Wie füttern bei verschiedenem Futter?

Diskutiere Wie füttern bei verschiedenem Futter? im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, wie einige ja wissen sind die beiden Kleinen Findelkinder von mini kat bei uns eingezogen:lol: Zur Zeit bekommen firstsie noch das Futter...

röckchen

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
56
Gefällt mir
0
Hallo,

wie einige ja wissen sind die beiden Kleinen Findelkinder von mini kat bei uns eingezogen:lol:
Zur Zeit bekommen
sie noch das Futter, welches sie auch dort bekommen haben.
Auf Dauer möchte ich aber das Futter abwechslungsreich gestalten. Also verschiedene Marken füttern. Wie mache ich das denn? Einen Tag die Sorte, am anderen die andere? Also wie oft kann ich dann zwischen den Marken wechseln?

LG und schon mal Danke für die antworten
 
21.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie füttern bei verschiedenem Futter? . Dort wird jeder fündig!

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Alle Katzen sind kleine Individuen, deswegen kann es keine generelle Empfehlung geben.

Immer zu beachten ist allerdings, daß ein Sortenwechsel nicht abrupt durchgeführt werden soll, sondern ganz allmählich; vielleicht ein-zwei kleine Löffelchen voll unters gewohnte Futter mischen oder mal eine Mahlzeit ganz vom neuen zwischendrin.
Sehr viele Katzen reagieren mit Durchfall auf abrupten Wechsel, viele vertragen eine neue Sorte generell nicht, das muß man jeweils Fall für Fall selber testen.

Zugvogel
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Hallo ::w
Du mußt halt schauen,wie sie auf die Umstellung reagieren.
Wenn sie die verschiedenen Futter annehmen,kannst du täglich wechseln :wink:
Wir wollen ja auch einen abwechslungsreichen Speiseplan ::bg
 

Thea07

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
488
Gefällt mir
2
Hallo,

also ich mixe wild durcheinander, weil Fienchen und Betty einer Sorte sonst leider schnell überdrüssig werden. Wenn ich Futter aus Beutelchen oder kleinen Dosen füttere, gibt es manchmal 3 - 4 verschiedene Sorten am Tag. Habe ich etwas größere Dosen (z.B. Grau oder Animonda Carny) gibt es 1 - 2 Sorten am Tag. Auch beim Trockenfutter, von dem sie immer noch ein bisschen was bekommen, wechsle ich ca. wöchentlich zwischen drei Sorten, wobei "Lamm und Reis" von Grau immer einen gewissen Anteil davon ausmacht. Das sieht alles sehr durcheinander aus, ist es aber nicht. Ich weiß z.B. genau an welchem Tag, bei welcher Mahlzeit sie welche Sorte Schmusy Fisch bekommen usw.. Zwischendurch gibt es auch noch rohes Fleisch. Ich füttere also einen ziemlich umfangreichen Mix, der hier aber von Anfang an so gerne angenommen und super vertragen wurde.

Ich würde einfach mal schauen was deine Süßen mögen und vertragen und dann dementsprechend füttern. Gib doch einfach mal zwischendurch etwas von dem, was du gerne füttern möchtest und schau, wie sie darauf reagieren.

Liebe Grüße
Thea
 
amalie

amalie

Registriert seit
19.06.2003
Beiträge
3.656
Gefällt mir
1
Ich füttere auch sehr viele Sorten und nehmen die, die mir gerade in die Hände fällt. Das vertragen meine problemlos.
Aber in letzter Zeit mache ich mir Gedanken, ob ich nicht bei einer Sorte bzw. Marke bleibe. Einige meiner Katzen mäkeln doch rum, gerade bei den teuren gesunden Sorten und futtern davon kaum was und warten darauf, dass ein anderes Futter serviert wird. Wenn mein Sammelsurium mal aufgefuttert ist, dann werde ich mich für eine Sorte entscheiden und das konsequent verfüttern.
 

*Chrissy*

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
Du solltest darauf achten, wie die Verdauung deiner Katzen darauf reagiert.

Ich füttere immer die gleiche Sorte am Stück.

Das liegt zum einen daran, das Lotte eine eher empfindliche Verdauung hat und zum anderen sehe ich dann eher, wenn eine Unverträglichkeit vorliegt, weil ich Durchfall/Erbrechen einer bestimmten Sorte zuordnen kann.

Aber wenn sie es gut Vertragen und es damit keine Probleme gibt, kannst du natürlich auch durcheinander füttern.
 

Fritziboy

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
189
Gefällt mir
0
Unsere haben glücklicherweise keine Probleme mit Verdauungsstörungen, die vertragen eigentlich alles was wir füttern und das sind ca. 10 verschiedene Sorten.
Es gibt morgens und abends was anderes und das jeden Tag.
Mein GöGa ist der "Futtermeister"::bg er stellt mir das Futter so zusammen das ich immer nur der Reihe nach grapschen muß und die Abwechslung gegeben ist. Zusätzlich Taurin drunter und Vitaminflocken drauf8)
Es kommt auch mal vor das gemäkelt wird, grade bei den hochwertigen Sorten, aber da müssen sie durch, wenn wir auch sonst viel durchgehen lassen beim Futter ist Schluß mit Lustig, was rein muß das muß eben rein, es ist ihre Gesundheit:wink:
 

Ines82

Registriert seit
24.03.2006
Beiträge
549
Gefällt mir
0
Ich füttere auch bunt durcheinander. Das einzige was mir jetzt aufgefallen ist das man zumindest die Qualität der Futtermarken auf einem Niveau halten sollte, sonst kommts schon mal zu Durchfall.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Hallo ::w
Du mußt halt schauen,wie sie auf die Umstellung reagieren.
Wenn sie die verschiedenen Futter annehmen,kannst du täglich wechseln :wink:
Wir wollen ja auch einen abwechslungsreichen Speiseplan ::bg
Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob die Miezen tatsächlich einen sehr abwechslungsreichen Speiseplan wollen, oder ob da zuviel menschliches adaptiert wird, von der Futtermittelindustrie freudigerregt als Werbeträger weidlich ausgebaut.
Mit Mariechen komm ich viel besser hin, wenn ich bei max. drei Futtersorten bleibe. Die Mäkeligkeit erhöht sich logarithmisch mit der Anzahl der diversen Geschmacksrichtungen und Futterarten.

Zugvogel
 
Zuletzt bearbeitet:

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob die Miezen tatsächlich einen sehr abwechslungsreichen Speiseplan wollen, oder ob da zuviel menschlisches adaptiert wird, von der Futtermittelindustrie freudigerregt als Werbeträger weidlich ausgebaut.
Mit Mariechen komm ich viel besser hin, wenn ich bei max. drei Futtersorten bleibe. Die Mäkeligkeit erhöht sich logarithmisch mit der Anzahl der diversen Geschmacksrichtungen und Futterarten.

Zugvogel
Damit könntest du auch Recht haben.Am Besten wohl,man probiert aus und bleibt dann bei den Sorten,die die Fellis recht gerne mögen.
Und das bekommt man ja mit.:wink:
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Eeeben, liebe Anja, eeeben!

Es gibt unter den Zweibeinern auch solche, die jeden Tag und das jahrein-jahraus vollauf zufrieden sind mit guter Hausmannskost, frisch und schmackhaft zubereitet. Andre wieder wollen ihren Gaumen gekitzelt haben mit allerlei Delikatessen aus dem Land und der ganzen, großen, weiten Welt.

Zugvogel
 

~°°Lilo&Janis°°~

Registriert seit
21.12.2007
Beiträge
25
Gefällt mir
0
Hallo,...

Ich füttere auch immer ein und dieselbe Sorte. Meine Beiden haben einen relativ empfindlichen Magen, und reagieren schnell mit Durchfall. Ausserdem schmecken Mäuse und Vögel nach Mäusen und Vögeln, das variiert ja auch nicht,...:wink:
 

King_Creole

Registriert seit
30.10.2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Meine beiden bekommen jeden Tag was anderes, aber nur hochwertiges Futter. Morgens und abends Naßfutter, tagsüber steht Hills Trockenfutter bereit. Bei den Naßsorten wechsele ich u.a. zwischen Grau, Porta21, Bioplan, Animonda Kitten, Animonda Carny, das Naßfutter von Aldi (weiß den Namen jetzt nicht mehr, scheint mir aber auch ok zu sein, und hat keine Zusatzstoffe), Gimpet Shiny Cat, AlmoNature etc. Dazu gibts 2-3 mal die Woche abends Frischfleich (Hähnchenherzen, Rindsgulasch, Putenbrust, Hähnchenflügel), ab und an mal Thunfisch oder eine Ölsardine. Als Leckerchen Katzenmilch, die sind verrückt danach ;-)

Momo und Zeus kommen mit dem wechselnden Speiseplan bestens zurecht. Die einzigen beiden Male wo sie erbrochen haben waren wohl auf schlichtes Überfressen zurückzuführen, soviel wie da rauskam (und so schnell wie sie's vorher reingeschlungen haben).

Gruß
Peter
 

Kater Willi

Registriert seit
20.12.2007
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Wir füttern hauptsächlich Nassfutter mit Soße oder ähnlichem,hauptsache nicht so trocken das Nassfutter(man hört sich das blöd an) wie zb Sheba,Schmusy,Grau,Animonda
Aber auch Trockenfutter gibts jeden Tag,auch hier verschiedene von Grau,Sanabelle,Orijen.
Unser Kater frißt es ganz gut und hat keine probleme dabei
 

röckchen

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
56
Gefällt mir
0
Also wir haben es jetzt mal getestet. Unsere beiden vertragen den Futterwechsel problemlos- zum Glück. Bis jetzt waren sie auch bei keiner Sorte mäkelig oder ganz unzufrieden(toi toi toi:wink:).
Alles was ich hinstelle wird direkt verschlungen::bg
 

Nessa1982

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
172
Gefällt mir
0
Also meine beiden bekommen auch alles durcheinander solange kein Fisch drin ist davon kotz crooky nämlich regelmäßig .

Allerdings auch nur hochwertiges Futter Animonda Grau, miamor ,shesir ...
und frischfleisch

Sie essen fast alle sorten von fast allen Firmen gerne .
Allerdings muss ich dazu sagen das sie bevor sie zu uns kamen nur Trockenfutter und "vom Tisch" bekommen haben und es einige Tage gebraucht hat bis sie sich umgewöhnt hatten (ich habe immer 3 -4 Schälchen mit jeweils einem Teelöffel Futter hingestellt natürlich alles andere Marken und Geschmacksrichtungen ,hab am anfang jede menge weg geschmissen aber dafür geht es jetzt umso besser )
 
Thema:

Wie füttern bei verschiedenem Futter?

Wie füttern bei verschiedenem Futter? - Ähnliche Themen

  • Kater frisst wenig

    Kater frisst wenig: Hallo liebe Forenmitglieder, seit ca. 2 Monaten wohnen bei uns zwei 5 Monate alte kleine Katzenbrüder. Der eine von den beiden ist schon ziemlich...
  • Merry & Pippin & Fragen von Neuling

    Merry & Pippin & Fragen von Neuling: Halo zusammen! Im Vorstellungsbereich habe ich unsere neuen schon vorgestellt, hier habe ich den Thread jetzt mal eröffnet um immer wenn wir uns...
  • Welches Futter füttert ihr

    Welches Futter füttert ihr: Hallo Meine kleine Flocke ist sehr speziell was Futter angeht wir haben erst die billig Marken probiert so wie wiskas und so das frisst sie nicht...
  • Wie oft soll ich meine Katze füttern und welche Futtermenge?

    Wie oft soll ich meine Katze füttern und welche Futtermenge?: Hallo Liebes Forum, ich habe seit 3 Tagen eine süße 9 1/2 monatige Katze. Zu Ihrer Person: Sie ist geimpft, gechipt, eine reine Hauskatze, sehr...
  • Katzen Futter

    Katzen Futter: Was füttert ihr euren Katzen? Was dürfen sie denn alles fressen? Also wie sieht es aus mit Rohen Fisch? Lachs usw Hab gehört man darf Katzen...
  • Ähnliche Themen
  • Kater frisst wenig

    Kater frisst wenig: Hallo liebe Forenmitglieder, seit ca. 2 Monaten wohnen bei uns zwei 5 Monate alte kleine Katzenbrüder. Der eine von den beiden ist schon ziemlich...
  • Merry & Pippin & Fragen von Neuling

    Merry & Pippin & Fragen von Neuling: Halo zusammen! Im Vorstellungsbereich habe ich unsere neuen schon vorgestellt, hier habe ich den Thread jetzt mal eröffnet um immer wenn wir uns...
  • Welches Futter füttert ihr

    Welches Futter füttert ihr: Hallo Meine kleine Flocke ist sehr speziell was Futter angeht wir haben erst die billig Marken probiert so wie wiskas und so das frisst sie nicht...
  • Wie oft soll ich meine Katze füttern und welche Futtermenge?

    Wie oft soll ich meine Katze füttern und welche Futtermenge?: Hallo Liebes Forum, ich habe seit 3 Tagen eine süße 9 1/2 monatige Katze. Zu Ihrer Person: Sie ist geimpft, gechipt, eine reine Hauskatze, sehr...
  • Katzen Futter

    Katzen Futter: Was füttert ihr euren Katzen? Was dürfen sie denn alles fressen? Also wie sieht es aus mit Rohen Fisch? Lachs usw Hab gehört man darf Katzen...
  • Top Unten