Wie vermittelt man Katzenbabys ?

Diskutiere Wie vermittelt man Katzenbabys ? im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Hab da mal ne Frage einer Kollegin ("Du kennst Dich doch so ein bißchen aus mit PC und Internet. Kannst nicht mal was für mich in Erfahrung...

edgarmünchen

Registriert seit
13.03.2007
Beiträge
36
Gefällt mir
0
Hab da mal ne Frage einer Kollegin ("Du kennst Dich doch so ein bißchen aus mit PC und Internet. Kannst nicht mal was für mich in Erfahrung bringen?"), die ich an Euch weitergebe : Myriam, so heißt die Kollegin, hat zu ihrer 2
jährigen Katze aus krankheitsgründen der Mutte deren unkastrierten Kater zu sich genommen. Natürlich hat sie ihn gleich kastrieren lassen; er hat aber wohl (davor oder danach) noch "zuschlagen" können. Jedenfalls sind "SIE" jetzt da: drei entzückende, gesunde, lebhafte monstersüße Katerchen, die Ende Oktober, mit 12 Wochen, vermittelt werden müssen. Jetzt die Frage: Wo wendet man sich am besten hin ? Zettel beim Tengelmann oder so? (Wer weiß, wer sich da meldet....) So "Flohmarkt"geschichten aus der Zeitung ? (Es ist doch kein Küchenschrank...) Tierheim ? (Sind mit ihren eigenen Tieren bestimmt schon überlastet...) Also, wo und wie findet sie echte Katzenliebhaber, denen sie voller Vertrauen ihre 3 Süßen anvertrauen kann ? Auf Antworten und Erfahrungsberichte sind wir beide echt gespannt !

LG

Hab mal paar Fotos drangehängt.....






 
03.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie vermittelt man Katzenbabys ? . Dort wird jeder fündig!

Angel-of-Death

Registriert seit
08.09.2007
Beiträge
37
Gefällt mir
0
Also ich kenne viele, die ihre "kleinen Monster" ins Netz gesetzt haben (www.enimal.de, o.ä.). Auch Zettel sind meist nützlich.

Denke aber, man sollte sich mit den zukünftigen Dosenöffnern besprechen, so um einen eindruck zu bekommen wie und wo sie hinkommen....
 

Nasti

Registriert seit
15.09.2007
Beiträge
59
Gefällt mir
0
Wie ich auf der Suche nach meinen war, habe ich zuerst in der Tageszeitung geschaut... Da waren einige Anzeigen drin, aber die Kitten waren auch alle sehr schnell weg oder wurden schon zu früh abgegeben (8 Wochen), da hab ich erst gar nicht angerufen...

In den Supermärkten hängen auch sehr oft Zettel dran.... Meist sind sie so wie im Tierheim, Katzenschutz und ähnliches entwurmt und geimpft.... Eine Schutzgebühr zahlt normalerweise jeder Liebhaber gerne dafür....

Vielleicht könnt ihr zwei ja zusammen abgeben (bei Wohnungskatzen eh zu empfehlen) und ein Kitten zu einer anderen Katze vermitteln... Drücke euch die Daumen das ihr ein schönes Zuhause für die 3 süßen findet
 
Hatzeruh`s Mama

Hatzeruh`s Mama

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
6.849
Gefällt mir
1
Aushang beim Tierarzt würde ich versuchen ...
 

Raupenmama

Gesperrt
Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.066
Gefällt mir
1
Hallo

erstmal herzlich willkommen...
deine Kollegin sollte die Mutterkatze(n) ebenfalls UMGEHEND kastrieren lassen, denn jede Ungedeckte Rolligkeit erhöht das Risiko von Gebärmutterentzündungen und Ovariarzysten, die beide irgendwann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen (können)... Tumoren oder Perforationen sind da keine Seltenheit.

aber zu deiner eigentlichen Frage; Ichsetze ich sie auf meine HP -zusätzlich inseriere meine Kitten meist im Internet... mit Zetteln im Supermarkt habe ich eher schlechte Erfahrungen... das mag aber auch daran Liegen, dass Rassekätzchen nciht verschenkt werden (was Kitten der rasse EKH ebenfalls niemals werden sollten).
JEDES meiner Kätzchen wird mit umfangreichem Vertrag (mit Vorkaufsrecht im Abgabefall und Rücktrittsrecht bis zur Übergabe) verkauft und ins neue Zuhause gebracht.
Interessenten müssen sich in der Regel bereits am Telefon einer "inquisition" unterziehen (sprich; ich frage ihnen Löcher in den Bauch, um möglichst genau zu erfahren, mit WEM meine Minis zukünftig leben sollen/werden) und wenn die Chemie am Telefon stimmt, dürfen die Leute (möglichst mit ALLEN zur Familie gehörenden 2-beinern) zu Besuch kommen. Wenn dcei Chemie zwischen Katz*'und Mensch' stimmt, und sich der telefonische Eindruck im persönlichen Gespräch bestätigt und auch sonst alles geklärt ist, wird ein Vertrag gemacht, ein Umzugstermin festgelegt und eine Anzahlung geleistet.
Bis zum Übergabetermin werden noch fehlende Untersuchungen / Impfungen, ggf kastration(falls noch nciht erledigt) und in jedem Fall ein Gesundheitscheck durchgeführt udn dann steht dem Umzug ncihts mehr im Wege...
Je nach dem, zu welchem Zeitpunkt sich die kitten für einen bestimmten Interessenten entschieden haben udn wie weit der Weg ins neue Zuhause ist, dürfen die neuen Dosenöffner natürlich gerne zum "probekuscheln" und spielen vorbeikommen, sooft sie möchten, damit sie zeit bis zum umzug nciht so lang wird.
Bis jetzt haben diese Vermittlungen eigentlich immer sehr gut geklappt, auch , wenn die wenigsten der Kitteninteressenten tatsächlich von dem Kätzchen annektiert wurden, wegen dem sie ursprünglich gekommen waren :)
 
Thema:

Wie vermittelt man Katzenbabys ?

Wie vermittelt man Katzenbabys ? - Ähnliche Themen

  • Sorgenkind Franzi erfolgreich vermittelt!!!

    Sorgenkind Franzi erfolgreich vermittelt!!!: Hallo Ihr Lieben, nachdem ich den Wurf vom letzten Frühling vom Bauernhof nun komplett durchkastriert habe (und alle anderen, die ich erwischt...
  • Ähnliche Themen
  • Sorgenkind Franzi erfolgreich vermittelt!!!

    Sorgenkind Franzi erfolgreich vermittelt!!!: Hallo Ihr Lieben, nachdem ich den Wurf vom letzten Frühling vom Bauernhof nun komplett durchkastriert habe (und alle anderen, die ich erwischt...
  • Schlagworte

    wie alt vermittelt man katzen

    Top Unten