wie lange quarantäne???

Diskutiere wie lange quarantäne??? im Darmparasiten - Giardien Forum im Bereich Katzenkrankheiten; hallo zusammen, wir bekommen demnächst zuwachs aus spanien. würden die maus gerne ein paar tage separieren, damit sie uns (z.b.) keine giardien...

Franzey

Registriert seit
01.10.2008
Beiträge
76
Gefällt mir
0
hallo zusammen,

wir bekommen demnächst zuwachs aus spanien. würden die maus gerne ein paar tage separieren, damit sie uns (z.b.) keine giardien anschleppt bzw.
sie nicht auf unsere vorhandenen mäuse überträgt.

nun meine fragen:

wie lange sollten wir sie getrennt halten?
gibt es noch andere anzeichen als durchfall (sollen ja sonst immer ziemlich fit sein)?
reicht es, wenn sie nur in einem anderen zimmer untergebracht ist (türspalt etc.)?

schon mal vielen dank und hoffe ihr könnt mir helfen, aber da bin ich mir doch sicher, hab hier im forum schließlich immer gute tipps und hilfestellungen bekommen. ::bg

lg franzi
 
27.10.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: wie lange quarantäne??? . Dort wird jeder fündig!

Juni

Registriert seit
07.06.2006
Beiträge
2.134
Gefällt mir
0
Hallo Franzi,

gute Idee erstmal zu separieren. Ich würde direkt von 3 oder mehr Kotproben eine Sammel-Mischprobe zum TA bringen und zumindest einen Schnelltest vor ab machen. Dann kann eure neue Katze auch langsam sich an die neue Umgebung, Geräusche, Gerüche und an die neuen Menschen gewöhnen. Wenn ihr wißt das sie gesund ist, steht dann auch einer sicher entspannten Zusammenführung nichts mehr im Wege.

Solange ihr das nicht wißt, solltest Du auf jeden Fall die Näpfe und das Klo nicht unter den Katzen tauschen. Die Oozyten der Giardien werden erst ab 70 Grad getötet, herkömmliche Desinfektionsmittel wirken nicht (gibt aber was, steht irgendwo im Giardienthread).

Wenn ihr euch die Hände gründlich wascht und die grundlegenden Hygienemaßnahmen beachtet, sollte das Ansteckungsrisko (falls überhaupt vorhanden) gering sein.

Meine beiden Altkatzen haben sich nicht bei unseren Neuzugang angesteckt obwohl sie ca. 4 Wochen zusammengelebt haben (zwar als Freigänger, aber trotzdem).
Ihr Immunsysttem ist offensichtlich so fit, das das alleine ausgereicht hat.

Viel Spaß und auf eine friedliche Zusammenführung!
 

mrs.baer

Registriert seit
27.10.2008
Beiträge
291
Gefällt mir
0
Hallo Franzey,

da ich im Moment selbst mit den Giardien kämpfe, würde ich Dir auch auf jeden Fall empfehlen, einen Schnelltest machen zu lassen, bevor Du sie mit den anderen Katzen zusammen bringst. Egal, ob DF oder nicht. Auch Katzen ohne DF können Giardien haben. Bei meinem TA kostet so ein Test ca. 17 Euro und das ist nichts im Vergleich zu den Kosten, die auf Dich zukommen, wenn Du dann evtl. gleich mehrere Katzen behandeln musst.

Hoffe für Dich, die "Neue" ist Giardien frei! Denn das ist wirklich kein Spaß.

LG mrs.baer
 

Franzey

Registriert seit
01.10.2008
Beiträge
76
Gefällt mir
0
also...

... erst mal danke für die infos.

es ist also am sinnvollsten sie so 3 tage zu separieren, damit ich die kotproben 3 verschiedene) sammeln kann und dann nach hoffentlich negativem test kann die zusammenführung starten.

zur desinfektion bzw. dem abkochen und dem reinigen mit kochendem wasser, sind davon nur schlafplätze, futter/wassernäpfe und das klo betroffen oder muss man sich da auch mit dem boden etc. beschäftigen?

lg franzi
 

Fino&Bonita

Registriert seit
09.10.2008
Beiträge
1.561
Gefällt mir
0
lass sie auch auf Flöhe untersuchen, unsere hatten zusötzlich zu den Giardien Kokzidien (richtig geschrieben??) und Koli-Bakterien, also das volle Programm im Darm.... und eine Erkältung.


LG
Anika
 

Franzey

Registriert seit
01.10.2008
Beiträge
76
Gefällt mir
0
...

dann sollten wir ihr das sitzen verbieten... *gg* also muss man alles dampfstrahlen. oder ich mal ihr den hintern an... dann seh ich wo sie gesessen hat *gg*



entfloht und entwurmt wird sie sowieso bevor sie zu unseren kommt. das ist schon fest geplant.

unsere hatten zusötzlich zu den Giardien Kokzidien (richtig geschrieben??) und Koli-Bakterien, also das volle Programm im Darm.... und eine Erkältung.
oh man, da hattet ihr ja wirklich das volle programm. ich bin mal gespannt in welchem "zustand" der muckel hier ankommt. gehe am besten vom schlimmsten aus, dann kann ich nur positiv überrascht werden.
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Hallo Franzi,

wenn Du ganz sicher gehen willst, würde ich nicht den Schnelltest empfehlen, der ist wohl nicht so zuverlässig. Stöber mal in den Giardien-Threads, was da so stattdessen empfohlen wird, ich hab das jetzt nicht im Kopf...

Ich würde:

- Sammelkotprobe auf alles mögliche untersuchen lassen
- Katze nach Flöhen absuchen
- in die Ohren schauen, die haben da unten oft Ohrmilben
- das Fell genau anschauen, Spocki hat sich einen Pilz aus Spanien mitgebracht.


Die Samtpfötchen empfehlen ja (oder haben sie zumindest früher), direkt eine Pipette Stronhold (das war doch das rundum-glücklich-spoton gegen Würmer, Flöhe und Milben, oder?) zu verabreichen, wenn die Katze da ist.
Ich habe das damals nicht gemacht, weil ich den Kater nicht direkt gegen alles mögliche behandeln wollte, was er unter Umständen gar nicht hat.
Mittlerweile muss ich sagen, das Spoton auf Verdacht wäre der bessere Weg gewesen: Ohrmilben hatte er, Flöhe hatten wir zu der Zeit selber in der Wohnung und entwurmt habe ich natürlich auch gleich in der ersten Zeit - so sind die drei Dinge alle einzeln behandelt worden, das hätte ich schneller haben können... ;-)


Als Giardien-Profylaxe könntest Du schonmal anfangen, Deinen Katzen ein bißchen Kokosöl (gibt's im Asia-Markt) unterzumogeln, es gibt Beobachtungen, dass sich Katzen, die regelmäßig Kokosöl zu sich nehmen, sich nicht mit Giardien anstecken.
Ist nicht wissenschaftlich belegt (wenn da nicht mittlerweile jemand sich mit beschäftigt hat), scheint aber zu wirken. ::?


Das wird schon! ;-)

Liebe Grüße,

anke
 

Franzey

Registriert seit
01.10.2008
Beiträge
76
Gefällt mir
0
....

stronghold haben wir noch zu hause, damit wird sie dann eingedeckt, das haben mir die samtpfötchen auch empfohlen. ich hab auch überlegt, der arme muckel, kaum angekommen und direkt mal ne ladung medis verpasst, aber im endeffekt ist es wahrscheinlich die bessere variante.

das mit der kotprobe war auch so geplant. ich gehöre eher zu denen die lieber alles dreimal checken lässt und dann weiß, das es den muckeln gut geht.

wenn sie dann mal einen oder zwei tage da ist, kommt sie eh zum ta und wird einmal gecheckt, das haben wir mit unseren auch so gemacht. fühl mich da immer besser, muckel mal abgehört etc.

und danke für den tipp mit dem kokosöl (auch wenn meine 2 damen dich dafür bestimmt hassen werden :lol: ), das werden wir dann mal anleiern, kann nämlich sein, das die wurst am sonntag schon kommt. ::bg
und wenn unsere wenigstens etwas gegen giardien geschützt sind, dann mach ich mir auch nicht mehr so viele gedanken um den türspalt o.ä.
 
Thema:

wie lange quarantäne???

wie lange quarantäne??? - Ähnliche Themen

  • So lange Pause dazwischen?

    So lange Pause dazwischen?: Hallo So langsam zweifle ich etwas an meiner Tierärztin. Schon als Sie mir empfohl gegen die Giardien Sagrotan zu nehmen ,war ich etwas...
  • wie lange durchfall nach giardienbehandlung?

    wie lange durchfall nach giardienbehandlung?: hallo ihr lieben, ich habe nun seit 11 tagen meine giardienbehandlung abgeschlossen. seitdem meine ich das es etwas besser geworden ist. wurd...
  • Wie lange hat es gedauert, bis Eure Katzen "giardienfrei" waren?

    Wie lange hat es gedauert, bis Eure Katzen "giardienfrei" waren?: Hallo, Ihr Lieben::w Mich würde so sehr interessieren, wie schnell ihr die Giardien losgeworden seid, oder ob ihr sehr lange dagegen ankämpfen...
  • Wie lange können Giardien überleben ohne "Wirt"

    Wie lange können Giardien überleben ohne "Wirt": Wie lange leben die Biester ohne Kontakt zu Mensch oder Tier? Ich hatte ja einen Giardien-Kater kurz zur Pflege im Gästezimmer. Das Zimmer ist...
  • Ähnliche Themen
  • So lange Pause dazwischen?

    So lange Pause dazwischen?: Hallo So langsam zweifle ich etwas an meiner Tierärztin. Schon als Sie mir empfohl gegen die Giardien Sagrotan zu nehmen ,war ich etwas...
  • wie lange durchfall nach giardienbehandlung?

    wie lange durchfall nach giardienbehandlung?: hallo ihr lieben, ich habe nun seit 11 tagen meine giardienbehandlung abgeschlossen. seitdem meine ich das es etwas besser geworden ist. wurd...
  • Wie lange hat es gedauert, bis Eure Katzen "giardienfrei" waren?

    Wie lange hat es gedauert, bis Eure Katzen "giardienfrei" waren?: Hallo, Ihr Lieben::w Mich würde so sehr interessieren, wie schnell ihr die Giardien losgeworden seid, oder ob ihr sehr lange dagegen ankämpfen...
  • Wie lange können Giardien überleben ohne "Wirt"

    Wie lange können Giardien überleben ohne "Wirt": Wie lange leben die Biester ohne Kontakt zu Mensch oder Tier? Ich hatte ja einen Giardien-Kater kurz zur Pflege im Gästezimmer. Das Zimmer ist...
  • Schlagworte

    wie lange muss eine katze in quarantäne bleiben

    ,

    giardien katze karantäne

    ,

    wie lange muss katze in quarantäne

    ,
    wie lange kommen katzen in quarantäne
    , giardien bei katzen quarantane, , , wie lange haustiere in quarantäne, giardien wie lange, wie lange fundkatze in quarantäne, wie lange müssen katzen in quarantäne, pilzbefall bei katzen, wie lange quarantäne, Katze gefunden wie lange quarantäne, wie lange quarantäne für eine katze, giardien oozyten
    Top Unten