wie viel, wie oft braucht eine 6-7 Monate alte Katze NaFu am Tag

  • Ersteller des Themas Schnurrhärchen
  • Erstellungsdatum

Schnurrhärchen

Guest
Gerade habe ich mal wieder den Napf für meine beiden Süßen gefüllt (diesmal mit Miamor-Pute, kam sehr gut an :-) ),
da kam mir die Frage:

wie viel, wie oft bekommt eure 6-7 Monate alte Katze an Nassfutter am Tag?
Ich habe bei der Katzenübernahme mit auf den Weg bekommen, es soll immer der Napf gefüllt sein in dem Alter. Wenn das richtig ist, ab wann sind sie denn aus diesem Alter raus? ::?
Wenn ihr eine andere Fütterungsempfehlung habt, wie sieht die aus?

::w
 

Paucelnik

Registriert seit
20.12.2005
Beiträge
3.881
Gefällt mir
0
Mein Leopold ist jetzt 7 Monate alt und wenn es nach ihm ginge, würde er wohl auch 600 g NaFu am Tag fressen. Er bekommt ca. 300 g und ein wenig TroFu. Allerdings bedient er sich gerne bei den anderen Fellis, wenn ich nicht aufpasse. :evil:

Ich denke spätestens nach der Kastra werde ich auch das NaFu ein wenig reduzieren, da sollte er fast ausgewachsen sein. Ich möchte ja nicht, dass er kugeln anfängt!
 

Katerchenmama

Registriert seit
14.11.2005
Beiträge
886
Gefällt mir
0
Also in dem Alter sollten sie noch soviel bekommen, wie sie essen möchten.
Auch heute mache ich es eigentlich noch so.
Sie essen nicht mehr, als sie wollen.
Meistens kriegen sie 1-2 mal am Tag 100g oder 200g, allerdings für drei.
Je nachdem welches Futter es ist, bleibt es ganz stehen :roll:
Wenn es was besonders feines ist, wird es zu 3/4 weggeputzt
 
Santino

Santino

Registriert seit
21.02.2005
Beiträge
12.245
Gefällt mir
0
In dem Alter sind Katzen noch im Wachstum, da sollten sie schon die Möglichkeit haben, soviel zu fressen, wie sie wollen. Ich habe die ständige Nahrungsaufnahme bei meinen zwei erst mit 1,5 Jahren etwas runtergeschraubt und sie sind beide nicht dick geworden dabei.
 

kleiner_Bör

Registriert seit
20.08.2007
Beiträge
53
Gefällt mir
0
Also unsere beiden bekommen den Napf wieder nachgefüllt, wenn sie aufgefressen haben......da kommt es im Moment schon zu ca 800-1000gr Nafu am Tag. Aber wie es scheint, brauchen sie das im Moment auch...sind im Wachstum und werden auch noch nicht dick dabei. Trofu gibts nut hin und wieder mal als Leckerli.
 

Schnurrhärchen

Guest
Ich probiere nun ja mit verschiedenem NaFu rum und habe das TroFu stark reduziert. Dabei ist mir aufgefallen, dass eine der beiden Katzen nahezu überhaupt kein NaFu isst. Von den neuen Sorten gar nichts, von Whiskas nur ganz wenig. Sie trinkt auch nur ganz wenig.

Da hab ich ja nu wohl ein Problem, denn im Forum wird ja immer wieder betont, wie unsgesund TroFu ist.

Was soll ich denn da tun? ::? Katze hungern lassen, bis sie NaFu isst? 8O

::w
 

Katzenschwanz

Registriert seit
03.10.2007
Beiträge
184
Gefällt mir
0
Hallo,

meine beiden 7 Monate alten Katzen bekommen zusammen 600-800 g Nassfutter pro Tag, aufgeteilt auf 2-3 Mahlzeiten. Dazu etwas Trockenfutter und ab und zu ein Leckerli. Je nach Futtersorte bleibt auch mal ein kleiner Rest.
Zu deinem Trockenfutterproblem: ich würde mal nur Bassfutter hinstellen und abwarten, ob die Katze nicht doch frißt. Sonst vielleicht andere Sorte nochmal probieren oder ein paar Krümel TroFu unters Nassfutter mischen. Viel Erfolg , vielleicht klappts ja.

Liebe Grüße von Katzenschwanz mit Giovanni und Gypsi
 

folio007

Registriert seit
08.12.2007
Beiträge
15
Gefällt mir
0
600-800g am Tag? Das sind ja 5 Beutelchen von Whiskas oder so? Meiner kriegt mit seinen 7 Monaten 2-3 Beutelchen und Trockenfutter. Das rührt er aber nur an wenn es das gute Whiskas is.. Sonst protestiert er. Also kann ich ja wirklich getrost mehr geben oder? Er wurde gerade kastriert und ist von der Abstammung sehr zierlich und hochbeinig... Daher wird er wohl nie so richtig zulegen an Gewicht.
 

folio007

Registriert seit
08.12.2007
Beiträge
15
Gefällt mir
0
er frisst gerne das von Kitekat, von Whiskas hattte er das Juniorfutter, Trockenfutter auch aber momentan eins vom Plus. Welches günstige andere Nassfutter gibts denn noch?
 

lines

Registriert seit
27.11.2007
Beiträge
401
Gefällt mir
0
er frisst gerne das von Kitekat, von Whiskas hattte er das Juniorfutter, Trockenfutter auch aber momentan eins vom Plus. Welches günstige andere Nassfutter gibts denn noch?
Dann nimm doch lieber das Nassfutter aus dem Aldi! Aldi NORD hat Lux, Aldi SÜD Sha. Die sind unter den günstigen noch ganz gut (bei jeder Sorte gucken, dass kein Zucker drin ist!)
 

Evliya

Registriert seit
04.09.2007
Beiträge
324
Gefällt mir
0
Ich kann Dir noch das Macs empfehlen, 26 Cent/100 Gr in der 400 Gr. Dose, und eine erwachsene Katze braucht nur ca. 200 gr. am Tag. Das ist günstiger und hat eine sehr viel bessere Qualität.
Das Shah bzw. Lux von Aldi hat ebenfalls eine deutlich bessere Qualität zum kleinen Preis (200 gr 35 Cent).
 

Stutzy

Registriert seit
22.11.2013
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Futter füer meine 7 monste alte Katze

Habe mich heute auch mal an euch gewendet,weil ich mir mit der Futtermenge für meine Kira unsicher war.Habe lhr bis heute 100g Naßfutter und 40 gramm Trockenfutter gegeben.Ist das genug oder zu wenig????
 

Maiglöckchen

Registriert seit
10.01.2005
Beiträge
2.635
Gefällt mir
0
Habe mich heute auch mal an euch gewendet,weil ich mir mit der Futtermenge für meine Kira unsicher war.Habe lhr bis heute 100g Naßfutter und 40 gramm Trockenfutter gegeben.Ist das genug oder zu wenig????
Wenn ein winziger Anstandshappen im Napf übrig bleibt, dann war es genug Futter. Wenn der Napf immer blitzeblank leer geschleckt wurde, dann war es zu wenig.

Lass doch das Trockenfutter besser ganz weg und füttere nur Nassfutter, das ist für die Gesundheit Deiner Katze besser.
 
AngiKr

AngiKr

Registriert seit
28.10.2008
Beiträge
6.409
Gefällt mir
0
Habe mich heute auch mal an euch gewendet,weil ich mir mit der Futtermenge für meine Kira unsicher war.Habe lhr bis heute 100g Naßfutter und 40 gramm Trockenfutter gegeben.Ist das genug oder zu wenig????
]Wenn ein winziger Anstandshappen im Napf übrig bleibt, dann war es genug Futter.[/B] Wenn der Napf immer blitzeblank leer geschleckt wurde, dann war es zu wenig.

Lass doch das Trockenfutter besser ganz weg und füttere nur Nassfutter, das ist für die Gesundheit Deiner Katze besser.
Ähm... Kimi ist knappe 6 Monate alt. Sie futter so ca. zwischen 300- 400g Nassfutter am Tag. Trockenfutter ist immer da (nimmt sie wenig).
Bei der Menge liegen auch mal Anstandsbrocken da.

Aber ich finde 100g Nassfutter für ein 7 Monate altes Kitten DEUTLICH zu wenig. Die 40g Trockenfutter machen da den Kohl auch nicht fett.

Edit: Noch vergessen: Derzeit mampft sie dazu noch täglich eine Maus, die ihr die großen von draußen mitbringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stichworte

,

,

futtermenge katze 6 monate

,
katze 6 monate fressen
, wieviel fressen katzen mit 6 monaten, katze 6 monate frisst viel, was fressen katzen 6 monate, wie viel sollen 7 mon alte katzen essen, wie viel futter 7monate katze, wie viel futter am tag katze 7monate, wie oft 6 monate alte katze füttern, katze 6 monate alt fressen, wieviel fressen 6 monate alte katzen, 7 monate alte katzen, wieviel futter bekommt eine 7 monate alte katze, katze 6 monate futter, wieviel frisst 6 monate alte katze, katze 6 monate futtermenge, katze 7 monate wieviel füttern, wieviel dürfen 6 monate alte katzen fressen, 7 monate alte katze fütter, wieviel bekommt eine 6 monat alte katze zu essen, wieviel sollte ein 6 monate altes katzenbaby fressen, was frisst 6 monate katze, katzen ernährung 7 monate wieviel
Seitenanfang Unten