Wie schimpft ihr eure Katzen?

Diskutiere Wie schimpft ihr eure Katzen? im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Ich wollte mal wissen, wie ihr eure Katzen schimpft oder anders daran hindert, Dummheiten zu machen? Bei unserer alten Katze half ein strenges...

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
Ich wollte mal wissen, wie ihr eure Katzen schimpft oder anders daran hindert, Dummheiten zu machen? Bei unserer alten Katze half ein strenges "Nein!", dann hörte sie sofort auf, mit was auch immer und blickte ganz schuldbewußt. Sie wußte
genau, was sie durfte und was nicht. Bei Felix dagegen ist alle Mühe vergeblich :roll: Er kratzt gerne an einer Stelle der Wand und am Sofa, was man natürlich bei einer Katze kaum immer vermeiden kann. Allerdings wünsche ich mir doch, daß er zumindest damit aufhört, wenn ich anfange zu schimpfen. :roll: Aber irgendwie hat er keinerlei Respekt vor mir! Ich kann auf ihn zustürmen, laut schimpfen, das wirkt gar nicht, er kriegt nicht mal Angst, egal was ich mache, im Gegenteil, ich habe sogar das Gefühl, ihm gefällt das und er macht extra weiter, wenn er merkt, daß ich schimpfe! 8O Irgendwie kapiert er den Sinn des Schimpfens nicht :lol:
Gibt es bei euch auch so hartnäckige Fälle?
 
09.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie schimpft ihr eure Katzen? . Dort wird jeder fündig!

camau1966

Registriert seit
11.05.2007
Beiträge
654
Gefällt mir
0
Guten Morgen Alannah

Oh ja, so Hartnäckige Fälle habe ich hier auch. Ich nehme sie hoch und schaue ihnen in die Augen und sage sehr streng nein, meist zotteln sie dann ab, kommen aber ein paar sekunden später wieder. :twisted:

Oft ist es aber so, dass sie haargenau wissen wann sie einen Mist machen und wenn sie mich dann sehen, wenn ich in ihre Nähe komme, dann spulen sie richtig durch und hauen ab, vor allem Suky und logischerweise Luna. :twisted:
 

arany

Registriert seit
02.08.2007
Beiträge
817
Gefällt mir
0
Ich wollte mal wissen, wie ihr eure Katzen schimpft oder anders daran hindert, Dummheiten zu machen? Bei unserer alten Katze half ein strenges "Nein!", dann hörte sie sofort auf, mit was auch immer und blickte ganz schuldbewußt. Sie wußte genau, was sie durfte und was nicht. Bei Felix dagegen ist alle Mühe vergeblich :roll: Er kratzt gerne an einer Stelle der Wand und am Sofa, was man natürlich bei einer Katze kaum immer vermeiden kann. Allerdings wünsche ich mir doch, daß er zumindest damit aufhört, wenn ich anfange zu schimpfen. :roll: Aber irgendwie hat er keinerlei Respekt vor mir! Ich kann auf ihn zustürmen, laut schimpfen, das wirkt gar nicht, er kriegt nicht mal Angst, egal was ich mache, im Gegenteil, ich habe sogar das Gefühl, ihm gefällt das und er macht extra weiter, wenn er merkt, daß ich schimpfe! 8O Irgendwie kapiert er den Sinn des Schimpfens nicht :lol:
Gibt es bei euch auch so hartnäckige Fälle?
So einen Fall habe ich hier auch, Lucero. Im Grunde gibt es nur eines was er einfach nicht kapieren will. Er springt auf die Spüle wenn ich was koche, dann sage ich Nein und er guckt mich an und setzt sich hin! Ich setze ihn dann runter, sage nochmal nein und schwupps geht das von vorne los.. :roll: Man kommt kaum noch zum kochen wenn man ständig den Kater von der Spüle runterheben muss..... er scheint mich auch nicht ernst zu nehmen. :lol:
 

Kamika(t)ze

Gast
also bei uns klappt das mit den nein , außer wenns uns essen mobsen geht , das macht Amy immer ... das ist die mit nix aufzuhalten :o
 

**Nana**

Registriert seit
05.09.2006
Beiträge
564
Gefällt mir
0
Ich sage beim Schimpfen laut und ärgerlich "Dodger" schuppse ihn vielleicht noch von der Stelle weg und ignorier ihn erstmal eine Zeit lang. Gut, in der Regel sind es nur ca 10 Minuten, aber ich denke, daß es bei Dodger gut hilft. Aber er ist eigentlich ein Lieber, der selten mal was anstellt (GottseiDank).
 

S.trolchi

Registriert seit
21.09.2006
Beiträge
573
Gefällt mir
0
Bei uns klappt es eigentlich auch mit einem klaren "Nein".
Naja nicht immer.:roll:
 

Angel-of-Death

Registriert seit
08.09.2007
Beiträge
37
Gefällt mir
0
Also meine lassen sich (bis auf einen) alle per lautem "NEIN" oder ihrem vollen Namen schimpfen...dann hören die sofort auf und gehen...

bei meinem Problemkater ists etwas komplizierter. Den muss ich schon energisch Packen im "erzählen" ich möchte das nicht und dann muss ich ihm halt was anderes anbieten...zum Beispiel kratzt er gern am Sofa.Wenn ich ihn erwische wird er eingefangen, geshcimpft und dann an den KB gesetzt...wenn er kratzt gibts leckerchen!...das musste ich nur 3-4mal machen dann hatte er begriffen und kratzt jetz nur noch (auch ohne leckerchen) am KB
 

Antoinette

Gast
Bei mir ist es ähnlich.. ein lautes "Nein!" oder ich sage nur mit einem bestimmten Ton "Leo!" (hören sie ja beide drauf:roll:) und die beiden wissen genau was los ist..
 

seegurke

Registriert seit
16.08.2007
Beiträge
187
Gefällt mir
0
Da unsere Katze nix hört, erheben wir einfach einen Finger und sie weiß das was sie macht nich richtig ist und versteckt sich unterm sofa :evil: ::bg :twisted:
 

Kitty84

Registriert seit
22.10.2007
Beiträge
49
Gefällt mir
0
Oh jaa :roll:
Murphy ist das auch völlig egal .Wenn ich Ihn zb. dabei erwische wie er das Sofa bearbeitet und ich dann "schimpfe wie ein Rohrspatz" zischt er kurz um den sessel herum ich geh einen Schritt weiter und er bläst sofort wieder zum Angriff :evil:
Der nächste Schritt wird also erforderlich ich muss meine Wasserpistole rausholen
erst 8O wat los sind wa im Krieg ?? ach komm die blufft SCHUSS
8O sie hat es getaann aber es macht mir nix aus 8)
Warum auch?!Da wird sich kurz übergeleckt und es kann weiter gehen ...
Wenn ich Ihn bei etwas "erwische" juckt Ihn das garnicht :oops:
Bei meinem Freund sieht das ganz anders aus :?
Was mach ich nur falsch ::?

LG Kitty84
 

Jazzicca

Registriert seit
23.01.2007
Beiträge
225
Gefällt mir
0
Kommt darauf an bei welcher Gelegenheit.

Kratzen an unerlaubten Stellen: Nein - hilft auch meistens.
Beim Fressen herrichten auf die Anrichte springen: 125x runtersetzen (die Frage, ob es hilft, erübrigt sich...)
Mäuse und Vögel (lebend und tot) hereinbringen: schimpfen geht nicht, sie flüchtet damit sofort in den Keller und spielt sie zu Tode. Zur Strafe wird das "Spielzeug" in der Mülltonne entsorgt.
 

*Chrissy*

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
Tja, das hängt davon ab, was Lotte als Schimpfen betrachtet ::bg

Wenn sie mir in die offene Abstellkammer rennt, weiß sie bei meinem lauten "Nein" sofort, dass sie wieder raus soll, ist aber innerhalb kürzester Zeit wieder drin.

Springt sie mir, nachdem ich ca. 2 Sekunden die Tür offen haben, sofort in meinen Kleiderschrank, nützt kein Nein oder sonstiges Schimpfen. Dann muss ich sie da wieder raustragen. Meist hat sie bei so einer Aktion noch irgend einen Pullover oder Schuh an den Pfoten hängen, weil sie sich ja festkrallt ::bg::bg

Also auf Nein hört sie eher selten, wirksamer ist da noch der Sprüher. Da reicht, wenn ich ihn in die Hand nehme und einmal kurz drücke, das Geräusch lässt sie (meist) schon flitzen :)

Aber im Großen und Ganzen hört sie auf "Nein" genauso wie auf ihren Namen, nämlich gar nicht ::?
 

Inbreb

Registriert seit
08.06.2007
Beiträge
514
Gefällt mir
0
eben habe ich mit Bombas geschimpft, weil sie nicht aufhören will, Elsa anzuspringen, sie will mit ihr spielen, Elsa aber will schlafen, knurrt und faucht vor sich hin
ich habe Bombas eine ellenlange Moralpredigt gehalten in einem etwas lauteren Ton
was macht sie?
sie rennt aus dem Zimmer, dreht im Flur auf den Hinterpfoten um, rennt wieder rein und springt Elsa von hinten an:twisted:
jetzt wird sie aus dem Zimmer verbannt
 

Frisby

Registriert seit
13.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0

Biggy

Registriert seit
27.11.2007
Beiträge
280
Gefällt mir
0
Hallo,

Anubis hat die Unsitte, auf den Esstisch zu springen. Ein lautes NEIN von mir genügt erst mal und er springt auf den Stuhl. Im Prinzip weiß er sofort, was los ist.

Dann kommt erst eine Pfote auf den Tisch, dann die zweite, Hinterteil bleibt auf dem Stuhl. Er hockt meistens dabei wie ein Kind und wir müssen dann wieder lachen!! Ob das den Erziehungseffekt wieder kaputtmacht?

LG, Biggy
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hallo,

auch wenn mir (peinlicherweise) ebenfalls schon einmal ein Fluch von den Lippen kommt, wenn grade wieder irgendein Anarchist Wurst vom Tisch geklaut hat, deutlich anhaltendere Ergebnisse als mit Geschimpfe erreicht man durch positive Verstärkung von erwünschtem Verhalten.
Um einmal bei dem Tisch-Beispiel zu bleiben, daran kann man das gut erklären:
wenn ich möchte, daß meine Katzen nicht vom Tisch klauen, muss ich zuerst dafür sorgen, daß sich das Klauen nicht von selber belohnt, das heisst, ich achte darauf, daß auf dem Tisch nichts unbeobachtet liegen bleibt, wenn Katzen dort was klauen möchten, wenn ich dabei bin, dann nehme ich das weg, so daß dies nicht mehr möglich ist.

Parallel dazu überlege ich, warum sie denn klauen. In dem Fall wohl, weil sie gerne etwas von meiner Wurst abhätten und es schön finden mit am Tisch zu sein.
Die einfachste Abhilfe wäre nun, der Katze auch einen Stuhl an den Tisch zu stellen, und ihr dort, wenn sie "brav" wartet, ab und an ein bischen Wurst zu kredenzen - am besten dies als "Belohnung für das Ausführen eines Befehls wie "sitz auf dem Stuhl" verkaufen (um kein Bettelverhalten zu fördern).
Damit hättest du zwei Individuen glücklich gemacht. Dich, weil die Katze nicht mehr versucht zu klauen (denn das sitzen auf dem Stuhl ist ja viel erfolgsgekrönter als das klauen auf dem Tisch) und die Katze, weil sie mit bei dir am Tisch sein darf und Wurst abbekommt.

Liebe Grüße
Andrea
 

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
meine Jungs machen selten Mist (und wenn doch wissen sie, dass sie's nicht dürfen und hören auf ehe wir kommen), die muss ich nicht schimpfen.

meine Mädels machen gerne Unfug. Aber bei denen komme ich nicht an, wenn ich mal schimpfe, weil ich nichz konsequent genug bin. Lilith bleibt sogar auf Tisch und Arbeitsplatte sitzen, wenn ich komme, obwohl sie weiß dass sie das nicht darf, weil das ja nur Dosine ist und die ihr sowieso nie was macht-
Da muss GöGa zum schimpfen her, das klappt::?

ich hab meine Mädels, vor allem Lilith, viel zu sehr verwöhnt:lol:
 

mousecat

Registriert seit
29.01.2005
Beiträge
4.588
Gefällt mir
1
Pepe hat sich neuerdings den Teppich im Wohnzimmer zum
Krallenschärfen auserkoren und zwar ziemlich hartnäckig.

Wenn ich ihn erwische, reicht ein "Pepe, nicht am Teppich kratzen"
und er marschiert zum Kratzbaum und macht dort weiter. Ich
lobe ihn dann natürlich, der Typ weiß ganz genau wo er
kratzen soll und wo nicht.:roll:

Bei Klein-Meikel läuft das so ab. Er streckt sich morgens an der
Wand (Tapetenkratzer) sieht mich, nimmt ganz vorsichtig seine
Pfoten von der Tapete und geht auch zum Kratzbaum um dort
weiter zu arbeiten. Auch er weiß ganz genau was er eben nicht soll.
Trotzdem hab ich immer wieder Kratzstellen an den Wänden, bin
halt nicht immer zur Stelle um mit meinem Anblick an sein
Gewissen zu appelieren.:lol:

Katzen!!

Liebe Grüsse
Mousecat
 

Angel-of-Death

Registriert seit
08.09.2007
Beiträge
37
Gefällt mir
0
irgendwie habe ich bei den ganzen erzählungen das gefühl meine miezies sind viel zu lieb......die gehen NIE auf den Tisch, klauen kein essen vom Teller und sind im allgemeinen sowas von artig...da reicht in der regel einmal nen schimpfer und dann sind se wieder 6 wochen brav....::?
 

MauseBaer86

Registriert seit
29.11.2005
Beiträge
2.984
Gefällt mir
1
Erste Stufe : NEIN !
Zweite Stufe : den Namen langziehen ( Naaaaalaaaaaa zb) und dann ein scharfes NEIN
Dritte Stufe: Wasserpistole:wink: mit einem scharfen NEIN !

Meistens reicht Stufe 1-2-aber eben nicht immer ! :roll: Wobei Wasserratte Nala manchmal dann noch stehen bleibt und sich absichtlich mit Wasser bespritzen lässt ! :roll:::bg
 
Thema:

Wie schimpft ihr eure Katzen?

Wie schimpft ihr eure Katzen? - Ähnliche Themen

  • Ich muss niesen - und Amber schimpft!

    Ich muss niesen - und Amber schimpft!: Machen das ein paar eurer Katzen auch? Immer wenn ich niesen muss, guckt Amber mich ganz komisch an, keckert und maunzt ein bißchen und kommt ganz...
  • Meckern eure Katzen auch wenn ihr schimpft?

    Meckern eure Katzen auch wenn ihr schimpft?: ::w Wenn ihr mit euren katzen schimpft, weil sie nicht auf den tisch dürfen oder sonst irgendwas verbotenes machen, meckern sie euch dann auch...
  • 2 Neuzugänge und der Hausherr schimpft

    2 Neuzugänge und der Hausherr schimpft: Hallo, wir haben heute 2 kleine Kitten bekommen (Kater & Katze, 8 Wochen). Unser Tommy, Kater, 7 Jahre und eigentlich immer Partner gewöhnt...
  • Ähnliche Themen
  • Ich muss niesen - und Amber schimpft!

    Ich muss niesen - und Amber schimpft!: Machen das ein paar eurer Katzen auch? Immer wenn ich niesen muss, guckt Amber mich ganz komisch an, keckert und maunzt ein bißchen und kommt ganz...
  • Meckern eure Katzen auch wenn ihr schimpft?

    Meckern eure Katzen auch wenn ihr schimpft?: ::w Wenn ihr mit euren katzen schimpft, weil sie nicht auf den tisch dürfen oder sonst irgendwas verbotenes machen, meckern sie euch dann auch...
  • 2 Neuzugänge und der Hausherr schimpft

    2 Neuzugänge und der Hausherr schimpft: Hallo, wir haben heute 2 kleine Kitten bekommen (Kater & Katze, 8 Wochen). Unser Tommy, Kater, 7 Jahre und eigentlich immer Partner gewöhnt...
  • Schlagworte

    wie schimpft man mit katzen

    ,

    katzen schimpfen

    ,

    kitten schimpfen

    ,
    katze beschimpfen
    ,
    Top Unten