Wie Katze transportieren?

Diskutiere Wie Katze transportieren? im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo! Ich möchte mir den Wunsch erfüllen, und mir zwei Katzen anschaffen. Nun hab ich ein firstAngebot erhalten. Dieses liegt aber 120km entfernt...

Kris180300

Registriert seit
16.09.2021
Beiträge
9
Gefällt mir
16
Hallo! Ich möchte mir den Wunsch erfüllen, und mir zwei Katzen anschaffen. Nun hab ich ein
Angebot erhalten. Dieses liegt aber 120km entfernt von meinem Wohnort. Nun meine Frage: Ich würde die beiden Katzen (12 Wochen alt) mittels Transportbox transportieren.
Wäre es möglich, per Zug zurückzufahren?
Oder ist es dafür zu kalt bzw. Es würde 4 Stunden dauern...Kriegen die Katzen da zu viel Angst?

MfG Kris
 
16.09.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie Katze transportieren? . Dort wird jeder fündig!
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
589
Gefällt mir
549
Hallo und herzlich willkommen im Forum.
Schön dass du gleich zwei Kätzchen nimmst, dann haben sie jemanden zum Spielen und Toben, das ist auf jeden Fall gut.
Vielleicht ist es trotz der Entfernung möglich die Beiden vorher mal zu besuchen. Dann kannst du die Tiere bestimmt besser einschätzen und den Vorbesitzer (Züchter?) dazu befragen. Er/Sie kennt ja die Tiere am besten.
Wenn du für 120 km 4 Stunden brauchst, dann musst du offenbar unterwegs umsteigen? Ich denke zugige Bahnsteige sind nicht so günstig für die Kleinen.
Hast du niemanden der dich ausnahmsweise fahren könnte?
Liebe Grüße
Martina
 
Mango

Mango

Registriert seit
02.08.2019
Beiträge
317
Gefällt mir
355
Hi,
schön, dass du den beiden ein Zuhause schenken möchtest.
Erfahrungsgemäß ist so ein Umzug für Kitten eh schon sehr großer Stress und so eine lange Zugfahrt wäre nochmal ganz viel Stress obendrauf. Wäre vielleicht ein Fellnasentaxi eine Option?
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
512
Gefällt mir
655
Hallo,
ich denke, das kann man machen. Ich würde in die Box zur Sicherheit eine Inkontinenz-Unterlage legen und ein leichtes Tuch mitnehmen, um die Transportbox bei Wind, zuzuhängen. Natürlich sind 4 Std eine lange Zeit, aber sie werden zu zweit sein und nicht allein.
 
Faolana1902

Faolana1902

Registriert seit
04.08.2021
Beiträge
62
Gefällt mir
42
Hey, vielleicht auch Katzenminze mit in die Transportbox legen. Das beruhigt die meisten Katzen. Es gibt aber auch noch andere Mittelchen,die man in die Box sprühen kann damit sie nicht so gestresst sind während der Fahrt usw
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
5.721
Gefällt mir
8.287
In welche Umgebung wohnst Du? Vielleicht findet sich ja ein Fellnasentaxi?
 

Kris180300

Registriert seit
16.09.2021
Beiträge
9
Gefällt mir
16
Ja, icj will unbedingt zwei Geschwisterchen, damit sie sich nicht einsam fühlen. :)
Ich wohne in Kahla/ Thüringen.
Wie dieses Fellnasentaxi genau funktioniert, versteh ich noch nicht ganz.
Hab mal einen Kumpel angefragt, ob er mich fahren könnte. Vielleicht wird das ja was.

LG
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
5.721
Gefällt mir
8.287
Schön! Falls Dein Kumpel tatsächlich fährt, hast Du Dir Dein Fellnasentaxi schon organisiert. :durchdrehen:
 
Mango

Mango

Registriert seit
02.08.2019
Beiträge
317
Gefällt mir
355
Es gibt für das Fellnasentaxi eine Facebook-Gruppe. Da schreibst du einfach eine Anfrage mit Ort und Datum für die Abholung. Und dann schauen die Fahrer, die aus der Nähe kommen, ob sie das übernehmen können. Du bezahlst dann eine Pauschale pro Kilometer und der Fahrer spendet seine Zeit.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.280
Gefällt mir
4.739
Es wäre natürlich viel besser und stressfreier für die kleinen Kitten, wenn du sie mit dem Auto transportieren könntest, da werden sie sich bestimmt wohler dabei fühlen.
Solltest du aber keine Lösung für den Transport mit dem Auto finden und den Zug nehmen müssen, dann kannst du es durch weiche und kuschelige Einlagen, wie ein weiches Kissen und zusätzlich kleine Decken (z.B. eine kleine Babydecke, da könnten sie sich dann richtig rein kuscheln und etwas "verstecken") ihnen gemütlich und warm machen.

Ausserdem würde ich mir aus der Apotheke von Bachblüten die "Rescue Tropfen" (aber ohne Alkohol) besorgen ..... davon dann den Kleinen vor
Antritt der Fahrt, also noch dort bei den Leuten, wo du sie abholst) jeweils 4 Tropfen davon geben, falls du die Tropfen nicht gleich ins Mäulchen geben kannst, dann einfach auf die Vorder-Pfote tropfen, dann wird es meist abgeleckt ..... das hilft gegen den Stress und die Aufregung und schadet auf keinen Fall.

Du könntest auch eine besonders kuschelige Transport-Box kaufen und so lange sie noch so klein sind, gut auch zu zweit darin transportieren ....... später passt dann nur 1 Katze rein, wird aber auch gerne als Schlafbox genommen.

Ich habe da z.B. unter anderem diese "Hartschalen-Tasche", die hält gut kalten Wind und Kälte ab und ist kuschelig ausgestattet....... Hartschalen-Tragetasche Sandy zu TOP-Preisen | bitiba.de %

Ich würde mir auch aus einem Drogeriemarkt Wickelunterlagen besorgen und die dann oben drauf legen.... hier ein Beispiel ..... babylove Wickelunterlagen, 10 St dauerhaft günstig online kaufen | dm.de

Bei Kitten (und bei großen Katzen auch) passiert schnell mal durch den Stress ein Malheur und es wird in die Transportbox oder Tasche gepinkelt oder ein Häufchen verloren.
Dann kann man diese Unterlagen einfach entfernen und drunter bleibt es trocken und sauber ...... aber bitte gut aufpassen, das dann nur deine Hand rein greift und keine Katze unterwegs ausreißen kann.

Hast du schon ein Foto von den beiden .... ???

LG Waltraud
 

Kris180300

Registriert seit
16.09.2021
Beiträge
9
Gefällt mir
16
Danke für die vielen netten Antworten! Mein Kumpel würde mich fahren, das wäre also kein Problem mehr. Das Problem dass ich jetzt habe, ist, dass ich mich zwischen zwei Angeboten entscheiden muss. Habt ihr da irgendwelche Tipps für mich?

LG
 

Anhänge

Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
Das Problem dass ich jetzt habe, ist, dass ich mich zwischen zwei Angeboten entscheiden muss. Habt ihr da irgendwelche Tipps für mich?
ja
mein tipp wäre das du darauf achtest das deine zukünftigen kitten bereits geimpft sind und nicht von einem vermehrer stammen und auch ein ganz wichtiger punkt, das sie nicht vor der zwölften woche abgegeben werden.
wichtig ist auch die gesundheit und das leben der mutter und das sie zb nicht als gebärmaschine benutzt wird.

vielleicht magst du uns ja ein wenig von den kitten die in frage kommen erzählen?

mich persönlich schrecken kitten in freien ehr ab, da solche bilder die vermutung zulassen das bei der aufzucht wenig auf die tiere geachtet wird.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.280
Gefällt mir
4.739
Dafür müsstest du aber erstmal die wesentlichen Unterschiede beschreiben......

Sind beide von der selben Adresse und sollst du nur zwischen den einzelnen Farben unterscheiden .... oder was ist der Unterschied?

Es sollte als erstes auf die Gesundheit der Kitten geachtet werden, wie sie gehalten werden, wieviele "Zuchtkatzen" dort gehalten werden. welche Abstammung und welche Gesundheitsuntersuchungen vorher die Eltern bereits hatten...... da gibt es noch viele Fragen, durch deren Beantwortung man vielleicht kleine Hilfetipps geben könnte.

Vielleicht magst du da etwas mehr drüber schreiben?
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
512
Gefällt mir
655
Sollten deine Kitten bei dir keinen Freigang bekommen, dann würde ich auch keine kleinen Freigänger nehmen. Die Kleinen auf der Wiese, sehen danach aus.
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
512
Gefällt mir
655
Wie man hier unschwer erkennen kann, handelt es sich um keine Rassekatzen und daher auch um keine Zucht. Die Kitten kommen also aus einer Vermehrung. In diesem Fall würde ich sie nur nehmen, wenn sie auf einer Pflegestelle sitzen.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
Wie man hier unschwer erkennen kann, handelt es sich um keine Rassekatzen und daher auch um keine Zucht. Die Kitten kommen also aus einer Vermehrung. In diesem Fall würde ich sie nur nehmen, wenn sie auf einer Pflegestelle sitzen.
ein wichtiger punkt.
(wobei vermehrer auch fleißig mit hauskatzen "rumzüchten".)

sei bitte sehr kritisch und hinterfrage alles genau.
wenn der verkäufer nicht auf fragen eingeht, dich abwimmeln will oder sie nicht beantworten kann, dann sollten deine alarmglocken angehen.
 

Kris180300

Registriert seit
16.09.2021
Beiträge
9
Gefällt mir
16
Danke für die Antworten!
Also ja, die Kätzchen stammen von einer Vermehrung. Ich persönlich finde das aber nicht so schlimm, hatte ich als Kind auch ein Katze die häufiger schwanger wurde und Kinder bekam.
Die kleinen sind entwurmt und haben etwas gegen Zecken/Flöhe/Milben erhalten.
Die Kätzchen draußen sind von der Adresse 120 km entfernt und sind 9 Wochen alt. Die Kätzchen drinnen sind von einer Adresse in der Nähe, aber erst 5 Wochen alt.

Ich würde sie sowieso erst holen, wenn sie mindestens. 12 Wochen bei der Mutter gelebt haben. So viel weiß ich.
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
512
Gefällt mir
655
Was spricht dann dagegen, dir Katzen aus dem Tierschutz zu holen? Die sind alle schon geimpft, manchmal sind auch junge Katzen schon kastriert und du unterstützt keine Vermehrer, die damit Geld machen wollen, sondern tust etwas Gutes.
120 km musst du dann vielleicht auch nicht fahren…
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.907
Gefällt mir
4.056
Ich persönlich finde das aber nicht so schlimm, hatte ich als Kind auch ein Katze die häufiger schwanger wurde und Kinder bekam.
bitte überdenke deine einstellung dazu noch mal.
es ist für die katze alles andere als gut planlos kitten in die welt zu setzen und gefährlich ist es obendrein.
ein schlag ins gesicht von tierschützern ist das noch dazu.

grade bei vermehrern ist es doppelt so wichtig auf die impfung zu achten.
ich kann die nur abraten ungeimpfte zu nehmen, erstrecht wenn die schon im freigang waren.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
6.280
Gefällt mir
4.739
die meisten "frei gezüchteten" Katzen haben heute "Giardien", die fangen sich z.B. Freigänger ganz schnell über Ansteckungen mit anderen Katzen ein ..... das bedeutt dann, das es die Kitten meist auch haben, denn das steckt bereits über die Geburt an.

Für dich bedeutet es dann .... endloser Durchfall, alles ist schnell vollgeschmiert und du musst einige Wochen behandeln und dabei auf strengste Hygiene achten, sonst kümmern solche Katzen ewig vor sich hin und werden im Wachstum und der Entwicklung gehemmt, viele sterben dann auch durch kraftlosigkeit.
Also solltest du auch darauf achten, das der Popo sauber ist, alle gut entwickelt und munter sind, und auch die Augen klar uns sauber sind ....... dazu sollte auch der Preis niemals höher sein, als im Tierheim oder Tierschutz die Vermittlungskosten, denn dort sind ja bereits auch die Impfkosten mit enthalten.

Wer für ganz normale Hauskatzen mehr Geld nimmt, der achtet nicht auf die Gesundheit der Katzen und das sie wirklich in gute Hände kommen, sondern der ist nur am Gelderwerb interessiert und lässt die Mutterkatze so oft es geht Junge bekommen um gut zu verdienen ..... und die Mutterkatze selbst mergelt schnell aus und wird dabei dann meist krank.

Das z.B. sind auch alles Gesichtspunkte, auf du bei deiner Entscheidung achten solltest.
 
Thema:

Wie Katze transportieren?

Wie Katze transportieren? - Ähnliche Themen

  • 12 Wo. alte Katze über 6 Std. transportieren

    12 Wo. alte Katze über 6 Std. transportieren: 12 Wo. alte Katze über 6 Std. transportieren ? Hallo zusammen, die Katzen meiner Schwiegereltern (aus Dresden) hat vor ca. 12 Wochen geworfen...
  • Klappt es mit dem Nachbarskater?

    Klappt es mit dem Nachbarskater?: Hallo zusammen, wir überlegen einer Fellpfote aus dem Tierheim ein Zuhause zu geben. Wir haben folgende Frage: wir wohnen in einer...
  • Welche rasse ist meine Katze

    Welche rasse ist meine Katze:
  • Ich mache mir um ALLE Katzen sorgen 🙈

    Ich mache mir um ALLE Katzen sorgen 🙈: Hallo ihr Lieben 🥰 Ich komme vllt jetzt mit einem ungewöhnlichen Thema aber das Thema belastet mich wirklich stark. es geht darum, dass ich mir...
  • CBD für Katzen?

    CBD für Katzen?: Halli hallo, habt Ihr schon Erfahrungen mit (Link entfernt vom Moderatorenteam) bei Euren Katzen gemacht? Ich höre ständig davon und eine...
  • Ähnliche Themen
  • 12 Wo. alte Katze über 6 Std. transportieren

    12 Wo. alte Katze über 6 Std. transportieren: 12 Wo. alte Katze über 6 Std. transportieren ? Hallo zusammen, die Katzen meiner Schwiegereltern (aus Dresden) hat vor ca. 12 Wochen geworfen...
  • Klappt es mit dem Nachbarskater?

    Klappt es mit dem Nachbarskater?: Hallo zusammen, wir überlegen einer Fellpfote aus dem Tierheim ein Zuhause zu geben. Wir haben folgende Frage: wir wohnen in einer...
  • Welche rasse ist meine Katze

    Welche rasse ist meine Katze:
  • Ich mache mir um ALLE Katzen sorgen 🙈

    Ich mache mir um ALLE Katzen sorgen 🙈: Hallo ihr Lieben 🥰 Ich komme vllt jetzt mit einem ungewöhnlichen Thema aber das Thema belastet mich wirklich stark. es geht darum, dass ich mir...
  • CBD für Katzen?

    CBD für Katzen?: Halli hallo, habt Ihr schon Erfahrungen mit (Link entfernt vom Moderatorenteam) bei Euren Katzen gemacht? Ich höre ständig davon und eine...
  • Top Unten