)
 

Sella

Registriert seit
08.10.2013
Beiträge
69
Gefällt mir
0
Wir hatten früher eine kleine, zierliche Katze, die überhaupt keine Laute von sich gab. Ausser, wenn sie wirklich ganz, ganz, ganz fürchterlich verärgert war. Dann liess sie sich tatsächlich zu einem feinen, hohen, leisen Faucherchen hinreissen :yes:
 
Thema:

Wieder ein Wort der Katzensprache entschlüsselt.

Wieder ein Wort der Katzensprache entschlüsselt. - Ähnliche Themen

  • meine Katze hört auf Wort

    meine Katze hört auf Wort: meine Katze hört auf Wort http://www.youtube.com/watch?v=Sdkn-Ydp0QY ist es bei eurer auch so?
  • miaut wie ein elch und frisst mir fasst wort wörtlich die haare vom kopf

    miaut wie ein elch und frisst mir fasst wort wörtlich die haare vom kopf: hallo!hoffe mir kann jemand helfen. meine sammy ist schon eine alte dame (fast 16jahre) und seit gut 3jahren ohne ihren buddy pauly. seit...
  • Ähnliche Themen
  • meine Katze hört auf Wort

    meine Katze hört auf Wort: meine Katze hört auf Wort http://www.youtube.com/watch?v=Sdkn-Ydp0QY ist es bei eurer auch so?
  • miaut wie ein elch und frisst mir fasst wort wörtlich die haare vom kopf

    miaut wie ein elch und frisst mir fasst wort wörtlich die haare vom kopf: hallo!hoffe mir kann jemand helfen. meine sammy ist schon eine alte dame (fast 16jahre) und seit gut 3jahren ohne ihren buddy pauly. seit...
  • Schlagworte

    keckern katze

    ,

    katzensprache langes miau

    ,

    warum keckern katzen

    ,
    katze keckert
    , rollendes r bei katzen
    Top Unten