Wie finde ich einen guten Tierarzt

Diskutiere Wie finde ich einen guten Tierarzt im Tierarzt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, meine Lisa müsste jetzt eigentlich irgendwann kastriert werden, aber ich möchte nicht zu einem Pfuscher! Eine Haaner TÄ habe ich schon...

freya

Gast
Hallo,

meine Lisa müsste jetzt eigentlich irgendwann kastriert werden, aber ich möchte nicht zu einem Pfuscher!
Eine Haaner TÄ habe ich schon ausprobiert. Die hat aber
offensichtlich Angst, Katzen Blut abzunehmen. Als ich einen Leukose-Test haben wollte (Lisa ist ja vom Bauernhof), sagte sie mir, daß sie das immer bei der Kastration (in Narkose) macht! 8O
Habe jetzt keinen Test machen lassen. Wäre ja eigentlich nur zu meiner Beruhigung (sie war damals ziemlich krank) gewesen. :oops: War wahrscheinlich letzten Endes auch besser so.
Aber trotzdem - woran erkenne ich einen guten TA???

Vielen Dankeschön im Voraus! :D
 
03.12.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie finde ich einen guten Tierarzt . Dort wird jeder fündig!

freddy2002

Registriert seit
30.11.2002
Beiträge
492
Gefällt mir
0
Hallo Freya,

einen guten Tierarzt findest Du am besten durch Mundpropaganda von den "Patienten".
Er/Sie sollte eine saubere Praxis haben, die Mitarbeiter sind kompetent (soweit man sowas beurteilen kann), er nimmt sich Zeit, erklärt und zeigt was er macht und ist eigentlich immer ansprechbar und bereit auch Hausbesuche zu machen.
Darüberhinaus sollte er offen sein für alternative Heilmethoden.
Sprich man muß sich bei ihm in guten Händen fühlen.
Soweit meine Definition eines guten TAs.

Die Feinheiten findet man leider erst mit der Zeit raus.
 

Tascha01

Gast
Ich kann nur sagen, welche Eigenschaften meine derzeitige TA auszeichnen:
-sie nimmt sich Zeit
- sie ist sehr geduldig mit den 4Beinern
- sie versucht die Tiere für sich zu gewinnen
es ist einfach nicht so eine Fließbandabfertigung, sie teilt mir auch immer sehr auführlich mit was nicht stimmt etc.

Das Problem ist nur, daß der eine mal ne gute Erfahrung mit einem TA gemacht hat, ein anderer nicht.......mein alter TA hatte bei meinem Meeri etwas falsch diagnostiziert (das war schon schlimm genug) und dann fragte er mich dreist, ob denn der Hund noch leben würde (naja an ein bißchen Arthrose stirbt er wohl nicht so schnell), da war der Ofen aus. Mit meiner Katze war ich noch zum Impfen da, da war auch alles in Ordnung, aber das steht jetzt auch beim neuen TA an
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Hallo Freya,

also eigentlich ist das schon fast ne schwierige Frage. Wir waren von unserem bisherigen TA völlig begeistert. Gerade mein Mathias hätte für ihn die Hand ins Feuer gelegt. Und es gibt hier im Ort so einige die "auf ihn schwören"- Tja die Begeisterung hielt 5 Jahre an - bis Raffi starb. Für uns trägt er eine Mitschuld. Ganz eindeutig. Und wir werden mit Sicherheit nicht mehr so schnell dorthin fahren.

Habe gesehen daß Du aus Haan kommst, daß ist ja bei uns um die Ecke. Ich kann Dir sehr die Tierklinik in Mönchengladbach empfehlen (falls Dir das nicht zu weit ist). Und die TK in Düsseldorf soll auch sehr gut sein. (vom Hörensagen ... da haben wir selber keine Erfahrungen mit gemacht).

Die TK in Mönchengladbach hat auch eine eigene Homepage: www.tierklinik-mg.de - Du kannst sie Dir ja mal anschauen. Wir fühlen uns dort sehr, sehr wohl und gut aufgehoben. Vor allem haben wir ein sicheres Gefühl da dort so viele verschiedene Ärzte sind.

Viele Grüße
Biggi
 

freya

Gast
Vielen Dank für die vielen Antworten :D

@Biggi Wir haben in Erkrath auch eine TK. Ich habe mir auch schon überlegt ob ich da hingehe. Wenn du meinst, daß TKen gut sind, ist die Entscheidung dann ja nicht mehr ganz so schwer - aber bei einer Kastration kann ja wahrscheinlich auch nicht sooo viel schief gehen, oder? :? Da müßten die TÄ ja geübt sein.
Hoffen wir es mal :roll:
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Hallo Freya,
also du suchst welche in deiner Nähe raus und fährst sie (ohne Katze) ab. Ich habe mir viel zeit genommen und mir erst so alles mal angeschaut und da hat man schon einen kleinen Eindruck.
 

freya

Gast
Danke Sylvi,

Gute Idee! Ich werde Lisa sowieso erst im Januar operieren lassen. Mir graut es schon davor :( . habe Angst, daß etwas schief gehen könnte!!
 

IreneB.

Gast
Hallo,
ich würde mir schon den Tierarzt vorher mal anschauen bei dem deine Katze kastriert werden soll. Vielleicht ja einfach mal mit deiner Katze zum Vorstellen hin fahren. Ich bin gerade auch Umgezogen und mußte mich auf der Suche nach einem neuen Tierarzt machen. Ich habe einen gefunden der mir eigendlich nicht ganz so gut gefällt, da ich das Gefühl hatte das sie angst vor Katzen hatte, meine beiden haben nämlich Tierische angst vorm Tierarzt und wehren sich deshalb auch immer ganz schön, obwohl sie noch nie einen Arzt gekrazt haben sondern immer nur versuchen zu Flüchten. Meine beiden mußten geimpft werden, das ist eigendlich ganz gut gegangen aber da hat ja auch die Arzthelferin die Katzen festgehalten. Naja ich wünsche dir viel Glück bei der weiteren Suche.
Gruß Irene + Cleo + Jean
 

Anonymous

Gast
Liebe Freya,
nachdem unser "alter" TA und auch seine Urlaubsvertretung keine Besserung, bzw. eindeutige Diagnose bei Inka feststellen konnten, sind wir zu einer TÄ gefahren, von der ich sowohl schon im Internet als auch von Bekannten gehört habe. Sie ist absoluter Katzenfan und ich schwöre auf sie. Die erste Untersuchung hat 1 1/2 Std. gedauert, sie war sehr geduldig, hat Inka auch auf dem Boden laufend beobachtet, sie gründlich untersucht, hat viel mit uns geredet und in Ruhe erklären lassen, was bisher so gemacht wurde bei Inka. Diese erste Untersuchung hat 8,- Euro gekostet was wir sehr preiswert fanden.
Daraufhin hat sie als Erste überhaupt Inka mal Aufbaunahrung in die Schnüß gespritzt, die anderen TÄ hatte nicht wirklich interessiert, daß Inka immer mehr abbaute. Sie hat auch nur 1 Woche eine medikamentöse Behandlung probiert und dann nach einem erneuten Röntgenbild gesagt, da muß man mit Ultraschall nähere Untersuchungen machen, da ist was am Darm.
Sie hatte sowohl Samstags als auch Sonntags für uns Zeit.
Was ihr an ihr bewundernswert fand war die Tatsache, daß sie uns an dem Tag, an dem Inka eingeschläfert wurde abends anrief. Die private Tierklinik in der der Ultraschall gemacht wurde und festgestellt wurde, daß es hoffnungslos ist, hat unsere TÄ informiert über den Tod.
Sie hat so lieb und lange mit uns am Telefon gesprochen, hat getröstet und versucht uns aufzubauen.
Als wir ihr am nächsten Tag Inkas Körbchen, etc. brachten (sie arbeitet eng mit dem Tierschutz zusammen) hat sie uns in einen separaten Raum gebeten und nochmal mit uns geredet, uns alles erklärt und, was uns ganz wichtig war, gesagt, wir sollen uns auf keinen Fall Vorwürfe machen, Inka hätte nicht gerettet werden können, dieser Krebs wäre immer tödlich verlaufen.
Die TÄ ist in Langenfeld, also im gleichen Ort wie wir (wir wohnen allerdings erst drei Jahre hier).
Wir haben aus Inkas Krankheitsverlauf sicher sehr viel gelernt, vor allem, daß wir nie mehr wochenlang den gleichen TÄ vertrauen, sondern sicher schneller nach anderen Möglichkeiten schauen werden, bzw. auch eher in eine Klinik fahren würden, da die diagnostischen Möglichkeiten wie Ultraschall, etc. dort einfach schon vorhanden sind. Ich finde es auch sehr wichtig, daß unsere TÄ eben eng mit dieser Klinik zusammenarbeitet und eben nicht ewige Zeit alles testet sondern von sich aus sagt, da muß eine Tierklinik ran.
Liebe Grüße
Marion
 

freya

Gast
Hallo Marion!! :D :D :D

Vielen vielen Dank für Deine Antwort!!! :lol:
Langenfeld ist garnicht so weit von Haan!!!
Wie heißt denn diese tolle Ärztin???
Da könnte ich ja auch hingehen!!! :P :D
 

Poose und Martina

Gast
Hab mir zu dem Thema schon mal ausführlich Gedanken gemacht. Guck mal unter:
http://www.poose.de/Tierarzt erkennen/verhalten.html
ist zwar mehr auf Krankheiten bezogen, aber der ein oder andere Punkt kann dir vielleicht trotzdem was bringen. Alle Buttons an der Seite gehören noch zum Thema - also nicht nur die Seite auf den sich der Link bezieht.

Viel Glück!

LG Poose und Martina
 

Laurin

Registriert seit
09.11.2002
Beiträge
77
Gefällt mir
0
Hallo, ich wohne in Kaarst und fahr mit meinen 4 Tieren immer in die Tierklinik von Dr. Krauss in Düsseldorf (www.tierklinik-drkrauss.de), bisher war ich immer zufrieden! Du kannst bis abends um 9 Uhr dahin, ohne Termin, was ich sehr wichtig fand, auch wenn man berufstätig ist. Die Preise sind auch okay, die Ärzte (bis auf Einen, über den hab ich mich schon mal tierisch aufgeregt, lass ich auch nicht mehr von behandeln) und die Schwestern sind sehr nett!
 

freya

Gast
Vielen Dank für die netten Antworten!!! :D
 
Thema:

Wie finde ich einen guten Tierarzt

Wie finde ich einen guten Tierarzt - Ähnliche Themen

  • Wie einen guten Tierarzt finden?

    Wie einen guten Tierarzt finden?: Hallo an alle. Bisher hatte ich nie Glück mit Tierärzten. Durch unser häufiges umziehen habe ich auch nie einen Stammtierarzt gesucht bzw...
  • Wie finde ich einen guten Tierarzt?

    Wie finde ich einen guten Tierarzt?: Hallo, ich wohne in Essen und habe die größten Schwierigkeiten einen wirklich guten Tierarzt zu finden. Ich habe zwei Maine-Coon-Kater-Halbbrüder...
  • Ähnliche Themen
  • Wie einen guten Tierarzt finden?

    Wie einen guten Tierarzt finden?: Hallo an alle. Bisher hatte ich nie Glück mit Tierärzten. Durch unser häufiges umziehen habe ich auch nie einen Stammtierarzt gesucht bzw...
  • Wie finde ich einen guten Tierarzt?

    Wie finde ich einen guten Tierarzt?: Hallo, ich wohne in Essen und habe die größten Schwierigkeiten einen wirklich guten Tierarzt zu finden. Ich habe zwei Maine-Coon-Kater-Halbbrüder...
  • Schlagworte

    erfahrungen tierärztliche tierklinik mönchengladbach

    ,

    wie finde ich einen guten tierarzt

    ,

    wo finde ich einen guten tierarzt

    Top Unten