Welcome to the Jungle, MILO -- Freigänger mit eG

Diskutiere Welcome to the Jungle, MILO -- Freigänger mit eG im Immunkrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Nicht, dass ich mich beschweren möchte, nicht dass ich leicht zu beeindrucken wäre, nicht dass ich gleich die Flinte ins Korn werfe...
SabineSabine

SabineSabine

Registriert seit
28.03.2004
Beiträge
4.349
Gefällt mir
0
Nicht, dass ich mich beschweren möchte,

nicht dass ich leicht zu beeindrucken wäre,

nicht dass ich gleich die Flinte ins Korn werfe..........



......aber seit heute Abend wissen wir,
dass MILO ausser Futtermittelunverträglichkeiten
und Darmproblemen (Verwertungsdefizit)


definitiv eG hat......:roll:

derzeit an der Unterlippe und linker Vorderpfote (erster Innenballen
und angrenzender behaarter Pfotenrückenbereich) sichtbar

sein Immunsystem ist wohl reichlich "daneben" -- und er ist Freigänger.

Wie also halte ich dieses Katertier in Zukunft stressarm
und versorge es allergiearm
mit möglichst verdauungsoptimiertem Futter ohne Extras?


Durch haben wir Nassfutter

Rentier (nach 10 Monaten Verweigerung wegen beginnender Unverträglichkeit)
Strauss (frisst er nicht)
Ente (nogo)
Acana Trofu ohne Getreide


und natürlich jede Mengen Schnecken, Mäuse, Ratten, Vögel, Ungeziefer :roll:


Im Moment hat er Depot-Cortison, am Montag gibt es das nochmal,

wenns dann nicht weg ist will die TÄ "sich was anderes überlegen"....

Bis dahin muss ich mir auch soviel Wissen angeeignet haben, um hier nicht ganz dappig auszusehen.

Hat hier jemand einen Freigänger mit eG?
Das wäre natürlich das optimalste Vergleichsobjekt -- ich weiss, es sind Individuen,
aber der Freigang ist bei eG doch ne spezielle Übereinstimmung -- und Herausforderung.....


*einleisesHilfeindenRaumstell*.........
 
16.09.2010
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welcome to the Jungle, MILO -- Freigänger mit eG . Dort wird jeder fündig!

Bebab

Registriert seit
30.12.2005
Beiträge
2.398
Gefällt mir
0
Hallo Sabine.
Das hört sich ja nicht gut an.

Also Snoopy hat ja auch eG und Allergien, aber er ist kein Freigänger.

Was mich nur irritiert ist, dass Milo Montag schon wieder Depot Cortison bekommen soll.
Meiner bekommt sie alle 10-12 Wochen, ohne geht es leider nicht.
Eine Depot-Spritze bedeutet doch: Es wird der Wirkstoff in einem "Depot" gespritzt. Von diesem Depot gehen nach und nach die Wirkstoffe ab, so dass man nicht so oft spritzen muss.
Und nach ein paar Tagen wäre es doch reichlich früh.

Wenns ganz schlimm ist bekommt Snoopy noch AB dazu.

Alles Gute für den süßen Milo und liebe Grüße
 
SabineSabine

SabineSabine

Registriert seit
28.03.2004
Beiträge
4.349
Gefällt mir
0
::wHallo Bea,

Danke dass du mir trotz Wohnungstiger SNOOPY geantwortet hast :wink:

Da hab ich wohl in die falsche Begriffskiste gelangt, ich meinte eben ein Cortison, das bis Montag ausreicht :oops:

Oh jeh, dann ist SNOOPY also auch betroffen -- empfinde nur ich dass so oder häuft sich das in letzter Zeit mit den eG-Erkrankungen? ::?
 
SabineSabine

SabineSabine

Registriert seit
28.03.2004
Beiträge
4.349
Gefällt mir
0
::w Danke Petra, kann gerade sowohl Umarmungen als auch Links gut gebrauchen ::bg

jetzt hab ich ja was zu tun am Wochenende -- dieser Kater ist eine seeeehr zeitintensive Angelegenheit.......:roll:
 

Knurrhahn

Registriert seit
23.09.2007
Beiträge
371
Gefällt mir
0
Ach man, Sabine, laß Dich einfach mal ::knuddel::knuddel und gib bitte einen davon an Milo ab.
Könnte denn das Kortison über längere Zeit gegeben, helfen? Ich bin ja auch kein Freund davon, aber wenn es nicht anders geht.::?
 
Zuletzt bearbeitet:

luccii

Registriert seit
17.10.2008
Beiträge
7.218
Gefällt mir
0
Achherrje Sabine :|

also ich finde immer mehr wir sollten uns "in der großen Stadt" Treffen und mal quatschen....

Helfen kann ich Dir mit Erfahrungswerten leider (oder GSD::??) nicht, aber sicher könnte ich Dir den ein oder anderen Tipp geben, wenn ich weiß worauf man so achten muss, so von Freigänger-Dosi zu Freigänger-Dosi:wink::wink:

Henry schickt Milo mal ganz dolle Schnurrer, der Kerl wird ja auch von nix verschont:roll:

Und ich muss glaub mal mit dem Herren reden::(, so alles verschmähen was gut für ihn wäre, neeee das geht net, da muss die Tante mal ein Machtwort sprechen :twisted::twisted:

Knuddeln tu ich lieber "in echt" als hier :wink:
 

Knurrhahn

Registriert seit
23.09.2007
Beiträge
371
Gefällt mir
0
Sabine guck mal:

Eosinophiles Granulom, was ist das ?
Das eosinophile Granulom gehört in den Bereich der Hauterkrankungen. Häufig ist die äussere Haut betroffen, aber es kann ebenso in der Mundhöhle und an den Schleimhäuten der Nase auftreten. Selbst im Darmbereich kann diese Krankheit in seltenen Fällen vorkommen. Meistens befinden sich die kleinen Bläschen oder die mehr oder weniger geschwollenen Verdickungen im Kopfbereich, rings um Mund und Nase. Als Krankeitsursache vermuten die Tierärzte eine Staphylokokken-Infektion oder eine Futter-Allergie. Manchmal tippen sie auch auf eine Hormonstörung oder eine Immunschwäche.
Das habe ich gerade hier gefunden:
http://www.ligne-bleu.de/index.html?/e_granulom.html
 
SabineSabine

SabineSabine

Registriert seit
28.03.2004
Beiträge
4.349
Gefällt mir
0
Ach man, Sabine, laß Dich einfach mal ::knuddel::knuddel und gib bitte einen davon an Milo ab.
Könnte denn das Kortison über längere Zeit gegeben, helfen? Ich bin ja auch kein Freund davon, aber wenn es nicht anders geht.::?
Montag geht Göga (bin geschäftlich unterwegs) zur Nachschau und erneuter Kortisongabe,
wenn es danach nicht abheilt will sie ja weiter überlegen -- mal schaun was sie vorschlägt, wenn Cortison die Lösung ist,
die ihm ermöglicht, ohne Juckreiz und Pusteln zu leben, dann auch das.
Es gibt die Depotspritzen, die helfen wohl vielen, lösen aber nicht die Ursache.

Die Frage ist: kann man die Ursache überhaupt lösen, wenn man sie nicht genau ausmachen kann ::?

Achherrje Sabine :|

also ich finde immer mehr wir sollten uns "in der großen Stadt" Treffen und mal quatschen....

Helfen kann ich Dir mit Erfahrungswerten leider (oder GSD::??) nicht, aber sicher könnte ich Dir den ein oder anderen Tipp geben, wenn ich weiß worauf man so achten muss, so von Freigänger-Dosi zu Freigänger-Dosi:wink::wink:

Henry schickt Milo mal ganz dolle Schnurrer, der Kerl wird ja auch von nix verschont:roll:

Und ich muss glaub mal mit dem Herren reden::(, so alles verschmähen was gut für ihn wäre, neeee das geht net, da muss die Tante mal ein Machtwort sprechen :twisted::twisted:

Knuddeln tu ich lieber "in echt" als hier :wink:
Dankeschön ::knuddel

Ja, ich denke auch, die Stadt hat mal wieder Katzenbummler verdient ::bg
Bin gerade beruflich unter der Woche viel unterwegs, ein Samstag wäre am passendsten, auch wenn die Stadt dann voll ist :roll:

ja, es ist ganz klar, wie seine bisherigen Probleme sich in dieses Bild einfügen.....:roll:

Die TÄ hält die die Autimmunerkrankung für den Auslöser.......
 

Jessi & Konrad

Registriert seit
23.03.2006
Beiträge
6.444
Gefällt mir
0
Hallo liebe Sabine,

mensch, ich lese es erst jetzt.
An Erfahrungswerten kann ich auch gar nichts beisteuern
aber unsere guten Gedanken und Wünsche habt ihr !::knuddel
 
SabineSabine

SabineSabine

Registriert seit
28.03.2004
Beiträge
4.349
Gefällt mir
0
Danke Jessi, können wir gut brauchen ::knuddel
 

sunnyD3v1L

Registriert seit
26.06.2006
Beiträge
666
Gefällt mir
0
Hallo Sabine,
Cortison hat bei unserem eG-Kater leider überhaupt nicht geholfen.
Wir haben es in Tablettenform gegeben, da man hier gezielter dosieren kann.
Bei Depotspritzen besteht auch die Gefahr, das die Katzen irgendwann gar nicht mehr drauf ansprechen lt. TA.
Spech doch deinen TA mal auf den Einsatz von Antihistaminen an.
Die sind auch nicht so belastend für den Körper wie Cortison.
Eventuell muß man da verschiedene Präperate durchprobieren, bis man das für seine Katze passende gefunden hat.
Bei uns hats GsD gleich beim 2. Versuch mit Polaronil und gleichzeitiger strenger Diät geklappt.
Strenge Diät hieß in unserem Fall 100% BARF.
Heute ist mein kleiner roter Teufel medikamentefrei, bekommt nur mehr oder weniger täglich Omega-Fettsäuren in Form von Efaderm liquid.
Seit 9 Monaten ist jetzt kein neues eG mehr aufgetreten.
 

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Liebe Sabine,

ich kann auch keine Erfahrungswerte beisteuern, aber grdrückte Daumen und Pfötchen kann ich versprechen.
 
SabineSabine

SabineSabine

Registriert seit
28.03.2004
Beiträge
4.349
Gefällt mir
0
Hallo Petra,

Danke dir sehr für deine Meldung ::w
Hallo Sabine,
Cortison hat bei unserem eG-Kater leider überhaupt nicht geholfen.
Wir haben es in Tablettenform gegeben, da man hier gezielter dosieren kann.
Bei Depotspritzen besteht auch die Gefahr, das die Katzen irgendwann gar nicht mehr drauf ansprechen lt. TA.
ja, das hab ich auch schon gelesen, dass es Katzen gibt, wo die Abstände immer kürzer geworden sind zwischen den Depots
Spech doch deinen TA mal auf den Einsatz von Antihistaminen an.
Die sind auch nicht so belastend für den Körper wie Cortison.
Eventuell muß man da verschiedene Präperate durchprobieren, bis man das für seine Katze passende gefunden hat.
Das werd ich machen, Zettel wird immer voller :wink:
Bei uns hats GsD gleich beim 2. Versuch mit Polaronil und gleichzeitiger strenger Diät geklappt.
Strenge Diät hieß in unserem Fall 100% BARF.
und genau da liegt unser Problem -- er ist ja Freigänger :roll:

Wir haben ja bereit das Thema Ausschlussdiät wegen seiner vermuteten Futtermittelunverträglichkeit und der schlechten Verwertung hinter uns, aber jedesmal wenn es in den Frühling und dann in den Sommer geht, fängt er an, zu mäkeln, frisst nichts mehr beständig........
Das heisst für mich: je mehr Futterauswahl draussen, um so mehr wird sein Organismus belastet -- bis hin zum eG in diesem Jahr :roll:

Täusche ich mich oder sind die Wohnungskatzen mit eG hier enorm in der Überzahl?

Heute ist mein kleiner roter Teufel medikamentefrei, bekommt nur mehr oder weniger täglich Omega-Fettsäuren in Form von Efaderm liquid. Seit 9 Monaten ist jetzt kein neues eG mehr aufgetreten.
das ist super, es freut mich sehr für euch
,

die Achterbahnfahrten sind reichlich nervenaufreibend.......:roll:
 
SabineSabine

SabineSabine

Registriert seit
28.03.2004
Beiträge
4.349
Gefällt mir
0
und hier kommen auch noch ein paar Daumen und Pfötchen::w Alle zusammen müssen doch helfen:wink:


Ich habe auch nur immer gehört das es mit Cortison behandelt werden sollte. Hab aber selber keine Erfahrungsberichte.
::w Danke dir liebe Claudia ::w


Es hat wohl geholfen, er hatte am Montag seine zweite Cortisonspritze, aber die TÄ war da schon super zufrieden, es verheilt gut *ganzleisefreuenbitte*::bb

und wenn kein weiterer Schub kommt will sie erst mal nix mehr machen......
......nur ich darf nicht wieder umkippen, wenn er das Rentier mal stehen lässt :oops:


Seit er das wieder frisst, geht es ihm deutlich besser -- und es wird Herbst und Winter, nix mehr mit megaviel draussen durcheinander fressen....


Wir haben einfach zu viel "experimentiert" seit April, als er angefangen hat, das Rentier stehen zu lassen......


Es hat sich bestätigt:

Reis und Rind sind für ihn absolut tabu, und je mehr unterschiedliche Proteinquellen er zur Verfügung hat,
um so schlechter ist die Verwertung und um so schlimmer die allergische Reaktion mit Juckreiz bis hin zum eG.....
 

Lotte

Registriert seit
16.06.2006
Beiträge
4.257
Gefällt mir
0
Also üben wir uns in Konsequenz, Konstanz und Geduld.:wink:::bg
Schön, daß es Milo besser geht.::w
 

lucky2004

Registriert seit
30.08.2005
Beiträge
1.145
Gefällt mir
0
Sabine, ich stütz dann mal mit! Mit Uschi auf der einen Seite und mir auf der anderen kannst Du gar nicht umfallen. ::w
 
Thema:

Welcome to the Jungle, MILO -- Freigänger mit eG

Welcome to the Jungle, MILO -- Freigänger mit eG - Ähnliche Themen

  • Was hat Milo?

    Was hat Milo?: Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig und ihr habt vielleicht die ein oder andere Idee was Milo haben könnte. Nachfolgend fasse ich kurz seine...
  • Ähnliche Themen
  • Was hat Milo?

    Was hat Milo?: Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig und ihr habt vielleicht die ein oder andere Idee was Milo haben könnte. Nachfolgend fasse ich kurz seine...
  • Schlagworte

    gibt es einen milo bei unter uns

    Top Unten