Wie können wir eine sehr untergewichtige Katze aufpäppeln?

Diskutiere Wie können wir eine sehr untergewichtige Katze aufpäppeln? im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hi, wir haben gestern zu unseren 2 Hauskatzen eine Birmakatze aus einer Tierschutzmaßnahme aufgenommen. Die Katze soll etwa 2 Jahre alt sein und...

Lore

Gast
Hi,

wir haben gestern zu unseren 2 Hauskatzen eine Birmakatze aus einer Tierschutzmaßnahme aufgenommen. Die Katze soll etwa 2 Jahre alt sein und ist besorgniserregend dünn. Sie wiegt gerade
mal 1,6 kg. Man sagte uns, sie hätte vermutlich zu viele Würfe hintereinander gehabt.
Durch das längere Fell fällt es nicht so sehr auf, aber wenn man sie streichelt, kann man jede Rippe, jeden Wirbel einzeln spüren. Sie ist etwas größer, als unsere Hauskatze, die 3,7 kg wiegt - und dabei wirklich nicht dick ist.
Wir haben nun Babycat-Futter von Nutro und Royal Canin geholt für sie, damit sie möglichst viele Nährstoffe bekommt. Hat sonst noch jemand eine Idee, wie man sie wieder aufpäppeln kann?

Lore
 
20.09.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie können wir eine sehr untergewichtige Katze aufpäppeln? . Dort wird jeder fündig!

Claudi1976

Registriert seit
08.07.2003
Beiträge
181
Gefällt mir
0
Hallo,

versuchs doch mal mit Nutrical oder Calopet, das sind Pasten, die man vom Tierarzt bekommt. Sollen ja Kalorienbomben sein...

Claudia
 

Alberta

Registriert seit
28.01.2003
Beiträge
753
Gefällt mir
0
Hallo Lore,

mein Kater Caballito war vor 3 Monaten rappeldürre. Er kommt aus dem Tierheim und hatte sich dort total zurückgezogen und wurde auch eben immer dünner. Ausserdem war er "für sein Alter sehr ruhig".
Kittenfutter habe ich ihm auch gegeben, da es recht energiereich ist. Diese Pasten sind sicher auch nicht schlecht, können anfangs aber auch auf den Magen schlagen. Ebenso der Futter- und Lebensraumwechsel.
Es ist schwer auf Dürre etwas draufzubekommen und es muss auch schonend sein. Viele kleine Mahlzeiten und wenn die Birmadame im Futtern zurückhaltend ist, dann kann getr. Bierhefe -über das Futter gestreut- appetitanregend sein.
Viel Erfolg bei der Plusdiät!

Alberta
 

Lore

Gast
Vielen Dank für Eure Antworten. Fressen tut Maya glücklicherweise, sie scheint allerdings starke Probleme mit festen Sachen zu haben - sie kaut sehr lange darauf rum und bekommt sie trotzdem nicht richtig klein. Ich weiß nicht, ob das nun einfach so ist, daß sie es nicht gewohnt ist, oder ob sie Zahnstein hat, oder ein anderes Problem. Mein Lebensgefährte wird mit ihr am Montag erst einmal zum Tierarzt gehen - war ohnehin geplant, wenn eigentlich auch erst eine Woche später, da der Impfausweis nur eine Impfung für Katzenseuche- und schnupfen aufweist.
Eben hat sie 2 EL Mais aus der Dose gefressen, sie hat so lange gebettelt, bis sie welchen bekommen hat - ich hab ihn ohnehin zum Essen verwendet. Ansonsten habe ich derzeit Nutro Kitten Pate, das scheint sie auch zu mögen und Nutro Baby Cat TroFu, mit dem sie nicht klar kommt, weil sie es anscheinend nicht beißen kann.
Molly und Hexe sind nun natürlich auch ganz wild auf das NaFu - sie bekommen sonst TroFu und fressen es auch liebend gern. Aber wenn natürlich die 'Neue' sowas bekommt...
Derzeit sind auch die Rangordnungen noch nicht so ganz geklärt, es ist noch ab und an etwas Gefauche und Gejaule - ich hoffe aber, sie werden sich bald verstehen.

Lore
 

Anonymous

Gast
Huhu Lore,
bei Cats Country gibt es Aufbaukost. Das ist ein Pulver, das unters Futter gestreut werden kann und sehr nahrhaft ist.
Schau vielleicht mal bei www.cats-country.de.

Viel Erfolg mit der Süßen

Michaela
 

Jenna

Gast
Hallo!

Beim Tierarzt gibt es ein spezielles Futter von Hill´s, das zum Aufpäppeln benutzt wird. Ich glaube es heißt a/d und ist ziemlich gut!
Ansonsten würde ich dir zusätzlich Kittenfutter und Milchersatz für Katzenbabys (z. B. cimi-lac) empfehlen.

Viele Grüße

Jenna
 

Lore

Gast
Wir waren heute mit Maya zum Tierarzt. Nach der Untersuchung sagte er, daß sie vermutlich gut 2 Jahre alt ist und einen Wurf nach dem anderen gehabt hat.
Die Probleme mit dem kauen hat sie, weil ihr die Schneidezähne ausgefallen sind. Wir müssen nun darauf achten, ob sie einseitig kaut oder ihr Futter wieder plötzlich fallen läßt, weil es dann eventuell eine Wurzelentzündung sein kann.
Die Ernährung mit Kittenfutter ist laut Tierarzt schon ganz in Ordnung, außerdem haben wir Malz-Vitaminpaste mitbekommen, die sie auch vom Finger leckt - bitte nicht vom Löffel :)
Sie muß nun erst mal 3-4 Monate aufgepäppelt werden, ehe sie noch einmal die Schutzimpfungen bekommt und auch kastriert wird. Dann kann man auch gleich den Kiefer röntgen.
Die Malzpaste scheint übrigens ein gutes Mittel zu sein, um zumindest Hexe näher an sie heranzubringen, Molly hat kein Interesse daran, aber Hexe scheint das Zeug zu lieben. Die waren eben ganz nah beieinander, erst als Hexe Maya berührt hat, gab es ein warnendes Fauchen.

Viele Grüße

Lore
 

Lore

Gast
Mal ein kleines Update:
Maya hat in 2 Wochen nun etwa 1 kg zugenommen :) Sie wird langsam neugierig und frech und ist immer noch unheimlich schmusig. Wenn man ihr über den Rücken streichelt, fühlt man immer noch deutlich jeden einzelnen Wirbel, aber zumindest stechen die Rippen nicht mehr deutlich hervor.
Auch das Fell wird langsam schöner - wenn auch das Bürsten immer noch nicht so der Hit ist. :roll:
Wir geben ihr Kittenfutter, so viel sie mag und normales NaFu - TroFu frißt sie leider gar nicht. Und ab und zu etwas NutriCal.

Viele Grüße

Lore
 

Daniela

Registriert seit
17.05.2003
Beiträge
628
Gefällt mir
0
Babynahrung...
 

russian

Gast
Hallo Lore,

Kittenfutter ist schon recht gut eine Katze zu päppeln, ich würde aber unbedingt zu den Premiumsorten wie Nutro, Precept, Felidae etc. raten, die Du u.a. bei www.cats-country.de finden kannst.
Maltpaste ist recht gut für die Verdauung der Haare, aber kein Päppelfutter. Am besten ist wirklich Nutrical- oder Calopetpaste vom TA, sie sind ideale Aufbau- und Ergänzungspräparate, die auch helfen.
Und wenn Deine Katze es mag, gib ihr einmal einen Cocktail, wie säugende Katzen ihn bekommen: ganz frisches Eigelb, verührt mit Sahne und etwas Traubenzucker, das ist ein richtiger Powerdrink.
Das arme Maus hat Glück, daß sie nun bei Dir ist, es ist furchtbar, wenn man Katzen nur als Gebärmaschinen benutzt, und sie ist noch so jung.

Viele Grüße und viel Erfolg
Russian
 

Lore

Gast
Hallo Russian,

seit einigen Wochen füttern wir für unsere drei nur noch Premiumfutter und sind mehr als zufrieden mit dem Ergebnis. Molly bekommt wieder schöneres Fell und nimmt nicht mehr ab, Hexe ist nicht mehr ständig auf dem Tisch, um nach was freßbarem zu jagen und Maya nimmt zu.
Rechnen tut es sich für uns auch, da wir mit 3 Katzen nur noch 1/3 dessen im Katzenkistchen haben, wie vorher mit 2 Katzen - und Katzenstreu war bei uns teurer als Futter.
Wir füttern RC, Nutro und Hills. Bei cats-country.de habe ich Anfang letzter Woche eine Bestellung aufgegeben, die durch Lieferungsverzögerungen dort immer noch nicht da ist 8O Naja, mal abwarten - ich hoffe, ich werde die 30 Dosen Kittenfutter nun noch los, denn überfüttern will ich Maya nicht unbedingt und eigentlich war gemeldet worden, daß die Lieferung letzten Donnerstag herausgehen sollte - ich habe nun natürlich noch beim Futterhaus in der Zwischenzeit 15 Dosen Kittenfutter gekauft.

Viele Grüße

Lore
 

Daniela

Registriert seit
17.05.2003
Beiträge
628
Gefällt mir
0
Also nochmal, ich denke dass Babynahrung auch gute Erfolge erzielt, damit habe ich meine durchfällige Bastet hochgepäppelt, das ist aus biologischen Anbau und möglicherweise durchaus hochwertig genug für Katzenkinder.

Es muss nicht unbedingt das Teuerste sein..
Dazu gab es immer Kittenfutter von IAMS, sehr verträglich um Durchfälle loszuwerden oder zu vermeiden. Man kann zusätzlich noch Kittenmilch geben, auch die mästet das Tier :wink:

Premiumfutter als Alleinfutter halte ich für sehr gut, aber auch für sehr teuer!!!

Frag doch mal den TA ob Babynahrung zum Aufpäppeln ok ist :wink:
Da ist nämlich in manchen Sorten auch Reis enthalten, was wiederum gut für die Nieren ist :)

Achja, Katzen die freilaufend sind, die leben von Abfällen und sind auch gesund und vitaminreich genug ernährt, sie sind dünner aber das sollte bei Katzen auch eher der Fall sein, fast alle Hauskatzen (wie die meinen auch..) sind zu fett und werden mit viel zuviel Nahrung vollgestopft, wenn man die Rippen spürt, dann ist das eigentlich NICHT schlimm, aber sicherheitshalber kannste das Tierchen ja ein wenig mästen :mrgreen: vielleicht ist es ja wirklich zu dünn... Wenn man alle Knochen spürt isse wahrscheinlich wirklich unterernährt.



Kann es nicht auch sein, dass die Katze krank ist?
Die Aussage es läge vermutlich an zuvielen Würfen wäre mir persönlich zuwenig, vor kurzem schrieb jemand was über Diabetes, es könnte aber auch eine andere innere Erkrankung sein..
Klär das mal lieber vorher ab, bevor Du das Tier nachher noch mit zuviel Kohlenhydraten zustopfst, die dann vielleicht noch zu hohem Blutzucker führen.
 

Lore

Gast
Liebe Daniela,

vielen Dank für den Tip mit der Babynahrung. Ich habe gerade die Lieferung von Cats Country bekommen - unter anderem 30 Dosen Max Kitten. Mittlerweile hat Maya schon über 1 kg zugenommen und ist viel lebhafter und neugieriger geworden - manchmal sogar schon etwas frech.
Wir hatten die Katze von Animalpoint, wo man uns versichert hat, daß sie Tierärztlich untersucht worden ist und auch auf Krankheiten durchgetestet wurde - sonst hätten wir unsere beiden anderen nicht der Gefahr ausgesetzt. Als wir sie bekommen haben, wog sie 1600 gramm, was für eine Birmakatze absolut zu wenig ist - sie ist etwas größer als Molly, die mit 3,4 kg nicht zu dick ist. Unsere Katzen sind zwar reine Wohnungskatzen, aber ich denke nicht, daß sie überfüttert sind.
Als heute das Paket von Cats Country kam, waren die Katzen sofort da und rieben sich daran - mir zuerst etwas unverständlich, hatte ich doch nur Dosen und Beutel geordert. Naja, beim aufreißen kam dann die Catnip-Knotenschlage zum vorscheinen - Molly hat klar gemacht, daß es ganz allein *ihre* Schlange ist - und ich hab ein Pflaster an der Hand ;)
Kittenfutter von IAMS wurde von allen drei Katzen snobistisch ignoriert, ich hatte den Rest der gekauften Dosen ins Körbchen fürs Tierheim geworfen.
Und zum Thema Premiumfutter kann ich nur sagen, daß es uns in etwa genau so teuer kommt, wenn man das Katzenstreu mit einrechnet. Wir haben vorher 3 kg TroFu von Aldi pro Monat benötigt und dazu täglich eine dieser kleinen Schalen pro Katze (also da 2) waren 15 EUR für die Schälchen und 3 EUR fürs TroFu, so weit so gut. Nur muß man dazu 1,5 Säcke Cat Exclusive rechnen, also 20 EUR für Katzenstreu. Nun kostet das Kilo TroFu ca. 5 EUR, 2 Katzen fressen davon ca. 3 kg pro Monat, sind 15 EUR, dazu kommen noch ca. alle 2 Tage eine Dose Premiumfutter, ca. 1,50 EUR, sind 20 EUR aber nur noch 3/4 eines Sackes Cat Exclusive, sind 10 EUR. Was heißt, ich spare ganze 7 EUR, wenn ich Aldi füttere. Bei Aldi hat es mehr dieser kleinen Schälchen gegeben, aber mit dem Premium TroFu bleibt es ohnehin ziemlich ignoriert.
Derzeit probiere ich noch verschiedene TroFu Sorten aus, um zu sehen, welche unsere bevorzugen, aber dann kann man ja auch die günstigen Großpackungen gehen.
Ich habe Maya bei der ganzen Rechnung mal außen vor gelassen, weil sie derzeit noch gepäppelt werden muß, denke aber nicht, daß sie sie sehr verändern wird.
Okay, es sit nur meine persönliche Rechnung, vielleicht steckt ja irgendwo noch ein Gedankenfehler drin, aber für mich macht es soweit Sinn, Premiumfutter zu füttern.

Viele Grüße

Lore
 
Thema:

Wie können wir eine sehr untergewichtige Katze aufpäppeln?

Wie können wir eine sehr untergewichtige Katze aufpäppeln? - Ähnliche Themen

  • Hätte ich es verhindern können??

    Hätte ich es verhindern können??: Hallo, bitte helft mir ich bin an verzweifeln. am Sonntag musst meine 2 1/2 jähre alte britisch Kurhaar Dame eingeschläfert werden. sie hatte ein...
  • Können katzen Halsweh haben?

    Können katzen Halsweh haben?: Hallo ihr Lieben, bräuchte mal wieder euren fachfrauliche Rat. Lisa hat glaub ich beim Fressen Schmerzen. Soviel ich das erkennen kann im Hals...
  • Erkältung: können sich Katzen bei Menschen anstecken?

    Erkältung: können sich Katzen bei Menschen anstecken?: Hallo, Bei mir ist gerade eine richtig fette Erkältung im Anmarsch und Merlin rückt mir den ganzen Tag nicht von der Pelle. Der wird sich doch...
  • Können Katzen allergisch sein?

    Können Katzen allergisch sein?: Hallo, liebe Katzenfans, seit etwa 3 Tagen niest unsere Katze sehr oft(mehrmals hintereinander). Ihre Nase ist aber trotzdem frei und sie scheint...
  • Können Katzen sich vom Menschen anstecken (Schnupfen)?

    Können Katzen sich vom Menschen anstecken (Schnupfen)?: Hallo Leutchens, hab ich da richtig gelesen, oder können sich Katzen wirklich von einem Menschen anstecken? Ich schleppe nämlich seit Tagen ne...
  • Ähnliche Themen
  • Hätte ich es verhindern können??

    Hätte ich es verhindern können??: Hallo, bitte helft mir ich bin an verzweifeln. am Sonntag musst meine 2 1/2 jähre alte britisch Kurhaar Dame eingeschläfert werden. sie hatte ein...
  • Können katzen Halsweh haben?

    Können katzen Halsweh haben?: Hallo ihr Lieben, bräuchte mal wieder euren fachfrauliche Rat. Lisa hat glaub ich beim Fressen Schmerzen. Soviel ich das erkennen kann im Hals...
  • Erkältung: können sich Katzen bei Menschen anstecken?

    Erkältung: können sich Katzen bei Menschen anstecken?: Hallo, Bei mir ist gerade eine richtig fette Erkältung im Anmarsch und Merlin rückt mir den ganzen Tag nicht von der Pelle. Der wird sich doch...
  • Können Katzen allergisch sein?

    Können Katzen allergisch sein?: Hallo, liebe Katzenfans, seit etwa 3 Tagen niest unsere Katze sehr oft(mehrmals hintereinander). Ihre Nase ist aber trotzdem frei und sie scheint...
  • Können Katzen sich vom Menschen anstecken (Schnupfen)?

    Können Katzen sich vom Menschen anstecken (Schnupfen)?: Hallo Leutchens, hab ich da richtig gelesen, oder können sich Katzen wirklich von einem Menschen anstecken? Ich schleppe nämlich seit Tagen ne...
  • Schlagworte

    unterernährte katze aufpäppeln

    ,

    untergewichtige katze aufpäppeln

    ,

    ,
    katze untergewicht
    , säugende katze aufpäppeln, , untergewichtige katze, untergewicht katze aufpäppeln, kastration trotz trächtigkeit, katze bei hohem blutzuckerwert lebhafter, wie kann ich meine säugende katze aufpeppeln, katze aufpäppeln, katze langsam aufpeppeln, katzenfutter für untergewichtige katzen, kittenfutter um alte, dürre katze zu päppeln
    Top Unten