Wie gewinne ich das Vertrauen?

Diskutiere Wie gewinne ich das Vertrauen? im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Halli hallo, hatte bereits in einem anderen Thread mal nebenher darüber berichtet, nun möchte ich es aber noch einmal ausführlicher tun. Hatte...

Julchen1982

Registriert seit
09.09.2007
Beiträge
77
Gefällt mir
0
Halli hallo,

hatte bereits in einem anderen Thread mal nebenher darüber berichtet, nun möchte ich es aber noch einmal ausführlicher tun.
Hatte bisher immer Katzen und alle waren total verschmust, kamen immer auf den Schoß gehüpft und wollten gestreichelt werde.
Jetzt habe ich seit einer Woche zwei 18 Wochen alte Schwestern bekommen.
Sie haben sich die ersten Tage immer verkrochen. Klar hab ich mir gedacht...sie
müssen sich ja erst an die neue Wohnung gewöhnen.
Mittlerweile springen sie auch hier rum wie ein paar Irre :)
Mein Problem ist bloß...sie wollen sich nicht streicheln lassen, kommen nicht angeschmust... dachte gerade junge Katzen gewöhnen sich schnell ein und gewinnen schnell Vertrauen.
Der einzige Moment, wo ich sie mal streicheln kann ist wenn es Futter gibt.
Dann sind sie lammfromm, schnurren, schmusen, lassen sich auf den Arm nehmen.
Auch wenn man Leckerchen verfüttert kommen sie her und fressen aus der Hand.
Aber ansonsten lassen sie sich nie anfassen. Manchmal beim spielen kommt mir eine zu nahe und ich schnapp sie mir und knuddel sie und dann schnurrt sie auch.
Verstehe nicht, was ich falsch mache... meine anderen Katzen waren da ganz anders (klar, jede Katze hat einen anderen Charakter).
Liegt es daran, dass es diesmal 2 Katzen sind und sich eher auf einander fixieren?
Als sie noch bei Fellnase waren, schienen sie aber auch sehr verschmust zu sein.
Liegt es daran, dass sie erst eine Woche hier sind? Was kann ich tun, damit sie auch mal von alleine kommen?
Bin da ein bißchen ratlos und verzweifelt.
Würd mich über ein paar Hilfestellungen freuen :)

Lg
Jule
 
28.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie gewinne ich das Vertrauen? . Dort wird jeder fündig!

luke

Registriert seit
07.11.2006
Beiträge
186
Gefällt mir
0
hi,ich denke die beiden müssen sich jetzt erstmal einleben.klar sind sie im moment auch erstmal sehr aufeinander fixiert (zu zweit fühlen sie sich sicher)aber das gibt sich bestimmt mit der zeit.wenn sie sich sicher fühlen und selbstbewusster sind werden sie bestimmt af dich zukommen und dich interessant finden.so war es zumindest bei meinem neuzugang tilli,der hat sich erstmal schön an luke gehalten bis er sich eingelebt hat.streicheln ging da gar nicht viel.mitlerweile hat er aber verstanden das es bei uns schöne gratismassagen gibt::bglg julia
 

flunschkugel

Registriert seit
13.09.2005
Beiträge
1.575
Gefällt mir
0
::w

gar nix mußt du deswegen falsch gemacht haben. So wie es die unterschiedlichsten Charaktere beim Menschen gibt, so ist das bei Katzen eben auch. Nicht jede Katze ist schmusig, es gibt auch ausgesprochen unschmusige. :wink: Habe hier auch einen Anguckkater, er will es einfach nicht. ::?
 

Emmy

Gast
Hallo Jule,
Du hast bestimmt nichts falsch gemacht und ich denke auch, dass es noch anders werden wird.
Bei unserer Mietze war das damals ganz ähnlich am Anfang und es wurde langsam und stetig immer besser, je sicherer und vertrauter alles wurde.
Lass den beiden Zeit, ganz bestimmt werden sie weitaus anhänglicher und schmusiger wenn sie eine Weile bei Dir sind.
Mit Spielen, loben und auch mit Leckerchen kannst du natürlich versuchen, so oft wie möglich "nachzuhelfen".

LG, Michaela
 

Fellnasen

Registriert seit
28.01.2007
Beiträge
3.084
Gefällt mir
2
Hallo Jule...

...aaalso, JA, verschmust waren sie hier (die Anzahl der Fotos davon hat es ja gezeigt :oops: ) aber von selber auf den Schoss sind sie bei uns auch net gekommen.

Da Kai und ich niiieeeeee die Finger von den beiden lassen konnten :oops: ::bg haben wir die erste Zeit "Zwangskuscheln" gemacht, danach eigenlich immer *hüstel* wenn eine so ganz "zufällig" vorbeikam uns geschnappt und uns dann hingesetzt und gekuschelt. Luna ist dann auch promt -mehr bei Kai als bei mir- hingeploppt und hat sich dann rangeschmissen, Ronja hat es immer nur ein paar Minuten ausgehalten- und musste dann wieder viiiieel wichtigere Dinge erledigen.
::bg

Obwohl die letzte Woche haben die beiden viel mit Kai auf dem Sofa verbracht. 8)

Was immer gut geklappt hat waren Spiele mit dem Lederwedel.
Wir haben dann mit dem Wedel auf'm Sofa gesessen, die beiden "angeködert" so dass sie raufgehüpft sind und wärend des Spiels auf'm Sofa (oder im Bett :oops: ) immer kurze Streichelpausen gemacht - auch wenn's nur 10 Sekunden waren. Dann wieder weitergewedelt -kurze Pause zum 5x streicheln...wieder weiterwedeln...ging sehr gut und hat das Vertrauen -nach dem Motto: OHHHHHH...das tut aber gut - gefördert.

Wenn man die beiden gerufen hat, sind sie auch gekommen..Köpfchenreiben, gleich losgeschnurre, dann haben wir sie kurz gestreichelt und dann durften sie aber wieder losjagen.

Wenn aber Luna oder Ronja mal von alleine auf's Sofa neben einen gekommen ist und sich dann zum pofen hingelegt hat, haben wir immer gleich die Gunst der Stunde genutzt zum kraulen...aber nur kurz. Bevor es irgendwie "unangenehm" wurde haben wir aufgehört, damit sie dann auch schlafen konnten. Luna ist auch immer gleich nach dem Aufwachen oder kurz vor'm Einschlafen sehr kuschelig gewesen...sie hat sich dann auf den Rücken gedreht...supi zum Brust und Bauchi schubbern...:wink:

Gib den beiden etwas Zeit, versuche das mit dem Sofa-Lederwedeln und du wirst sehen es klappt. :wink:

Von meine Katzen kommen auch nur Tigger gaaanz selten von selber zum schmusen. Winnie liegt ja eh immer auf Kai, das zählt nicht. Und Laney kommt zwar zum Begrüssen, aber auf den Schoss oder auf's Sofa hüpfen um dann bekuschelt zu werden...Nääääää:? . Die wartet lieber ab, dass einer von uns ins Schlafzimmer kommt und dann dreht sie sich auf den Rücken zum Plüsch-Bauch-kraulen. Tja und Roxi...die kann man sich zwar zum Schmusen auf'n Schoss heben, sie fordert dann auch Schmuseeinheiten...aber auch nur so 5 Minuten. ::?

Ich drück dich mal...und drück du bitte mal die Mini's von mir.:-)

Ich glaub ich muss mal ein ernsten Wörtchen mit den beiden reden:
RONJA und LUNA !!!! Dosi ist schon ganz betrübt dass ihr nicht mit ihr schmusen wollt !
JETZT ABER LOS !!!
Sonst jibbet Popo-Voll vonne Tina.::bg

::w Tüss,
Tina mit den Fellnasen
 

deichbiene

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.179
Gefällt mir
0
Hallo Jule,das ist gar nicht einfach,damit umzugehen,ich habe eine ähnliche Situation:
Mecki (5 Monate) war von Anfang an eher ein Hund als eine Katze,er folgt uns auf Schritt und Tritt und ist super verschmust,aber unser Neuzugang Amy (10 Wo.) schnurrt beim Gewaltkuscheln" total,schläft auch gerne bei meinem Sohn im Bett aber anfassen-nein danke!
Das ist irgendwie ein doofes Gefühl.
 

Nordlicht111

Registriert seit
08.08.2006
Beiträge
517
Gefällt mir
0
Das ist auch die pasende Beschriebung für unsere Madame Sina .... der Bruder Niro ist so ab und zu ein Schmuser....
(als junger Bengel mehr) und sie wirklich nur, wenn sie das möchte... nicht selten auch mal garnicht am Tag ...
Se kommen nicht oder selten aufs Sofa....schlafen auf dem Fussboden unterm Couchtisch oder in den Fenstern..nicht mal ins Bett kommen sie...snief...(na, Niro so ab und an mal...)
Aber sie sind halt trotzdem meine zwei...
auch wenn mein sternenkater Carlchen da viel schmusiger war...
 

Julchen1982

Registriert seit
09.09.2007
Beiträge
77
Gefällt mir
0
Hmmm dann bleibt also nur die Hoffnung, dass sie wenn man sich viel mit ihnen beschäftigt noch schmusiger werden.
Ansonsten wird die Küche zum Schmuseraum umfunktioniert, denn nur da lassen sie es sich ja gefallen :)
 
Thema:

Wie gewinne ich das Vertrauen?

Wie gewinne ich das Vertrauen? - Ähnliche Themen

  • Vertrauen gewinnen?

    Vertrauen gewinnen?: Hallöchen::w Nun, manchmal kommt es anders...Meine Mutter hat sich nach dem Tod von Mikes gegen eine Katze entschieden, nur kam es anders. Um...
  • Wie vertrauen gewinnen

    Wie vertrauen gewinnen: Hallo, wir haben Luna jetzt fast 3 wochen und sie lässt sich noch nicht anfassen. Gut,es ist jetzt nicht so,das ich das sehr schlimm finde.Aber es...
  • Bauernhofkätzchen. Wie kann ich ihr Vertrauen gewinnen???

    Bauernhofkätzchen. Wie kann ich ihr Vertrauen gewinnen???: Hallo ihr Lieben, ich habe ein Problem mit meiner kleinen Lilli. Was ich von ihr weiß ist, daß sie auf einem Bauernhof geboren wurde, bevor sie...
  • Wildling-Vertrauen gewinnen-wer hat Erfahrung, Tipps? (lang)

    Wildling-Vertrauen gewinnen-wer hat Erfahrung, Tipps? (lang): Hallo alle zusammen Unsere ca. 2 jährige Momo ist ein Wildling. Ihr erstes Lebensjahr hat sie sich offensichtlich selbst durchgeschlagen...
  • Ähnliche Themen
  • Vertrauen gewinnen?

    Vertrauen gewinnen?: Hallöchen::w Nun, manchmal kommt es anders...Meine Mutter hat sich nach dem Tod von Mikes gegen eine Katze entschieden, nur kam es anders. Um...
  • Wie vertrauen gewinnen

    Wie vertrauen gewinnen: Hallo, wir haben Luna jetzt fast 3 wochen und sie lässt sich noch nicht anfassen. Gut,es ist jetzt nicht so,das ich das sehr schlimm finde.Aber es...
  • Bauernhofkätzchen. Wie kann ich ihr Vertrauen gewinnen???

    Bauernhofkätzchen. Wie kann ich ihr Vertrauen gewinnen???: Hallo ihr Lieben, ich habe ein Problem mit meiner kleinen Lilli. Was ich von ihr weiß ist, daß sie auf einem Bauernhof geboren wurde, bevor sie...
  • Wildling-Vertrauen gewinnen-wer hat Erfahrung, Tipps? (lang)

    Wildling-Vertrauen gewinnen-wer hat Erfahrung, Tipps? (lang): Hallo alle zusammen Unsere ca. 2 jährige Momo ist ein Wildling. Ihr erstes Lebensjahr hat sie sich offensichtlich selbst durchgeschlagen...
  • Top Unten