Wie gewöhne ich ihnen die Wäsche ab ?

  • Ersteller des Themas Patrik
  • Erstellungsdatum

Patrik

Registriert seit
25.08.2018
Beiträge
77
Gefällt mir
1
Meine 2 hatten ja schon immer ein großes Interesse an Wäsche aller Art gehabt. Der Wäscheständer ist nach 30 Minuten abgeräumt. Bügeln im selben Raum
geht gar nicht da ich Angst habe sie kommen dem Bügeleisen zu nahe. Aber selbst die Handtücher sind nicht mehr sicher. Das von der Dusche landet inzwischen Regelmäßig im Katzenklo. Am Dienstagnacht hat Ronnie dann den Hacken für den Waschlappen (ohne bohren, Tragkraft 7kg) erfolgreich abgerissen und ist um 1:30 ins Bett gesprungen und hatte ganz Stoltz den Waschlappen im Maul. Und er war sehr enttäuscht weil er nicht mit einem Leckerli belohnt wurde.
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Ort
Bayern ,ganz weit im Süden
Hihihi::bg::bg
Du hast nun mal Katzenkinder ... das wird mit zunehmendem Alter Besser ...
Jetzt bleibt nur ..
Badezimmer zu , Bügeln ... in Katzenfreiem Zimmer , Wäschetrockengestell ins geschlossene Badezimmer ...

Erziehung gibt’s meines Wissens nicht bei Katzenspielverhalten ::?::e::e
 
Tranquillity

Tranquillity

Registriert seit
22.09.2011
Beiträge
127
Gefällt mir
0
Ort
Nordhessen
Ich kann Dir leider nicht helfen, aber solltest Du eine Lösung finden, bitte mitteilen! :lol:

Ich habe dasselbe Problem mit meinen Katzenkindern. Kaum hab ich was aufgehängt, liegt es schon wieder auf dem Boden. Nichts ist vor ihnen sicher, Handtücher, Waschlappen, Schuhe, Teebeutel ...

Ich weiß, dass wird besser, bis dahin seh ich zu, dass sie in den Raum, in dem die Wäsche aufgehängt wird, nicht reinkommen und auch nur unter Aufsicht ins Bad dürfen.

Ich kann mich Mohrle nur anschließen, schimpfen bzw. Erziehen hilft meiner Meinung nach bei sowas nicht, da ist der Jagd- /Spielttrieb zu groß, als dass sie widerstehen könnten.
 

Patrik

Registriert seit
25.08.2018
Beiträge
77
Gefällt mir
1
Bügeln und Wäsche trocknen in Katzen freiem Raum. Das habe ich schon eingeführt.
Aber habe ein kleines Klo im WC und ein größeres im Bad. Bringe im Moment alles in Sicherheit also z.B. Duschhandtuch über der Duschkabine.
Ab wann bessern sie sich in der Regel ?
 
Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
697
Gefällt mir
4
Ort
NRW
Neee, hihi, das dauert bestimmt viiiiel länger als bis zu 1 Jahr.:lol:

Unsere sind nun schon 1 Jahr, aber es ist noch kein "ordentliches Benehmen" in Sicht ….. bis jetzt springen sie noch regelmäßig wie die Irren über "Tisch und Bänke" und ich muss regelmäßig mehrfach am Tag alles aufsammeln und wieder hin hängen gehen.
Dabei trägt Lotte alles weg und versteckt es, was ihr so vor die Nase kommt …. egal, ob es Strümpfe, Lappen, oder auch Handtücher sind.

Ich denke, da spielt auch der Charakter noch zusätzlich eine Rolle ……. unsere Emma klaut nicht so viele Dinge, dafür schleppt sie aber alles, was SIE als ihr Spielzeug betrachtet, mit Vorliebe in die Wassernäpfe und "versenkt" es darin, anschließend wird dann noch ordentlich mit dem Wasser gepfötelt, damit auch alles gleichmäßig nass ist.

Wie ich es von unseren anderen Katzen in Erinnerung habe, da setzte bei denen erst mit frühesten 3 Jahren "der Verstand" ein und sie erinnerten sich dann schon mal, das es auch ein NEIN gab.:roll::roll:
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.359
Gefällt mir
0
Ort
Bayern ,ganz weit im Süden
Da fehlt mir echt die Erfahrung , ich habe ja fast immer ältere Katzis mit Problemen aus dem Tierschutz geholt , es war zwar auch mal ein Einjähriger
dabei , nur war das ein Streuner , der war auf Aktion im Freien gepolt ::bg::bg::bg
 
maschari

maschari

Registriert seit
05.06.2018
Beiträge
55
Gefällt mir
7
Hi Patrik,

ach das kenne ich auch nur zu gut ::bg Mit Vorliebe waren es die Vorhänge, wo Spidermanmäßig dran hochgeklettert wurde, das hat sich dann erledigt gehabt als ich Knoten unten reingemacht habe.

Im Moment hoch im Kurs ist bei Linux auch das flatter-fliegen-Gitter, welches ich in der Balkontür hängen habe. Ob es hilft, weiß ich nicht, ich pflücke ihn jedenfalls immer auf halben Weg runter und sage laut "Nein".

Groß beeindrucken tut es nicht nicht. Ansonsten versuche ich ihn dann mit etwas anderem abzulenken, so nach dem Motto "Wieso willst du da hoch, wenn wir doch diese tolle Spielangel haben?:lol:)

Was auch richtig geliebt wird ist Bett beziehen. Dabei stört *hust* hilft er mir immer sehr gerne und hüpft wie wild durch die Laken.

Ich bin einfach froh, dass meine beiden nicht an der Tapete kratzen, ich denke der Rest gibt sich mit dem Alter.

Versuchen kannst du es natürlich trotzdem, dann aber bitte nie laut schreien, aber ruhig etwas lauter "Nein" sagen sie dort wegholen.

Viele Grüße,
::wgelb
 

dreamteam

Registriert seit
05.02.2010
Beiträge
195
Gefällt mir
0
Bügeln und Wäsche trocknen in Katzen freiem Raum. Das habe ich schon eingeführt.
Aber habe ein kleines Klo im WC und ein größeres im Bad. Bringe im Moment alles in Sicherheit also z.B. Duschhandtuch über der Duschkabine.
Ab wann bessern sie sich in der Regel ?

Wenn du Glück hast, bald. Wenn du Pech hast, nie ::bg


Patrik, versuch solche Sachen locker zu sehen. Freu dich daran, dass du glückliche kleine Katzenkinder hast, die fröhlich und gesund sind und Spaß haben. Es wird eine Zeit kommen, da werden sie krank sein, dann wirst du erst merken, wie anstrengend Katzenhaltung wirklich sein kann. Das jetzt ist nur ein wenig ärgerlich und wenn du deine Sichtweise änderst, ist es nicht mal mehr das :)
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.088
Gefällt mir
17
Ort
Hohenloher Ländle
Wenn du Glück hast, bald. Wenn du Pech hast, nie ::bg


Patrik, versuch solche Sachen locker zu sehen. Freu dich daran, dass du glückliche kleine Katzenkinder hast, die fröhlich und gesund sind und Spaß haben. Es wird eine Zeit kommen, da werden sie krank sein, dann wirst du erst merken, wie anstrengend Katzenhaltung wirklich sein kann. Das jetzt ist nur ein wenig ärgerlich und wenn du deine Sichtweise änderst, ist es nicht mal mehr das :)
So sehe ich das auch, sehr gut geschrieben.:wink:

Patrik freue dich an den Süßen, du weiß nie, wie lange du es kannst.

-
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
183
Gefällt mir
3
Ort
Griechenland
Das mit dem Waschlappen als Beute ist ja irgendwie süß, da kann man dem kleinen Kater doch kaum böse sein.
Ich würde auch vorschlagen, Wäsche nur noch in Räumen aufzuhängen und zu bügeln, aus denen du die Katzen aussperren kannst.

Mit fehlt damit auch die Erfahrung, da ich nur "Wildlinge" habe. Die waren gestern Nacht nach ihrer Kastration das erste Mal im Haus, haben sich aber sehr anständig aufgeführt. Nur der Kabelsalat vom Computer und der große Drucker animierten sofort zum Spielen.
Draußen schleppen die Kleinen aber auch alles als Beute an, was irgendwo zu finden ist : Verlorene Schlüssenanhänger, Müll von der Straße, halbvergammelte Knochen....Und buddeln jede neu eingesetzte Pflanze sofort wieder aus ::bg Sind halt Kinder!
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.392
Gefällt mir
13
Ort
Rheinland-Pfalz
Ich muss gestehen, dass ich mir ein Grinsen auch nicht verkneifen konnte. :lol: Katzenkinder eben! Wirklich abgewöhnen kannst Du ihnen das nicht, aber eine Alternative anbieten. Wenn etwas anderes sie mehr interessiert, ist die Wäsche wahrscheinlich nicht mehr ganz so aufregend.

In der Sendung Hund-Katze-Maus haben sie letztlich einen Spielcube gebaut. Das könnte ich mir gut als Ablenkung vorstellen. In dem Spielwürfel werden Spielzeuge aufgehängt, was die kleinen Angler bestimmt gut finden. Hier die Anleitung https://www.vox.de/cms/hundkatzemaus-der-cat-cube-ein-spielwuerfel-fuer-katzen-4216966.html

Einfach mal versuchen, wenn es nicht klappt, haben sie trotzdem ein schönes neues Spielzeug. :wink: Viel Erfolg!
 

Patrik

Registriert seit
25.08.2018
Beiträge
77
Gefällt mir
1
Wenn ich sie aus dem Raum aussperre stehen sie immer an der Tür und jammern. Mehr Sorgen macht mir sowas wie das Handtuch das dann im Katzenklo liegt. Da sie das Klo ja dann nicht mehr benutzen.
Spielsachen haben sie jede Menge. Zum mit mir spielen wie Angel, Plüschmäuse und Co. Zum alleine oder zusammen spielen. Ob gekauft oder eigenbau.
 

Anhänge

Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.392
Gefällt mir
13
Ort
Rheinland-Pfalz
Patrick, es geht nicht um Spielzeug, sondern um eine Ersatzhandlung. Dieser Würfel hat einen Eingang und überall Löcher zum Pfoteln. Am Deckel sind kleine Haken eingeschraubt, an die Du Spielzeug hängen kannst. Z.B. Bälle, Mäuschen oder mal nur ein dickes Stück Seil. Wenn Du willst kannst Du auch einen Waschlappen opfern. Sie können dort dann danach angeln, so wie sie es jetzt mit Deiner Wäsche tun.

Der Würfel muss ja nicht unbedingt bunt angemalt sein und mit Katzengras bestückt. Hauptsache sie können ihre Angelleidenschaft ausleben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrik

Registriert seit
25.08.2018
Beiträge
77
Gefällt mir
1
Ich habe einen Vorhang damit ich im Winter nicht die Diele, Klo und Speisekammer mit heize. Das erste war ein Tennisball in der Größe eines Tischtennisballs den ich mit Plüsch bezogen habe, danach kam 8 mm dickes Sisalseil dazu, danach ein Wollbommel am Gummiband. Dann am ersten Rauchmelder ein Katzenminzeball, am 2. Rauchmelder ein Büschel Federn mit Glöckchen, .... Höhlen haben sie genug. Bei den Kratzbäumen, die selbstgebaute auch alle schön mit Schaumstoff gepolstert, mit Kissen, Holzwolle, Heu,... Und wo finde ich Bageehra als ich heute Morgen die Katzenklos sauber machen wollte. Sie liegt im dreckigen Katzenklo wie im Körbchen und schläft. Ich habe sie gleich raus und schon war Ronnie zur Stelle ums sie durch die Wohnung zu jagen und das Katzenstreu im Fell möglichst weit zu verteilen :(
 

Mucki

Registriert seit
05.10.2003
Beiträge
731
Gefällt mir
0
Laß Katzen einziehen und nichts ist mehr wie vorher...

Im Bad wurde das Schränkchen aufgezogen und das Klopapier rausgezehrt. Was ein Spaß... sagte meine Meute.

Auf dem Nachtkästchen stand jahrelang ein Marmorschachspiel... bis Baby es entdeckte...

Welcher Teufel hat mich damals geritten, als ich mir Schränke mit Schiebetüren gekauft habe?...

Auf PVC-Böden sind Flickenteppiche praktisch, abgesehen davon, dass ich finde, sie sehen einfach lustig aus. Nun kann man damit auch wunderbar spielen... d.h. mit Anlauf drauf und dann quer durch die Wohnung schliddern.

Und ja, Betten beziehen ist herrlich. Ständig hockt "jemand" beim Überziehen im Bezug drinnen oder unter dem Spannbetttuch... Und nein, ich habe keine Babykatzen, es sind alles gestandene Herrschaften, die ihre verrückten 5 Minuten immer noch bekommen.
Es gibt Leute, die behaupten, meine Katzen wären wie ich *roll*
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.392
Gefällt mir
13
Ort
Rheinland-Pfalz
Ich habe einen Vorhang damit ich im Winter nicht die Diele, Klo und Speisekammer mit heize. Das erste war ein Tennisball in der Größe eines Tischtennisballs den ich mit Plüsch bezogen habe, danach kam 8 mm dickes Sisalseil dazu, danach ein Wollbommel am Gummiband. Dann am ersten Rauchmelder ein Katzenminzeball, am 2. Rauchmelder ein Büschel Federn mit Glöckchen, .... Höhlen haben sie genug. Bei den Kratzbäumen, die selbstgebaute auch alle schön mit Schaumstoff gepolstert, mit Kissen, Holzwolle, Heu,... Und wo finde ich Bageehra als ich heute Morgen die Katzenklos sauber machen wollte. Sie liegt im dreckigen Katzenklo wie im Körbchen und schläft. Ich habe sie gleich raus und schon war Ronnie zur Stelle ums sie durch die Wohnung zu jagen und das Katzenstreu im Fell möglichst weit zu verteilen :(
Manchmal sinds schon kleine Biester, denen man dann aber nicht böse sein kann.

Hört sich nach einem Spieleparadies an Patrick. Sorry, jetzt kommt wieder ein aber :oops: Es kann natürlich sein, dass die überall verteilten Möglichkeiten an etwas zu angeln, dass von oben kommt, dann die Wäsche mit einbezieht. Für die Miezen ist es einfach ein weiteres Spielzeug.

Katzen pfoteln und angeln halt sehr gerne und wahrscheinlich würde eine Änderung jetzt nichts daran ändern. Tja, dann bleibt wirklich nur noch, die Wäsche in Sicherheit zu bringen.

Ich sitze hier mit einem Grinsen, weiß aber wohl, dass es nicht immer lustig ist. Meine Schlafzimmerschränke sind auch Schiebetürenschränke und die haben nunmal einen Spalt. Es war auch nicht sehr lustig als mein Moritz dort nach dem Inhalt hangelte und einen nagelneuen Pullover zerstört hat, den ich nicht einmal an hatte. :twisted: Da kann man schon mal sauer werden.
 
würmchen

würmchen

Registriert seit
14.12.2012
Beiträge
1.501
Gefällt mir
0
Ort
Langenfeld NRW
Hallo Patrik

wenn die Fellnasen die Wäsche abhängen
ist das doch schön :lol:
so kriegte keine Langeweile
Besser als Tapete zerkratzen:roll:
 
Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
697
Gefällt mir
4
Ort
NRW
Dafür macht Lotte bei uns BEIDES, erst zerkratzt sie die Tapeten und dann schleppt sie die Wäsche durch die Gegend.
Emma kommt dann inzwischen auch und "hilft" ihr ……. wenn an einer Stelle die Tapeten für Lotte zu fest an der Wand klebten, dann "arbeitet" Emma da nach, die ist bei allem gründlicher ……. von Lotte liegen gelassene Wäsche wird dann von Emma zum Wassernapf getragen und dort "eingeweicht".

Bis zu Lottes Einzug hatten wir bisher noch KEINE Katze, die an Tapeten gekratzt hat, geschweige denn die Wäsche geklaut hat.
Emma alleine machte das zunächst auch nicht, das hat sie dann von Lotte gelernt …… und nun machen sie alles gemeinsam.:roll:
 

Ähnliche Themen


Stichworte

netzkatzen

,

katze

,

katzen

,
katzenlinks
Seitenanfang Unten