Wie würdet ihr die Sache sehen?

Diskutiere Wie würdet ihr die Sache sehen? im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo::w , ich habe hier schon etwas im Forum rumgestöbert und verschiedene Meinungen über die Anschaffung einer 2. Katze gelesen. Trotzdem...

DianaS

Registriert seit
30.03.2005
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Hallo::w ,

ich habe hier schon etwas im Forum rumgestöbert und verschiedene Meinungen über die Anschaffung einer 2. Katze gelesen. Trotzdem eröffne ich nochmal so einen Thread weil ich ein kleines Problem bezüglich der Anschaffung einer 2. Katze habe.

Gizmo lebt seit ca. 2,5 Jahre bei uns. Sie ist sehr verschmust, verspielt und anhänglich, besonders ist sie auf mich fixiert.. . Manchmal ist sie auch recht dominant, fremden Menschen gegenüber ist sie anfangs schüchtern und ängstlich gegenüber aber
wenn sie sie dann "riechen" kann verschwindet dieses Verhalten auch schnell wieder. Nun bin ich seit einiger Zeit am überlegen Gizmo eine Spielgefährtin zu holen. Nun stellen sich mir aber folgende Probleme und Überlegungen:


1. Ich verdiene seit August 2004 kein Geld mehr weil ich nach meiner Ausbildung mein Fachabitur nachhole und in diesem Jahr im Wintersemester mein Studium starten möchte. Ich übe bisher noch keinen Nebenjob aus, was ich aber zukünftig vor habe. Mein Freund ist somit Alleinverdiener. Die Frage stellt sich also ob wir uns eine 2. Katze finanziell überhaupt leisten können.

2. Wir wohnen in einer 45 qm Wohnung mit Balkon und es gibt keine Möglichkeiten für die Tiere rauszugehen. Sind 45 qm nicht zu klein für 2 Katzen? Allerdings wohnen noch 1 Hamster und 2 Schildkröten bei uns.

3. Wenn ich mein Studium beginne werde ich weniger Zeit (lange Anfahrt, Nebenjob etc.) für meine süsse Gizmomaus haben, das ist auch der Grund für eine 2. Katze, aber sollte ihre neue Spielgefährtin ein junges Kätzchen oder schon eine erwachsene Katze sein? Wie stelle ich es an im Fall der Anschaffung einer 2. Katze die beiden anzunähern?

Wie würdet ihr in meinem Fall entscheiden? Was ist noch zu beachten? Ich möchte mich nämlich gut informieren bevor ich diesen Schritt wage, da ich doch nur das beste für Gizmo möchte.

Vielen Dank schonmal im Voraus für eure Antworten.

Liebe Grüße
DianaS
 
30.03.2005
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie würdet ihr die Sache sehen? . Dort wird jeder fündig!

Magda

Registriert seit
03.08.2004
Beiträge
1.718
Gefällt mir
1
Hallo Diana und erst mal herzlich Willkommen,

ich finde es gut, dass Du Dir solche Gedanken machst. Ich schriebe einfach mal, was mir spontan dazu einfällt:

1. Ich verdiene seit August 2004 kein Geld mehr weil ich nach meiner Ausbildung mein Fachabitur nachhole und in diesem Jahr im Wintersemester mein Studium starten möchte. Ich übe bisher noch keinen Nebenjob aus, was ich aber zukünftig vor habe. Mein Freund ist somit Alleinverdiener. Die Frage stellt sich also ob wir uns eine 2. Katze finanziell überhaupt leisten können.
Du kannst ja mal überschlagen, was Euch die eine Katze jetzt kostet. Ich denke, die alltäglichen Kosten sind sicher von Deinem Freund zu tragen, allerdings kann die TA-Rechnung im Krankheitsfall enorm hoch sein.
Ich stelle Dir mal als Info einen Link rein, wo über die TA-Kosten in einem Jahr diskutiert wurde, dann weißt Du, was kommen kann:
TA-Kosten in einem Jahr

2. Wir wohnen in einer 45 qm Wohnung mit Balkon und es gibt keine Möglichkeiten für die Tiere rauszugehen. Sind 45 qm nicht zu klein für 2 Katzen? Allerdings wohnen noch 1 Hamster und 2 Schildkröten bei uns.
Wenn Ihr diesen Platz schön einrichtet (Klettermöglichkeiten und Rückzugsmöglichkeiten), müsste es gehen, wieviele Zimmer sind es denn?
Könnt Ihr den Balkon katzensicher machen?

3. Wenn ich mein Studium beginne werde ich weniger Zeit (lange Anfahrt, Nebenjob etc.) für meine süsse Gizmomaus haben, das ist auch der Grund für eine 2. Katze, aber sollte ihre neue Spielgefährtin ein junges Kätzchen oder schon eine erwachsene Katze sein? Wie stelle ich es an im Fall der Anschaffung einer 2. Katze die beiden anzunähern?
Die wenige Zeit spricht eindeutig für eine zweite Katze.
Ich würde zu einer 2,5 Jahre alten Katze keine ganz kleine mehr dazu nehmen, eher eine, die schon ausgewachsen, aber auch noch jung ist und vom Spielverhalen zu Deiner Katze passt. Lass Dich doch mal in einem Tierheim beraten.
Die Zusammenführung ist ein rieseiges Thema, lies Dich dazu doch mal in der Rubrik "Katzenduo" näher ein.

Mein Fazit: Ich würde es wahrscheinlich wagen. :p


Liebe Grüße
Magda
 

DianaS

Registriert seit
30.03.2005
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Hallo Magda,

danke erstmal für deine ausführliche Antwort.

Unsere 45 qm Wohnung besteht aus Küche, Schlafzimmer, Badezimmer, Flur und einem recht "geräumigen" Wohnzimmer. Den Balkon haben wir bereits durch ein Katzennetz gesichert. Gizmo genießt im Sommer immer die Sonnenstrahlen auf dem Balkon :). Im Wohnzimmer steht Gizmo ein Deckenkratzbaum zur Verfügung weiterhin benutzt sie gerne unsere Küchenregale und selbstgebaute Versteck und Klettermöglichkeiten auf dem Balkon. Im Grunde wäre es möglich noch einen Kratzbaum in der Wohnung anzubringen.

Danke für den Thread mit den Tierarztkosten...ich habe mir jetzt auch mal Gedanken gemacht und eigentl. haben wir außer Impfungen und Kastration von Gizmo bisher noch nicht viele Tierarztkosten mit ihr gehabt. Es könnte aber sein das sie im Alter gesundheitliche Probleme bekommt oder evtl. die Zweitkatze irgendwelche unvorhersehbaren Krankheiten überkommt. Da steckt man ja nie drin. Futter (IAMS) und Katzenstreu (EXTREME CLASSIC) denke ich werden da für zwei Katzen kostenaufwendig werden. Ich werde mich heute abend mal hinsetzen und das ganze mal überschlagen (Tierarzt, Fressen, Katzenstreu etc.).

Im Tierheim war ich damals schon nach Gizmos Anschaffung weil ich damals schon mit der Anschaffung einer 2. Katze geliebeugelt hab, die Antwort der Angestellten dort war das es wohl nicht gut ginge 2 Katzen auf so kleinem Raum zu halten, sie hörte mich nicht weiter an und schickte mich fort. Wenn ich ehrlich bin (nichts gegen Tierheime ich halte sie in allen Ehren, vielleicht bin ich nur an die falsche Person geraten) habe ich seitdem etwas das vertrauen in die Aussagen dieser Leute verloren. Aber ich kann es ja mal bei einem anderem Tierheim versuchen. Sicherlich würde sich ein Schützling dort sehr freuen ein liebevolles zuhause zu bekommen :wink: .

Meine größten Bedenken sind das Gizmo mit dem Neuzugang nicht klarkommen könnte da sie mich nun mal total beansprucht.. nimmt mein Freund mich in den Arm prompt sitzt die Maus bei uns und schmust mit. Ich denke wenn wir zwei Katzen hätten könnte dies ein Problem darstellen. Evtl. könnte ich mir da von großen Eifersuchtsgerangel bis zum Unsauberwerden aus Protest bei Gizmo alles vorstellen. Und ich möchte ja keine Katze aus dem Tierheim holen sie ein paar Wochen bei uns haben und dann wieder zurückgeben, das will ich keinem Tier das ständig hin und her gerissen wurde wieder antun. Glaubst du es wäre Möglich da mit dem Tierheim Abmachungen praktisch zur "Probezeit" zu machen oder das es da irgendwelche anderen Möglichkeiten gibt damit der Neuzugang wenn es nicht klappt nicht so leiden muss (also ich meine ich hole ihn aus dem Tierheim er ist bei uns, Gizmo kommt nicht mit ihm klar und ich muss ihn zurückgeben... das ständige hin und her tut keiner Tierseele gut :().

Ich muss mir nämlich ganz sicher sein das kein Tier irgendwie Leiden muss oder ihm etwas unangenehmes wiederfährt.

Liebe Grüße
DianaS
 

Frau Doktor

Registriert seit
11.07.2004
Beiträge
626
Gefällt mir
0
Hallo Diana,
ich komme auch aus Mainz und hatte mit den Tierheimen Mainz, Wiesbaden und Rüsselsheim ähnliche Probleme. Berufstätig : "Oh Gott Oh Gott, Tierquälerei!", kein Freigang "Dann gibts nur kranke oder alte Katzen" etc etc. Bin dann auf www.bund-der-tierfreunde.de gestoßen, Frau Kemmler http://www.tier-waisen.de/shelter.aspx?homeId=452&speciesCategoriesId=2 ist sehr nett und kann immer sehr viel über ihre Pflegekatzen sagen, was Charakter etc angeht. Sie ist in Mörfelden-Walldorf.

Es gab auch schon mal einen Link , in dem Katzenduobesitzer ihre Kosten für 2 Katzen berechnet haben, also ich habe - ohne TA - ca 40 Euro fix bei CBÖP Streu, Hills/Nutro TroFu und Shah NaFu.

Wo wohnst Du denn in MZ?

Gruss Sabine
 

Frau Doktor

Registriert seit
11.07.2004
Beiträge
626
Gefällt mir
0
Ach, mit Frau Kemmler konnte ich auch vereinbaren, dass ich die Zweitkatze zurückgeben kann, wenn es partout nicht klappt!
 

DianaS

Registriert seit
30.03.2005
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Hallo Frau Doktor (Sabine)::w ,

ich komme nicht genau aus Mainz sondern aus Oppenheim bei Mainz ca. 20 Min von dort entfernt. Ich war im Wormser Tierheim und kann von meinem ersten bereits geschilderten Eindruck nichts Gutes sagen. Danke für den Link, wenn ich aber die PLZ von Mainz oder Oppenheim eingebe erscheingt beim Suchergebnis "Keine Funde". Ich werde es aber nochmal versuchen. Hast du denn von Fr. Kemmler eine Emailadresse wo ich sie mal kontaktieren könnte? Wo genau liegt denn überhaupt Mörfelden-Walldorf? Ich würde dann natürlich Fr. Kemmler persönlich besuchen und mir die Tiere ansehen um erstmal Kontakt aufzunehmen und einige kennenzulernen bevor ich eine Entscheidung treffe. Ich denke nämlich das dies das beste ist.

Liebe Grüße und vielen Dank für den super Tipp!
 

Frau Doktor

Registriert seit
11.07.2004
Beiträge
626
Gefällt mir
0
Aaah, in Oppenheim! Meine Schwester hat lange in Bodenheim gewohnt und ne gute Freundin wohnt in Nierstein, kenn die Gegend also.
Echt, im Wormser Tierheim? Die haben so ne nette Homepage und die eine Katze http://www.tierhilfe-worms.de/html/frame/tierhilfe.html Seite 2, die Cher, klingt doch, als wäre sie die perfekte Zweitkatze, oder?

Der Link von tierwaisen.de führte direkt auf die Seite mit Frau Kemmlers Telefonnummer, musst Du noch mal schauen. Email gibt sie nicht raus...
Bei ihr leben alle Vermittlungskatzen ganz normal mit im Haus, also keine Käfige oder so. Meine beiden sind von ihr und meine Schwester hat auch eine Katze von ihr. Alle bestens gepflegt und krankheitsfrei (nicht wie bei den Spanien-Katzen, die doch häufig - wenn man so im Forum liest - Krankheiten mitbringen) obwohl sie auch aus Südeuropa kommen (viele zumindest, unsere sind aus der Türkei und Spanien).

Gruss,

Sabine ::w
 

DianaS

Registriert seit
30.03.2005
Beiträge
5
Gefällt mir
0
Ist ja super das du Oppenheim kennst, die meisten fragen: "Wassen das fürn Kuhkaff?" Ich hab die Telefonnummer von Fr. Kemmler gefunden danke.

Mit Cher hast du recht, die Süsse hab ich auch schon bei meinen Recherchen im Internet gesehen ;). Nun bin ich aber leider wie gesagt noch zu keinem wirklichen Ergebnis bei meiner Meinungsbildung ob 2. Katze oder nicht gekommmen ::? . Ich denke ich werde mir noch ein bisschen Zeit zum Überlegen lassen damit ich eine sinnvolle Entscheidung treffen kann. Dankeschön für eure Tipps.

Grüße
Diana
 

kruemelchen

Registriert seit
31.03.2004
Beiträge
2.047
Gefällt mir
0
Hallo ::w

also ich finde, wegen der größe Eurer Wohnung musst Du Dir überhaupt keine Gedanken machen. Meine Wohnung ist ungefähr genauso groß (ohne Balkon), und ich habe auch zwei Katzen und das klappt.

Wegen der Probezeit: Normalerweise ist das kein Problem. Sprich es einfach gleich am Anfang an, damit keine Missverständnisse entstehen. Da wird dann ein Probevertrag gemacht, das Geld, dass Du für die Katze bezahlst, bekommst Du allerdings meist nicht zurück, da es ja eine Spende und keine Bezahlung für das Tier selbst ist. Das würde ich aber auch vorher abklären.

Sei Dir aber bitte darüber im klaren, dass so eine Zusammenführung Monate dauern kann (bei uns war es ein halbes Jahr) und gib nicht so schnell auf.


Bezüglich des Geldes finde ich es gut, dass Du Dir so viele Gedanken machst. Zwei Katzen kosten nicht unbedingt das doppelte (da Streu, Spielzeug, Kratzmöbel etc. ja nicht doppelt gekauft werden müssen), aber natürlich ist es mehr als bei einer Katze.
Ich weiß ja nicht, wieviel Ihr dann verdienen werdet, deswegen kann ich Euch bei dieser Frage wohl keinen Ratschlag geben. Ich veranschlage für meine Tiere (2 Katzen, 2 Kaninchen) insgesamt ca. 200 Euro pro Monat. Da ist aber dann auch alles (inklusvie Sparbuch für Notfälle) dabei.

Alles in allem würde ich Euch dazu raten...

Gruß
 
Thema:

Wie würdet ihr die Sache sehen?

Wie würdet ihr die Sache sehen? - Ähnliche Themen

  • Wie würdet Ihr entscheiden??

    Wie würdet Ihr entscheiden??: Huhu zusammen, also als erstes Nemo geht es wieder prächtig er hat seine Blasensteine gut verarztet bekommen ::w (in einem anderen Thread erwähnt...
  • Was würdet ihr tun?

    Was würdet ihr tun?: Hallo! Wie manche von Euch wissen, haben wir hier einen süßen Neuzugang, den Henry. Fekete, der jüngere Kater versteht sich auch suuper mit ihm...
  • Was würdet ihr tun??

    Was würdet ihr tun??: Hallo, leider mußte ich gestern meine beiden coonies abgeben *schnief*, da mein freund leider eine echt böse Katzenhaarallergie hat. Habe...
  • Was würdet ihr machen??

    Was würdet ihr machen??: Hi! Wir haben ein Problem! Wir haben uns im april/Mai zwei Katzen aus dem Tierheim geholt. (wir hatten schon zwei) Meine Mum und ich konnten...
  • Ähnliche Themen
  • Wie würdet Ihr entscheiden??

    Wie würdet Ihr entscheiden??: Huhu zusammen, also als erstes Nemo geht es wieder prächtig er hat seine Blasensteine gut verarztet bekommen ::w (in einem anderen Thread erwähnt...
  • Was würdet ihr tun?

    Was würdet ihr tun?: Hallo! Wie manche von Euch wissen, haben wir hier einen süßen Neuzugang, den Henry. Fekete, der jüngere Kater versteht sich auch suuper mit ihm...
  • Was würdet ihr tun??

    Was würdet ihr tun??: Hallo, leider mußte ich gestern meine beiden coonies abgeben *schnief*, da mein freund leider eine echt böse Katzenhaarallergie hat. Habe...
  • Was würdet ihr machen??

    Was würdet ihr machen??: Hi! Wir haben ein Problem! Wir haben uns im april/Mai zwei Katzen aus dem Tierheim geholt. (wir hatten schon zwei) Meine Mum und ich konnten...
  • Top Unten