Wie schaff ich es

Diskutiere Wie schaff ich es im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Das meine Katze mir und meiner Familie nicht bei jeder gelegenheit in die Füße beißt????Und nicht mehr in meinen Blumen rumbuddelt????? Muss...

tatty

Gast
Das meine Katze mir und meiner Familie nicht bei jeder gelegenheit in die Füße beißt????Und nicht mehr in meinen Blumen rumbuddelt?????

Muss schon sagen es ist
echt schmerzahft,wenn sie einem an die Füße springt und dolle reinbeißt.....man braucht seinen Fuß nur ein wenig bewegen und schon springt sie ihn an....
Sie hat eine Menge spielzeug,aber das scheint uninteresannt zu sein....
Das einzige was sie liebt sind diese Fellmäuse,aber die zerlegt sie innerhalb von nur 5 min da müßte ich ihr am tag ja x Mäuse kaufen und das geht dann leider doch schon ins Geld...

Wer hat Tipps für mich???????

Vielen lieben Dank :wink:
 
03.08.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie schaff ich es . Dort wird jeder fündig!

Snufo

Gast
ich schätz mal du hast ein junges kätzchen, oder??? simba (jetzt schon fast 6 monate alt) hat das früher auch gemacht, aber mittlerweile aufgehört, ich denke das hat damit zu tun, das kleine katzen alles anknabbern müssen,w eil das ihren zähnen gut tut! und wegen dem spielen, vielleicht hätte das kätzchen ja mehr beschäftigung, wenn es einen spielgefärten hätte (insofern nicht eh vorhanden)? :wink:
 

tatty

Gast
Maja ist nun 9 Wochen alt :D

Auf Nein hört sie schon,aber halt nicht immer :cry:

Wir haben nur sie :D

Aber dafür hab ich zwei Kinder die sie wirklich immer beschäftigen,wenn sie mal nicht schläft :D

Über eine 2 Katze hab ich auch schon nachgedacht,aber da bekomme ich meinen Mann einfach nicht zu :cry: :cry: :cry:

Ich hoffe sie hört bald auf uns zu beißen
 

Snufo

Gast
es ist ja fein, das deine katze immer beschäftigt ist, aber ein mesch ersetzt eben keine zweite katze! und das anspringen und zehenknabbern wirs sich auch auf die zweite katze übertragen, die ärgern sich dann gegenseitig :D ich werd nur noch angesprungen, wenn ich futter gebe, oder wenn ich absichtlich mit den zehen wackle!
und wenn du eine zweite katze willst, dann überfall deinen mann doch damit, ich schätze mal wenn deine beiden kinder und du euch zusammen tut,m dann klappt das schon, und viel mehr arbeoit ist es nicht, die kosten halten sich auch iun grenzen, ausser halt am anfang bei jungen katzen, wegen der impfungen, aber ansonsten ist es echt leistbar! und du wirst sicher stromkosten sparen, weil denkatzen zuschauen ist ja viel lustiger alks fernsehen :D
 

tatty

Gast
Überfallen hab ich meinen Mann ja schon mit Maja,mitmal war sie da,die erste woche war er ganz schön sauer aber mittlerweile nimmt er sie und kuschelt schön mit ihr :lol: :lol: :lol:

Aber das selbe nocheinmal.....nee ich glaub das muss ich mir so schnell nicht nocheinmal antun................
 

Snufo

Gast
dann versuch deinen mann mit argumenten zu überzeugen, oder sagf ihm er soll mal bei uns rein schauen!!! oder andere idee, besorg die ne katze, die genauso aussieht wie deine jetzige, vielleicht bvekommt er dann nicht m it, das ihr 2 habt, oder wenn er es mitbekommt, dann meinst du drauf, das hat aber lange gedauert bis dir das aufgefallen ist,wir haben von anfang an 2 :D :D :D :D :D

ne, mal im ernst, so ein katzenlkeben ist sicher schlner mit einer zweiten katze, und solange sie noch so klein ist, geht da smit dem zusammenführen viel einfacher!!!!
 

Nini

Registriert seit
25.03.2003
Beiträge
1.277
Gefällt mir
0
Hallo Tatty!

Als wir den kleinen Grisu bekamen, war er noch sehr jung, knapp 7 Woche! Die Gründe, warum er noch so jung war, hatte ich im Forum ausführlich beschrieben!
Auch er hatte es zu Beginn auf unsere Füße abgesehen!

Aber ich muss sagen, ich war selber überrascht, wie schnell Grisu es verstanden hat, dass die Füße des Menschen nichts für ihn sind! 8O

:arrow: Wir haben ihn immer mit einem strengen "Nein" zu seinem Kratzbaum gesetzt bzw. ihn wenn er mal wieder einen Angriff plante mit einem Spielzeug (z.B seinem geliebten Federwedel) abgelenkt!

Seit 2 Wochen ist er kein einziges Mal auf unsere Füße gegangen! Auch nicht in der Küche, wenn er sein Fressen bekommt, obwohl ich ja nur darauf warte, dass er mir die Beine hochgeht! :twisted: :wink:

Zu der 2. Katze:
Auch wir waren mit Nicki zufrieden, komme schon zu Mittag von der Arbeit habe viel Zeit ,...
Trotzdem, wenn wir mal wo eingeladen sind etc, tat er mir immer leid!
Auch dachte ich, je länger wir mit einer 2. Katze warten, desto schwieriger wird es ! :?
Darum ist jetzt der kleine Grisu da! Und es läuft prima!



Obwohl der Kleine krank war/ ist, habe ich die Entscheidung nie bereut! Im Gegenteil´, wenn ich die Beiden so sehe, bin ich einfach nur glücklich! ::l
 

solo

Gast
Hallo Tatty,
ich habe auch so einen jungen Kater der gerne in die Füße geht, da er dies besonders gerne nachts macht, habe ich mir eine kleine Wasserpistole mit ins Bett genommen. Sowie er anfängt mir in die Beine zugehen spritze ich ihn einmal kurz an und sage nein. Am Tage mache ich es auch so. Das klappt ganz gut und er läßt es jetzt schon fast ganz sein.
Da er auf nein und schimpfen nicht reagiert hat wußte ich mir keinen anderen Rat mehr. Wasser finde ich auf jedenfall besser als mit der Zeitung einen Klaps geben.
Bei dem zur Zeit herchenden Temperaturen kann man das ganz gut machen :lol: :lol: :lol:
Gruß Kerstin
 

sannchen74

Registriert seit
15.07.2003
Beiträge
577
Gefällt mir
0
Hallo Tatty!

Noch ein kleiner Tip fürs Blumenumgraben! Hab ich hier im Forum gelesen, weiß aber leider nicht mehr, wer den tollen Einfall hatte! :oops:

Besorge Dir große und kleinere weiße Kieselsteine und leg sie auf die Blumenerde. Sieht hübsch aus, man kann problemlos gießen, Katz kriegt sie nicht weg und Luft kommt auch an die Erde.

Perfekt! :P

Hab es jetzt selbst so gemacht und bin begeistert!

Viele Grüße,
 
megabytia

megabytia

Registriert seit
05.01.2003
Beiträge
3.721
Gefällt mir
2
Servus Tatty!:D
Das mit den Kieselsteinen (entsprechend groß, damit sie nicht rausgebuddelt werden) wurde ja vorhin schon beschrieben.

Was das Hinaufspringen angeht, hast du nur dann Erfolg, wenn du konsequent mit einem lauten energischen Nein deine Katze bereits schon vor dem Sprung abhältst. Du kannst sie auch dann ganz nach Katzenmutterart "wütend" anfauchen. Wenn alles nichts nützt, habe ich immer noch ein extremes Mittel (aus der Sicht der Mieze) im Ärmel. Ich habe es bei meinen jetzigen Süßen noch nie verwendet. Und bei meinen Vorgängerkatzen äußerst selten.
Also: wie geschrieben, wenn alles o.a. nichts bringt und deine Mieze dich wieder anspringt, nimm sie kommentarlos und sperre sie für ca. 5 -10 Minuten in einen Raum (z.B. WC oder Bad). Dieses Alleinegelassen werden ist für eine Mieze das Schlimmste überhaupt. Danach machst du die Türe wieder auf, hebst deine Mieze hoch und schmust mit ihr ausgiebig.
Wie gesagt, dass ist meiner Meinung nach die schlimmste Strafe und daher habe ich sie auch wirklich nur äußerst selten eingesetzt - aber sie hat gewirkt (zumindest bei meinem Vorgängerkater Enrico, wenn wir beide wieder einmal "Meinungsverschiedenheiten" hatten :wink: )
 

Mehrkatze

Gast
Hallo!
Meine Mietz ist auch so ein richtiger Ausbuddler. Ist doch klar. Die Erde ist weich und es macht Spaß- schließich machst Du nix anderes (in Katzenaugen)! Bin gegen alles, was "chemischer Keule" entspricht. Habe bei mir immer nach dem Pflanzen trockene Zweige auf die Beete gegeben. Das sieht zwar nicht ganz so toll aus- hilft aber sehr gut.
Gruß
Mehrkatze
 

Jakini

Gast
Hallo,

wenn ich das hier so lese, dann ist mein Kater ja wirklich ganz lieb und harmlos. Er hat mir in den zwei Monaten, wo er bei uns ist, drei Mal in die Füße gebissen, beim ersten Mal hat er auf nichts regagiert und ich hatte schon richtig Angst vor ihm. Inzwischen knabbert er und reagiert auf nein.
Aber ich werde meinem Mann das zum Lesen geben, denn ich hätte für Merlin auch gerne eine kleine Katzedame dazu, weil ich es für ihn einfach schöner finde, vielleicht überzeugen ihn die Argumente ja.
 

miau-frosch

Gast
Hallöchen,

meine Katzen haben mich nie gebissen, jedenfalls nicht in die Füße, selbst als sie klein waren nicht...


Was das Pflanzen umgraben angeht, da sind meine beiden richtige Weltmeister. Mir blieb nichts anderes übrig als meine Pflanzen in ein Granulat zu setzen, das schont wenigstens meinen Teppich. Da das umgraben und umschmeissen aber immer schlimmer wurde, blieb mir nichts anderes übrig als alle meine Pflanzen aus dem Wohnzimmer zu verbannen und die anderen Räume abzusperren.
Das einzige, was die beiden in Ruhe lassen, sind Ficus-Bäume, Kunstpflanzen und Pflanzen die definitiv größer sind als Katzen :lol:
 
Thema:

Wie schaff ich es

Wie schaff ich es - Ähnliche Themen

  • Katzenklapppe - wie schaffe ich es das sie rausgeht!???

    Katzenklapppe - wie schaffe ich es das sie rausgeht!???: hallo an alle, ich habe echt ein problem mit meiner pauline. sie ist freigänger und will absolut nicht durch die klappe gehen. in den letzten...
  • Ähnliche Themen
  • Katzenklapppe - wie schaffe ich es das sie rausgeht!???

    Katzenklapppe - wie schaffe ich es das sie rausgeht!???: hallo an alle, ich habe echt ein problem mit meiner pauline. sie ist freigänger und will absolut nicht durch die klappe gehen. in den letzten...
  • Top Unten