Wer versteht meine Katzen???

Diskutiere Wer versteht meine Katzen??? im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Ich habe eine 1 1/2 j.kastrierte Katze und einen 7-monatigen Kater. Die beiden leben zusammen in unserem Haushalt seit 5 1/2 Monaten. Bei der...

Bispi

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
72
Gefällt mir
0
Ich habe eine 1 1/2 j.kastrierte Katze und einen 7-monatigen Kater. Die beiden leben zusammen in unserem Haushalt seit 5 1/2 Monaten. Bei der Zusammenführung gab es kaum Stress, deswegen sind wir wegen der heutigen Vorfälle geschockt.
Nachdem Kater Eddie seit einer Woche kastriert ist, haben wir heute beschlossen ihm auch Freigang zu
gönnen. Katze Mimi hat bereits seit einem Jahr Freigang.
Nachdem er ca. 15 Minuten in unserem Garten war und Mimi auch dazu nach draußen kam, hat sie eine solche Abwehrhaltung mit Buckel, Flaschenbürste etc. gezeigt, da haben wir uns nur gewundert. Anschließen sind beide dann wieder in die Wohnung gegangen und seit dem geht hier die Post ab. Mimi faucht und spuckt, was sie kann und Eddie verfolgt sie, drängt sie ab und dann fliegen die Fetzen.
Nach meiner Meinung war Eddie der Dominante, Mimi hat erst gefressen, wenn er fertig war, anderseits hat Mimi ihren Kot sehr oft unverscharrt zurückgelassen und Eddie hat dann aufgeräumt.
Kann es sein, dass Mimi draußen eine andere Stellung hat und nun durch sein Auftauchen im Garten völlig aus der Spur ist. Oder muss ich einfach vermuten, dass dies der äußere Anlass zu einer ersten ernsthaften Rangneuordung ist, weil Eddie nun kastriert ist.
Ich kenn mich nicht mehr aus, Kampf hatten wir noch nie.
 
09.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wer versteht meine Katzen??? . Dort wird jeder fündig!

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
puh, eine schwere Frage, ich weiß da auch nichts zu zu sagen, aber ich schubse dich mal.
 

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Ich würde mich erst mal nicht aufregen, es geschehen gerade sehr viel ganz neue Dinge im Leben Deiner Katzen!
Der Kater ist "entbommelt"und er ist Freigänger geworden. Das sind ganz entscheidende Dingen und müssen erst verdaut werden.
Vielleicht haben Beide eine fremde Katze im Freien getroffen und sind erschrocken.
Vielleicht hat sie ihren Kumpel da er ja von Trausen kam nicht gleich erkannt.
Und er hat seine Aufregung an ihr abreagiert.

Lass etwas Wasser den Bach runter laufen, sie müssen sich neu arrangieren,das wird schon wieder!!!::w
 

Bispi

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
72
Gefällt mir
0
Also eine andere Katze war nicht im Spiel, wir waren ja die ganze Zeit auch im Garten.
Gibts das wirklich, den Kumpel von Drinnen plötzlich nicht mehr zu kennen. Kann ich eigentlich nicht glauben, Mimi macht jedoch ein Mordsgeschrei, wenn mal wirklich eine Fremde durch unseren Garten kommt. Dazu würde das neue Verhalten allerdings wieder passen.::?
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Ruhe bewahren ist tatsächlich der beste Rat.

Katzen haben keine in Stein gemeißelte Rangordnung, eher kann man es als gentlemen agreement bezeichnen. Das regelt wer wem wann wo den Vortritt läßt.
Die Siutaion ist nun, daß der Kater in ein Gebiet eindringt, das bisher der Katze allein gehört hat und natürlich müssen sie nun aushandeln wie das zu regeln ist.

Die Kastration ist ja auch noch nicht so lange her, d.h. der Kater hat auch noch genug Hormone im Blut. Er sollte daher auch noch gar keinen Freigang bekommen.
 

Bispi

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
72
Gefällt mir
0
nach einer Woche ist noch kein Frieden eingekehrt, langsam merke ich zwar eine leichte Besserung, aber von unserem entspannten Leben, sind wir noch entfernt. Wir sehen, dass es nur los geht, wenn Mimi sich aufregt, von unserem Kater geht es nie aus, im Gegenteil, der kommt mir manchmal schon leicht konfus vor, weil Mimi ihn so abwehrt.
Gerade hatten wir mal wieder die Situation, dass Kater Eddie entspannt auf einer Decke auf dem Boden liegt, Mimi kommt ins Zimmer, nähert sich in Zeitlupentempo, macht sich so lang sie kann und riecht an seiner Pfote, um erst dann wieder zu fauchen und zu flüchten. Scheinbar erkennt sie ihn nicht mehr am Geruch, so sieht es für mich aus. Riechen Kater nach der Kastration anders??:?
 

deichbiene

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.179
Gefällt mir
0
Verstehe ich das richtig,dass sich das Verhalten der Katze auch auf die Wohnung auswirkt,also nicht nur draussen?

Weil,erst bezog es sich doch nur auf draussen,oder?
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Sie erkennt ihn schon, sie versteht nur nicht, warum er so anders riecht.
 

Bispi

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
72
Gefällt mir
0
Ja, der Anlass war, dass der Kater vor einer Woche zum erstenmal im Garten war, ich habe beobachtet, dass sie sofort die Bürste ausgefahren hat, als sie ihn dort traf, dabei hat sie auch kurz vorher an ihm gerochen. Seither ist hier auch drinnen, Katzengeschrei, wobei es in den letzten Tagen weniger zum Kampf kam, weil Mimi schlichtweg flüchtet und sich fast nur noch oben in den Zimmern aufhält. Wir unterstützen das, damit sie nicht so gestresst ist, der Eddie kommt mir ganz entspannt vor, manchmal auch irritiert, vielleicht ist er auch einfach nur erhaben.
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Das ist zwar nicht statistisch aussagekräftig, aber als Jona letztens beim TA war, ist Merlin gut 1 Woche vor ihm geflüchtet.
Vielleicht hilft ja Felifriend etwas nach.
 

Bispi

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
72
Gefällt mir
0
Entwarnung,
wir haben zwar noch nicht völlig den alten Harmoniezustand erreicht, aber es gab in den letzen 2 Tagen hier im Haus direkte Begegnungen ohne Knurren und Kreischen.::j und die streitbare Mimi hat auch wieder ihren geliebten Platz auf unserem selbstgebauten Kratzbaum eingenommen. Wir hatten schon befürchtet, dass den nun keiner mehr benutzen will. Mensch, sind wir froh, das war ziemlich stressig.
Danke für Eure Tipps.
 
SchwesterH

SchwesterH

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
1.795
Gefällt mir
153
Bei meinen beiden war es auch so.Nach der Kastration der Katze gab es 2 MOnate !!!Stress pur.Der Kater flippte völlig aus und griff die Katze an,die kotete sich ein vor Angst.Mit Bachblüten und allerlei anderen Sachen habe ich es nach Wochen hinbekommen.War aber wirklich schlimm....Jetzt kommen beide gut aus, und Nr.3 versucht sich grad hier reinzuschleichen....
 
Thema:

Wer versteht meine Katzen???

Wer versteht meine Katzen??? - Ähnliche Themen

  • Thiibah der vom Himmel fiel...Zusammenführung auf andere Art..wer hat Tipps.?

    Thiibah der vom Himmel fiel...Zusammenführung auf andere Art..wer hat Tipps.?: Hallo zusammen, wir sind neu, aber eigentlich auch nicht. Ich bin seit viielen Jahren hier angemeldet, weiß aber meine Zugangsdaten nicht...
  • Wer hilft mir? Getreidefreies und fettreduziertes Futter?

    Wer hilft mir? Getreidefreies und fettreduziertes Futter?: Hallo Ihr Lieben! Bärchen wird langsam ein dicker Mopel. Das will ich verhindern und auf fettreduziertes Trockenfutter (natürlich getreidefrei und...
  • Wer passt dazu?

    Wer passt dazu?: Hallo ihr Lieben, Bei uns lebt der 8-jährige Kater Simba. Wir haben ihn mit ca. 4 Monaten bekommen und seit dem ist er alleine. Das war natürlich...
  • Wer hätte das gedacht...?

    Wer hätte das gedacht...?: Man sagt doch im Allgemeinen - Freigänger und Stubenkatzen miteinander zu vergesellschaften geht nicht....Der Meinung war ich auch und es ging ja...
  • Wer ist Gianni?

    Wer ist Gianni?: Das war die "große" Frage in meiner Sig. Nun, da ihr ja alle hier wißt, daß mein Göga und ich ein bißchen Katzenverrückt sind ::e. Und wir ja...
  • Ähnliche Themen
  • Thiibah der vom Himmel fiel...Zusammenführung auf andere Art..wer hat Tipps.?

    Thiibah der vom Himmel fiel...Zusammenführung auf andere Art..wer hat Tipps.?: Hallo zusammen, wir sind neu, aber eigentlich auch nicht. Ich bin seit viielen Jahren hier angemeldet, weiß aber meine Zugangsdaten nicht...
  • Wer hilft mir? Getreidefreies und fettreduziertes Futter?

    Wer hilft mir? Getreidefreies und fettreduziertes Futter?: Hallo Ihr Lieben! Bärchen wird langsam ein dicker Mopel. Das will ich verhindern und auf fettreduziertes Trockenfutter (natürlich getreidefrei und...
  • Wer passt dazu?

    Wer passt dazu?: Hallo ihr Lieben, Bei uns lebt der 8-jährige Kater Simba. Wir haben ihn mit ca. 4 Monaten bekommen und seit dem ist er alleine. Das war natürlich...
  • Wer hätte das gedacht...?

    Wer hätte das gedacht...?: Man sagt doch im Allgemeinen - Freigänger und Stubenkatzen miteinander zu vergesellschaften geht nicht....Der Meinung war ich auch und es ging ja...
  • Wer ist Gianni?

    Wer ist Gianni?: Das war die "große" Frage in meiner Sig. Nun, da ihr ja alle hier wißt, daß mein Göga und ich ein bißchen Katzenverrückt sind ::e. Und wir ja...
  • Top Unten