Wie fängt man lebende Freigänger-Beute-Mäuse in der Wohnung?

Diskutiere Wie fängt man lebende Freigänger-Beute-Mäuse in der Wohnung? im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; mhmmmm.... spricht firstdas jetzt für oder gegen diese falle hier?
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
:oops: sorry, ich kann deinen gedankengängen grad nicht folgen :oops:
 

MellyundAnton

Registriert seit
23.06.2007
Beiträge
225
Gefällt mir
0
ich glaub es ist egal welche du nimmst, beide sind ungefährlich für Katzen... nehm die die sie im Laden da haben :wink:
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
nachdem ich das system vom käfig noch nicht verstanden hab, würde ich mich wohl für die andere falle entscheiden. aber wirklich nur weil ich den käfig nicht kenne und nicht vergleichen kann.
 

squib

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
1.349
Gefällt mir
0
nachdem ich das system vom käfig noch nicht verstanden hab, würde ich mich wohl für die andere falle entscheiden. aber wirklich nur weil ich den käfig nicht kenne und nicht vergleichen kann.
ich muss gestehen, dass ich das käfigsystem vom angucken her auch nicht kapiere - das andere system aber durchaus.

vermutlich muss man den käfig mal in der hand haben um sich zu entscheiden.

ich werds wirklich einfach so machen, dass ich losziehen und gucke was überhaupt zu kriegen ist. wichtig ist dabei halt tatsächlich, dass den katern nichts passieren darf, denn die maus befindet sich definitiv in einer der räume die den katzen zugänglich sind und ich kann unheimlich schlecht die diele absperren, dann kommt nämlich keiner mehr irgendwohin ;-)
 

MellyundAnton

Registriert seit
23.06.2007
Beiträge
225
Gefällt mir
0
dann wer ich euch mal das Prinzip vom Käfig erklären ::bg

Es gibt oben und seitlich ein Loch zum Reinkriechen.
Ist die Maus in eines der Löcher reingekrochen, kommt sie nicht mehr raus, da an den Löchern nach innen kleine Metallpieker sind.
Die Maus ist also in dem Käfig gefangen, aber lebendig und unverletzt.
Die Metallpieker kann man etwas biegen, somit kann man die Lochgröße verstellen und so auch Baby-Mäuse fangen.

an der Seite befindet sich eine Öffnung, durch die man die Maus wieder freilassen kann.
 

squib

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
1.349
Gefällt mir
0
dann wer ich euch mal das Prinzip vom Käfig erklären ::bg

Es gibt oben und seitlich ein Loch zum Reinkriechen.
Ist die Maus in eines der Löcher reingekrochen, kommt sie nicht mehr raus, da an den Löchern nach innen kleine Metallpieker sind.
Die Maus ist also in dem Käfig gefangen, aber lebendig und unverletzt.
Die Metallpieker kann man etwas biegen, somit kann man die Lochgröße verstellen und so auch Baby-Mäuse fangen.

an der Seite befindet sich eine Öffnung, durch die man die Maus wieder freilassen kann.
aaaahhhh :-) danke! jetzt hab ich es kapiert wie das funktioniert. klingt eigentlich auch recht logisch.
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
na dann viel glück bei der mäusejagd ::w
 

3catzinc

Registriert seit
17.10.2007
Beiträge
72
Gefällt mir
0
meist sind die mäuse ja schon etwas lediert wenn sie in der wohnung ankommen.. dann ist es eigentlich relativ leicht sie mithilfe einer schale oder ähnlichem einzufangen und dann wieder raus zu setzen.. das machen wir immer so und es funktioniert meistens.. manchmal schnappen sich unsere räuber die viecher aber auch selber wieder und verschwinden damit..
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
ich hab übrigens heute nacht um halb 3 eine maus gefangen 8)

moritz hat heute nacht schon wieder eine maus mitgebracht und im wozi ausgesetzt :lol: . daraufhin hat sich die maus klugerweise unter die schrankwand zurück gezogen damit ja keiner an sie ran kommt.
also hab ich die falle an die wand gestellt mit der öffnung zur schrankwand und mein vater hat mit einem besen versucht die maus richtung falle zu treiben.

und was soll ich sagen: innerhalb weniger minuten saß die maus in der falle und ich konnte sie problemlos im garten wieder aussetzen. allerdings hab ich auf dem weg rein moritz unter meinen arm geklemmt, damit er die maus nicht noch auf den letzten metern der freiheit wieder einfängt ::bg
 

Gast27213

Gast
Hallo,

wir beugen dem Mäuseproblem vor, indem wir KEINE Katzentür einbauen, sondern die Katzen immer nur kontrolliert hereinlassen.

Mit Grausen erinnere ich mich an das Jahr 2000, da hatten wir mal eine Maus im Haus. Die erwischte ich erst mit dem Einsatz von Mäusefallen.

Danach gab es zwei Wochen "Entmausolierung", so nannte ich die Aktion des Vorrückens aller Möbel, um die 20 Zentner Mäusekot wieder weg zu kriegen. Unglaublich, was so ein kleines Tierchen so alles "von sich gibt"!

LG Mudman
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.970
Gefällt mir
57
wir haben auch keine katzentür sondern stehen jedes mal auf. und trotzdem schafft momo es regelmäßig eine maus rein zu schmuggeln ::? :lol:
 

misphinxs

Registriert seit
04.03.2007
Beiträge
304
Gefällt mir
0
Wenn man Freigänger hat, sollte man nicht ganz so empfindlich sein. Es sind kleine Raubtiere, auch wenn das einigen nicht genehm ist.
Und eine Lebendfalle gehört einfach dazu, denn es kann immer mal vorkommen, daß eine Maus ins Haus gelangt. Mit herkömmlichen Mausefallen zu agieren ist mE ziemlich widersprüchlich. Katzen lieben einerseits, Mäuse töten und für wertlos ansehen andererseits, muß nicht sein, oder?
 

Iftelputz

Registriert seit
19.12.2006
Beiträge
260
Gefällt mir
0
Alternative

Ich habe die Lebendware bisher immer in meinen Hüttenschuhen eingefangen!!
Mit der Hand trau' ich mich nicht, weil das ganz schön bissige Exemplare dabei sind, da haben selbst meine Tiger Schiß.
LG
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
10.729
Gefällt mir
1.338
Ich habe mir einen kleinen Kescher gekauft, mit dem man eigendlich Fische aus einem Aquarium fängt. Damit geht das Mäusefangen astrein!! Ich schleich mich ran, Netz über die Maus, Netz mit Maus auf ein Kehrblech ziehen und ab nach draussen.

Ich verabschiede die kleinen Grauen Freunde dann mit mit "Nutze diese Chance!!" ::w

Ich habe allerdings unsere Möbel "mäusesicher" gemacht: an allen Schränken habe ich in den Zwischenraum zwischen Schrankrückwand und Mauer Schaumstoffstreifen von etwa 30 cm Länge (oder besser: Höhe) geklemmt. gerade so weit hinter dem Schrank, dass man es von vorne nicht gleich sieht, aber nicht so weit, dass die Maus hinter den Schrank gelangen kann.

In der Küche habe ich die Lüftungsgitter unter dem Kühlschrank von hinten mit Fliegennetz bespannt, so dass auch da kein Schlupfloch mehr ist.

Also bislang sind wir Lilly´s Spielkameraden so immer gut losgeworden...
 

weigelie

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Wir müssen eigentlich nie Mäuse fangen - die frisst unser Kater stets mit Haut und Haar auf. Wie er es anstellt, dass er die Galle - und nur die! - von der Restmaus trennt, um sie dann auf dem nächstgelegenen Teppich abzulegen, weiß ich nicht.

Aber natürlich halte ich vier(!) Lebendfallen für den Fall der Fälle auf Lager. Samt einem Glas Nutella (die Mäuse mögen das - als Köder - viel lieber als Käse, hat man mir gesagt). Das Nutella muss aber ab und zu nachgekauft werden, das hält sich nicht. ;-)

Zum Glück habe ich noch nie eine halbtote Maus oder einen Vogel "erlösen" müssen. Ich meine, dass man aber auch darauf vorbereitet sein sollte, wenn man eine Katze hat.
 

sabine13

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Was neues kann ich zum Thema Mäusefangen auch nicht schreiben, nur das ich die meisten von Hand gefangen habe aber auch seit neuen eine lebend Falle zu Hause habe.

Mein Kater bringt keine lebenden Mäuse mit. Die gefangene Maus legt er unter das Schlafzimmerfenster und miaut dann so lange bis ich reagiere und zu ihm "Gute Katze, brave Katze" sage danach darf ich mich wieder nieder legen.
(Zum Glück sind meine Katzen erst mit 5 und 6 Jahren zu Freigänger geworden und dadurch nicht all zu gute Mäusefänger)

Mein Mädchen hingegen bringt mir regelmäßig lebendige Mäuse nach Hause und läßt sie dann einfach laufen ohne auch nur zu versuchen die Maus wieder einzufangen.

Wieso sie das tut keine Ahnung? Aber so habe ich genug Übung im Mäuefangen gesammelt!

Liebe Grüße Sabine, Sindy und Tieger!!!! ::w
 
Thema:

Wie fängt man lebende Freigänger-Beute-Mäuse in der Wohnung?

Wie fängt man lebende Freigänger-Beute-Mäuse in der Wohnung? - Ähnliche Themen

  • Wie kommt ihr damit klar wenn Freigänger Mäuse etc fängt?

    Wie kommt ihr damit klar wenn Freigänger Mäuse etc fängt?: guten morgen :) findus hat gestern abend seine erste maus erlegt... klar damit rechne ich wenn ich ne katze habe aber ein komisches gefühl ist es...
  • Und ich dachte im Winter fängt er keine Mäuse!!

    Und ich dachte im Winter fängt er keine Mäuse!!: Eigentlich habe ich ja gedacht, wenn Schnee liegt daß dann eine Katze keine Maus mehr fängt. Mein Purzel hat mir heute das Gegenteil bewiesen...
  • Rocky fängt schon den 3. Hasen....

    Rocky fängt schon den 3. Hasen....: Rocky - 11 Monate - entwickelt sich immer mehr zum Großwildjäger - wir hatten heute schon den 3. Hasen - den er dann gefressen hat. Minnie hat...
  • Mist! Kater fängt Vögel

    Mist! Kater fängt Vögel: Hallo ihr Lieben! ich muß jetzt mal meinem Frust Luft machen. Mein Kater hat in den letzten Tagen immer häufiger Vögel gefangen, was er im...
  • Wie fängt man am besten weggelaufende Katze ein?

    Wie fängt man am besten weggelaufende Katze ein?: Hallo zusammen, also meine Katze Nala (2 Jahre alt, erst Hauskatze, jetzt Freigänger) kam Ende August nicht mehr von ihrem Freigang wieder. Alle...
  • Ähnliche Themen
  • Wie kommt ihr damit klar wenn Freigänger Mäuse etc fängt?

    Wie kommt ihr damit klar wenn Freigänger Mäuse etc fängt?: guten morgen :) findus hat gestern abend seine erste maus erlegt... klar damit rechne ich wenn ich ne katze habe aber ein komisches gefühl ist es...
  • Und ich dachte im Winter fängt er keine Mäuse!!

    Und ich dachte im Winter fängt er keine Mäuse!!: Eigentlich habe ich ja gedacht, wenn Schnee liegt daß dann eine Katze keine Maus mehr fängt. Mein Purzel hat mir heute das Gegenteil bewiesen...
  • Rocky fängt schon den 3. Hasen....

    Rocky fängt schon den 3. Hasen....: Rocky - 11 Monate - entwickelt sich immer mehr zum Großwildjäger - wir hatten heute schon den 3. Hasen - den er dann gefressen hat. Minnie hat...
  • Mist! Kater fängt Vögel

    Mist! Kater fängt Vögel: Hallo ihr Lieben! ich muß jetzt mal meinem Frust Luft machen. Mein Kater hat in den letzten Tagen immer häufiger Vögel gefangen, was er im...
  • Wie fängt man am besten weggelaufende Katze ein?

    Wie fängt man am besten weggelaufende Katze ein?: Hallo zusammen, also meine Katze Nala (2 Jahre alt, erst Hauskatze, jetzt Freigänger) kam Ende August nicht mehr von ihrem Freigang wieder. Alle...
  • Top Unten