Wie bekomm ich die katze in die transportbox?!

Diskutiere Wie bekomm ich die katze in die transportbox?! im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo liebe Foris, Ich bin ja jetzt seit einigen Monaten Besitzerin eines tollen Katers mit einigen Krankheiten und einem großen Dickkopf. Bisher...
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
417
Gefällt mir
211
Hallo liebe Foris,
Ich bin ja jetzt seit einigen Monaten Besitzerin eines tollen Katers mit einigen Krankheiten und einem großen Dickkopf.
Bisher haben wir ihn für alle TA-Besuche in die große transportbox bekommen, aber er wird immer schlauer bzw. eher misstrauisch, schlau würde ich bei dem kater nur in Anführungszeichen setzen 😅
Deswegen dachte ich, ich eröffne
mal einen thread wo ihr erzählt wie ihr das macht?!

Kevin lässt sich grundsätzlich nicht gerne hochnehmen (nur vorne unterfassen und nur kurz), deswegen müssen wir ihn in der nähe vom transportkorb erwischen. Da kommt er dann von oben rein. Das erwischen wird aber immer schwieriger weil er inzwischen irgendwie spitz bekommt, dass wir ihn einpacken wollen. Vermutlich weil ich vorher die eingangstür vorm korb schliesen muss und er hört das.
Beim ersten mal hab ich ihn mir einfach beim streicheln geschnappt, beim zweiten mal mit der leckerlie-tüte geknistert. Diesmal ging auch das nicht und ich musste seinen futternapf in der küche lautstark befüllen dass er kommt. Will ihm eine stressige Einfangaktion mit decke und jaggen gerne ersparen.

Die box steht bei uns immer offen da und ich deponier auch regelmäßig leckerlie drin, die er sich auch rausholt.
Für den nächsten ta-besuch soll ich eh eine beruhigungstablette geben (vermutlich ist er dann eh bekifft), aber finde einen thread mit "einfang-"tipps und Erfahrungen trotzdem ganz hilfreich. Also erzählt!
 
08.05.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie bekomm ich die katze in die transportbox?! . Dort wird jeder fündig!
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.998
Gefällt mir
4.596
Welche Box oder Korb hast du ..... ist der einstieg nur von vorne, oder auch von oben?
Vielleicht kannst du mal ein Foto davon zeigen?

Je nach Beschaffenheit der Box ist es dann einfacher, dafür einen Tipp zu geben.


Hast du inzwischen schon mal die Rescue-Tropfen gegeben und ausprobiert?

Als erste Voraussetzung für ein schnelles und leichtes "in die Box rein zu stecken", ist es meist, wenn du ihn vorher genau "verfolgst" und sofern er in einem Raum Cmeist Küche oder Badezimmer ) drin ist, dann dort sofort erstmal nur die Zimmertür schließt ...... am praktischsten dort, wo er wenige Verstecke hat und dann "ahnungslos" schon direkt hinter der geschlossenen Tür steht, wenn du rein kommst, weil er schnell wieder raus will ..... dann sofort ihn schnappen und in die inzwischen schon vor der Tür bereit gestellte Box rein stecken.

Wenn du das bereits schon vorher immer mal so mit der mal kurz geschlossenen Tür machst, ohne das er dann in die Box kommt, dann ist er vielleicht beim tatsächlichen "Boxen-Tag" ahnungslos und man kann ihn dann euinfach überrumpeln.

Bei uns steht meist die Box erst am Abend vorher fertig ausgestattet irgendwo griffbereit in der Wohnung ..... die andere Zeit ist sie meist weggestellt.
Da wir verschiedene Boxen (auch in der Ausführung) haben, fällt es auch nie auf, das damit dann ein Tierarztbesuch geplant ist ...... die neu hingestellte Box erzeugt dann erstmal bei allen eine Neugierde und eine der Katzen legt sich dann abwechselnd da mal rein, ohne das etwas passiert.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.304
Gefällt mir
1.828
Unsere Box stand in der Abstellkammer. Dort habe ich auch alles bereit gemacht, was irgendwelche Geräusche verursachte und von Katze wahrgenommen werden könnte. Die Aktion fand bei uns im Flur statt. Mein Vorteil, der Flur geht durch die gesamte Wohnung und macht einen Knick. Ich konnte die Box also an nicht einsehbarer Stelle deponieren. Dann leise alle Türen geschlossen und Leckerli in den Flur geworfen. Da wir dieses Spiel auch sonst oft gespielt haben, lief er meist hinterher und ich konnte die letzte Türe schließen. Im Flur war dann kein verstecken möglich. Er ging dann auch meist relativ alleine in die Box, weil es sonst keine Versteckmöglichkeit gab.
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
10.142
Gefällt mir
1.037
Welche Box oder Korb hast du ..... ist der einstieg nur von vorne, oder auch von oben?
Das steht schon im Beitrag:
Bei mir ist Lilly die Problemkatze. Sie will auch partout nicht in die Box.

Sobald sie die Box bemerkt, ist sie auf der Hut und lässt keinen an sich ran.

Daher stelle ich die Box immer schon am Tag vorher oder zumindest viele Stunden vor der Abfahrt in die Wohnung, weil ihre Vorsicht dann nach und nach abnimmt. Ich mache es dann ähnlich wie Du, ich locke sie mit Leckerlies an den üblichen "Nasch-Platz" und greife sie dann. Bis zur Box sind das dann nur wenige Meter und da ich die Cabrio-Box habe, kommt sie auch von oben her hinein.

Bis jetzt hat das eigentlich immer geklappt. Ich hoffe das bleibt so.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.998
Gefällt mir
4.596
[QUOTE="Eroica, post: 3080836, member: 28664"]
Das steht schon im Beitrag:
[/QUOTE]


Das hatte ich zwar auch gelesen, aber es gibt da ja auch die verschiedensten Varianten von Transportbox, wo man bei manchen auch bequemer und anderen dann wieder völlig umständlich die "Türen oder Deckel" schließen muss, bzw. kann ....... daher meine Frage.
Jedenfalls lasse ich .... egal bei welcher Box ..... schon bereits im vorfeld dann nur noch diese Öfnnung auf, durch die ich die Katze dann auch schnell rein setzen kann.


Da kommt er dann von oben rein. Das erwischen wird aber immer schwieriger weil er inzwischen irgendwie spitz bekommt, dass wir ihn einpacken wollen. Vermutlich weil ich vorher die eingangstür vorm korb schliesen muss und er hört das.
Ist ja auch oft davon abhängig, wie man selbst am besten mit der Katze zurecht kommt ........ mein Mann setzt z.B. Flecki grundsätzlich lieber von vorne durch die offenen Tür in die Box und Flecki hält bei ihm dabei still.... ich dagegen komme besser klar, wenn ich ihn auch von oben rein setzen kann, denn bei mir "bremst" er sich dann gleich am Anfang der Box aus und krallt sich in der drin liegenden Unterlage fest.
Das von oben geht ja bei der Cabrio-Box ziemlich gut.

Bei einre viel größeren Box von uns (und daher bei großen und schweren Katzen bedeutend bequemer) da muß ich auch vorher die Tür vorne geschlossen haben, kann dann die Katze von oben rein setzen, aber dann muss ich erst die "Haube" drauf setzen und seitlich verriegeln .......

Bei der Tasche mit Reißverschluß geht es besser nur von oben und das Schließen der vorderen Tür macht auch keine hörbaren Geräsche vorher, daher denke ich ist es auch immer mit entscheident, welche Art von Box oder Tasche man benutzt.

Ideal ist dabei auch die Halbschalen-Tasche in der Kombination von Hartsschale und Taschenmaterial mit Reißverschluß ...... da gibt es mehrere Varianten als Einstiegsmöglichkeit, alle mit Reißverschluß.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
5.019
Gefällt mir
3.585
bei mir ist es nala die probleme macht wenn sie in die box soll.
ich hab da manchmal.den eindruck das sie meine gedanken lesen kann.
wenn ich nur daran denke sie einzupacken ist sie weg.
meist ganz hinten auf dem eckschrank wo ich wirklich nicht an sie ran komme (bei medi gabe übrigens das selbe spiel).
ich bin dazu über gegangen nala dann auf fressentzug zu setzen.
unsere termine sind in der regel morgens, da nehme ich dann ab ca 0:00 uhr das futter weg, so das sie morgens ganz sicher hunger hat und kommt wenn ich futter gebe.
das ist dann meine gelegenheit sie zu packen und in die box zu stecken.
allerdings muss ich mir zu diesen aktionen dann lange und dicke sachen anziehen, ansonsten müsste ich auch zum arzt.

wenn nala nicht in die box muss, dann ist sie übrigens einer ihrer lieblingsschlafplätze:

IMG_20190606_105337.jpg
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.215
Gefällt mir
3.159
Oh, ein klasse Thread. Ich bekomme meinen Kater gar nicht mehr in die Box.
Früher konnte ich ihn auch in einem Zimmer einschließen und ihn dann kurzentschlossen von oben in die Box setzen.Inzwischen spreizt er dabei so seine 4 Beine, dass ich keine Chance habe. Für das nächste Mal TA-Besuch wird mir nichts außer dem Deckentrick übrig bleiben.

Wally, ist das die Catit Cabrio Box? Mit der liebäugel ich ja, aber ich habe Bedenken, ob ich das Oberteil schnell genug schließen kann, bevor die Katze wieder draußen ist:unsure:
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
9.810
Gefällt mir
2.219
Ich glückliche,

Maddy und Conny lassen sich gut eintüten,
hab auch die Cabrio Boxen-

Und Andrea, falls wenn du dir eine zulegst, übe vorher mit nem Plüschtier das Prozedere,
die Deckelteile könntest du zB mit den Beinen zu klappen, falls du alleine bist und die Hand für die Katze brauchst.

Ich lieb die Boxen.
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
417
Gefällt mir
211
Oh man, diese catit box ist ja cooooool.
Wir sind zum Glück bisher immer zu zweit gewesen. Einer schnappt die katze, einer macht oben auf. Er spreizt aber auch die hinterbeine. Mit kopf voran gehts aber bisher noch.
Wir haben so eine art box (nicht genau diese).
Letzte Woche war er seit 12 stunden nüchtern und ist mir die ganze zeit um die beine geschnurrt aber als wir loslegen wollten, saß er unterm tisch und schaute nur noch skeptisch.
Am schlimmsten ist sein herzzerreissendes, verzweifeltes, leises jammern wenn man ihn rein packt 😢😢😢😢😢😢😢

Aber hab schon bißchen sorge vor dem tag, wo er mal richtig auspackt...
 

Anhänge

Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
417
Gefällt mir
211
@Pat
Hab die tropfen ausprobiert, aber nur im leckerlie für die sdü tablette an dem morgen und im futter am vortag. Er sollte ja eigentlich nüchtern sein...
Hab keinen unterschied gemerkt 🤷‍♀️
Wir haben die tropfen für meine Reitbeteiligung auch gerne genutzt.
Hab den thread nicht nur für mich gestartet, sondern zum erfahrungsaustausch für alle.
Vielleicht kann man sich ja ideen abschauen. Die catit box find ich zum Beispiel mega, kannte ich noch gar nicht!
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.215
Gefällt mir
3.159
Ne,ne,ne, nicht vom Jammern weich werden!! Das macht mein Kater auch und sobald er wirklich in der Box ist, wird er zum fauchenden, laut schreienden Raubtier.
Ich hatte genau die gleiche Box wie du, leider ist meine neulich nach 2 Jahren Gebrauch gebrochen - Gott sei Dank erst beim Herausheben aus dem Auto zuhause und es war meine gelähmte Katze, die nicht abhauen kann. Die Öffnung oben ist für eine Katze mit gespreizten Beinen einfach zu klein....daher überlege ich wegen der Catit Box.

Rescue Tropfen helfen hier auch nicht. Für den nächsten TA Besuch habe ich mir vorsichtshalber schon Beruhigungsmittel besorgt.
 
Princi

Princi

Registriert seit
20.10.2018
Beiträge
676
Gefällt mir
804
Hmm, bei uns ist das auch immer ein Kampf. Ich habe die Boxen immer hier stehen, Monsieurs Box hinter der Wohnzimmertür und mittlerweile sein Lieblingsschlafplatz für die erste Nachthälfte.
Aber wehe der Termin steht an, dann ist Holland in Not. Es ist auch so eine in der Art, wie auf Kevins Muttis Screenshot. Vorne geht nicht, weil er sich festkrallt, von oben auch nicht, weil er dann Fallschirmspringen übt und alle Viere wegspreizt. :haha:
Er lässt sich halt auch allgemein nur sehr schlecht hochheben, wenn man ihn nicht direkt im Nacken erwischt und dort erstmal einen Nackengriff ansetzen kann hat man keine Chance. Wenn man ihn da erwischt ist er etwas ruhiger und man kann ihn dann mit dem anderen Arm kurz hochnehmen, aber auch vielleicht 5-10 Sekunden, dann wird immer panischer gestrampelt.
Ich wollte es eine Weile mal üben, nur mal hochnehmen und wieder absetzen, aber ich kann die Versuche noch heute an den Unterarmen abzählen ;)

Madame ist da pflegeleichter, weil ich sie problemlos hochnehmen kann. Sie kommt dann in ihre Catit Cabrio, Deckel zuklappen und alles gut.

Leider steht das Drama in 4 Wochen wieder an, die jährliche Impfe ist dran ;) Werde wohl 2 Tage vorher anfangen Recscue Tropfen in Futter und Wasser zu geben, funktioniert zu Sylvester ja auch ganz gut. Mal schauen, ob es dann etwas weniger dramatisch wird ;)
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
9.810
Gefällt mir
2.219
Nimm am Besten auch Rescure Tropfen,

es gibt Studien von einer Kanadierin (find ich leider nicht mehr),
das Katzen genau merken, wenn wir vor haben, sie einzutüten, obwohl wir Menschen der Meinung sind, genau so wie jeden Tag zu sein.
(Das ist auch bei anderen Dingen und Medikamentengabe so (Placeboeffekt zB)
Wir gehen mit einer bestimmten Erwartungshaltung an Sachen heran und betrachten diese dann verändert.

Mietzekatzen, die eine Transportbox jeden Tag zum Schlafen nutzen,
werden am "Tierarztag" nicht oder nur schlecht da hinein gehen. Eventuell ist es auch ein veränderter Geruch an uns (Anspannung), der die Katzen selbst in halb acht Stellung gehen Last.

Aber ich denke,
Boxentraining ist sicher ein Vorteil bei dem Unternehmen.
 
Borathos

Borathos

Registriert seit
14.12.2020
Beiträge
80
Gefällt mir
207
Also ich habe die besten Erfahrungen damit gemacht dass ich meine Katzen damit überrumple . Kein großes Drama meinerseits, cool bleiben , in einen täglichen Ablauf integrieren und ja nicht irgendwie anders als normal sein. Von Tropfen usw halte ich nichts , hab diese aber auch noch nie ausprobiert , ist mehr so eine allgemeine Abneigung ohne fundierten Praxistest also .
Also ich knuddle ohnehin täglich meine Katzen und wenn es mal soweit ist dann trage ich sie herzend in den Vorraum oder das Badezimmer und schließe hinter mir die Tür. Da merkt die Katze dass etwas faul im Staate Dänemark ist aber da ist es für sie bereits zu spät da sie defakto schon eingesperrt ist.

Mein Mio war ein Problemkater der sich mit aller Kraft dagegen gewehrt hat, da hab ich auch im Sommer einen alten Pulli zum anziehen gebraucht weil er mich ansonsten zerfleischt hätte. Wichtig war deshalb auch weg mit dem Gesicht von der Katze . Aber wenn man die Katze mal in einem kleinen Raum eingesperrt hat ist der Rest ein Kinderspiel - Deckel auf , Katze rein, Deckel zu. Aber ich benutze auch eine Cabriobox , die "Frontlader" können nichts , meiner Meinung nach .
Wenn man Zeit hat und die Katze noch verspielt und unerfahren ist kann man auch Katzenspielzeug in die Box werfen, wenn die Katze dann drinnen ist Deckel zu, aber das funktioniert nur ein, zweimal , dann checkt die Katze das und wird es nicht wieder tun . Der Vorteil von dieser Methode ist allerdings dass man für das Tier nicht "der Böse" ist, sie ist ja von alleine reingelaufen.

Wenn man ein chronisch krankes Tier besitzt oder viel reist sollte man vielleicht der Transportbox schon vorab einen permanenten Platz in der Wohnung zuweisen, idealerweise da wo die Katze keine Fluchtmöglichkeiten hat, das erleichtert das alles auch nochmals.

Jetzt bei den jungen Mietzen habe ich eher das Luxusproblem dass ich eine davon wieder rausnehmen muss weil beide sofort in die Box hüpfen sobald diese offen ist .
IMG_20210426_170852.jpg
 
Pelz

Pelz

Registriert seit
05.09.2013
Beiträge
322
Gefällt mir
50
Meine Katzen nutzen die Boxen auch zum Schlafen - die stehen halt immer im Schlafzimmer, schön ausgestattet mit Handtüchern.
Wenn es auf Fahrt (nur zum Tierarzt) geht, lege ich auch ein getragenes T-Shirt von mir in den Korb, der vertraute Geruch beruhigt.

Trotzdem gibt es Protest, besonders bei Ruby, der sowieso etwas sensibler ist.
Da habe ich mir angewöhnt, seine Box, einen "Frontlader" (klingt so nach Waschmaschine ::bg) hochkant zu stellen.
Und zack, die Schwerkraft hilft, ist Ruby in seinem Kennel.

Am Anfang hat er darin randaliert, das war echt schwer zu ertragen! :cry:

Aber inzwischen vertraut er mir und lässt alles ruhig über sich ergehen.

Als er letztes Mal allein zum TA sollte, ist Tommy bis an die Wohnungstür mitgelaufen, weil er mit wollte...

Tommy hat einen Toplader und wird von oben reingesetzt, das klappt ganz gut.
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.302
Gefällt mir
1.370
Einen Toplader kann jeder haben. Man muss nur den Kennel so hinstellen, dass die Öffnung oben ist. Dann nimmt man die Katze am Oberkörper hoch und lässt sie langsam, mit den Hinterbeinen zuerst, in den Kennel herab. An der Brust und an den Vorderbeine hält man sie fest.
Ich hoffe man kann verstehen wie ich es meine.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pelz

Pelz

Registriert seit
05.09.2013
Beiträge
322
Gefällt mir
50
Einen Toplader kann jeder haben. Man muss nur den Kennel so hinstellen, dass die Öffnung oben ist. Dann nimmt man die Katze am Oberkörper hoch und lässt sie langsam, mit den Hinterbeinen zuerst, in den Kennel herab. An der Brust und an den Vorderbeine hält man sie fest.
Ich hoffe man kann verstehen wie ich es meine.
Sag ich doch! Es muss aber zügig gehen!
 
Thema:

Wie bekomm ich die katze in die transportbox?!

Wie bekomm ich die katze in die transportbox?! - Ähnliche Themen

  • Katzenflüsterer gesucht - oder wie bekomme ich eine wilde Katze in die Box?

    Katzenflüsterer gesucht - oder wie bekomme ich eine wilde Katze in die Box?: Wir hatten heute auf unserer Terrasse Besuch :love: Es war eine Schwester von Motzi, die mein Mann vor Jahren "Quasti" getauft hat wegen ihrer...
  • Wir bekommen einen Hungerhaken

    Wir bekommen einen Hungerhaken: Moin,Moin, nach langer Abstinenz mal wieder eine Frage (weiter unten ;-)): Wahrscheinlich übernehmen wir am Wochenende einen zugelaufenen Kater...
  • Wasser (Pipi-)Fleck. Wie bekomme ich den weg?

    Wasser (Pipi-)Fleck. Wie bekomme ich den weg?: guten morgen! ich hab mal ne frage an alle „pipi-geschädigten“ dosis: unsere merle hat ja im zuge ihrer rolligkeit/kastra angefangen, extremst...
  • katze wird morgen kastriert?bis wann darf sie noch essen bekommen

    katze wird morgen kastriert?bis wann darf sie noch essen bekommen: hallo zusammen ich stell diese frage für ne bekannte, ihre katze wird morgen um 10/11uhr kastriert. bis wann darf sie noch essen und trinken...
  • Katzenfutter bestellt und Hundefutter bekommen!

    Katzenfutter bestellt und Hundefutter bekommen!: Hallo! Ich ärgere mich gerade fürchterlich. Vor fast einer Woche habe ich sehr viel Katzenfutter bei Zoopl** bestellt. Heute kam nun endlich das...
  • Ähnliche Themen
  • Katzenflüsterer gesucht - oder wie bekomme ich eine wilde Katze in die Box?

    Katzenflüsterer gesucht - oder wie bekomme ich eine wilde Katze in die Box?: Wir hatten heute auf unserer Terrasse Besuch :love: Es war eine Schwester von Motzi, die mein Mann vor Jahren "Quasti" getauft hat wegen ihrer...
  • Wir bekommen einen Hungerhaken

    Wir bekommen einen Hungerhaken: Moin,Moin, nach langer Abstinenz mal wieder eine Frage (weiter unten ;-)): Wahrscheinlich übernehmen wir am Wochenende einen zugelaufenen Kater...
  • Wasser (Pipi-)Fleck. Wie bekomme ich den weg?

    Wasser (Pipi-)Fleck. Wie bekomme ich den weg?: guten morgen! ich hab mal ne frage an alle „pipi-geschädigten“ dosis: unsere merle hat ja im zuge ihrer rolligkeit/kastra angefangen, extremst...
  • katze wird morgen kastriert?bis wann darf sie noch essen bekommen

    katze wird morgen kastriert?bis wann darf sie noch essen bekommen: hallo zusammen ich stell diese frage für ne bekannte, ihre katze wird morgen um 10/11uhr kastriert. bis wann darf sie noch essen und trinken...
  • Katzenfutter bestellt und Hundefutter bekommen!

    Katzenfutter bestellt und Hundefutter bekommen!: Hallo! Ich ärgere mich gerade fürchterlich. Vor fast einer Woche habe ich sehr viel Katzenfutter bei Zoopl** bestellt. Heute kam nun endlich das...
  • Top Unten