wie bzw wer kocht seinen katzen das futter selber

Diskutiere wie bzw wer kocht seinen katzen das futter selber im Archiv Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo, habe schon viel gelesen das für die katzen sebst gekocht wird, wie macht ihr das, was macht ihr alles da rein, und wird das täglich...

aldente

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
68
Gefällt mir
0
Hallo, habe schon viel gelesen das für die katzen sebst gekocht wird, wie macht ihr das, was macht ihr alles da rein, und wird das täglich
gemacht oder auch eingefroren ....Und fütter ihr rohes fleisch ?? hühnchen rind .... fisch ?? hmm , wo bekomme ich dieses taurin und so her ?? und warum tun das viele noch zusätzlich noch ans dosenfutter ??
Würde mich mal interesieren welches dosen und trockefutter am besten ist , ich fütter hills und miamor feine filets .
Ich würde ja auch gern für meine katzen kochen, aber täglich habe ich da echt kein nerv für ...

lg susi
 
16.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: wie bzw wer kocht seinen katzen das futter selber . Dort wird jeder fündig!

Raupenmama

Gesperrt
Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.066
Gefällt mir
1
ausser Fisch koche ich nicht, sondern füttere roh...
und den Fisch hätten die Herrschaften gerne in wenig wasser mit einer scheibe Zitrone ohne Schale gedünstet :roll::roll::roll:
 

Frisby

Registriert seit
13.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
das Einzige, was ich für die Viechers koche, sind die Karotten für die Gemüsezubuße zum (rohen!!) Fleisch (anders schafft sie nämlich mein Mixer nicht *g*)
 

aldente

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
68
Gefällt mir
0
balulutiti, und du fütterst jedentag wieviel rohes fleisch ?? und wenn ich das richtig verstanden habe wird das mit dem mixer zerkleinert oder wie ?? sonst machst du da nix ran reis kartoffel ... und noch mal, warum machen viele dieses taurin dran ? und öl ??? lg susi
 

Frisby

Registriert seit
13.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Ich fütter nur rohes Fleisch, genau. Meine kriegen 75 bzw 70 g zwei Mal tgl, dazu kommt ein Löffel püriertes Gemüse mit Getreide und natürlich alle Supplemente (Taurin, Calcium, Viatmin- und Mineralienmischung, Salz). Das Fleisch püriere ich nicht! Das schneide ich in mausgroße Stücken für Satchmo und in heuschreckengroße Stückchen für Paco....
 

aldente

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
68
Gefällt mir
0
hmm, und das fressen die :wink: ,und was kommt da mit rein an getreide ?? ist das am ende billiger ?? und wo bekomme ich dieses Taurin, Calcium, Viatmin- und Mineralienmischung,her ?gibt es das in zoogeschäften ? wie viel nimmt man davon`??

lg susi
 

Pelzi

Registriert seit
24.01.2007
Beiträge
635
Gefällt mir
0
Ich koche für meine Tiger ca. 1 x die Woche Putenfleisch, entweder Putenschnitzel oder Putenhack, ab und zu auch Hühnchen, Hühnermägen oder Hühnerherzen. Roh wird es nicht gefressen, aber gekocht finden sie es ganz ok.

Fisch gebe ich ihnen ab und zu, Thunfisch aus der Dose oder auch mal frischen gegrillten oder gekochen Fisch (ohne Salz und Gewürze), bevorzugt wird bei der Truppe Lachs oder auch wieder Thunfisch.
 

Baschdl

Registriert seit
29.08.2007
Beiträge
181
Gefällt mir
0
Also ich hab Gizmo auch mal was gekocht da war er noch kleiner, hab ne Putenbrust abgekocht und dazu eine kleine Karotte und ein paar Nudeln danach hab ich alles mit etwas Katzenmilch vermischt und er hats gefressen! War aber auch das 1. und ltzte mal das ich denen was gekocht hab :-) ist mir zu viel arbeit
 

Frisby

Registriert seit
13.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Du müßtest dich ein bißchen in die Materie einlesen, entweder mit den Stichwörtern "BARF" oder "Katzen naturnah ernähren", so pauschale Aussagen wie "Man nehme" kann man da leider nicht machen.
Getreide nehm ich nur ganz wenig, zB Gerste.
Die Zusätze bekommst du in Onlineläsen, Lillys Tierbedarf oder pfotenshop, Salz kauf ich im Reformhaus, Biotin (Vit H) im Reitsportgeschäft *g* und statt Calciumpulver zerreib ich Eierschalen.
Meine fressen es sehr gerne.
 

ManuRosa

Registriert seit
01.09.2006
Beiträge
2.785
Gefällt mir
2
Du müßtest dich ein bißchen in die Materie einlesen, entweder mit den Stichwörtern "BARF" oder "Katzen naturnah ernähren", so pauschale Aussagen wie "Man nehme" kann man da leider nicht machen.
Ja du musst dich darüber richtig Informieren. Ich habe zwar von BARF nicht viel Ahnung aber ich weiss das man gerade am Anfang da sehr viele böse Fehler machen kann.

LG
Manu
 

Frisby

Registriert seit
13.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Ja du musst dich darüber richtig Informieren. Ich habe zwar von BARF nicht viel Ahnung aber ich weiss das man gerade am Anfang da sehr viele böse Fehler machen kann.
Schon, aber man sollte sich nicht einschüchtern lassen. Mit Dosenfutter macht man soooviel falsch, und trotzdem fallen nicht reihweise Katzen tot um (selbst TroFu überstehen sie jahrelang...). Austesten, ob die Katzen überhaupt Rohes fressen, kann man beruhigt ohne alle Zusätze, da passiert gar nix.
 

mövchen

Registriert seit
03.09.2007
Beiträge
54
Gefällt mir
0
Mein Katerchen frisst leider kein Katzenfutter.

Hier im Forum hab ich mir einige Tipps geholt. Ich koche ihm jetzt Futter,:Putenfleisch mit Reis, (gare ich aber das Putenfleisch) Leber mit Gemüse, usw. Musst du leider selbst ausprobieren, wass sie fressen. Roh verfüttere ich nur Rindfleisch.

Vitaminzuführung gibt es ja in Form von Pasten, einfach dabei mischen und unterrühren.

Im Grunde genommen ist selbst zubereiten günstiger allerdings hast du auch ein wenig mehr Arbeit. Aber ich bin gewiss kein "Barfi" den Ein-Tages-Küken und Knochen bearbeiten könnt ich wirklich nicht.

Da ich aber selbst gern koche und nichts aus der Konserve, bzw. irgendwelche Fertiggerichte mag, ist es mir für meine Katzen auch wert.::w
 

Mio

Registriert seit
27.01.2007
Beiträge
681
Gefällt mir
0
Also mit etwas Feisch, etwas Reis und ein bißchen Vitaminpaste druntermischen, wäre ich sehr vorsichtig! Die Pasten, die ich kenne, sind nicht zur Futterherstellung geeignet. Oder was nimmst du denn da? Ich kenne wie gesagt (noch) keine geeigneteen Pasten.

Ich füttere auch zu etwa 40 - 50% Barf. Aber nicht gekocht, sondern roh. Vitamine sollte man meines Wissens auch nicht mitkochen.

Man sollte bei der Rohfütterung ebenso wie bei normalen Umstellungen, den Katzen nicht einfach das neue Futter vorsetzen, sondern langsam drunter mischen. Je penibler die Katze ist, umso kleiner müssen, dann die Schritte sein. ZB erst auch nicht nur die Menge sehr gering halten, sondern zB auch pürieren, so dass das rohe nicht so auffält. usw

Lieben gruß Lea
 

Munkel

Registriert seit
23.07.2005
Beiträge
4.921
Gefällt mir
1
Ja du musst dich darüber richtig Informieren. Ich habe zwar von BARF nicht viel Ahnung aber ich weiss das man gerade am Anfang da sehr viele böse Fehler machen kann.
Solange man mit Rohfleisch unter 20% der wöchentlichen Futtermenge bleibt und davon nicht mehr als 5% Leber und 25% Innereien verfüttert, kann man damit keinen Fehler machen. Supplementieren (= Vitamine, Mineralstoffe, Calcium, Öle, Salz,Taurin zugeben) ist erst ab > 20% Rohfütterung nötig. So kann man laaangsam mit der Futterumstellung beginnen und sich nebenher das Wissen für mehr in Ruhe aneignen. Die meisten Katzen stellen sich erst nach Wochen oder Monaten um. Und dann kann man am Anfang immer noch mit Standard-Rezepten arbeiten, bis man sicherer ist.

Kochen des Fleisches aber zerstört das meiste der enthaltenen Vitamine, damit steigt erst das Risiko einer Mangelernährung, und das erheblich. Deshalb werden den Dosen ja Vitamine und Mineralien wieder explizit zugeführt. Mit der Paste schließe ich mich vorbehaltlos der Mio an, das kann als Alleinfutter auf Dauer kaum gut gehen :? ...
 

kerstin.purzel

Registriert seit
19.06.2007
Beiträge
536
Gefällt mir
0
Meinem Katerle koche ich immer Hühnchenschenkel. Er bekommt die aber als Leckerle Abends damit ich seine Kortisontabletten drin verstecken kann :wink:

Ich koche 1 kg, friere die restlichen einzeln verpackt ein und bei Bedarf tu ich sie morgens raus damit ich sie Abends füttern kann.

Ab und zu bekommt er auch gebratene Putenschnitzel, wobei ich glaube daß gebratenes zu oft ungesund für die Miezerles ist ::?
 

aldente

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
68
Gefällt mir
0
hallo, danke erst mal an alle, .
Also ich denke nicht das ich es mache::? hört sich alles sehr sehr kompliziert an das barfen ::? und wie viel ich an menge und zeitabstand diesen mineralien geben soll, taurin usw... weiß ich bis jetzt auch noch nicht .lieber geb ich ihnen mal so wie viele von euch ab und an mal etwas rohes fleisch mit rein, oder koch eben mal was mit lecker gemüs und so... damit fahre ich bestimmt nicht schlecht oder ??? eins wollte ich noch gern wissen, warum soll trofu so schlecht sein ?? meine roxi frist das am liebsten ! 8O aldente weniger der geht mehr an das dosenfutter .ich fütter ja das miamor feine filets und (vom feinsten terrine )das ist vom hersteller ANIMONDA und an trofu fütter ich hills

also an alle danke und lg susi
 

Frisby

Registriert seit
13.09.2006
Beiträge
2.282
Gefällt mir
0
Wenn du roh füttern willst, aber nicht so penibel auf mg rechnen willst, empfehle ich dir das Buch "Katzen naturnah ernähren" von A. Münchberg. Ich füttere großteils danach und es ist definitiv nicht umständlich! (Bin auch eher bequem *g*). Ich nehme für meine Beiden 140 g Fleisch (Rindsgulsch, Pute, Rinderhack, Hühnerfleisch, Fisch, Lamm) und schneide es in ca 2-3 cm große Stücke. Dazu geb ich einen Teelöffel püriertes Gemüse (und zwar das, was gerade da ist, also bunt gemischt), verrühr das und gebs in ein Tuppergeschirr. Das Ganze beschriften und ab in die Tiefkühltruhe.
Meine Supplemente mische ich fix fertig in so kleine Plastikdingerchen, da mach ich auf einmal so ca 30, 40 Stk. fertig - damit hab ich für ca 2 Wochen vorgearbeitet.
Zu jeder Mahlzeit tau ich so ein Tupper auf, schütt mein Becherchen Supplemente dazu, ein Becherchen Wasser drüber, zwei Portionen machen und fertig.

Die Supplemente mußt du dir halt vorher besorgen und ausrechnen, wieviel du brauchst, aber das ist eine einmalige "Arbeit"
 
Thema:

wie bzw wer kocht seinen katzen das futter selber

wie bzw wer kocht seinen katzen das futter selber - Ähnliche Themen

  • Auenland bzw. Getreide im Futter

    Auenland bzw. Getreide im Futter: ::w Ich bin hier im Forum über die Futtermarke Auenland gestolpert, die in dem betreffenden Thread als Alleinfutter angepriesen wurde. Ich war...
  • Futterumstellung bzw. Markenwechsel

    Futterumstellung bzw. Markenwechsel: Hallo, mein Kätzchen lebt jetzt seit einer Woche hier und bekommt noch wie die vorherigen Tage bei ihrer Vorbesitzerin das Whiskas Junior. Ich...
  • Bio Kafu..bzw hochertiges Kafu ohne lange Transportwege?

    Bio Kafu..bzw hochertiges Kafu ohne lange Transportwege?: So...nachdem ich hier soviel mit lese, will ich auch mal mehr mit schreiben;-) Was gibt es denn für hochwertige Bio Futter Sorten, ausser...
  • Wechselt ihr das TroFu bzw. NaFu?

    Wechselt ihr das TroFu bzw. NaFu?: Hallo liebe Foris::w Ich wollte mal fragen, wie es bei euch ausschaut mit dem NaFu und/ oder TroFu wechselt ihr den Hersteller oder habt ihr euch...
  • Hochwertiges Naßfutter mit Stückchen bzw. Bröckchen??

    Hochwertiges Naßfutter mit Stückchen bzw. Bröckchen??: Hallo zusammen, meine kleine Katze frißt irgendwie nichts, was wie schon mal gegessen aussieht (also sowas wie Pate oder wie das heißt). Habt ihr...
  • Ähnliche Themen
  • Auenland bzw. Getreide im Futter

    Auenland bzw. Getreide im Futter: ::w Ich bin hier im Forum über die Futtermarke Auenland gestolpert, die in dem betreffenden Thread als Alleinfutter angepriesen wurde. Ich war...
  • Futterumstellung bzw. Markenwechsel

    Futterumstellung bzw. Markenwechsel: Hallo, mein Kätzchen lebt jetzt seit einer Woche hier und bekommt noch wie die vorherigen Tage bei ihrer Vorbesitzerin das Whiskas Junior. Ich...
  • Bio Kafu..bzw hochertiges Kafu ohne lange Transportwege?

    Bio Kafu..bzw hochertiges Kafu ohne lange Transportwege?: So...nachdem ich hier soviel mit lese, will ich auch mal mehr mit schreiben;-) Was gibt es denn für hochwertige Bio Futter Sorten, ausser...
  • Wechselt ihr das TroFu bzw. NaFu?

    Wechselt ihr das TroFu bzw. NaFu?: Hallo liebe Foris::w Ich wollte mal fragen, wie es bei euch ausschaut mit dem NaFu und/ oder TroFu wechselt ihr den Hersteller oder habt ihr euch...
  • Hochwertiges Naßfutter mit Stückchen bzw. Bröckchen??

    Hochwertiges Naßfutter mit Stückchen bzw. Bröckchen??: Hallo zusammen, meine kleine Katze frißt irgendwie nichts, was wie schon mal gegessen aussieht (also sowas wie Pate oder wie das heißt). Habt ihr...
  • Schlagworte

    lucky land de shop tier barf htm

    Top Unten