Wie lange darf die Mutterkatze weg?

Diskutiere Wie lange darf die Mutterkatze weg? im Katzenzucht Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo Ihr Lieben, da bin ich mal wieder mit neuen Fragen. Unsere Uli war heute Nachmittag 4 Stunden weg. Ihre 5 Kitten sind jetzt knapp 3 Wochen...

Kaja

Gast
Hallo Ihr Lieben, da bin ich mal wieder mit neuen Fragen.
Unsere Uli war heute Nachmittag 4 Stunden weg. Ihre 5 Kitten sind jetzt knapp 3 Wochen alt. Meint Ihr, das ist o.k.? Ich hoffe einfach, daß sie schon
wissen wird, was sie tut, oder? Sie haben eigentlich fast die ganze Zeit geschlafen und nehmen auch alle ganz gut zu (ca. 400 g).
Ansonsten würde ich mich noch interessieren, mit was Ihr normalerweise entwurmt. Ich habe jetzt schon einige Male von Banminth gelesen. Mein TA hat mir "Flubenol" mit gegeben. In der Packungsbeilage steht aber, daß man es keinen trächtigen oder säugenden Katzen gegen sollte. Ich wollte Mutter samt Nachwuchs mit 3 Wochen gemeinsam entwurmen und wäre total froh, wenn mit noch jemand was dazu sagen könnte. Wie gebe ich das Mittel denn am besten? Soll ich es unters Futter mischen?
Danke schon mal im Voraus, Kaja mit Katzenmama Uli und Gizmo, Ivy, Luci, Tiggi und Flecki
 
01.06.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie lange darf die Mutterkatze weg? . Dort wird jeder fündig!

al1b0b0

Gast
Hallo, Kaja.

Was Kitten angeht, kann ich leider nur gelesenes wiedergeben. Hoffentlich antworten auch noch die wirklichen Fachleute.

Mit 3 Wochen sollten die Kitten so weit sein, daß sie auch ein paar Stündchen ohne die Mutter auskommen. Solang nicht die Gefahr der Unterkühlung besteht, musst Du dir da wohl keinerlei Sorgen machen. Wie Du selbst schon sagtest, die Mama weiss schon, was sie tut.

Zum thema Entwurmen kann ich nur das sagen, was meine Kleinen über sich ergehen lassen mussten. TA hat mit einer 25 ml-Spritze auf die grobe Tour das Zeug den Kleinen eingetrichtert. Wenn das schonender ginge, würde es mich auch interessieren. Endergebnis war, daß die beiden Kleinen wieder zu Hause über 7 Beete geko**t haben. Ob das so sinnvoll ist?

Gruß

Robert
 

russian

Gast
Hallo Kaja,

ist Deine Mutterkatze Freigängerin?, dann sollte sie keinen Auslauf haben solange sie noch ausschließlich säugt. Die Gefahr, daß ihr draußen etwas geschieht ist viel zu groß, und die Kitten sind noch lange auf sie angewiesen. Und bitte nicht vergessen sie könnte Kranheiten mitbringen, und die Babys sind noch ungeimpft.
Für die Entwurmung würde ich Banminth empfehlen, die Babys sind alt dafür. Man empfiehlt das Mutter und Babys vor der Erstimpfung etwa 2-3x entwurmt wurden.

Viele Grüße
Russian

Viele Grüße
Russian
 

Kaja

Gast
Hallo Russian,
ja sie ist Freigängerin. Wir wohnen aber auf einem Aussiedlerhof, der einige Km von der nächsten Ortschaft entfernt ist und dementsprechend auch keine Autos fahren. Eigentlich gehört Uli ja meinen Schwiegereltern, die nebenan wohnen. Sie hielt es aber scheinbar für besser, ihren Nachwuchs bei uns zu bekommen. Da meine Schwiegereltern Katzen eigentlich nur als bessere Mäusefänger sehen, die möglichst keine Kosten verursachen sollten ist Uli (1 Jahr) natürlich, wie Du ja schon weißt, noch nie geimpft oder entwurmt worden. Das werde ich jetzt so weit möglich alles nachholen, inklusive Kastration. Meine Güte, wenn ich mir das so recht überlege.... Uli hat total klug gehandelt. Wären die Kleinen drüben irgendwo geboren, dann hätte sie meine Schwiegermutter sicher "gegen die Wand geklatscht", wie sie es scheinbar schon so oft getan hat. Naja, sie sind ja jetzt in guten Händen und auch schon alle vergeben.
Nochmal zum entwurmen: Soll ich die Paste einfach ins Maul spritzen oder unters Futter mischen?
Und noch was, weil Du Dich ja scheinbar so gut auskennst: ich habe unsere 5 Kleinen ca. alle 3 Tage gewogen und muß feststellen, daß der Kleinste auch bis heute mal wieder am wenigsten (40 g in 4 Tagen) zugenommen hat. Er wiegt jetzt mit 20 Tagen 360 g und die anderen alle 430 g. Was soll ich tun? Er ist ansonsten ganz munter, gehört auch schon zu denen, die am besten laufen können. Habe heute mal einen Teller mit Kittenmilch hingestellt und ihm vorsichtig das Mündchen benetzt. Hat ihn aber nicht sonderlich interessiert, wie alle anderen auch.
Viele, liebe Grüße aus dem sonnigen Bayern, Kaja
 

russian

Gast
Hallo Kaja,

da haben die Babys ja wirklich Glück gehabt, daß ihre Mama es vorgezogen hat bei Euch zu gebären, wie manche Menschen in ländlichen Gebieten immer noch mit Kätzchen umgehen ist einfach barbarisch. Es ist ja in Ordnung, wenn eine Katze noch eine Aufgabe als Mäusefänger hat, aber gerade dann sollte man ihr etwas Respekt entgegen bringen.
Die Wurmkur wirst Du den Babys noch nicht unter das Futter mischen können, mit drei Wochen sind sie noch zu jung für feste Nahrung, da mußt Du noch eine Woche warten, bis Du sie langsam umstellen kannst. Also bleibt nur die Wurmpaste ins Mäulchen zu geben, ich würde empfehlen es Dir vom TA zeigen zu lassen, die Babys werden das bestimmt nicht toll finden.
Bezüglich des Gewichts habe ich bei Deiner direkten frage schon geantwortet.

Viele Grüße
Russian
 

gipsy

Registriert seit
13.05.2003
Beiträge
209
Gefällt mir
0
hallo kaja,

was ist los bei euch? erzaehl' doch bitte mal ein wenig. geht es euch allen gut? hast du inzwischen zur entwurmung etwas unternommen? unsere mama bleibt bereits heute 1 - 1 1/2 stunden vom nest weg. wahrscheinlich, weil sie nuuur an ihr nuckeln. die kitten sind erst 2 tage alt! allerdings nur in der wohnung. wir lassen sie nicht raus, obwohl sie naturlich bereits will :roll: .

liebe gruesse von der

gipsy
 
Thema:

Wie lange darf die Mutterkatze weg?

Wie lange darf die Mutterkatze weg? - Ähnliche Themen

  • Säugen wie lange?

    Säugen wie lange?: Liebe Mitglieder, ihr habt mich ja trotz Vorgeschichte aufgenommen. Nun bräuchte ich nochmal eure Hilfe. Meine Suri säugt noch immer (Kitten...
  • Wie lange Züchtet man mit Katze/Kater?

    Wie lange Züchtet man mit Katze/Kater?: Hallo! Ich war heute auf der HP meiner Züchterin und habe erstaunt fest gestellt, dass sie ihren Zuchtkater und eine von ihren Katzen kastrieren...
  • Das lange Warten bis zur Geburt

    Das lange Warten bis zur Geburt: Hallo ::w , seit Sonntag ist es endlich soweit. Meine Bijou hat ihren Geburtstermin. Nachdem ihre Mama immer pünktlich am 63ten Tag ihre Babys...
  • Woher kommen die langen Haare?

    Woher kommen die langen Haare?: Guten Abend, ich überlege schon länger, wie es wohl kommt, daß meine Kätzin langhaarig ist, obwohl beide Eltern kurzhaarig waren. Es waren...
  • extrem langer Schwanz

    extrem langer Schwanz: Liebe Foris seit mitte Oktober wohnt Maurice nun bei uns. Er ist ein FWW mit einer Prise Norweger, 6,5 Monate alt, wächst und gedeiht prächtig...
  • Ähnliche Themen
  • Säugen wie lange?

    Säugen wie lange?: Liebe Mitglieder, ihr habt mich ja trotz Vorgeschichte aufgenommen. Nun bräuchte ich nochmal eure Hilfe. Meine Suri säugt noch immer (Kitten...
  • Wie lange Züchtet man mit Katze/Kater?

    Wie lange Züchtet man mit Katze/Kater?: Hallo! Ich war heute auf der HP meiner Züchterin und habe erstaunt fest gestellt, dass sie ihren Zuchtkater und eine von ihren Katzen kastrieren...
  • Das lange Warten bis zur Geburt

    Das lange Warten bis zur Geburt: Hallo ::w , seit Sonntag ist es endlich soweit. Meine Bijou hat ihren Geburtstermin. Nachdem ihre Mama immer pünktlich am 63ten Tag ihre Babys...
  • Woher kommen die langen Haare?

    Woher kommen die langen Haare?: Guten Abend, ich überlege schon länger, wie es wohl kommt, daß meine Kätzin langhaarig ist, obwohl beide Eltern kurzhaarig waren. Es waren...
  • extrem langer Schwanz

    extrem langer Schwanz: Liebe Foris seit mitte Oktober wohnt Maurice nun bei uns. Er ist ein FWW mit einer Prise Norweger, 6,5 Monate alt, wächst und gedeiht prächtig...
  • Schlagworte

    Top Unten