Wie errechne ich die Menge Rohfleisch für ein Kitten ?

Diskutiere Wie errechne ich die Menge Rohfleisch für ein Kitten ? im Barfen Forum im Bereich Katzenernährung; Vor einer Woche bin ich überraschend (Pflege ?-)Dosi eines ca. 16 Wochen alten Katermannes geworden, der jetzt auch zu mind. 80% firstgebarft...

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
Vor einer Woche bin ich überraschend (Pflege ?-)Dosi eines ca. 16 Wochen alten Katermannes geworden, der jetzt auch zu mind. 80%
gebarft werden soll.
Linus frisst am liebsten Rohes, das bedeutet, daß ich bei ihm - nicht wie bei den TroFujunkees Kleo, Tigger & Balu - keine Umstellungsschwierigkeiten habe ::bg
Die anderen 6 Fellmonster sind bereits ausgewachsen, bei ihnen habe ich kaum Schwierigkeiten, die Futtermenge zu errechnen.

Wie mache ich das aber bei Linus ? Er wiegt zur Zeit so ca. zwischen 1-1,5 kg.

Danke
 
22.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie errechne ich die Menge Rohfleisch für ein Kitten ? . Dort wird jeder fündig!

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Hallo Alex,

mit 16 Wochen darf der Kleine noch fressen soviel er mag. Wenn Du es zeitlich einrichten kannst, wären 4 bis 5 Mahlzeiten pro Tag gut.
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Kitten sollten soviel fressen dürfen wie sie wollen::w
Wenn du die Suppi-Menge mit dem Kalkulator ausrechnest, dann gebe einfach für alle Katzen 30g Fleisch pro kg Körpergewicht ein. Das ist allgemein ein guter Mittelwert und bei Kitten sowieso die optimale Lösung :wink:
 

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
Kitten sollten soviel fressen dürfen wie sie wollen::w
Wenn du die Suppi-Menge mit dem Kalkulator ausrechnest, dann gebe einfach für alle Katzen 30g Fleisch pro kg Körpergewicht ein. Das ist allgemein ein guter Mittelwert und bei Kitten sowieso die optimale Lösung :wink:
Mit den 30g rechne ich für die Grossen, aber wenn ich Linus ebenfalls darauf "einstelle", bekommt er auf Dauer doch zu wenig, oder ?::?
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Wie zuwenig?
Er frisst doch sicher deutlich mehr als 30g Fleisch/kg Körpergewicht oder?
Kitten haben ~ den 1,5-2fachen Bedarf an Vits und Spurenelementen. Mit der 30g-Berechnungsregel kommt man da gut hin.
 

Drottning

Gast
Ich muss da leider widersprechen. Auch Kitten dürfen nicht alle so viel fressen, wie sie wollen, weil auch hier manche dann über die Stränge schlagen und dick werden.

Als Faustregel geht man vom Körpergewicht der Mama oder beim Kater des Papas aus - und rechnet aus, wieviel Futter diese haben dürften, um ihr Idealgewicht zu halten. Das ist die maximale Menge, die ein Kitten darf.

Mal auf Rohfleisch umgerechnet. Mein Tommy, stolze 6kg, bekommt pro Tag (!!) 150g Rohfleisch. Hätte er einen Sohn, dürfte der maximal so viel bekommen.

Und du hast Recht, Alex73, wenn du vom Körpergewicht des Kittens ausgehst, wird es viel zu wenig....

Krümel, 5kg, bekommt pro Tag 120g Rohfleisch, bei mehr setzt er an. Hätte er einen Sohn, dürfte der eben auch nur die 120g bekommen.

Sind Richtwerte, aber sehr hilfreich. Krümel hätte seine Gewichtsprobleme nicht, hätte ich das früher gewusst und nicht den "Kitten dürfen so viel fressen wie sie wollen"-Postern geglaubt.... :oops:
 

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
Von welchem Gewicht soll ich denn bei einem Kater im Wachstum ausgehen ??

Er frisst doch sicher deutlich mehr als 30g Fleisch/kg Körpergewicht oder?
Kitten haben ~ den 1,5-2fachen Bedarf an Vits und Spurenelementen. Mit der 30g-Berechnungsregel kommt man da gut hin.
Ja, er frisst durchaus mehr als die 30g/kg :wink:
Auf den zweiten Teil Deines Posts bezogen : bedeutet das, daß ich Linus´Mahlzeiten getrennt supplementieren muß / soll ??

(P.S.: Wir sind mittlerweile bei ca. 1,3 Kg Fleisch für die Miezekatzen pro Tag angelangt ::w )
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Auf den zweiten Teil Deines Posts bezogen : bedeutet das, daß ich Linus´Mahlzeiten getrennt supplementieren muß / soll ??
Nö, genauso wie die Alten:wink:

@Drottning: Allerdings berichten viele das ihre Kitten oftmals in Wachstumsphasen bis zu 300g Fleisch fraßen ohne anzusetzen::?
Ich denke erstmal ad libidum geben und aufs Gewicht achten:wink:
 

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
Ich muss da leider widersprechen. Auch Kitten dürfen nicht alle so viel fressen, wie sie wollen, weil auch hier manche dann über die Stränge schlagen und dick werden.

Als Faustregel geht man vom Körpergewicht der Mama oder beim Kater des Papas aus - und rechnet aus, wieviel Futter diese haben dürften, um ihr Idealgewicht zu halten. Das ist die maximale Menge, die ein Kitten darf.
Ich kenne Mama (da könnte ich aber evtl. beim TS nachfragen) / Papa aber nicht ?!

Nö, genauso wie die Alten:wink:

@Drottning: Allerdings berichten viele das ihre Kitten oftmals in Wachstumsphasen bis zu 300g Fleisch fraßen ohne anzusetzen::?
Ich denke erstmal ad libidum geben und aufs Gewicht achten:wink:
Das mit den Suppis beruhigt mich doch ungemein....(*wischgeradedenschweissvonderstirn*)
Sorry, aber 300g ?????!!!!!::? ::? das würde bei Linus aktuell bedeuten, daß er nahezu das 10 - fache seines Gewichtes zu sich nehmen würde ::?
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Sorry, aber 300g ?????!!!!!::? ::? das würde bei Linus aktuell bedeuten, daß er nahezu das 10 - fache seines Gewichtes zu sich nehmen würde ::?
Wieso das 10fache? Ich denke er wiegt 1-1,5kg::?

Im übrigen waren diese Spitzenwerte aber wirklich Ausnahmen im Alter von 8-10 Monaten.
 

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Naja, mit 8-10 Monaten wird er auch schon gute 3 kg wiegen::w
 

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
Naja, mit 8-10 Monaten wird er auch schon gute 3 kg wiegen::w
Hoffe ich doch :wink: - & dann starten wir diese Diskussion erneut ?? :lol:

Ich frage halt, weil ich nicht weiß, wieviel er JETZT braucht.....
(& habe mir überlegt, daß ich momentan dann einfach öfter nach ihm schauen werde, um seinen Napf zu kontrollieren & ggfs. aufzufüllen)

OT : Linus hat heute "Knochenpremiere" gehabt & diese bravourös gemeistert ::bg
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Drottning, ich weiß von mehreren Katern die definitiv diese Menge gefressen haben, als sie 8-10 Monate waren. Keiner davon ist übergewichtig.
Außerdem waren es wirklich nur kurze Phasen.

Ich denke man sieht es doch auch beim Menschen. Ich habe zwischen meinem 15.-18. Lebensjahr nochmal gute 20cm zugelegt (an Körpergröße). Ich habe zu dieser Zeit wirklich Unmengen gefuttert (gut, man sagt mir auch heute noch Gefräßigkeit nach), trotzdem sehe ich so aus, als halte ich eine Dauerdiät:oops:
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hallo,

Drottning, ich weiß von mehreren Katern die definitiv diese Menge gefressen haben, als sie 8-10 Monate waren. Keiner davon ist übergewichtig.
Ich lasse meine Kitten auch so viel futtern wie sie möchten, erst mit etwa 10-12 Monaten würde ich auf die Bremse drücken, wenn es denn sein müsste. Aber bislang finde ich meine Katzen alle nicht zu fett.
(Nun gut, mein Kater grade 7.5 Monate alt, den könnte ich mit seiner derzeitigen Figur nicht wirklich ausstellen. Will ich aber eh nicht und ausserdem wächst er grade längenmässig in seine Fülle rein).

Ich hatte schon mal nen Kater der hat eine Zeitlang bald 400 g Futter am Tag gefressen, und habe das schon von mehreren Katzen gelesen.


Liebe Grüße
Andrea
 

Citycat

Registriert seit
23.08.2007
Beiträge
58
Gefällt mir
0
Hallo,

Merlin und Lisa fressen z. Zt. um die 130g Frischkost + 100g Dosenfutter. Beide sind 6 Monate, Merlin hat knapp über 3kg und Lisa 2,6kg und keiner ist Übergewichtig ::bg

Leider habe ich keine Ahnung, wieviel die Eltern von meinen Kleinen wiegen? Ich geb 3-4 Mahlzeiten pro Tag, aber meist nicht mehr als 50-70g pro Portion, damit sie keine Verdauungsprobleme bekommen - die würden sonst noch viel mehr auf einmal verputzen :roll:

Mit 10-12 Monaten würd ich aber auch auf jeden Fall darauf achten, ob sie dick werden/zunehmen und die Futtermenge anpassen....

LG
Carmen
 

Anastila

Registriert seit
19.09.2007
Beiträge
185
Gefällt mir
0
meine Schwester füttert ihren Katzen auch 300-400 Gramm am Tag. Das ist doch aber normal im Wachstum!? Jedenfalls wachsen sie prächtig und sind kein Stück zu dick...meine esssen dagegen eher wenig und wachsen auch nicht so dolle. Sie bekommen so viel wie sie wollen, aber das sind immer nur so um die 200 Gramm. Minze muss sogar eine Dickmacherpaste essen, damit sie überhaupt zunimmt...ich hoffe das regelt sich noch und sie gedeihen irgendwann gut.

...jedenfalls: klar lass ich meine Kitten essen was sie wollen, aber man sieht doch, wenns nach hinten losgeht und sie einfach immer dicker werden. Dann muss man da natürlich etwas tun...aber das ist ja wohl logisch...
 

alex73

Registriert seit
07.02.2007
Beiträge
703
Gefällt mir
0
Hallo,

Merlin und Lisa fressen z. Zt. um die 130g Frischkost + 100g Dosenfutter. Beide sind 6 Monate, Merlin hat knapp über 3kg und Lisa 2,6kg und keiner ist Übergewichtig ::bg

Leider habe ich keine Ahnung, wieviel die Eltern von meinen Kleinen wiegen? Ich geb 3-4 Mahlzeiten pro Tag, aber meist nicht mehr als 50-70g pro Portion, damit sie keine Verdauungsprobleme bekommen - die würden sonst noch viel mehr auf einmal verputzen :roll:

Mit 10-12 Monaten würd ich aber auch auf jeden Fall darauf achten, ob sie dick werden/zunehmen und die Futtermenge anpassen....

LG
Carmen
Hmm, was Welpen & Barf angeht, bin ich wohl noch ein ziemlicher Neuling; ich kenne halt nur die Rechnung für ausgewachsene Katzen::? ::? .
Da wäre die Menge, die Du verfütterst, schon zu viel.
Und wie reduziert man sinnvoll beim Barfen das Gewicht, wenn´s dann erstmal überhöht ist ??? (Kleo kam vor etwa 3,5 Monaten als TroFu - Junkee mit massivem Übergewicht [8kg mit 4 jahren] zu uns, ich habe sie jetzt 200-250g "abgemagert", kann aber nicht sagen, ob die Art & Weise richtig ist...)

meine Schwester füttert ihren Katzen auch 300-400 Gramm am Tag. Das ist doch aber normal im Wachstum!? Jedenfalls wachsen sie prächtig und sind kein Stück zu dick...meine esssen dagegen eher wenig und wachsen auch nicht so dolle. Sie bekommen so viel wie sie wollen, aber das sind immer nur so um die 200 Gramm. Minze muss sogar eine Dickmacherpaste essen, damit sie überhaupt zunimmt...ich hoffe das regelt sich noch und sie gedeihen irgendwann gut.

...jedenfalls: klar lass ich meine Kitten essen was sie wollen, aber man sieht doch, wenns nach hinten losgeht und sie einfach immer dicker werden. Dann muss man da natürlich etwas tun...aber das ist ja wohl logisch...
Meinst Du wirklich die Menge an Rohfleisch ????::? ::?
Das verdrücken selbst meine "Großen" an (Mittelklasse-) DoFu pro Tag nicht.
An Rohfleisch sind wir mittlerweile bei knapp 1,5 Kg (für alle 7) pro Tag angelangt. Macht im Schnitt und pi mal Daumen 215g pro Katze (der eine mehr, die andere weniger).
Und : Ich arbeite lieber präventiv als kurativ :wink:
 
Thema:

Wie errechne ich die Menge Rohfleisch für ein Kitten ?

Top Unten