Wer wiess einen Rat - die Wirbelsäule meiner Katze

Diskutiere Wer wiess einen Rat - die Wirbelsäule meiner Katze im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo! Ich hoffe jemand weiss mir einen Rat, bzw. hat Erfahrung mit Folgendem: Wir haben eine knapp ein Jahr alte Katze. Vor ca. 3-4 Monaten...

Anonymous

Gast
Hallo!

Ich hoffe jemand weiss mir einen Rat, bzw. hat Erfahrung mit Folgendem:
Wir haben eine knapp ein Jahr alte Katze. Vor ca. 3-4 Monaten begann sie, immer mal wieder zu humpeln. Sie hatte auch Phasen, in denen sie immer nur einige Meter ging, sich dann wieder hinlegte. Sie wirkte nicht krank, war aufgeschlossem ihrem grossen Freund Kater (1 1/4 Jahre) gegenüber und mit ihm tollte sie durch die Wohnung. Da ich Erfahrung mit einer kranken Katze hatte (alte Katze), beobachtete ich
sie und sie fraß, putzte sich, hüpfte meist fröhlich herum- manchmal eben humpelnd.
Vor 2 Monaten stellte ich sie doch dem Tierarzt vor, sie wurde gründlich untersucht und nichts festgestellt.
Vor 2 Wochen kippte ihr dann das Hinterteil beim Laufen seitlich weg. Nach 3 Stunden war es wieder besser- sie humpelte. Es war natürlich Wochenende und da sie sich nicht verkroch konnten wir sie die ganze Zeit beobachten und es ging wieder weg.
Nun waren wir wieder beim TA, sie wurde wieder ewig untersucht, Reflexe alle o.k., doch beim den Röntgenbildern kam der große Schock: Die einzelnen Wirbel sind alle leicht verschoben, die Bandscheiben auf einer Seite schon leicht verknöchert, und in den untersten Rippen haben sich schon einzelne Sponylosen - Entzündungen,Verknöcherungen?- gebildet.
Die Prognose ist übel, die Wirbelsäule wird sich über kurz oder lang versteifen.
Die TA meinte, dass sie damit sehr wohl alt werden könne, das Laufen werde schwerer und springen nicht mehr möglich.
Sie bekommt jetzt seit zwei Tagen Schmerz- und entzündungshemmende Medikamente die nach 1-2 Wochen auf homöopathische Mittel umgestellt werden sollen. Sie sprach auf die Medikamente sehr gut an, rennt herum und jagt wieder ihren Freund.
Ursache ist wohl ein starker Schlag auf die rechte Seite. Wir haben die Katze von einer Tierhilfegruppe, wissen somit nichts von ihren ersten Wochen.
Ich hoffe jetzt, dass mir jemand wieterhelfen kann. Kennt jemand eine Katze mit versteifter Wirbelsäule. Ist das dann noch ein Katzenleben? Weiss jemand eine Behandlungsmöglichkeit?

Vielen Dank schon mal im Voraus

Suschu
 
19.06.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wer wiess einen Rat - die Wirbelsäule meiner Katze . Dort wird jeder fündig!

Anonymous

Gast
unser behinderte kater

hallo

du hast angst, dass deine katze irgendwann nicht mehr springen und ohne probleme laufen kann? kann ich gut verstehen.

wir haben einen kater, gino, als citten bekommen. putzmunter und agil. aber schon in den ersten wochen fiel uns auf dass er beim fixieren eines spielzeugs mit dem kopf wackelte. eine ärzteodysee begann. er bekam aufbauspritzen, sauerstoff und weiss der himmel was noch. ergebnis er wackelt immer noch mit dem kopf *g* und er kann nicht mehr springen wie eine normale katze, auf das sofa kommt er nur wenn er sich mit den vorderpfoten hochzieht. beim laufen bricht er ab und zu hinten ein und er ist eben behindert. trotzdem ist er unglaublich agil, läuft rum, kann den ganzen garten nutzen, auf die strasse kann er nicht, er kommt über keinen zaun. er hat sogar schon mäuse gefangen , stolz wie oskar war er da. er wird von allen aufs herzlichste geliebt und verwöhnt, ist eben auf der ganzen länge eine ungewöhnliche katze

fazit der verschiedenen tierärzte: nerv beim spritzen getroffen und beschädigt oder bandscheibenvorfall.

auch wenn deine katze nicht mehr so beweglich sein sollte, die katzen selbst kommen gut damit zurecht und auch die behinderung muss keine schmerzen mit sich bringen.

alles gute dir und deinem tiger
 

Suschu

Gast
Hallo Heike,
Deine Nachricht hat mich etwas beruhigt. Unsere Katze "Frl. Krümel" scheint sich auch darauf einzustellen - und wir auch.
Ich lass sie mittlererweile von meinem Homöopathen mitbehandeln - die letzten Tage wurde es besser.
Jetzt müssen wir einfach abwarten, wie sich das ganze weiterentwickelt, da das ja eine fortschreitende Krankheit ist.
Liebe Grüsse und Deinem Kater weiterhin viel Erfolg beim Mäuse fangen.
Suschu
 
Thema:

Wer wiess einen Rat - die Wirbelsäule meiner Katze

Wer wiess einen Rat - die Wirbelsäule meiner Katze - Ähnliche Themen

  • Kater seit 5 Tagen krank wer kann helfen

    Kater seit 5 Tagen krank wer kann helfen: Hallo, Unser 7 Jahre alter Bengalkater liegt seit Montag in der Tierklinik. Ansonsten immer top fit gewesen, zwar einen empfindlich Magen und...
  • Chylothorax !! Verzweifelt! Wer hat Erfahrungen in der Tierklinik Duisburg Kaiserberg

    Chylothorax !! Verzweifelt! Wer hat Erfahrungen in der Tierklinik Duisburg Kaiserberg: Bei meinem 8 j. Kater Maxi trat plötzlich eine schnelle Bauchatmung auf, worauf ich direkt zum TA gefahren bin. Nach Röntgen: ganzer Bauchraum und...
  • Lungenfibrose - wer hat Erfahrung

    Lungenfibrose - wer hat Erfahrung: Hallo, angeblich ist Lungenfibrose bei einer Katze sehr selten und nicht heilbar.Im Besten Fall kann mit Medikamenten eine weitere Ausbreitung...
  • Kater hat kranke Leber - wer hat Erfahrung

    Kater hat kranke Leber - wer hat Erfahrung: Wer weiß mehr? Dem Kater meiner Nachbarin geht es schlecht. Der 16 Jahre alte Kater ist furchtbar dünn, der Doc meinte: Nieren und sie kaufte...
  • Bauchspeicheldrüse spec fPL 25 wer kann Mut machen ?

    Bauchspeicheldrüse spec fPL 25 wer kann Mut machen ?: Bauchspeicheldrüse spec fPL 24,1 wer kann Mut machen ? Hallo Ihr Lieben, Ich brauche Eure Hilfe. Es geht um mein kleines Knöpfchen Wilma. Sie...
  • Ähnliche Themen
  • Kater seit 5 Tagen krank wer kann helfen

    Kater seit 5 Tagen krank wer kann helfen: Hallo, Unser 7 Jahre alter Bengalkater liegt seit Montag in der Tierklinik. Ansonsten immer top fit gewesen, zwar einen empfindlich Magen und...
  • Chylothorax !! Verzweifelt! Wer hat Erfahrungen in der Tierklinik Duisburg Kaiserberg

    Chylothorax !! Verzweifelt! Wer hat Erfahrungen in der Tierklinik Duisburg Kaiserberg: Bei meinem 8 j. Kater Maxi trat plötzlich eine schnelle Bauchatmung auf, worauf ich direkt zum TA gefahren bin. Nach Röntgen: ganzer Bauchraum und...
  • Lungenfibrose - wer hat Erfahrung

    Lungenfibrose - wer hat Erfahrung: Hallo, angeblich ist Lungenfibrose bei einer Katze sehr selten und nicht heilbar.Im Besten Fall kann mit Medikamenten eine weitere Ausbreitung...
  • Kater hat kranke Leber - wer hat Erfahrung

    Kater hat kranke Leber - wer hat Erfahrung: Wer weiß mehr? Dem Kater meiner Nachbarin geht es schlecht. Der 16 Jahre alte Kater ist furchtbar dünn, der Doc meinte: Nieren und sie kaufte...
  • Bauchspeicheldrüse spec fPL 25 wer kann Mut machen ?

    Bauchspeicheldrüse spec fPL 25 wer kann Mut machen ?: Bauchspeicheldrüse spec fPL 24,1 wer kann Mut machen ? Hallo Ihr Lieben, Ich brauche Eure Hilfe. Es geht um mein kleines Knöpfchen Wilma. Sie...
  • Schlagworte

    ist efeutute giftig für katzen

    ,

    katze wirbel verschoben

    ,

    kater lendenwirbel verschoben

    ,
    , verdrehte wirbelsaeule bei katzenbaby
    Top Unten