wer füttert die whiskas "mmmmmmmmmmmmmmhhh..."-beutel?

  • Ersteller des Themas webwire
  • Erstellungsdatum

Patches

Registriert seit
22.11.2007
Beiträge
99
Gefällt mir
0
mal abgesehen davon finde ich die zusammensetzung ganz in ordnung und bei einem preis von ca. 0,49€ pro beutelchen machen die den schmusy vollwertflakes schon konkurrenz.
Nein -
günstig ist es für diese zusammensetzung nicht.
Die Animonda Rafiné Soupé kostet im Probierpack auch "nur" 0,45c/100g, sind aber doch einen Deut besser finde ich (auch wenn Getreide drin ist, mehr Fleisch ist auch drin).

Die Miamor-Beutel kosten im Probierpack "nur" 0,42c/100g, das Schmusy ebenso.

Das Whiskas enthält kein Getreide, ein eindeutiger Pluspunkt, aber teuer finde ich es dennoch - da kann ich ums gleiche Geld meines Erachtens besser füttern... "schaden" wird es der Katze in dem Sinne aber nicht, denn beim Füttern kommt es immer auf das Gesamtbild an.
 

ivonne 83

Registriert seit
09.10.2006
Beiträge
594
Gefällt mir
0
Pauschalisierst Du jetzt nicht ein gaaaanz kleines bißchen??


Ich sehe keinen Unterschied zwischen Felix und Naturjoghurt.
Sorry, aber manchmal habe ich den Eindruck, dass hier zu gerne nur nachgeplappert wird, was andere so erzählen, ohne sich mal wirklich schlau zu machen.

Felix in Gelee zb. düfte meines Wissens schon mal keinen Zucker enthalten.
Genauso wenig wie in zb. den Whiskas Gelee-Sorten.
Das Whiskas Mmmh gab es hier auch mal.
Es ist qualitativ nicht schlechter als zb. Lux.
Ob es teurer ist oder nicht, wurde hier gar nicht gefragt. Ich z.b. halte Animonda Carny und Bozita Tetrapacks für völlig überteuert, aber trotzdem ist es ein annehmbares Futter.

Dieses "Das-Futter-ist-Müll"-Gerede kennen wir doch nun alle schon auswendig. In jedem Fall kann man seine Meinung auch freundlicher kundtun.

@webwire:
Mit dem Mmmmh (toller Name:roll: :lol: ) habe ich Oskar schrittweise zum Premiumfutter gebracht.
Er wollte früher nur Bröckchen mit Soße aus dem Beutel fressen.
Durch das Mmmh kam er auf den Geschmack, dass es auch was anderes gibt, und jetzt frisst er sogar das verhasste Grau.
Ich halte das Futter für gar nicht so übel.
Für zwischendurch auf jeden Fall eine Alternative zu anderem Mittelklasse-Futter.::w
du siehst keinen unterschied zwischen felix und naturjoghurt? :cry:

in felix ist zucker, in fast allen sorten, außer ein paar ausnahmen. in naturjoghurt ist kein zucker(zumindest achte ich auf solchen. in dem naturjoghurt sind keine farb oder irgendwelche anderen zusatzstoffe.

noch inniger verdeutlichen geht gar nicht.
 

ivonne 83

Registriert seit
09.10.2006
Beiträge
594
Gefällt mir
0
Wie kommt Ihr eigentlich immer auf Lockstoffe??
Wenn das so wäre, dann müßte Oskar alle Sorten von Whiskas mögen, oder?
Tut er aber nicht!
Woran kann das dann liegen?
na wenn du das buch, katzen würden mäuse kaufen kennst, dann weißt du es. zumal du nur bei whiskas genau nachhacken musst, dann erfährst du alles.

ich glaub du willst auch gar nicht wissen, was sich alles unter eg zusatzstoffe verbirgt.

zumal klar das supermarktfutter dies hat und auch zucker, aber die fleischqualität spricht auch gegen solches müll futter.weißt du, wieviel % richtig hochwertiges muskelfleisch drin ist??? das sind nur nebenerzeugnisse. zum größten teil. ok, die müssen auch sein, aber dürfen nicht überwiegen.

ich will das meine katze gutes vollwertiges fleisch bekommt, und nicht blut,adern,füße,zungen, därme usw...
 

ivonne 83

Registriert seit
09.10.2006
Beiträge
594
Gefällt mir
0
Nein - günstig ist es für diese zusammensetzung nicht.
Die Animonda Rafiné Soupé kostet im Probierpack auch "nur" 0,45c/100g, sind aber doch einen Deut besser finde ich (auch wenn Getreide drin ist, mehr Fleisch ist auch drin).

Die Miamor-Beutel kosten im Probierpack "nur" 0,42c/100g, das Schmusy ebenso.

Das Whiskas enthält kein Getreide, ein eindeutiger Pluspunkt, aber teuer finde ich es dennoch - da kann ich ums gleiche Geld meines Erachtens besser füttern... "schaden" wird es der Katze in dem Sinne aber nicht, denn beim Füttern kommt es immer auf das Gesamtbild an.
also das animonda rafine, ist von der zusammensetzung her wie whiskas. das hochwertigste von animonda ist das carny. da ist nichts mit mehr fleisch drin ::?
 

romanticscarlett

Guest
@ivonne83
Ich habe so den Eindruck, dass du dich dazu berufen fühlst, deine Erkenntnisse in Sachen Katzenernährung auf Teufel komm raus an den Mann bringen zu wollen. Aber in einem recht rüden Ton.
Es mag ja sein, dass du in einigen Punkten recht hast, aber das ist doch kein Grund, andere so anzugehen.::?

Ich wollte mal in deinem Profil schauen, wie du dich so in anderen Beiträgen verhältst... und ich war ehrlich gesagt ein wenig erstaunt und auch geschockt: die einzigen Themen, an denen du dich beteiligst, sind die Kategorie Katzenernährung. Und da schreibst du immer in der gleichen Leier: das ist Müll, das ist Schrott, usw.

Ich finde, in einem Forum ist es wichtig, sich mit den anderen über Erfahrungen aus den verschiedensten Bereichen, die bei dem Zusammenleben mit Katzen auftreten, auszutauschen.
 

romanticscarlett

Guest
ach, noch was...

...du berufst dich auf das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" und hast dein anderes Wissen wahrscheinlich aus dem Forum. Ich finde, um eine fundierte Meinung zu bekommen und sich selbst in die Materie einzuarbeiten, muss man mehr Recherche betreiben, als nur ein Buch zu lesen.
 

ivonne 83

Registriert seit
09.10.2006
Beiträge
594
Gefällt mir
0
@ivonne83
Ich habe so den Eindruck, dass du dich dazu berufen fühlst, deine Erkenntnisse in Sachen Katzenernährung auf Teufel komm raus an den Mann bringen zu wollen. Aber in einem recht rüden Ton.
Es mag ja sein, dass du in einigen Punkten recht hast, aber das ist doch kein Grund, andere so anzugehen.::?

Ich wollte mal in deinem Profil schauen, wie du dich so in anderen Beiträgen verhältst... und ich war ehrlich gesagt ein wenig erstaunt und auch geschockt: die einzigen Themen, an denen du dich beteiligst, sind die Kategorie Katzenernährung. Und da schreibst du immer in der gleichen Leier: das ist Müll, das ist Schrott, usw.

Ich finde, in einem Forum ist es wichtig, sich mit den anderen über Erfahrungen aus den verschiedensten Bereichen, die bei dem Zusammenleben mit Katzen auftreten, auszutauschen.
wenn ich mich mit futter beschäftige und so mein ich kann ich sagen das ich mich mittlerweile gut auskenne, darf ich doch meine meinung sagen.

ich wurde auch angegriffen und rechtfertige mich, indem ich es eben erkläre, so wie es ist.

ich hab am anfang auch whiskas gefüttert, bis ich mich näher mit dem thema beschäftigt habe.

es wird immer damit verglichen, ja wir essen doch auch mal pizza... sicherlich. aber wir entscheiden das für uns selbst. ob wir fastfood essen, gesund leben, wie auch immer. zumal uns zucker und salz in normalen mengen nicht schadet, den tieren schon.

ich finde es halt schlimm, wenn man es schon weiß, das dieses eben überhaupt noch anzubieten. vor allem heißt es immer, es soll billig sein. tut mir leid aber wer whiskas füttert und für die qualität so viel geld ausgibt, der kann dann nicht kommen, mit ich kann mir kein teures futter leisten.
 

ivonne 83

Registriert seit
09.10.2006
Beiträge
594
Gefällt mir
0
ach, noch was...

...du berufst dich auf das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" und hast dein anderes Wissen wahrscheinlich aus dem Forum. Ich finde, um eine fundierte Meinung zu bekommen und sich selbst in die Materie einzuarbeiten, muss man mehr Recherche betreiben, als nur ein Buch zu lesen.
du scheinst mich zu kennen? das du weißt, das ich nur das buch gelesen habe? aha, wußte ich noch nicht.

ich weiß nicht warum du dir erlaubst über mich so zu urteilen. weil ich denke nicht das du mich kennst, und weißt wie und wo ich mich informiert habe...

wenn ich sage, ich beschäftige mich seit mehr als einem jahr damit, ich glaube kaum das man für das buch ein jahr braucht um es zu lesen. soviel mal dazu. aber es gibt immer wieder leute, die meinen hier irgendwelches besser zu wissen. über leute die man nicht mal kennt. ::?
 

DrQuinn

Registriert seit
23.05.2006
Beiträge
3.459
Gefällt mir
0
webwire, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Wenn Whiskas mmmmh Farbstoff enthält ist das tatsächlich Zuckercouleur. Habe Tammy mal so ein Probebeutelchen gegeben, der Durchfall war prompt wieder da.

Sha mit Konservierungsstoff wird veretragen. Das ist nix weiter als Natriumnitrit, das findest du in der Wurst als Nitritpökelsalz und wird nur zugesetzt, weil viel Katzenbesitzer diese schöne bräunliche Farbe wollen.

Zucker ist keiner drin. Grundsätzlich würde ich sagen, wenn der Zucker draußen wäre, wäre es eine Alternative als Leckerli.

Mir persönlich ist es zu teuer, für den Preis von 4 Beuteln bekomme ich im Vergleich zwei Dosen Macs a 400g.
 

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
in felix ist zucker, in fast allen sorten, außer ein paar ausnahmen.
Da sieht man mal, wieviel bei Deinem Wissen auf Praxis beruht, und wieviel auf Theorie...
na wenn du das buch, katzen würden mäuse kaufen kennst, dann weißt du es. zumal du nur bei whiskas genau nachhacken musst, dann erfährst du alles.
Dann sag mir doch mal, was das für Lockstoffe sind!
Und bitte mit einer seriösen Quelle versehen!::w

"Katzen würden Mäuse kaufen" reicht da leider nicht, zumal da auch schon einiges zurückgenommen bzw. sich davon distanziert wurde.

Vielleicht solltest Du mal selbst die Augen aufmachen, und nicht nur angelesenes Wissen weiterverbreiten?
 

romanticscarlett

Guest
@ivonne83
...ich finde durchaus, dass du in einigen Punkten Recht hast. Aber mich stört zum einen dieses Missionarische in deinen Antworten und zum anderen der rüde Ton. Und dass du so gut wie nur in der Kategorie "Ernährung" schreibst finde ich persönlich auch etwas merkwürdig.
 

sanny

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
5.213
Gefällt mir
0
Ich zähle jetzt nicht nach,wie oft wir hier diese Diskussion schon hatten und noch nie sind wir auf einen grünen Zweig gekommen.

Ich bin genauso der Meinung,dass Whiskas und Co nicht zu den besten Futtersorten gehören,aber manche Reaktionen klingen,als ob jede Katze gleich tot umfällt,wenn sie mal eine Dose Whiskas frisst.

Bei Feline Porta muss man Fett zuführen,viele guten Marken sind kein Alleinfuttermittel,Grau hat den Reisanteil jahrelang falsch deklariert.....gibt es überhaupt ein Futter das fehlerfrei ist?

Und so sehr das Barfen auch zur Mode geworden ist und hoch gepriesen;ich finde es um einiges gefährlicher eine Katze zu barfen,wenn man sich vorher nicht wirklich genügend mit der Materie beschäftigt hat,als ihr gelegentlich mal eine Dose Whiskas zu öffnen.
 

ivonne 83

Registriert seit
09.10.2006
Beiträge
594
Gefällt mir
0
@ivonne83
...ich finde durchaus, dass du in einigen Punkten Recht hast. Aber mich stört zum einen dieses Missionarische in deinen Antworten und zum anderen der rüde Ton. Und dass du so gut wie nur in der Kategorie "Ernährung" schreibst finde ich persönlich auch etwas merkwürdig.
also ich denke es bleibt jedem selbst überlassen. ich schreibe da wo ich lust habe, oder was ich eben geraade entdecke. zumal ich nur ab und an hier bin.

beim futter gibt es nunmal die miesten irrtümer. und da das eben mein gebiet ist, wo ich mich für interessiere, eine menge zeit investiere, schreib ich eben gerne im futterthreat... so ist es.
 

Tiggerine

Registriert seit
18.11.2006
Beiträge
1.231
Gefällt mir
0
das buch kann man kaufen... ::w ich mache sicher keine inhaltsangabe zum kompletten buch.

in einem satz, es wird viel verraten, über whiskas, pedigree (hund) von der firma masterfood...
wenn du interesse hast leih ich dir mein buch :lol:
Also, wenn du hier keine Aussage treffen kannst mit der man was anfangen kann, dann behalt doch dein Wissen für dich !

Entweder diskutieren wir hier übers Thema, oder wer sich welches Buch kaufen sollte...:roll:
 

ivonne 83

Registriert seit
09.10.2006
Beiträge
594
Gefällt mir
0
Ich zähle jetzt nicht nach,wie oft wir hier diese Diskussion schon hatten und noch nie sind wir auf einen grünen Zweig gekommen.

Ich bin genauso der Meinung,dass Whiskas und Co nicht zu den besten Futtersorten gehören,aber manche Reaktionen klingen,als ob jede Katze gleich tot umfällt,wenn sie mal eine Dose Whiskas frisst.

Bei Feline Porta muss man Fett zuführen,viele guten Marken sind kein Alleinfuttermittel,Grau hat den Reisanteil jahrelang falsch deklariert.....gibt es überhaupt ein Futter das fehlerfrei ist?

Und so sehr das Barfen auch zur Mode geworden ist und hoch gepriesen;ich finde es um einiges gefährlicher eine Katze zu barfen,wenn man sich vorher nicht wirklich genügend mit der Materie beschäftigt hat,als ihr gelegentlich mal eine Dose Whiskas zu öffnen.
das ist wahr. ich persönlich barfe auch (noch) nicht. würde aber nie komplett damit anfangen als neuling, ohne genau zu wissen, was ich zufüttern muss, welche menge usw.!

nein, selbst hochwertiges futter, ist nicht perfect. das orijen z.b. , da paßt das kalcium/phospor verhältniss nicht ganz. deswegen bin ich auch dafür, 2 sorten trockenfutter zu mischen, sofern es die katze verträgt. um einen ausgleich zu haben. oder eben trockenfutter nur noch auf leckerlies zu beschränken. daran arbiete ich gerade. da unsre cleo ein trockenfutterjunkie ist :wink:
 

ivonne 83

Registriert seit
09.10.2006
Beiträge
594
Gefällt mir
0
Also, wenn du hier keine Aussage treffen kannst mit der man was anfangen kann, dann behalt doch dein Wissen für dich !

Entweder diskutieren wir hier übers Thema, oder wer sich welches Buch kaufen sollte...:roll:
schön das sich noch jemand einmischt. ich habe kurz in einem satz gesagt um was es geht in dem buch. wie es die usern wissen wollte ::?

zumal man doch selbst sein wissen erforschen sollte, und nicht nur auf das gerede anderer hört. ich habe schon eine menge erklärt und beschrieben usw...
ich denke auch, wer sich wirklich dafür interessiert, dem macht das auch spaß, wissen sich anzueignen. indem man sich selbst informiert. und nicht, ich hab ahnung, weil ich dies oder das schon gehört habe.

deswegen meinte ich ja, ich leih das buch gerne aus. gut sortierte büchereien haben es auch
 

Ähnliche Themen


Stichworte

whiskas mmm

,

whiskas mmmh

,

whiskas mmmh erfahrungsberichte

,
purina one lockstoffe
, füttert jemand whiskas, whiskas mmmm zucker
Seitenanfang Unten